Ein Paradis erschafen??????

Diskutiere Ein Paradis erschafen?????? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben, Ich träume von einem Paradis für meine Pieper.Das sind zur Zeit ein GB-Pärchen und eine Flugunfäihge Graue-Dame. Meine...

  1. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,

    Ich träume von einem Paradis für meine Pieper.Das sind zur Zeit ein GB-Pärchen und eine Flugunfäihge Graue-Dame.
    Meine Schwiegereltern besitzen ein stück Land von Ca 60QM.Da wachsen Kirchbäume,Weintrauben,Kiwis und Apfelbäume.Meine Aras haben da eine 3x5x2,5m Voliere.

    Ich möchte gerne das ganze Stück Verdrahten auf 4m höhe.
    Jetzt kommt der springende Punkt.Kalkulation! Bei der Größe könnte ich mir natürlich Maschendraht vorstellen.Ich müsste nur irgentwie ein Gerüst bauen.
    Mit meinem CNC-Fräsergehalt kann ich mir natürlich keine große Sprünge leisten.
    Falls einer also eine Idee hat,würde ich mich freuen davon zu erfahren:D

    Vielleicht hat einer sowas schon mal gemacht und weiss mit welchen Summen man da rechnen kann.Dann weiß ich wie lang ich noch sparen muß:k
    Willkommen sind aber alle preswerte Quellen

    Ich bedanke mich schon mal im Vorraus:beifall:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Alex!
    Wenn das mit Maschendraht gehen würde,dann hätten wir schon den ganzen Garten eingezäunt.:zwinker:
    Aber so einfach (und billig) ist es eben leider nicht.
    Maschendraht ist mit einem Biß durch und dann sind sie weg.
    Sollte es jemanden geben,der eine günstige und ausbruchsichere Drahtforum weiß,dann strebe ich das auch an.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    einen Züchter den ich kenne, hatt mit Volierenelementen einen Kreis in dier wiese gezogen und in der mitte einen Hohen Pfal eingeschlagen, das ganze mit Netz überspannt, dadrinn hält er Amazonen und 2 Aras...

    man muss halt schauen das sie nirgenz ans netz herankönnen, bei übergang von den volerenelementen zu dem Netz besonders, dort hatt er einen breiten Plexiglasstreiffen hingemacht, damit die Aras nicht die Volierenelemente hochklettern können und dann das Netz zerfressen.

    allerdings ist das blos eine Sommerunterkunft.
     
  5. Langer

    Langer Guest

    Hi Alex

    schönes Thema----ich helf Dir da(hab ja gerade meine große Voli vertich) ---kann Dir da ungefähre Preißangaben machen und wie es so mid dem bauen funktioniert-----hab jetzt aber leidr schlecht Zeit---aber weißt ja,WE steht vor der Tür---da kriegen wir das schon "zerhacktstückt"
     
  6. #5 Jens-Manfred, 12. Juli 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Also mit einem Biß ist Maschendraht sich nicht durch. Ich nutze den ja seit Jahren auch. er hat halt andere Nachteile !

    bevor man das Projekt aber so angeht, würde ich das Baurechtliche abklären.

    Umbauter Raum, Tiergeheverordnung, Baurecht, städtische Verordnungen etc. Anordnungen zur Tierhaltung, da gibt es vieles zu beachten. Wenn das steht, dann mach den Rest.

    Und bei 4m Höhe wirst du auch Statik beachten müssen. verstrebungen in der Mitte usw. Schneelasten, Zweige usw.
    Ich kann da mal einen Link zu anderen Foren geben, wo gerade aufgrund der letzten Winter und der Stürme einiges schiefgegangen ist.
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Kannst du.....PN.:D
     
  8. #7 Jens-Manfred, 12. Juli 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Schon klar, PN,

    will ja niemanden hier abwerben. Nachher leidet dieses kleine Forum sonst noch unter Besucherschwund.:zustimm:
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Jens,ich hatte Maschendraht mal auf dem Tisch liegen,weil ich bei den Kaninchen was ändern wollte und war nur kurz auf der Toilette.
    Die Aras hatten da sofort mit viel Spaß die Drähte durch gebissen.:~
    Danz abgesehen von der Ummantelung,die natürlich auch gern abgeknibbelt wurde.
    Von daher würde ich den niemals für meine benutzen,denn so schnell kann ich nicht rausrennen ,wie die dann auf der Voliere säßen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Sechzig Quadratmeter, das ganze Stück verdrahten, auf 4 Meter?

    Was sagen denn Nachbar und Gemeinde?
     
  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Bea, ich glaube du verwechselst da Maschendraht mit "Kaninchen-Draht" (dieses meist 6-eck-Gelfecht), oder?

    Maschendraht (also der, mit dem andere Menschen ihren Garten einzäunen ;)) hab ich als Volierendraht für große Papageien schon oft gesehen.
    Der hält.

    Über sonstige Nachteile kann ich natürlich nichts sagen (Kunststoffummantelung? Verzinkt?, etc....) aber vielleicht sagt Jens noch was dazu? :~

    LG
    Alpha
     
  12. Langer

    Langer Guest

    Moment ma

    bevor Ihr Euch alle anfangt zu streiten-----es giebt hier so vieles zu sagen ,zu berichten unsw.
    Gehegegenehmigung-----braucht man nicht,wenn die Voli in unmittelbarer nähe des Hauses ist
    Baugenehmigung----ja,alles was größer als 10 qbm Rauminhalt ist
    das is es igentlich was man als Vorausetzung benötigt---und natürlich Kohle;) :D
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Kneifen Aras ein Loch in den Maschendraht???

