Ein ungewollter Wiederanfang^^

Diskutiere Ein ungewollter Wiederanfang^^ im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich war vor einiger Zeit schon mal angemeldet, weis leider nicht mehr unter welchen Daten. Ich hatte 2 Sperlingspapgeien welche ein wenig...

  1. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Hallo, ich war vor einiger Zeit schon mal angemeldet, weis leider nicht mehr unter welchen Daten.
    Ich hatte 2 Sperlingspapgeien welche ein wenig am Kränkel waren.
    Das hat sich aber gut Entwickelt.
    Letztendlich hab ich sie zu einem Freund gegeben welcher ein Vogelfan ist.
    Er hat eine riesen Aussenfoliere und unglaublich viele Vögel.
    Da er auch 5 Sperlis hatte denk ich sie fühlen sich da wohler.
    Leider ist er vor ca. 1 Jahr weggezogen.
    Naja damit war das Kapitel Sperlis für mich erledigt.
    Dacht ich zumindst bis vorgestern.
    Ich bin für meine Tierliebe bekannt so kam es das ein Freund mich baht seine Sperlis zu übernehmen.
    Ich könnte ausführen warum weshalb wieso aber ich hab sie übernommen.
    Ich hab eine zimlich großen Außen/Innenfolire.
    Diese will jetzt schön eingerichtet sein.
    Der Aussenteil ist ca. 100x80x160 der Innenteil ist wesentlich kleiner ca.60x40x50(vieleicht auch größer weis ich nich genau)
    Irgendwelche Ideen/Vorschläge, ich weis noch das die Tiere lieber Hüpfen als Fliegen, sollte ich das beachten? etc.

    Das andere wesentlich größere Problem ist, es sind wieder zwei Weibchen(das scheint mich zu Verfolgen)
    Beide haben einen längeren Schnabel(soll heißen er müsste geschnitten werden) was ich mir aber leider nicht zutraue.
    Die Tiere sind sehr Scheu deswegen habe ich angst sie zu fangen.
    Ausserdem haben sie sehr lange Nägel.
    Auf den Hinterköpfen beider Vögel fehlen jegliche Federn, eine hat schwarze Zacken.
    Und die Nasen sind extrem angeschwollen, und mach eine große Kuhle.:(
    Ich hätte dem Typen an die Gurgel gehen können als ich die Tiere gesehen hab.
    Soooooo das die Krankheitsbilder...doch es hört nicht auf.
    Meine Eltern sind grade im Urlaub, somit bin ich hier alleine, was eine fahrt zum Tierartzt so gut wie unmöglich macht.
    Hat jemand ne Idee....ich denke es Eilt nicht wirklich da die Tiere schon länger so aussahen.(sollen sie zumindest)
    Bitte also mal um Hilfe.
    Danke, es scheint wirklich so als ob mich die Tiere verfolgen.
    Ich hoffe ich bekomme das hin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    erstmal gut, dass du die tiere übernommen hast. wenn du den schnabel nicht schneiden kannst und auch die krallen nicht, zusätzliche verkrustungen etc an den nasenlöchern sind, wirst du um den erforderlichen tierarztbesuch nicht herumkommen und es eilt
    wenn es zwei hennen sind, wirst du später zwei hähne benötigen (aber erst wenn sie wirklich gesund sind)
    sperlinge hüpfen nicht, klettern aber sehr viel und fliegen auch sehr gerne und sehr viel.
    die kahlköpfigkeit ist nicht so schlimm, die kann man im zweiten schritt versuchen wegzubekommen, wenn es nicht schon zu lange anhält

    einfach, auch wenn es im moment für dich fast unmöglich ist, schnellstens zum ta und die vögel kontrollieren lassen. bei der geschlechtsbestimmung helfen wir gerne, einfach mal ein paar bilder einstellen

    ich hoffe, du hast erfolg mit den beiden und demnächst ziehen dann zwei weitere ein (wenn es denn zwei hennen sind)
     
  4. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Als das es zwei Hennen sind weis ich, soviel wusste ich dann doch noch.
    Sie sind komplett grün, und mein alter Hahn hatte immer blaue Federn.
    Jaaaa das meinte ich mit hüpfen also Klettern.
    Also wäre es eine gute Mischung draussen nur einen großen Ast bzw. wenig Äste einzubauen und Innen viele Äste.
    Ich hatte zuerst die Idee vieleicht eine Pflanzen auf den Boden zu stellen also eine art Strauch oder so.
    Mal schaun, ich weis grad wirklich nicht wie ich das mit Tierartzt hinbekomme.
    Bei dem Wetter mit dem Fahrrad hinzufahren ist denk ich mal viel zu Riskant.
    Mal sehen vieleicht find ich ja einen guten Tierartzt in Münster der mir weiterhelfen kann.
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    da die voliere nicht sooooo groß ist (aber natürlich mehr als ausreichend ist), kannst du dir mit einigen naturästen die voliere im handundrehen schnell zweckmäßig einrichten.
    echte pflanzen werden in der regel schnell zerschreddert, die zweige kann man auswechseln

