Ein paar Fragen....

Diskutiere Ein paar Fragen.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, könnt Ihr mir einen Tip geben, wie groß die Futterstück sein sollen ? Flori mag ziemlich alles an Obst und Gemüse, aber die...

  1. Fini

    Fini Guest

    Hallo Zusammen,

    könnt Ihr mir einen Tip geben, wie groß die Futterstück sein sollen ?
    Flori mag ziemlich alles an Obst und Gemüse, aber die Hälfte landet immer
    auf dem Boden. Mach ich sie größer, nimmt er sie mit der Hand, ißt von jedem Stück ein bisschen und der Rest kommt weg. Mach ich sie klein, macht er Matsch. :?
    Wie wichtig sind Kräuter und ich hab gelesen :+klugsche dass die Grauen ab und zu Sand aufnehmen.
    Hierzu noch eine Frage: Ich hab den Boden mit Papier ausgelegt, kann man leicht sauber machen. Dazwischen ist ein Gitter. Ist das O.K. oder soll er auf festem Boden sitzen ?

    Danke schon mal
    Grüße Fini
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. StephanB

    StephanB Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Papageien sind von Natur aus Verschwender. D.h. egal wie groß du die Stücke machst, es wird immer was runterfliegen. Ich mische eigentlich immer durch, sprich ein Mix aus verschiedenen Sachen wird klein geschnitten, aber ab und zu gibt's dann auch nen kompletten Apfel oder so. Die ideale Größe gibt's denke ich nicht.

    Sand ist wichtig für die Verdauung, sollte also entweder ins (Körner-)Futter gemischt oder in einem separaten Napf für den Vogel bereitstehen.
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Fini!
    Papageien sind große Verschwender und lieben es alles nur einmal anzubeißen und dann weg zu werfen.Die Größe der Stücke mußt du ausprobieren.Ich mache manche klein damit sie direkt in den Schnabel passen und manche größer zum Festhalten.Das immer auch viel auf dem Boden landet ist eine Tatsache mit der du leben mußt. ;)
    Für meine Papageien habe ich einen Gritstein im Käfig befestigt da sie das Grit aufnehmen und für ihren Muskelmagen brauchen.
    Unser Boden ist auch mit Zeitungen ausgelegt allerdings habe ich das Gitter entfernt weil meine Aras sehr gerne auf den Boden gehen und sich Nüsse wieder heraufholen die sie beim ersten Anlauf nicht geknackt bekommen haben.Unsere Graue ist bis jetzt noch nicht auf dem Boden gewesen aber ich habe sie auch erst seit Kurzem.
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. Fini

    Fini Guest

    Hallo Bea,

    macht es nichts aus wenn sie auf dem Boden Futter aufnehmen und vielleicht in der Kacke rumlaufen ? :k
    Das mit dem Gritstein ist ne gute Idee, hab ich bisher noch nichts davon gehört oder gelesen. Werd mir einen besorgen Dankeeee :beifall:
    Schönen Abend noch
    Fini
     
  6. Fini

    Fini Guest

    Dankeschön,

    also Verschwender :D :D :D

    alles klar
    Guten Abend
    Fini
     
  7. StephanB

    StephanB Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Vor allem macht's dreckige Füße, was dann wieder zu schmutzigen Hemden führt, wenn man's nicht vorher merkt ;) Hier wird der Boden vom Käfig meist gemieden. Es kommt ganz selten mal vor, dass sie sich was wieder aufhebt, ansonsten ist sie sich da zu fein für. Und bei regelmäßiger Reinigung wird der Kot ja auch nicht unbedingt auf dem ganzen Käfigboden verteilt rumliegen. Kannst das Gitter also bedenkenlos entfernen.
     
  8. Fini

    Fini Guest

    Ja, ich dachte eigentlich schon, dass ich mich gut informiert habe, habe auch schon seit einiger Zeit hier ein bisschen geschmökert. :+klugsche
    Und dann kommen doch die Fragen.... und wenns nur Kleinigkeiten sind. Aber dazu ist man ja hier...

