Ein paar Fragen zum Nymphieaufziehen

Diskutiere Ein paar Fragen zum Nymphieaufziehen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo diana schön daß sie so gut frisst, das haben allerdings meine auch immer gehabt, sie sind ja sehr hungrig und betteln auch mit vollem...

  1. maxima

    maxima Guest

    hallo diana

    schön daß sie so gut frisst, das haben allerdings meine auch immer gehabt, sie sind ja sehr hungrig und betteln auch mit vollem kropf noch und deshalb kommen ja solche entzündungen.
    was du mit den stepkodinges machen muß weiß ich allerdings net.
    du brauchst wenn sie fast leer verdaut nicht immer nachspülen, da würde ich auch mal reduzieren und mit der menge, da solltest du bei der menge bleiben, dann lieber einmal öfters füttern oder auch zweimal, sonst fängt der gärprozess dann wieder an.

    das gewicht kann schon sein, daß es etwas unten bleibt, mein letzer hat auch erst wieder richtig zugenommen als er dann selber angefangen hat mit fressen, dann war er den ganzen tag mit futtern beschäftigt.

    also wenn sie so munter ist dann sind die chancen sehr groß daß alles klappt. hoffe nur du bekommst das mit den stepko... in griff, dir die daumen drück.

    lg maxima
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Diami

    Diami Guest

    Mein Gott, sie kann doch nicht nur abnehmen? Irgendwann muss sie ja auch mal zunehmen???

    Ich denke wir werden jetzt auf 4 Fütterungen umsteigen, sofern sie alles gut verdaut. Heute hatte mein Bruder einen Fehler gemacht, er hat sie gefüttert, und 2 Stunden später hat er Ihr 2ml Kamille pur gegeben. Das hat dem Kropf nicht gefallen... Als ich kam, war noch einiges drinn. Dann hab ich 3 mal gespült bis alles draussen war.

    Wie gesagt, mir macht halt der Kot sorgen, und ich weiss nicht ob das wegen dem Kamillentee so ist oder schon wegen der Bakterien. Was ich aber wohl tun werden muss ist mit den Eltern auch zum Abstrich nehmen fahren, sobald ich mal Zeit habe, denn es kann gut sein dass einer der beiden oder beide überträger sind. Wie sieht der Kot dann bei deinen Patienten aus?

    Ich hoffe nur sie hällt bis Freitag durch und dass die Ärztin am Freitag auch arbeitet, wenigstens am Nachmittag.

    Ich habe jetzt ein Rezept gefunden im Internet für hausgemachte Ringerlösung die sehr gut ist bei Dehydration und Nährstoffmangel, werde aber versuchen "echte" zu kriegen. Da stand sogar man soll nur Ringerlösung füttern solange sich die normale Kropffunktion nicht eingestellt hat. Bei Dory leert sich da Kropf ja jetzt wieder einigermaaßen, es bleibt halt nur immer was übrig. Und es setzt überhaupt nicht an, woran wohl die Bakterien schuld sein könnten. Mit leerem Kropf nur 54g. Deshalb werde ich ihr während des fütterns auf jeden Fall auch was von der Lösung geben.
     
  4. Diami

    Diami Guest

    Leute, ich bin sooo Müde. Ich meine Sprichwörtlich. Die ganze SItuatuion nimmt mich inzwichen extrem mit. Ich mache mir solche Sorgen und bin nur am Zittern ob alles gut wird. Mensch, die kleine ist doch sooo unschuldig und was muss sie schon alles durchmachen. Ich bin echt total geschafft.

    Heute morgen war der Kropf wieder nicht leer. Es hat sooo gut angefangen, und jetzt wider ein Rückschlag. Manchmal denke ich es soll nicht sein. Aber ich werde auf keinen Fall aufgeben, auch wenn es das letzte ist was ich tue, ich werde kämpfen bis sie es geschafft hat. Heute gebe ich ihr esrtmal die hausgemachte Elektrolyte Lösung. Ihre austrocknung ist immer noch nicht besser geworden, und den Zucker aus der Lösung kann sie leicht verdauen.

    Meo, in dem Artikel steht dass man die Elektrolyte Lösung so lange füttern sol bis der Kropf nicht leer ist. Sehr oft in kleinen Mengen, höchstens 5 bis 6 ml, abhängig davon wie viel man zuvor gefüttert hat. Weiter steht dass ein Tropfen Papayasaft sich sehr hilfreich gezeigt hat als Hilfe zum Verdauen, sowie ein Tropfen Apfelessig in der Formel.

    Ich weiss wirklich nicht mehr was ich tun soll. Sie nimmt nur ab, sie ist nur hungrig, kann aber nicht richtig verdauen. Ich bin einfach nur verzweifelt...
     
