Ein trauriges Ende beim Freiflug

Diskutiere Ein trauriges Ende beim Freiflug im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, leider ist Rico von seinem Freiflug am 16. Juli nicht zurückgekehrt. Alle Nachforschungen blieben Ergebnislos. Über die Risiken des...

  1. #1 Spree-Papageier, 6. August 2007
    Spree-Papageier

    Spree-Papageier Spree-Papageier

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15537 Gosen-Neu Zittau
    Hallo,
    leider ist Rico von seinem Freiflug am 16. Juli nicht zurückgekehrt. Alle Nachforschungen blieben Ergebnislos.
    Über die Risiken des Freiflugs war ich mir immer bewusst. Auch wenn mir einige von euch Vorwürfe machen werden, ich bereue, auch in meiner Trauer, nichts. Die letzten 3 1/4 Jahre, die Rico mit Kiri und mir erlebt hat, waren ganz gewiss die besten in seinem Leben.
    Wer sich das Video (2 Tage vor seinem Verschwinden aufgenommen) http://www.spree-papageier.de/2.8.2007zs4-6.mpg ansieht, wird mir sicher Recht geben.
    Kiri vermisst ihren Rico sehr, aber für sie geht das Leben weiter und ich versuche möglichst schnell einen neuen Partner für sie zu finden.
    Den Regen vor 14 Tagen hat sie auf jeden Fall bereits wieder sichtlich genossen.
    http://www.spree-papageier.de/2.8.2007zs1.mpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Spree-Papageier

    denke mal du warst dir dessen bewusst und hast dich fuer ein kurzes freies leben entschlossen.
    mit diesem risiko muss jeder der freiflug praktiziert rechnen genauso wie bei Katzen die freigaenger sind. :traurig:
     
  4. #3 Robby-Eugen, 6. August 2007
    Robby-Eugen

    Robby-Eugen Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen,

    Ich denke keiner muss dir Vorwürfe machen, du hast deinen Lieblingen ein tolles Leben geboten. Jedes Lebewesen hat sein eigenes Schicksal, und ich denke keiner ist in der Lage es zu verändern. Wie viele Papageien sterben an Folgen der Aspergillose und anderen Krankheiten, die in Folge der Wohnungshaltung und Damit mangelnder Bewegung auftreten.
    Dies ist uns auch bewusst und trotzdem holen wir uns die nach Hause.
    Mach dir keine Vorwürfe. Es ist natürlich sehr schade, dass sein Schicksal ihn so schnell eingeholt hat, aber irgendwann muss jeder gehen.

    Ich hoffe ihr findet einen neuen Partner für deine Kiri und die gemeinsam noch viele Ausflüge unternehmen. :prima:
     
  5. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Spree-Papageier,

    schade was mit Deinem Rico passiert ist,es tut mir sehr leid.

    Ich habe (und tu es noch immer)deinen Mut,die Vogel fliegen zu lassen sehr bewundert.

    Freiflug in der Natur ist das erstrebenswerteste überhaupt für Vögel,ich persönlich hätte zuviel Angst und so sind meine auf Wohnungsflüge beschränkt.

    Was du Deinen Papageien in den letzten Jahren ermöglicht hast, kann man nicht mit guter Heimtierhaltung aufwerten,-die Beiden waren sicher total glücklich über die Lebensweise die sie bei Dir führen durften.
    Zumal sie ja auch immer wieder zu dir zurückkamen.
     
  6. #5 thorstenwill, 6. August 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Jürgen,

    es ist sehr traurig zu hören, dass Rico nicht mehr lebt. Wünsche Dir Glück, dass Du sehr bald einen Partner für Kiri findest.

    Alles Gute

    LG

    Thorsten
     
  7. #6 petrairene, 6. August 2007
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Och wie schade.. Ich hab gerne die Geschichten von den beiden gelesen!

    In ihrer Heimat wildlebend wäre das genauso passiert!! Kein Wildtier stirbt dort an Altersschwäche.

    Und wie schon weiter oben geschrieben sterben doch viele Wohnungsvögel auch in jungen Jahren an Krankheiten wegen der eben doch nicht ganz artgerechten Haltung.

    Von daher wünsch ich Kiri einen neuen Partner mit dem sie dann wieder auf Streifzug gehen kann.
     
  8. #7 Rico wolle, 6. August 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo spree papageier

    schließe mich meinen " vorschreibern " an ... es ist traurig dass rico nicht zurückgekommen ist ... und die ungewissheit was nun passiert sein könnte lässt einen gewiss nicht mehr los .... :trost:
    nicht desto trotz ... hätten deine amas kein anderes leben gewollt sondern konnten oder können es genießen ihr leben so frei zu gestalten wie du es zulassen kannst ( ein schönes abwechslungsreiches leben ... mit leider allen gefahren die dazu gehören ) .... und das soll dir ein trost sein

    schönes video von kiri im regen

    liebe grüße gabri :)
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    gib' die Hoffnung nicht zu schnell auf - bei den jetzigen (und vergangenen) Temperaturen und dem Nahrungsangebot sind drei Wochen noch keine lange Zeit.
    In der Nähe von unserem Hof sitzt seit über 5 Wochen eine Blaustirnamazone im Baum. Alle Versuche sie lockend einzufangen waren bisher ohne Ergebnis, ... aber ... die kriegen wir noch! (grins)
    Ich drück euch die Daumen
    LG
    Susanne
     
