ein paar neue stellen sich vor.

Diskutiere ein paar neue stellen sich vor. im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Genau deswegen hätte ich Sorge, Wellensittiche z.b können PBFD Träger sein und anstecken, ohne das es bei ihnen je zum Ausbruch kommt. Kann denn...

  1. #21 Sammyspapa, 31.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Genau deswegen hätte ich Sorge, Wellensittiche z.b können PBFD Träger sein und anstecken, ohne das es bei ihnen je zum Ausbruch kommt.
    Kann denn die Historie des Vogels lückenlos mit Ringnummer belegt werden? Ich kenne mich damit nicht sonderlich aus, aber kann man eine Cites anhand der Historie und Ringnummer nicht neu ausstellen lassen?
     
  2. Anzeige

  3. Quak

    Quak Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    wieso sollte das Tier eine CITES brauchen, so wie ich das sehe, stehen Langflügelpapageien doch nur im WA II / EU-Anhang B. Im vorliegenden Fall sollte daher eine Züchterbescheinigung vom Züchter und ein Herkunftsnachweis vom Vorbesitzer reichen. Eine CITES-Bescheinigung würde meines Wissens nur vorliegen, wenn es ein Import wäre, und eine EU-Bescheinigung wird doch nur für Anhang A-Arten ausgestellt.

    Eigentlich sollte doch genau bekannt sein, was für Papiere vorliegen müssen, um die Tiere anzumelden, wenn schon 5 Langflügelpapageien vorhanden sind!?

    Viele Grüße
     
  4. #23 Rudolf46, 01.11.2018
    Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    ich weis welche papiere sie brauchen. die anderen sind ja angemeldet.mit fehlenden papieren für den vogel meine ich den herkunftnachweis des züchters der aber leide nicht mehr greifbar ist,.der alte herr von dem der vogel ist wusste nicht das er papiere braucht
     
  5. Quak

    Quak Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    o.k., aber du selbst hattest von CITES gesprochen, nicht von Papieren oder Herkunftsnachweis.

    Ein Vogel ohne Papiere ist trotz Rings von einem illegalen Vogel für die Behörden wahrscheinlich nicht unterscheidbar und müsste daher wohl beschlagnahmt werden. Es sei denn, der Züchter hat das Tier damals zufällig bei der selben Behörde angemeldet, die auch für dich zuständig ist, dann wäre die Herkunft des Vogels für die zuständigen Beamten eventuell trotz fehlender Papiere anhand der Ringnummer sowie dem Namen des Züchters nachvollziehbar. Das würde dann aber vermutlich im Ermessensspielraum liegen.

    Viele Grüße
     
  6. #25 Rudolf46, 02.11.2018
    Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    er hat damals den vogel von dem züchter übernommen.leider, wie schon geschrieben sind die papiere irgendwie abhanden gekommen. nur die dna mit nummer existiert noch.der züchter ist im ausland und nicht mehr greifbar.
    der alte herr über die 90 jahre weis nicht dass man papiere braucht,er hatte dem damalien besitzer nur einen gefallen getan.ist ja jetzt auch egal. der vogel sitzt bezw fliegt jetzt bei mir, werde sehen wie es weiter geht.
    lg rudolf
     
  7. Saviya

    Saviya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich hätte den Vogel auf jeden Fall erst mal auf Viren testen lassen bevor Du ihn gleich zu den anderen setzt. Die 1 Woche bis zu den Ergebnissen hätte er jetzt auch noch geschafft.

    Ich bin ja grad bei den Wellensittichen sehr mit dem Thema Circoviren beschàftigt und da ist es wohl oft so, dass sie keinerlei Krankheitszeichen zeigen und gleichwohl hochansteckend sind.

    Lass den Neuen bloß auf Viren testen!

    Lg
     
  8. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    ja, du hast recht, ich wollte sowieso alle vögel testen lassen.bei vieren geht es einfach, die sind fast handzahm. aber die anderen drei, das gibt ein fiasko.g
    übrigends hatte ich mich da zu dem züchter falsch ausgedrückt. er hat sittiche, aber keine wellis sondern edelsittiche und sollen zeug.
     
  9. Saviya

    Saviya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Viel Glück dabei:-)

    Wir haben heute usnere beiden Wellis zu unserer Tierärtzin verfrachtet aber das Einfangen war übel:gott:

    Naja, mal sehen bis Mittwoch sollen wir nun wissen, ob sie hoffentlich alle negativ sind....

    lg
     
  10. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    danke, kanns vieleicht brauchen.
    ich hatte mir hier ein adresse angesehen die so etwas im online dienst machen.dna für unter 10 euro.meinte ich gelesen zu haben.leider ist mir die adresse verloren gegangen.nur, wo jetzt suchen``?
     
  11. Saviya

    Saviya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Echt, so wenig ?

    Ich habe jetzt für 2 Vögel EUR 262,00 gezahlt ;(), EUR 45,00 pro Virusart/Labor x 2 Vögel + Untersuchung 18,00 EUR x 2 Vögel...

    puuuh;(((
     
  12. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Guckt mal bei Tauros Diagnostik
     
  13. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    ich war selber erstaunt,der link zu dem instidut funktiomierte und die preise waren angegeben.du musstest einen warenkorb anlegen,welche untersuchung du haben möchtest, im voraus bezahlen und die federn oder blut hin senden.
    leider aber habe ich so viele beiträge hier gelesen so das ich es nicht mehr finde.
     