  5. maxima

    maxima Guest

    hallo diana

    leider hab ich mit den lösungen keine erfahrung, hab es bisher immer so hingekriegt, und kann da net mitreden.
    vielleicht hatten meine auch die bakterien net.
    aber ich weiß daß mein letzter auch erst richtig zugenommen hat als er selber gefressen hat.
    wegen dem kot, der kot ist bei hanaufzuchtfutter immer anders als wenn die eltern füttern, es ist sehr weich und normal so ich sag mal oker farbig, kann die farbe schier net beschreiben und ein klein wenig weiß ist drin.

    drück dir alle daumen und hoffe daß der kleine kämpfer es schafft.

    lg maxima
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Diami :0-


    Ich habe immer ein ungutes Gefühl Deinen Thread zu öffnen, denn mittlerweile habe ich die kleine Dori auch lieb gewonnen und Angst das was passiert ist.

    Hier werden 4 Daumen und 16 Krallen für die Maus gedrückt :+smiley:
     
  7. Diami

    Diami Guest

    Danke für das Krallen und Daumen drücken! :jaaa: Ich brauche echt ein wenig Motivation im Augenblick. Ich meine, nicht dass ich aufhören würde zu füttern...

    Meo, sehen deine "Problemküken" auch so ausgetrocknet aus? Auch nach zwei, drei Tagen füttern? Dory ist praktisch nur Haut und Knochen. Das einzige was wächst ist Ihr Apetit und die Federn, sie ist fast voll ausgefedert. Sie wird ein wunderschöner, sehr heller Nymphie.

    Das einzige was mich ahlt so besorgt ist ob ich sie nicht unnötig quäle. Ich meine, wenn sie wirklich sterben soll, dann soll sie sich doch bitte nicht so quälen müssen. Ich habe Teilweise das Gefühl dass sie mir vor den Augen verhungert/verdurstet. Ich weiss wirklich nicht mehr was ich denken soll. :(

    Ich hoffe sie hällt solange durch bis sie die Antibiotika kriegt und dass es dann stark bergauf geht, denn ich glaube nicht dass sie das so noch lange durchhällt. Apropos Kot, der sieht genaus so aus auch die Farbe. Nur viel Wasser ist drum. Ist das bei dir auch so? Wenn nicht, dann kommt es vielleicht von den Bakterien.

    Auf jeden Fall können wir alle Daumen und Krallen dieser wellt gedrückt gebrauchen! :~
     
  8. Diami

    Diami Guest

    Federmaus,

    ich habe jeden Abend und jeden Morgen ein ungutes Gefühl, ich traue mich kaum gucken zu gehen ob alles noch in Ordnung ist. Es ist jedesmal eine Erleichterung wenn sie mich anfaucht und anbettelt vor Hunger, dann kommt wieder die Sorge weil sie wieder nicht verdaut hat und nicht zugenommen hat. Es ist fast ein Teufelskreis...

    Ich hoffe der kleine Engel hat es verdient zu leben da sie so hart kämpft!!! :jaaa:
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Gibt es den keine Möglichkeit mit der TA telefonisch in Kontakt zu treten ?
    Damit die Maus an Medizin kommt.
     
  10. maxima

    maxima Guest

    hallo diana

    ich kann das mit dem kot momentan net anders beurteilen, hab ja keinen der momentan so ist.

    aber du mußt irgendwie versuchen die antibiotika zu bekommen gegen die stepto-scheiße, damit sie wieder nährstoffe aufnimmt
    und mach ruhig etwas mehr vitamine im futter mit an, sie hat es dringend nötig.
    ich hab auch oft gedacht er schafft es nicht, manche tage hatte er den tod schon in den augen, dachte auch immer wenn ich um die ecke kam , hoffentlich sitzt er noch auf der stange, aber glaub mir die sind wenn sehr hart und zäh, ihr willen ist schon enorm, und ich denke du tust dein möglichstes, dir kann bestimmt niemand einen vorwurf machen.

    dich mal feste knuddel.

    bis bald

    lg maxima
     
  11. Diami

    Diami Guest

    Sie ist Total ausgetrocknet. Ihre haut ist Faltig, der Körper leicht rötlich. Aber, sie ist total mobil. Kann schreien dass sie Hunger hat dass man fast die Ohren zuhalten muss. Mein Bruder meinte sie hat heute Ihre Flügel trainiert. Sie ist fast voll ausgefiedert jetzt, nur noch eine kleine Stelle auf dem Kropf und unter den Flügeln fehlen noch ein paar Federn.