  10. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ach, Sch....!
    Auch wenn man halt mal irgendwann damit rechnen musste, ist es traurig, dies zu lesen. Trotzdem finde ich gut, dass Du es nicht bereust, sie fliegen lassen zu haben, denn so hatte Rico es wirklich wunderschön in seinem Leben.
    Für Kiri (und für Dich) hoffe ich, dass es schnell einen passenden Partner gibt, mit dem es dann wieder neue Geschichten gibt.:zustimm:
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jürgen,
    schade, daß Rico nicht wieder kam.
    Es tut mir wirklich leid für ihn. Aber, du hast ihm ein traumhaftes Vogelleben gegeben und ich hoffe sehr, daß Du für Kiri bald wieder einen Partner findest, der sie auf ihren Ausflügen begleitet.
    Die Bilder sind herrlich!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  12. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Hallo Jürgen

    Es tut mir sehr leid um Rico.
    Du hattest mit Kiri schon mal sehr viel Glück. Umso mehr hoffe ich für Kiri, dass er bald eine Kollegin hat, die den Freiflug lernt.

    Rico hätte bei so viel anderen Sachen umkommen können, das wissen wohl alle. - Sie hat viel Liebe von Dir erhalten, einen Partner (Kiri), u.v.a.m. Viele Papageien wären neidisch.

    Lass Dich ganz fest drücken :trost: und denke nun bitte v.a. an Kiri, der dringend eine Partnerin braucht. Und auch Dich.

    LG, Susanne
     
  13. #12 ginacaecilia, 13. August 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ach jürgen, ich hatte es schon auf deiner HP gelesen und so die daumen gedrückt, dass rico gefunden wird, und ich drücke weiter :zustimm:
     
  14. #13 Spree-Papageier, 13. August 2007
    Spree-Papageier

    Spree-Papageier Spree-Papageier

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15537 Gosen-Neu Zittau
    Kiri hat Gesellschaft bekommen. Coco ein Venezuelaamazonen Mädchen mit trauriger Vergangenheit und der Chance auf eine glückliche Zukunft. Ich hoffe, daß aus beiden ein Pärchen wird und sie irgendwann gemeinsam fliegen können.
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das hat ja schnell geklappt.Dann drücke ich die Daumen,dass die beiden sich verstehen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. #15 ginacaecilia, 13. August 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    na sowas, kiri ist ein er. war rico denn wohl ein weibchen ? aber egal, sie haben sich ja super verstanden. schön, dass du der venezueladame eine chance gibst :freude: alles erdenkliche gute wünsche ich dir !
     
  17. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Rico war eine Sie, Kiri ist ein Er.

    Jürgen, ich finde es super, dass Kiri schon wieder Gesellschaft hat.
    Coco wird vermutlich ein wenig erstaunt gucken, was eigentlich eine Venezuela-Ama alles darf.
    Ich wünsche Dir, Kiri und Coco und das Allerbeste, damit Ihr bald wieder ein 3-er Dream-Team sein dürft.
    Hier werden auf alle Fälle Krallen und Daumen gedrückt :freude:

    LG, Susanne
     
  18. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    na Klasse!!
    Erzähl doch mal, wie Kiri reagiert hat.
     
  19. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Schaut doch mal auf Jürgen's HP, da steht einiges.
    @Susannchen, ob Rico tatsächlich eine Henne war, ist ungewiss.

    Conny
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gruenergrisu, 13. August 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    da Coco nicht Kiri bis auf Weiteres folgen kann, wüßte ich gerne, wie weit sich Kiri momentan entfernt. Fliegt sie genauso weit wie mit Rico oder bleibt sie in der Nähe?
    Ich bin mir sicher, dass Coco die Möglichkeiten bald schätzen lernt und mit steigendem Selbstbewußtsein ein geeigneter Partner für Kiri wird.
    Hättest Du die Möglichkeit, den Garten komplett einzunetzen? Wäre das eine Alternative? Ich persönlich könnte die Ungewißheit nicht ertragen, ob es meinen Vögeln während des Freiflugs gut geht. Ich lebe zwar auf dem Land, aber Raubvögel gibt es hier reichlich, sodass es mir zu risikoreich ist. Als ich noch 2 Amazonen hatte, habe ich Freiflug im Garten praktiziert. Damals hatten die Vögel noch eine Bindung an mich, die bei meinem jetzigen Schwarm fraglich ist, da nur noch ein Vogel handzahm ist.
    Ich drücke jedenfalls auch die Daumen, dass Kiri sich Coco annimmt.
    Grüße
     
  22. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Bei allem Mitgefühl frage ich mich doch, wie man es hier mit der Verantwortung des Halters gegenüber dem Tier hält... lieber 3,5 jahre durch die Gegend fliegen als 20 in der Außenvoliere? Ist das ein fairer Preis für die "Freiheit"? Was würde Rico dazu "sagen"? Tja...
     
Thema:

Ein trauriges Ende beim Freiflug

Die Seite wird geladen...

Ein trauriges Ende beim Freiflug - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...