ein Partner für Bibo

Diskutiere ein Partner für Bibo im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wie nun schon ausreichend diskutiert haben wir ein Neuguinea-Edelpapagei-Weibchen und suchen ein Männchen dazu. Bibo ist jetzt ca. 1...

  1. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo!
    Wie nun schon ausreichend diskutiert haben wir ein Neuguinea-Edelpapagei-Weibchen und suchen ein Männchen dazu.
    Bibo ist jetzt ca. 1 Jahr alt.

    Können wir ein älteres Männchen dazusetzen, daß schon geschlechtsreif ist oder sollte das Mänchen gleichalt zu Bibo sein? Werden die beiden sich auch dann noch vertragen, wenn der erste Geschlechtsreif wird oder sollen wir warten, bis Bibo älter ist?

    Wo bekomme ich einen Partner?

    Auf meine Anfrage war ein Züchter nicht bereit seinen Vogel zurückzunehmen, wenn Bibo ihn nicht als Partner annimmt.

    Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, daß Bibo den ersten ihr vorgestellten Papageienmann annimmt?

    Sollten wir auf jeden Fall einen Neuguinea-Mann kaufen oder geht auch ein anderer Edel (wir wollen auf gar keinen Fall züchten)?

    Viele Fragen - ich hoffe auf Erleutung:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Moni
    deine Fragen sind nicht einfach zu beantworten. Einen bereits geschlechtsreifen Hahn zu eurer einjährigen Henne zu setzen, halte ich nicht für eine so glückliche Lösung. Ein geschlechtsreifer Hahn wird den unerfahrenen Vogel sicher zu stark bedrängen und ev. dadurch Angst einjagen. Lies mal die Berichte von Lea, bei ihr traf das damals leider zu. Vermutlich fährst du mit einem etwa gleichaltrigen Hahn (von der gleichen Art) besser, aber genau vorhersagen lässt sich das nicht. Züchteradressen findest du auch hier im Forum, oben unter Adressen oder klicke mal hier. Und warte nicht zu lange mit der Verpaarung. Je jünger sie sind, desto eher werden sie sich akzeptieren (Ausnahmen bestätigen die Regel). Auch wenn sie kein Liebespaar werden, ist das Verhalten bei zwei Vögeln total anders als bei einem Einzelvogel.
     
  4. #3 katrin schwark, 13. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Moni

    Man kann nie so genau sagen, was nun besser ist. Mir wurde damals gesagt, wenn ich zuerst die Henne hab, solle ich keinen jüngeren Hahn dazu setzen. Meine kleine war 5 Monate alt, als ich Chico holte. Er war da schon über 2 Jahre alt. Er hatte grosse Angst vor ihr, was sich aber nach 6 Monaten legte, und sie ein Paar wurden. Da er schon Geschlechtsreif ist, dachte ich auch erst, es gäbe Probleme. Aber sie lässt sich von ihm füttern. Wenn er mehr will, zeigt sie ihm, das sie es nicht will. Somit kann es gut gehen, muss aber nicht. Wenn versuche wie Karin schon schrieb, einen Gleichaltrigen zu bekommen. Ich musste meinen in der Zoohandlung holen, weil die Züchter alle nur Jungvögel hatten. Nimm am besten einen der selben Art. Auch wenn Du nicht züchten willst, kann es doch passieren das sie Junge bekommen.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Tja, Moni, nun biste genauso schlau wie zuvor, gell? Unsere Rita war 6 Jahre alt, als der 3-jährige Gerry dazukam (war offensichtlich noch nicht geschlechtsreif). Und sie hatte die ersten Monate panische Angst vor ihm, bis sie sich darauf besann, dass bei den Edlen angeblich die Damen "das Sagen" haben.
    Sicher werden noch die anderen Halter sich hier zu Wort melden ;)
     
  6. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Edelmännchen

    Hallo Moni !
    Ich kann mich Karin und Katrin nur anschließen.Das beste ist ein Hahn der höchstens ein jahr älter ist als die Henne.Die Weibchen sind eher geschlechtsreif als die Männchen.
    Ich habe aber schon zu einer Henne die 10 Monate war ein Baby von 10 Wochen dazugesetzt das war liebe auf den ersten Blick.Die Henne hat den Kleinen erst geputzt und dann gefüttert.Das ist aber von Tier zu Tier unterschiedlich es kommt eben immer auf einen Versuch an.Schade das ich das erst heute gelesen habe ich hatte einen Hahn von 12 Wochen den hab ich gestern abgegeben zur Probe.Wenn es gut geht bleibt er sonst kommt er zurück.
    Liebe Grüße Marni
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Beatrix Angela, 14. November 2002
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Partnervogel