    Ich werde Ihr heute etwas dickere Formel füttern. Ich habe auf einer Seite die sich mit dem Problem beschäftigt gelesen dass es nicht gut ist wässrige Lösung zu füttern, weil die Durchfall fördert und zu wenige Nährstoffe enthält. Die Ringerlösung die ich Ihr gegeben habe, hat sie praktisch wieder ausgeschieden denke ich. Da mache ich lieber zwei mal täglcih Kropfspülung und füttere normal. Da war sie nicht so ausgetrocknet. Und morgen kriegen wir ja die AB hoffentlich. Dann keigen wir die Bakterien auch in den Griff. Obwohl, die Kotbeschaffenheit sie immer so bei handaufzuchten, hat Meo gemeint.

    Jetzt hat sie noch was im Kropf, ich warte noch eine Stunde dann kriegt sie richtig feine Formel etwas mehr als sonst, 7ml denke ich. Ich werde darunter etwas von der Ringerlösung mischen. Wie lange sollte ich mindestens warten zwichen dem Füttern? Reichen 4 Stunden, oder lieber 5?

    Und dann einfach hoffen dass sie noch genug Energie hat biss ich Ihr morgen die AB gebe und sich endlich wieder Wasser in Ihr ansammelt... Sie ist aber keinesfalls schwach. Waren deine auch so mobil in diesem zustand? Sie würde am liebsten die Wände des Käfigs hochklettern.
     
  12. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich denke, dass Du auf die Antwort des Experten warten musst. Ich kann das leider nicht beantworten.

    Habe Deinen Thread immer mitverfolgt und muss sagen, dass Du das wirklich gut hinbekommst!
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Diami :0-

    Ob 4 oder 5 Stunden Zeit dazwischen liegen soll hängt eigentlich von der Verdauung ab, weißt ja wenn der Kropf leer oder fast leer ist.
    Ein dickerer Brei hat mehr Inhaltsstoffe da ja mehr Pulver benötigt wird. Du kannst noch zusätzlich kalorien in Form von etwas Traubenzucker mit drunter mischen.

    Dass das Wasser bei der Ringerlösung fast ganz wieder rauskommt ist klar, aber ein Teil bleibt im Körper und die Inhaltsstoffe auch.
     
  14. Diami

    Diami Guest

    Ich hoffe es ist genung drinn geblieben. Ich warte noch bis kurz nach neun. Dann sind es etwas über 4 Stunden und der Kropf dürfte auch schon leerer sein. Inzwichen werde ich den Kropf etwas massieren.
     
  15. #74 Diami, 2. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2004
    Diami

    Diami Guest

    Meo, wann kann ich Anfangen Ihr abgesehen von der Kohi noch andere Sachen in den Käfig zu tun? Und was darf ich reintun? Darf ich zB. etwas von dem aufgeweichtem Toast reingeben? Gemüse? Oder nur Körner? Geschält oder nicht?

    Wenn es Ihr arg schlecht gehen würde, würde sie doch nicht die Flügel trainieren, oder? Sitzen deine Patienten nur ruhig da, oder stellen die auch allerhand an? Die kleine würde am liebsten am Gitter rumklettern und betteln tut sie wie ein weltmeister. Da muss man echt Eisenhart sein um rauszugehen ud Ihr nichts zu geben. Wie oft sollte ich sie höchstens füttern?

    Sie hat jetzt noch eine Haselnussgroße Menge fütter im Kropf. Ich warte noch mindestens bis 9:15 und dann werde ich vielleicht auch nochmal ne Kropfspülung machen, je nachdem wie viel Futter drinn ist dann. Danach einmal voll füttern.

    Trotz der fast vollen ausfiederung habe ich lampen hingemacht, die Temperatur im Käfig ist jetzt 28Grad. Das hilft Ihr ein wenig, und ich werde jetzt auch noch eine Wollsocke oder sowas reintun, damit sie sich rankuscheln kan, sie sucht die wärme, geht immer in die wärmste Ecke des Käfigs. Morgen besorge ich eine stärkere Lampe, vielleicht sogar eine Infrarot wenn ich eine kriege.
     