  14. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Idstein
    Das hört sich definitiv nach Tauros an. Da kostet DNA glaube 15€ oder so und alle anderen Tests volles Programm maximal 120 oder so
     
  15. Saviya

    Saviya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    wow, toll!
    Da kostet die Diagnostik nur jeweils 20,00 bis 30,00 EUR und nicht 44,00 EUR !!

    Ich hätte es mir allerdings nicht zugetraut, denn Wellis verschieden Federn rauszuzupfen - und dabei möglichst auch die "richtigen".....

    Aber wer da versierter ist und länger mit Vögeln zu tun hatte.....toll !! und nur 1-3 Werktage!
     
  16. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    hallo sammyspapa
    danke, ist zwar nicht die adresse die ich meinte aber preislich plus-minus ähnlich-und für mic brauchbar.ein rat von euch, was ist dringend zu empehlen.
    meine frau kann ich leider nich mehr fragen, die wusste sowas.
     
  17. Saviya

    Saviya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Unsere vogelkundige Tierärtzin riet mir bei dem neuen Papagei:

    1. Circovirus
    2. Polyomavirus und
    3. aviäres Bornavirus

    testen zu lassen. Mal sehen, was dir die anderen noch sagen.
     
  18. Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    lorsch
    es müsste doch langen wenn ich 3 oder 4 vögel testen lasse und nicht den ganzen bestand``??
    entweder es sind alle gesund oder alle krank.oder sehe ich das falsch?
    auser erkrankungen die auf falsche ernährung zurück zu führen sind.
     
  19. Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    38458 Velpke, OT Meinkot
    Ironiemodus an "Nun wozu dann noch testen, wenn schon alle zusammengesetzt sind und Kontakt miteinander hatten sind sie wie Du schon geschrieben hast entweder alle gesund oder wenn einer krank war nun alle krank, was muss man nun noch wissen welche Krankheiten sie gegebenenfalls haben" Ironiemodus aus

    Wobei 262€ für zwei Wellis, welche für 10 - 15€ pro Stück zu bekommen sind halte ich auch für übertrieben

    Zum Thema Quarantäne, hier bringt es nun nichts Tiere aus verschiedener Herkunft zusammen zu setzen und zu beobachten, da sich in dieser Zeit ja die Krankheiten übertragen werden. Die Tiere müssen nach ihrer Herkunft separiert und beobachtet werden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Saviya

    Saviya Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Naja, ich habe es gemacht, weil wir Ende November Graupapageien zu uns nehmen wollen und ich will die Grauen auf keinen Fall anstecken.

    Wenn wir bei den Wellis geblieben wären, hätte ich tatsächlich auch nicht getestet - da gebe ich Dir recht:-))
     
  22. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Brandenburg
    Das hört sich immer so schlimm an, ist es in der Regel aber nicht. Die Beschlagnahmung heißt erst einmal nicht mehr, als dass der Eigentümer das jeweilige Bundesland sein wird, der Besitzer aber den Vogel in der Regel behalten darf. Nach 10 Jahren geht dann der Vogel in das Eigentum des aktuellen Besitzers über. Für die Zeit der 10 Jahre gibt es einen Überlassungsvertrag zwischen dem Bundesland und dem aktuellen Besitzer, in dem geregelt sein wird, dass der Besitzer alle anfallenden Kosten (Tierarzt, Futter etc.) zu übernehmen hat.

    Somit alles halb so wild. Nur anmelden würde ich ihn auf jeden Fall!
     
Thema:

ein paar neue stellen sich vor.

Die Seite wird geladen...

ein paar neue stellen sich vor. - Ähnliche Themen

  1. Pärchen Diamantamadien suchen ein neues Zuhause (Bochum, NRW))

    Pärchen Diamantamadien suchen ein neues Zuhause (Bochum, NRW)): Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden Diamant-Amadien. Das genaue Alter kann ich leider nicht sagen, beide sind aber gesund und...
  2. neueste Info zu Zwolle Vogelmarkt

    neueste Info zu Zwolle Vogelmarkt: Zwolle, 7. November 2018 ZWOLSE VOGELMARKT MACHT WEITER MIT NEUER ORGANISATION Kürzlich hat der Verein de Volièrevriend, der 34 Jahre lang den...
  3. Neues Zuhause gesucht

    Neues Zuhause gesucht: Hallo liebe Forenmitglieder, leider muss ich aus privaten Gründen meine kleine Zucht aufgeben. Daher verkleinere ich meinen "Schwarm" von 22...
  4. Neuer Partner

    Neuer Partner: Ich hab meine nymphensittich Henne, Pixie seit ca. Fast 3 Monaten. Sie hat sich gut eingewöhnt und bekommt auch viel Ausflug und erkundet...
  5. Gloster ein neues Familienmitglied

    Gloster ein neues Familienmitglied: Hallo zusammen, habe gestern mir einen gloster Hahn gekauft, alles eingerichtet vogelhaus 80xx50x70 usw . Was ich bemerkt habe er will nicht aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden