Ein paar Fragen zu beginn

Diskutiere Ein paar Fragen zu beginn im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Bei mir hat das Hobby Papageien- und Sittichhaltung und -zucht auch mit einem Paar Fischeri in der Wohnung angefangen. Allerdings hielt ich sie...

  1. #61 gandalf10811, 22. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Bei mir hat das Hobby Papageien- und Sittichhaltung und -zucht auch mit einem Paar Fischeri in der Wohnung angefangen. Allerdings hielt ich sie nicht lange in der Wohnung, da sie mir einfach zu laut waren. Wer geschrieben hat, sie "haben mal so ihre 5 Minuten" hat einfach untertrieben. Als bei uns der Fernseh lief, haben sie pausenlos dazu Krach gemacht. Und auch so waren sie wie es sittichmac nennt sehr gesprächig. Ich würde daraufhin nie mehr Agaporniden in der Wohnung halten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Smir

    Smir Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74391 Erligheim
    Hey,

    ja, hatten uns nun eine halbe Ewigkeiten schlau gemacht, dumm wer denk er wüsste alles.
    Haben die Voliere nun mal teilweise abgedeckt, hoffentlich hilft das erstmal, wir werden uns ja auch noch an die kleinen Schreihälse gewöhnen.

    Wo hast du sie nun, wenn nicht in der Wohnung?
     
  4. #63 gandalf10811, 22. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    im Garten in Volieren (mit Schutzhaus)
     
  5. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Benedikt,

    herzlichen Glückwunsch!

    Das finde ich bei Agas nicht ungewöhnlich, dass sie bei einem Standortwechsel sehr aufgeregt und laut sind. Ich hatte meine mal einer Freundin zur Urlaubsbetreuung gegeben und sie wäre in den ersten Tagen am liebsten aus ihrer Wohnung ausgezogen. Zuhause haben meine Agas natürlich auch ihre lauten Phasen, aber nicht so lang andauernd, wie in fremder Umgebung.

    Allerdings gibt es auch unter den Agas ruhigere und quirligere/lautere Tiere. Bei meinen z.B. macht der Hahn viel mehr Alarm als die Henne.

    Lass den beiden erst mal Zeit und Ruhe zum Eingewöhnen.

    Übrigens, bin ich in meinen nun 20 Jahren Agahaltung schon mehrmals umgezogen und hatte wirklich noch NIE Probleme in Mietwohnungen wegen der Lautstärke der Agas. Man hört sie maximal im Treppenhaus noch und darüber hat sich noch nie jemand beschwert.

    Allerdings hätte ich auf dem Foto Lutino-Rosenköpfchen erkannt. Aber ich kann nicht glauben, dass ein Züchter sich so sehr täuscht. Bitte mach mal in ein paar Tagen - wenn der erste Stress vorbei ist - ein Foto wo man mehr sieht.

    Ansonsten viel Spaß mit den beiden Rabauken. ;-)
     
  6. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Benedikt
    Ich war noch nie ein Freund von Abdunklung des Käfigs. Wenn Du anfängst mit einem grossen Tuch oder Decke rumzufuchteln um es über den Käfig zu bringen, bringt es den Agas mehr Stress ein als alles andere. Meine Meinung
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Guido,

    das ist eine Sache der Gewöhnung. Meine Agas stehen jetzt auch wieder im Wohnzimmer. Ich decke abends immer erst mal nur eine Hälfte des Käfigs ab. Recht schnell ziehen sich meine Agas zum Schlafen in eine dunkle, abgedeckte Ecke zurück. Wenn ich schlafen gehe, decke ich den Käfig dann ganz ab. Sie mögen also die abgedeckten Ecken zum Schlafen, sonst würden sie diese nicht von selbst aufsuchen.
     
  8. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi, liebe, bergische Claudia :zwinker:
    Ich sagte ja " Meine Meinung ". Muss eben jeder selber rausfinden wie seine Agas reagieren. Über Lautstärke braucht man MICH sowieso nicht erst zu fragen
     
  9. Smir

    Smir Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74391 Erligheim
    Danke euch allen die uns zu unseren Quälgeister gratuliert haben!

    Haben unseren Nachbarn heute mal einen Besuch abgestattet, sie haben nichts gehört, und meinten, selbst wenn, die Enkel sind auch laut, damit können sie leben. Gute Nachbarn sind eben viel Wert.

    Die beiden waren heute auch ruhiger, beim Futter- und Wasserwechsel immer gut zu geredet und sie saßen ruhig auf ihrem Häuschen. Auch beim Fegen vor dem Käfig blieb es dank der sanften Stimmer meiner besseren Hälfte ruhig. Auch trauen sie sich recht weit runter, zumindest wenn wir nicht im Raum sind.


    Ich, besser gesagt, wir, danken euch allen recht herzlich für eure Unterstützung! Wir werden hier weiter posten, sowohl Fragen wie auch noch das ein oder andere Bild. Ich denke hier wurden viele Fragen beantwortet, bis auf die Spotgeschichte *euchnerv* die bei vielen noch aufkommen, sollten diejenigen darüber nachdenken zu den Lärmzwergbesitzern zu gehören.
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Benedikt,

    ich sage denn auch mal herzlichen Glückwunsch zu euren neuen Mitbewohnern! :)

    So wie du es jetzt mit der Beleuchtung hast, reicht es vollkommen. :zustimm:

    Wenn meine Agas mit in meinem Wohnzimmer leben würden, dann würde ich sie abends auch abdecken, damit sie zur Ruhe kommen können. Wenn ihr z.B. noch Fernsehen guckt, dann wäre das einfach nicht so gegeben. Agas brauchen Nachtruhe von wenigstens 10 Stunden und auch eine gewisse Regelmäßigkeit. Wenn du es jeden Abend zur gleichen Zeit machst, dann werden sie sich mit der Zeit daran gewöhnen. ;)

    Ich sehe übrigens, genau wie Claudia, auf dem Foto auch 2 Lutino-Rosenköpfchen, also keine Pfirsichköpfchen. Kann sein, dass das Foto täuscht, weil die beiden nur so klein darauf zu sehen sind, aber so sieht es jetzt erstmal für mich aus. Aber am Ende wäre das ja auch egal, denn entzückend sind die alle. :)

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Freude mit den zwein!
     
  11. #70 gandalf10811, 24. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    also ich sehe Pfirsichköpfchen. Allerdings ist das Bild wirklich sehr klein.

    Grüße
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Vom bild her würde ich auf rosenköpfchen tippen, besonders bei dem unteren.

    Gruß
     
  13. Smir

    Smir Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74391 Erligheim
    Hey,

    bin grad bei der Arbeit, meine Freundin hatte heute morgen Bilder gemacht, die werde ich zuhause mal hoch laden. Ich muss ja schon zugeben das ihr mich nun ganz wirr macht, ich habe nämlich nicht so richtig viel Unterschiede zwischen Rosen- und Pfirsichköpfchen im Netz gefunden, zumindest nichts was ich als Laie erkennen könnte.

    Interessieren würde es mich natürlich schon, auch wenn es uns gleich ist, sollte sich der Züchter geirrt haben, die kleinen haben wir sowieso schon ins Herz geschlossen.

    Das die Beleuchtungsfrage nun auch geklärt ist freut mich.
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
  15. Smir

    Smir Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74391 Erligheim
    Ahja, danke Claudia, für die Info, habe nur was mit Größenunterschied gefunden, Nistverhalten und Lautstärke, bzw. Temperament, damit konnte ich erstmal nix anfangen. Auf den neuen Bildern erkennt man aber einen roten Schnabel, würde ich mal sagen, heute Abend wissen wir mehr :)
     
  16. #75 watzmann279, 24. Februar 2015
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Smir

    also ich würde Sie am Abend schon abdecken, besonders wenn ihr noch Fernseht, sie ziehen sich gerne in dunklere Ecken zurück

    muß ich kurz dazu was erzählen:)
    meine vier haben ja ein extra Zimmer, und selbst dort
    sind sie ab einer bestimmten Zeit , in Ihren Schlafecken
    habe über dem Käfig ein größeres Tuch, ausgebreitet,
    und wenn ich dann Abends noch mal zu Ihnen reinschaue u. mache Licht, dann wird gleich gemeckert,
    sie haben ihr Köpfchen hinten in den Federn stecken, aber kaum geht das Licht an, schauen sie und machen sich bemerkbar, mache ich dann das Licht wieder aus, ist sofort Ruhe:)
     
  17. Smir

    Smir Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74391 Erligheim
  18. #77 Tanygnathus, 24. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Meiner Meinung nach Pfirsichköpfchen wegen dem hellen Augenring.
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Das sind definitv zwei hübsche Pfirsichköpfchen! :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Smir

    Smir Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74391 Erligheim
    Danke für die Blumen, das werde ich den beiden ausrichten.

    Gerade saßen die beiden aneinander gekuschelt auf ihrem Holzbrettchen und haben komisch klingende Schabende Geräusche von sich gegeben, neugierig und natürlich auch sorgenvoll gleich mal gegoogled, und gelesen das es ein Zeichen des Wohlbefinden ist, das freut uns natürlich sehr wenn es den Beiden bei uns gut geht, sind auch schon deutlich ruhiger geworden.
    Haben seit ich zuhause bin die ganze Zeit mit ihnen gesprochen, habe mich dabei auch mal ein bisschen zu den Schreihälsen gestellt, ein bisschen Protest gab es, aber warum auch nicht :)
    Wenn man nicht gerade daneben steht hängen sich auch mal an der Leiter und klettern an der Käfigdecke entlang.

    Der Fernseher im Wohnzimmer bleibt nun erstmal aus, dafür gehen wir dann eben ins Schlafzimmer, das wird dann der nächste Versuch, mal schauen ob sie uns lassen.

    EDIT: Achja, da es für mich als Anfänger eine wichtige Frage war, hier die Antwort der Seilerei (falls nicht OK zwecks Werbung o.ä. einfach raus schmeissen, habe den Link extra weg gelassen):

    Hallo,

    die Hanf-, Sisal wie auch Baumwollseile sind reinen Naturprodukte und frei von Schadstoffen. Diese werden schon seit vielen Jahren von meinen Kunden im Tierbereich eingesetzt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Seilerei SAMMT
    Lutz Sammt – Seilermeister
     
  22. #80 gandalf10811, 25. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Definitiv Fischeri! Müsste die Mutation Pastell sein.
     
Thema:

Ein paar Fragen zu beginn

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen zu beginn - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...