  16. maxima

    maxima Guest

    hallo diana

    sorry war noch mit meiner frau im krankenhaus, konnte net früher antworten und ab morgenfrüh bin ich dann bis dienstag geschäftilich unterwegs.

    wie oft du füttern sollst, ich denke daß drei mal oder max 4 mal reichen, und je nachdem wieviel drinnen ist den kropf vorher spülen, körner kannst ihr alles anbieten, am besten eine große flache schale, da kann sie mittenrein stítzen und rumpicken. bei mir waren ja immer noch andere junge im käfig, dann haben die gegenseitig sich mit dem körner fressen angesteckt.
    bei einzelvögel kann das etwas länger dauern.

    den toast würde ich net unbedingt füttern, denn den mußt ja naß machen und dann ist die gefahr von bakterien wieder größer.
    kolbenhirse ist schon genug.
    und daß sie so irrsinnig betteln ist auch normal ,denn der körper sagt ja nachschub, ich hungere, aber die organe können noch net viel an den körper liefern.
    drück dir auf jedenfall alle daumen und hoffe hier am dienstag eine sehr postitive nachricht lesen zu können.

    bis dann

    lg meo
     
  17. Diami

    Diami Guest

    Dass finde ich jetzt nicht so schön dass dur verreisen musst. Aber na ja, ich hoffe wir werden dass Kind schon schaukeln... Also, 4 mal füttern, na gut, sie wird es überleben von der Futtermenge her.

    Jetzt vorhin hatte sie richtig Durchfallkot, ich hoffe dass bessert sich wieder. Ich gehe wieder im ungewissen schlafen. Bis jetzt hat sie mich jeden morgen positiv überrascht, ich hoffe morgen ist es auch so!
     
  18. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Diami :0-


    Wie gehts heute ????
     
  19. Diami

    Diami Guest

    Nicht so gut. Die Bakterien nehmen überhand, glaube ich, Dory hat Durchfall. Sie ist schwacher geworden, bettelt nicht mehr so sehr.

    Ich habe das AB jetzt, aber ich weiss nicht wie ich es dosieren soll. Ich habe 2ml gekriegt die ich in 400ml Wasser auflösen sollte und dann jeden Tag "in den Trinknapf". Dann hab ich dem Assistenten erklärt dass ich einen kleinen Babyvogel habe der noch nicht selbst isst. Da meinte er da ist er dann auch nicht sicher. Vielleicht kann ich dann ja die Aufzuchtformel mit diesem Wasser anmischen. Dass kommt mir aber viel zu stark vor. Er hatte auf jeden Fall keine Ahnung. Ich habe ihr jetzt erstmal 0,5ml der Lösung gegeben, damit sie überhaupt was hat. Ich glaube ich muss das Tropfenweise dosieren.

    Es ist gedacht für Vögel die aus dem Trinknapf trinken. Ein erwachsener Nymphie sollte 2 bis 3 Teelöffell trinken denke ich. Ein Babynymph braucht die hälfte vielleicht (sie wiegt 50g). Das auf den Tag verteilt wären ein paar Tropfen alle sagen wir mal 3 Stunden. Das blöde ist, das Zeug darf nicht erhitzt werden, und sie braucht ja immer warmes in den Kropf...

    Na ja, ich habe noch ein paar TAs auf der Liste, vielleicht kann mir jemand etwas über die genaue Dosis verraten. Dory ist auf jeden Fall total ausgetrocknet. Und immer hungrig. Heute hatte mein Bruder sie kurz zu den Eltern gesetzt, die haben dann auch ein wenig gefressen. Die Nahrung hat sie soviel ich mitgekriegt habe auch verdaut. Morgen werde ich das wieder machen. Vorraussetzung ist aber dass sie kräftig genung bettelt, sonst füttern sie nicht.

    Ich bin nur noch am Bangen und hoffe dass mit den AB geht gut. Ich habe große Angst um sie. Hilft wohl nur Beten und Hoffen! :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    tut mir leid, dass es Deinem kleinen nicht so gut geht. Ich wuerde auf jedem bei einem anderen TA anrufen. Entweder Du hast schon einen, der sich mit Voegel gut auskennt ansonsten kannst Du auch oben unter Adressen nachsehen. Ich wuerde ihm alles genau berichten, damit er dir auch gut weiterhelfen kann.

    Sonst kann ich hier leider nicht viel weiterhelfen. Da kenn ich mich ueberhaupt nicht aus.

    Ich druecke Dir ganz fest die Daumen. Der Kleine schafft das bestimmt!

    Und melde Dich bitte, was der andere TA gesagt hat!
     
  22. Diami

    Diami Guest

    Ich lebe in Kroatien, da sin TAs die sich mit Vögeln auskennen rar bis nicht vorhanden. Die einzigen zwei die einigermaßen Ahnung haben waren inklusive heute seit Dienstag auf einer Konferenz in Budapest. Ich hoffe ich komme morgen an jemanden rann, vielleicht habe ich ja Glück!

    Ich habe Ihr jetzt wärme geboten durch eine stärkere Lampe, sie hat es jetzt mollig warm wo sie sitzt, das wird Ihr guttun. Hoffentlich schlagen die AB an und ich habe weder zu hoch, noch zu niedrig dosiert.
     
Thema:

Ein paar Fragen zum Nymphieaufziehen

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen zum Nymphieaufziehen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...