Ein paar Bilder von Unserem Wellie

Diskutiere Ein paar Bilder von Unserem Wellie im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, da sind wir mal wider online. Unser kleiner Wellie ist zwar noch nicht Handzahm, aber er bekommt trotzdem schon seinen Freiflug. Das...

  1. Wellie

    Wellie Guest

    Hallo,
    da sind wir mal wider online.

    Unser kleiner Wellie ist zwar noch nicht Handzahm, aber er bekommt trotzdem schon seinen Freiflug. Das klappt auch ganz gut. Ich habe das Gefühl, er wird so auch immer neugueriger und zutraulicher. Vor der Kamera hatte er so gut wie gar keine Angst. Das drolligste, er mag unseren Hund besonders gern!:) Wenn der vor seiner Voliere steht, möchte Wellie am liebsten auf seine Nase klettern:-))

    Liebe Grüsse
    Wellie
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      10,4 KB
      Aufrufe:
      205
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wellie

    Wellie Guest

    und noch eins
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      8,5 KB
      Aufrufe:
      198
  4. Wellie

    Wellie Guest

    ;)
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      9 KB
      Aufrufe:
      196
  5. Wellie

    Wellie Guest

    :0-
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      7,1 KB
      Aufrufe:
      194
  6. Wellie

    Wellie Guest

    ...und Wellie ganz nah...
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      10,5 KB
      Aufrufe:
      202
  7. stoernich

    stoernich Guest

    Hallo,

    das ist ja auch ein hübscher Welli,aber ist er alleine??Keinen Gefährten??
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Genau, ein wirklich verdammt süsser Welli, aber alleine?!?
    -Was meinst Du, wie viel schöner es ist, mehreren Wellis bei ihren Aktivitäten zuzusehen? Zu beobachten, wie sich entwickeln, jeder hat eine andere Persönlichkeit. Sehen, wie sie miteinander streiten, zärtlich zueinander sind und sich kraulen, schnäbeln und füttern ... Da wird gedroht, gebalzt, miteinander gespielt, es ist einfach klasse. Gestern habe ich zu meinen Beiden noch Flocky und Paul bekommen, heute durften sie auch schon raus. Keine zwei Minuten, nachdem ich die Volierentür geöffnet hatte, sass die Bande schon auf dem Ast am Gardinendraht. Paul hat dann nach kurzer Zeit den Vogelbaum auf der Voliere entdeckt, den Heinz und Lumpi bisher immer gemieden haben. Kurz darauf turnte die ganze Bande darauf herum, einfach herrlich! Das Ding ist plötzlich der Knaller! :D

    Aber ganz besonders fühlt sich jeder Welli mit Artgenossen am wohlsten, auch wennn er noch so liebevoll umsorgt wird. Wenn Du das, was ich weiter oben geschrieben habe, selber erlebst, spätestens dann würde Dir im Traum nicht mehr einfallen, nur einen Welli zu halten.
    Gönne ihm schnell einen Kumpel. Ihr werdet alle Euren Spass daran haben. :)
     

    Anhänge:

  9. milli

    milli Guest

    das ist ja wirklich ein zuckersüßer Welli! Zum Klauen! *schnapp weg bei nacht und nebel* ;)

    LG milli
     
  10. Wellie

    Wellie Guest

    Na, na, na, na!:D :D :D
     
  11. Wellie

    Wellie Guest

    >Genau, ein wirklich verdammt süsser Welli, aber alleine?!? <


    Natürlich bekommt er einen Partner! Das habe ich aber schon einmal geschrieben.
    Ja, er ist sooooo ein Süsser!!:)
    Er ist jetzt auch richtig aufgetaut und wird von Tag zu Tag frecher!
    Heute hat er auch schon von der Hand gefressen, DANK EURER TIPPS!;)

    Liebe Grüsse
    Wellie
     
  12. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Na Mensch, das ist doch was. :) Spätestens, wenn er Hirse von der Hand als selbstverständlich hinnimmt und dann auch auf die hand kommt, solltest Du ihm einen Kumpel dazu setzen.
    Warte nicht zu lange, damit er keine Fehlprägungen bekommt. Je schneller er einen Artgenossen hat, desto besser.
    Mein Heinzi war glücklicherweise vom ersten Tag an relativ zutraulich, da musste nach vier Tagen einfach Lumpi dazu. Jetzt sind es vier und sie haben heute schon richtigen Spass miteinander gehabt. -Und ich konnte sie alle, selbst Paul, so nach und nach mit etwas Hirse auf die Hand locken und sie in die Voliere setzen. :D
     
  13. #12 Sabine Oberländ, 8. Dezember 2002
    Sabine Oberländ

    Sabine Oberländ Guest

    Wellie alleine

    Seit einer Woche haben wir einen wellie, auch alleine. Nach vier Wochen werden wir vielleicht einen zweiten anschaffen. Mein Sohn beschäftigt sich zu anderen Tageszeiten mit unserem Rudi als ich. Kann ihn das verwirren? Zumal er auch eine andere Art von Persönlichkeit hat als ich.

    P.S.: Mein Name lautet Sabine Oberländer
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Sabine,
    Willkommen im Forum.

    Ich glaube nicht, dass das den Vogel verwirrt. Solange er nicht bedrängt wird und Panikattacken schiebt oder er in seiner Ruhe gestört wird, ist das OK. Ich denke, dann ist der Vogel gut beschäftigt und es kommt keine Langeweile auf.
     