    Hallo Moni Karin Katrin und Marni,

    das mit den Edels ist so eine Sache man kann sich wirklich kein
    genaues Bild machen weil es echt von Tier zu Tier verschieden ist.
    Habe inzwischen mit 4 Edel Erfahrung gemacht und festgestellt, daß doch jedes Tier anders ist und reagiert. Als Papaneuling tat ich zu meinem 4 jährigen Edelmann eine Panamaamzone dazu
    denn in der Tierhandlung sagte mir niemand daß eine Edeldame dazu besser wäre. Aber im Laufe kurzer Zeit taten sich die Beiden (Männchen ) zusammen und mein Edel putzte und kraulte mit Vorliebe dem Panama sein Köpfchen, dafür durfte er sich auch über das Fressen vom Samba hermachen ohne Streit. Aber eine Amazone ist halt viel wendiger und raffinierter wie ein Edel und so muß Chico mal als Samba angriffslustig war vor ihm geflohen sein und mit dem Kopf irgendwo so hingeknallt sein, daß er wahrscheinlich Gehirnblutung hatte und dabei erblindete was wir
    aber leider nicht sofort merkten. Als wir es nach einiger Zeit merkten war es zu spät als daß man gegen die Blindheit was tun konnte. Als wir dann hörten daß jemand seine Edeldame abgibt wegen rupfen und beissen der Kinder nahmen wir sie auf auch in der Hoffnung daß Chico eine Partnerin gut tut, aber das ging nicht er hatte totale Angst und schrie sobald er fühlte daß sie in seine Nähe kommt. Also mußte ein Partner für Susi her den fanden wir über die Kleinanzeigen war schon 10 Jahre alt und hatte sein Weibchen durch Tod verloren. Da Susi 5 Jahre alt ist dachten wir es könnte wegen dem Alter passen und nahmen ihn. Blos Susi schaute ihn drei Monate gar nicht an und eines Tages Oh Wunder saßen die beiden schmusend zusammen und sie legte Eier und er darf sie füttern und sogar in ihre Höhle rein. Also ich denke daß die Vögel zusammen finden man muß ihnen nur Zeit lassen und Möglichkeit geben, so lange sie wollen aus den Weg zu gehen der
    Rest findet sich mit der Zeit. Solange kein Baby zu einem Geschlechtsreifen gesetzt wird sind glaub ich alle Varianten möglich (meine natürlich Alter ) Nun hab ich noch so einen armen Edelhahn genommen angeblich nur auf Mensch fixiert und Rupfer mußte aber inzwischen feststellen daß er ganz prima mit den anderen Geiern (2 Amazonen sowie Coco und Susi) klar kommt und Nachts am liebsten mit den Amazonen zusammen schläft.
    Er ist bereits 11 Jahre alt und ich werde ihm jetzt trotzdem eine Edelhenne besorgen und denke die Zeit wird es bringen, daß er sie dann auch annimmt. Wie schon gesagt ich denke auch da muß man nur den Tieren genug Zeit lassen und sie werden zusammen finden.
    Grüße von Beatrix
    Samba Pepito Susi Coco und Chico :0- :0- :0- :0- :0-
     
  9. Anny

    Anny Guest

    Hallo

    Ich habe auch ein Pärchen. Zuerst hatt ich den Hahn und als wir dann die Henne dazugaben war der Hahn 11 Monate und die Henne 3 Monate alt. Bis jetzt geht es soso lala mit den Beiden. Mein Züchte hat mir damals als wir uns entschlossen haben mitgeteilt dass es einfacher wäre eine Henne nachträglich zu einem Hahn zu setzen als umgekehrt weil die Hennen sehr dominant sind. Ich habe aber eine Kollegin die Hatte ein Pärchen cal 1 Jahr lang zusammen da ist der Hahn davongeflogen und die musste zu der ca. 4 Jährigen Henne einen neuen Partner besorgen. Sie fand ein 3 jähriger Hahn und am Anfang war es ganz schlimm mit den beiden, haben sich absolut nicht verstanden. Jetzt nach ca. 1 Jahr leben sie miteinander sind aber kein Paar. Also es kann alles passieren.


    Gruss Anny
     
Thema:

ein Partner für Bibo

Die Seite wird geladen...

ein Partner für Bibo - Ähnliche Themen

  1. Nicht der richtige Partner

    Nicht der richtige Partner: Unser Graupapagei Frodo ist 10 Jahre alt und lebt mit einem 2 jährigem Partner Lemmi zusammen. Sie verstehen sich gut aber Frodo scheint sich nun...
  2. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  3. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  4. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  5. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...