    Hallo Alex,
    hast 'ne PN
    LG
    Susanne
     
  14. Langer

    Langer Guest

    Alex

    Wie willst Du Deine Voli gestalten ??? Aussenvoli mid Schuzraum aussen ???
    Aussenvoli mid Schutzraum drinnen
    oder ganz im Haus mid einer offenen Seite----letzteres hab ich gebaut-----hab die Pieper immer bei mir,und sie haben trotzdem Aussenvoli

    Sach ma was
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Nee,du,ich rede von Maschendraht,nicht Kaninchendraht.:zwinker:
    Vielleicht hast du ihn schon öfters gesehen aber ich habe eben Aras,die den durch bekommen und von daher wollte ich hier nur warnen.
    Den Anhang zaun.jpg betrachten
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Zu dem Thema Maschendraht,wie es in deiner Überschrift steht?Dann hätten wir es auch gern gelesen.
    PNs helfen eben nur einem und nicht allen.:zwinker:
     
  17. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Boh,wo soll ich den anfangen?
    Also zu der Lage des Grundstücks.
    Ich wohne fast in einem Wald.Es kann also kein Spaziergänger das Grundstück sehen.Die Nachbarschaft von uns hat Gänse,Pferde,Hunde u.s.w.
    Ich veranstallte natürlich trotzdem das Friedensgrillen, mindestens 2x im Jahr:bier: .Meine Pieper sind natürlich die lautesten.Das Grundstück grenzt an einen alten Hühnerstahl 3x4x2,5m der für die Behörde als gewohnheitsrecht(Hat der liebe Opa gebaut:D )
    akteptiert und nachgetragen wurde.Den Maschendraht habe ich schon öfters als Voliedraht gesehen und da er ja nicht so teuer ist ,erschien mir dieser als zufriedenstellent.Ich bin eigentlich auch der Meinung das die Vögel sich eher mit den Obstbäumen vergnügen anstatt den Zaun durchzubeissen:p

    Die Statik macht mir da mehr Sorgen.Die Lösung mit dem Netz ist auch nicht schlecht.Ich meine ich hätte das schon mal bei Greifvögel im Einsatz gesehen.
    Es gibt glaube ich auch spezielle Netze.Bin mir aber nicht sicher:~

    Ich möchte halt die Quellen womit man gute Erfahrungen gemacht hat sammeln und im Abschluß von dem Vorhaben meine Entscheidungen mit Begründungen hier veröffentlichen.Daher bin ich für jeden Tipp dankbar.


    Und Leude ,nicht streiten:trost: Bitte:nene:

    Ich versuche am Wochenende die genauen Maße des Grundstücks zu zeichnen
    damit ihr die genaue Vorstellung davon bekommt. Die Arsche muß ich auch noch verdienen:k


    Liebe Grüße

    Alex
     
  18. #17 Jens-Manfred, 13. Juli 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    ich habe noch den Maschendraht.

    Er erfüllt seinen Zweck, meine Aras hangeln da zwar auch lang, beissen aber nix. problematisch kann es werden, wenn sie die Ummantelung abknabbern und schlucken würden. Da ist wirklich regelmäßige Kontrolle angesagt, welche ich mir bei 4m Höhe aber nicht vorstellen kann.

    Dann stellt sich die Frage der Befestigung. Meiner ist getackert. Pulen sie als die Krampen raus birgt auch das eine große Gefahr. Verletzung und Flucht.

    Bislang durch dauerndes umgestalten, toi toi toi. Bei ausreichend Platz denke ich aber auch, dass sie garnicht an das Gitter müssen, wenn drin entsprechend Landeplätze etc stehen.

    Das Volierennetz bewerte ich skeptisch. Vor der Überlegung stand ich auch mal und habe mir dann aus Holland mal ein Muster bestellt. Der Link : Volierennetz . Auch davon ist abzuraten. Denn es ist immer zu dünn. Es hält sicherlich alle kleinen Arten ab und wird auch als Schutznetz verwandt, Aras oder überhaupt alle Psittaciden kriegen das aber durch. Und wenn es irgendwo einen Übergang hat, wo die lieben gelbblauen rankommen, dann kann man dafür eigentlich weniger argumentieren als für Maschendraht.

    Hilft nix, schuften und sparen, dann bauen und die geier freuen sich. Ich bin immer noch bei erstenteil, schuften !8)
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hi jens

    In diesem Falle würde es auch ein umgekrampter Nagel machen----was ich aber nich versteh--das midm" Maschendrahtzaun"--
    Ich denke eigentlich auch das die Tiere diesen durchbeißen können,und wie sieht es bei dieser Maschenweite mid H5N1 aus,oder anderen Krankheiten die durch Wildvögel übertragen werden können ???--oder hast Du von aussen noch mal extra verdrahtet ?????
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    H5N1 wird nicht über wildvögel übertragen!

    aber wenn man das die ganze zeit vohrgepredigt bekommt glaubt man es irgendwann...
     
  22. #20 Jens-Manfred, 13. Juli 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Alles Gefahren, die existieren.

    Beim Abwägen welche Art edes Volibaus muss das mit ins Kalkül gezogen erden. Aber die maschenweite ist egal. Ob Edelstahl oder MDraht, wenn die Weite weit ist kommt bei beiden was durch. und man muss so oder so eine doppelte Verdrahtung vornehmen.
     
Thema:

Ein Paradis erschafen??????