  15. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hallo Sabine,

    ein herzliches Willkommen!
    Ich denke nicht, das sich Eure unterschiedlichen Charaktere und die unterschiedlichen Zeiten, zu denen Ihr Euch mit Rudi beschäftigt, negative Auswirkungen auf ihn haben, so lange er viel ruhige Ansprache und Abwechslung bekommt. Er braucht aber auch seine Ruhephasen. Am allerdringendsten aber braucht er Gesellschafft von einem Artgenossen. Nicht vielleicht, auch lieber in vier Tagen als in vier Wochen. Is´ doch Adventszeit, da passt das doch ganz gut. :)
    -Man bekommt übrigens auch zwei Wellis zusammen zahm, habe nicht nur ich festgestellt. Es braucht viel Zuwendung, Leckerbissen wie Hirse nur noch aus der Hand - und später auf der Hand - bringen schon eine Menge, um ihr Vertrauen zu gewinnen.
    Dabei immer ganz ruhig und freundlich zu dem Tier sein, nie lautlos nähern, aber auch nicht zu laut.
    Heinz und Lumpi hatte ich so von Anfang an in der Tasche, Flocky und Paul, die wir gestern gekauft haben, waren heute auch schon draussen und haben sich mit Hirse auf die Hand locken und zuück in die Voliere setzen lassen. Heinz und Lumpi geben ein gutes Beispiel ab. :)

    Ach Mist, jetzt habe ich mich schon wieder zu so einem Vortrag hinreissen lassen, aber Du ahnst es vielleicht, ich mag diese Viecher richtig gerne und Einzelhaltung ist tatsächlich Tierquälerei, auch wenn man sich viel Mühe gibt. Sie sind nun mal Schwarmtiere.
     
  16. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi Sabine,

    willkommen im Forum :0-
    Ich denke auch nicht, dass es den Kleinen verwirrt.

    Bei meinen früheren Vögeln hat es auch nicht geschadet, wenn zu unterschiedlichen Tageszeiten andere Menschen in ihrer Umgebung war. Es hat sich aber meistens rausgestellt, dass sich der Welli eine Bezugsperson raussucht und bei dieser dann natürlich auch am Liebsten ist.
    Das trifft aber größtenteils nur auf einzeln gehaltene Wellis zu (hatte früher leider auch immer nur einen Vogel :( ).
    Wellis die zu zweit oder im Schwarm leben, brauchen nicht unbedingt eine Bezugsperson (obwohl sie sich auch schon mal gerne dem Menschen anschliessen; der wird dann einfach in den Schwarm "integriert").
    Bedeutet jetzt aber nicht, dass 2 Wellis nicht auch zahm werden können


    Wollt ihr den Kleinen erst zähmen, oder warum wartet ihr noch so lange?
     
  17. Funny

    Funny Guest

    Ohhhhh, ein graues Gelbgesicht. Bei dem würd ich auch noch schwach werden. Einfach entzückend der Piepser.
     
  18. #17 Sabine Oberländ, 9. Dezember 2002
    Sabine Oberländ

    Sabine Oberländ Guest

    Warum vier Wochen warten?

    Hallo Karin,
    wir sind einfach unsicher, weil wir beide wenig Zeit haben,erst ab ca 16 Uhr zu Hause sind. Vor 12 Jahren hatte ich zwei Wellensittiche, mein Sohn war damals zwei Jahre alt und ich hatte wenig Zeit und Muße für die Vögel. Sie sind dann auch nicht
    zahm geworden.

    Sabine
     
  19. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hallo Sabine,

    aber wenn Ihr beide erst so ab 16:00 Uhr zu Hause seit, solltet Ihr dem kleinen Kerl artgleiche Gesellschaft gönnen.
    Ein Welli, der alleine gelassen wird, trauert. Und wenn es "nur" einige Stunden am Tag sind. Von Natur aus sind diese Vögel kaum eine Minute ihres Lebens ohne Artgenossen!
    Setze noch wenigstens einen dazu und Rudi fühlt sich, spätestens nach einer gewissen Gewöhnungszeit, viel wohler.
    Gerade dann, wenn niemand zu Hause ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mely

    Mely Guest

    Hallo Sabine,

    kann ich gut verstehen, dass ihr unsicher seid. Ich habe früher auch immer so gedacht!
    Aber wie die anderen schon gesagt haben, ob und wie schnell Wellensittiche zahm werden, hängt zu einem sehr großen Teil von ihrem Charakter ab.

    Meine Kleine war lange lange Zeit überhaupt nicht zahm, obwohl ihr Partner absolut zahm (und leider auch fehlgeprägt war :( ). Nachdem er gestorben ist, wollte ich sie zuerst zahm machen und ihr dann einen Partner geben. Hat aber nicht geklappt und sie hat eben so einen bekommen. Und jetzt sind beide zahm :D .

    Was ich sagen will, manchmal werden sie tatsächlich zu zweit besser zahm als alleine, weil sie sich mehr trauen und auch neugieriger sind! Hängt einfach von den Kleinen und Eurer Gedult ab!

    Liebe Grüße
    Melanie, Julchen und Hansi :0-
     
  22. Blacky.S

    Blacky.S Guest

    Das ist mit unserer Willy genauso, wenn sie draußen umherfliegt. Unser Hund schaut ganz pikiert hoch, wenn sie ihm fast auf den Kopf fliegt. Auch kann ich sie draußen fotografieren und alles. Wenn unser Hund bellt, dann meckert sie ihn gleich aus und Ruhe ist im Haus. Natürlich lassen wir beide nicht alleine. Obwohl unser Hund Angst vor allen kleinen Tieren hat. Wenn unser Zwerghase zu ihm hochkrabbeln will, dann heult er und schaut ganz verschüchtert weg. Aber trotzdem bin ich für Aufsicht.

    Aber deiner, als Gelbköpfchen ist einfach süß.

    Viele Grüße von Marion:0-
     
Thema:

Ein paar Bilder von Unserem Wellie