Ein trauriges Ende beim Freiflug

Diskutiere Ein trauriges Ende beim Freiflug im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, dem kann ich nur beistimmen! Wie groß ist der Umkreis von den Leuten, die bescheid wissen, dass du deine Vögel im Freiflug hast?...

  1. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    dem kann ich nur beistimmen! Wie groß ist der Umkreis von den Leuten, die bescheid wissen, dass du deine Vögel im Freiflug hast? Vielleicht ist irgendwer neu wo hingezogen oder es war windig und er hat sich verflogen oder ist eben woanders als sonst hingeflogen und jemand hat ihn eingefangen oder angelockt weil er nie auf die Idee käme, das jemand Papageien im Freiflug hält!
    Ich weiß hier im Forum ist das ja bekannt, aber wenn ich es Leuten erzähle die sich nicht so mit Papageien beschäftigen wie wir hier, kommt immer die Frage "waaaas? Geht das denn?? Papageien frei fliegen lassen???"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Gruenergrisu, 15. August 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jürgen,
    würdest Du bitte noch meine Fragen in dem Beitrag "19" beantworten?
    Grüße
     
  4. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1

    Ich weiss von diesem Schwarm. Das ist eine (interessante) Ausnahme UND es handelt sich hierbei um einen Schwarm mit dem schwarmüblichen Warn- und Gefahrenverhalten. Zwei einsame Amas haben diesen Schutz nicht. Was ist denn daran schwer zu verstehen.

    Moni hat es absolut richtig auf den Punkt gebracht.

    @spreegeier: die von dir angeführten Zitate stammen nicht von mir.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Nicht zu vergessen dass so etwas - soweit ich weiß - strafbar ist.
     
  6. #45 Spree-Papageier, 15. August 2007
    Spree-Papageier

    Spree-Papageier Spree-Papageier

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15537 Gosen-Neu Zittau
    Hallo Gruenergrisu,
    Entschuldigung. Den Garten komplett einzunetzen habe ich leider nicht. Außerdem ist Coco, durch 16 Jahre Käfighaltung ohne Flugmöglichkeit so verkümmert, daß sie nicht dazu in der Lage ist weiter als 3-4 Meter zu fliegen. Darüber hinaus ist sie sehr scheu und Kiri nimmt mit ihr keinen Kontakt auf. Es wird bestimmt mehrere Monate dauern, bis an einen Freiflug mit Kiri überhaupt zu denken ist.
    Kiri fliegt wie bisher im gewohnten Umkreis herum, hält sich aber öfters in der Nähe meines Garten auf und kommt, seit Coco da ist, zeitiger nach Hause. Sie scheint Angst zu haben, daß drinnen etwas außer ihrer Kontrolle gerät.
     
  7. #46 Gruenergrisu, 15. August 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jürgen,
    interessant. Ich habe auch eine Blaustirnamazone vor 8 Monaten aufgenommen, die aus miserablen Verhältnissen kam und mindestens 7 Jahre in einem Winzkäfig ohne Freiflug und "Ausgang" gehockt hat.
    Sie fliegt auch nur wenige Meter abwärts. Sie ist wirklich gern in der Aussenvoliere, genießt Sonne, Wind und Regen. Allerdings hat sie weder ihre Voliere bisher freiwillig verlassen, noch fliegt sie einen Zentimeter freiwillig. Sie hat es weitgehend begriffen, wie man in einen Transportkäfig steigt. Sie fliegt nur, wenn eine andere Amazone ihr nahe kommt. Sie findet leider auch keinen Kontakt zu den anderen Amazonen.
    Nach diesen Erfahrungen würde ich denken, dass Du sehr optimistisch bist, was Cocos Entwicklung anbelangt.
    Wäre schön, wenn Du mal regelmäßig berichten würdest. Man kann davon nur profitieren.
    Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein trauriges Ende beim Freiflug

Die Seite wird geladen...

Ein trauriges Ende beim Freiflug - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...