    Liebe Grüße an Alle
    Fini
     
  9. mel

    mel Guest

    Hi Fini,
    als ich noch die kleineren Käfige hatte, die auch so ein Trenngitter am Boden haben, hab ich auch immer Zeitungspapier genommen. Das geht schnell und kostet nix (netter Nachbar hat die immer rübergebracht).
    Ich denke nicht das da irgendwas gegen spricht solange er nicht unbedingt die Zeitung zerknabbert(wegen der Druckerschwärze).
    Nu hat Kuckuck ja nen Boden "offenen" Käfig und der ist mit Vogelsand gefüllt. Er geht auch regelmässig runter und schabt in dem Sand und knabbert die kleinen Stückchen die da drinne sind. Habe aber trotzdem noch ein extra Napf mit Grit drinne. Das hast Du bestimmt schon im Zoogeschäft gesehen. Ist recht günstig und hält auch recht lange (ausser bei Nemo, der immer in seinem Grit Napf badet....)
    Ja mit dem Futterverschwenden ist wohl normal... Ärgerlich aber man kann daran wohl kaum was ändern. In dem offenen Käfig gehen die aber öfters nach unten und holen die Stücken wieder hoch obwohl noch was im Napf ist.
    Wenn ich einen ganzen Apfel reinhänge, dann wird davon gar überhaupt nichts gefressen. Nur zerpflückt und und zugehört wie schön das plumpst wenns runterfällt.
    Hast Du das auch bei Körnerfutter??? Nemo haut alles raus was er nicht mag und wird richtig aggressiv dabei, was meine Mom sehr schön findet *g*(er gehört ja nun meiner Mom weil ich 2 Hähne hatte).
    Eppich dagegen (Nemos neue "Partnerin", kam aus Einzelhaltung und hat wohl nicht so eine Vielfalt an Obst und Gemüse bekommen), hat am Anfang alles Stück für Stück gefressen. Da ist nix übrig geblieben aber nachdem sie gesehen hat wie Nemo das macht und das sie jeden Tag sowas bekommt hat sie wohl auch entschlossen rumzusauen. Aber sie ist trotzdem lange nicht soooooo schlimm wie Nemo.
    Zu Kräutern weiss ich leider gar nichts. Gebe Kuckuck ab und an Petersilie aber das wars auch schon.
     
  10. mel

    mel Guest

    WOW, bin mal wieder viel zu langsam :S
    Naja das Gitter musst Du ja eh regelmässig sauber machen. Weiss nicht, aber irgendwie zieht so ein Gitter den verdauten Abfall(mir fällt keine bessere Beschreibung ein ) an. Anstatt auf die Zeitung durchzufallen bleibt das in einem Faden meist daran hängen.... Na, noch wer Hunger ? :~
    Ja, dreckige Krallen gibt es dann auch mal , weil man kann ja nicht immer mit dem Lappen hinterher scheuchen , aber wozu gibt es denn Besitzer? Die eignen sich super zum abschmieren der Misere.
    Wenn Du das Gitter rausnimmst, ist da denn ein Loch? Bei den Montana Käfigen kann man das Gitter rausnehmen und da ist dann trotzdem kein Loch wo die Geier rauskönnen...
    Ich persönlich finde es einfacher ohne dieses Gitter und mit Vogelsand. Da ziehe ich die Schublade raus und filtere schnell den Boden mit einer Katzenschaufel. Klappt super.
    Stimmt, hab auch einen Papageien Stein. Ist Kalk und so drinne... Aber da wird bei mir nur ab und an mal rumgekaut. So einen Grit Stein hatte ich mal, aber auch der wurde innerhalb eines Tages völlig zerfetzt und Stückchenweise in dem Wassernapf eingeweicht. Der Abfluss hat sich beim ausspülen gefreut sag ich Dir...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Fini

    Fini Guest

    Hast Du das auch bei Körnerfutter??? Nemo haut alles raus was er nicht mag und wird richtig aggressiv dabei, was meine Mom sehr schön findet *g*(er gehört ja nun meiner Mom weil ich 2 Hähne hatte).

    Er sucht sich halt das Beste raus. Meistens die großen Körner, Schoten usw.
    Den Rest, also das Kleinzeugs leert er einfach aus. :schimpf:

    Fini
     
  13. Fini

    Fini Guest

    Wenn Du das Gitter rausnimmst, ist da denn ein Loch? Bei den Montana Käfigen kann man das Gitter rausnehmen und da ist dann trotzdem kein Loch wo die Geier rauskönnen...

    Hallo MEL

    Ja leider da ist ein Loch. Hab das bisher mit Plastik zugemacht, dass nicht alles rausfällt was runterfällt :D . Wenn ich das Gitter rausnehm reißt er es wahrscheinlich sofort in Stücke. Vielleicht fällt mir da ja noch was besseres ein. ;)
    Grüße Fini
     
Thema:

Ein paar Fragen....

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen.... - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...