    ....und in münster wirst du sicherlich einen vogelkundigen ta finden, ich drücke dir mal die daumen

    wenn es zwei hennen sind, wirst du, wie schon gesagt, zwei hähne benötigen. zwei gleichgeschlechtliche tiere werden immer streß haben, z.b. kann davon auch die kahlköpfigkeit kommen. sperlinge kann man auf dauer nur als paare halten (gegengeschlechtlich), aber auch 2 oder 3 paare haben bei dir genug platz
     
  6. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    OK, ich hab eine Ärtztin bei euch gefunden, die auch nicht soooo weit weg zu sein scheint.
    Bevor ich da aber anrufen bleiben mir zwei Probleme bzw. sogar 3.
    Nr.1
    Wo tu ich die Tiere rein/hin?
    Ich hab keinen Käfig den man Mitnehmen könnte etc. was nimmt man da am Besten?
    Nr.2
    Wie fange ich die Tiere?
    Wie stelle ich das an ohne sie zu verletzen?
    Nr.3
    Wie empfindlich sind die Tiere?
    Ich müsste mit dem Rad fahren, wir haben es Aktuell 30 Grad im Schatten.
    Halten die Tiere das aus?
    mfg
     
  7. #6 wolfguwe, 16. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    berechtigte fragen!

    wenn du keine transportbox hast, tut es auch ein kleiner karton. in diesen karton legst du einen halben apfel oder einen kleinen feuchten schwamm (naturschwamm in einem kleinen gefäß wegen feuchtigkeit bzw. wasseraufnahmemöglichkeit)
    30° ist natürlich keine idealtemperatur für einen tarnsport, notfalls bis morgen warten, denn da soll es ja schon wieder kühler werden oder aber in den abendstunden losfahren

    fangen ist am einfachsten mit einem kescher, vermute aber mal, auch den hast du noch nicht. somit nimm ein großes leichtes tuch, welches du über die vögel wirfst.
    anfassen kannst du die vögel mit den händen, wenn du ein wenig acht gibst, ist die beißerei in den finger auch nicht soooo schmerzhaft (handschuhe haben den nachteil, dass man kein richtiges druckgefühl hat)

    empfindlich sind sie mehr oder minder, streß kann schon im nachgang zu krankheiten führen, aber im moment ist in meinen augen eine behandlung notwendig.

    nachfolgend noch ein link für die richtige ernährung: ernährung
     
  8. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    schön, dass du die beiden genommen hast.
    wie uwe schon sagte: den strauch kannst du weglassen (habe selber auch viel probiert - wird nur regelmäßig "bekleckert" und zerschreddert)
    statt dessen belaubte zweige - da haben sie auch ihren spass und du kannst schnell wechseln.
    wenn du ihnen was gutes tun willst, nimm katzengras. meine lieben das. oder löwenzahn - ganze büschel.
     
  9. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Gute Nachrichten, ein Freund der eine Bande Wellensitiche hat hilft mir.
    Er konnte mich zu einem Tierartzt in meinem Dorf vermitteln....da werd ich morgen mal anrufen und fragen ob die sichen mit Sperlis auskennen.
    Möglichst dann am Mittwoch hingehen, da dann der besagte Freund mit Transportbox hilft und auch mal mit beim fangen helfen will.
    Also echt gute Nachrichten wie ich finde....danach werd ich dann den Käfig einrichten.
    Wenn alles Glatt geht kann man dann schon bald mit der Partnersuche anfangen, kennt ihr zufällig Züchter aus NRW....da Verschicken doch nich wirklich die Lösung is.
     
  10. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    zur suche nach einem züchter geh bitte oben in die blaue leiste "Adressen"
    dort auf die "Züchter" dann in die "Datenbankrecherche" "Vogelzüchter"

    nun gibst du deine Sperliart ein (bei den Blaugenick-Sperlingspapageien nimm die ersten - die 2. gehen nicht)
    gib das Bundesland ein.

    du findest in NRW 15 züchter! ich drücke die daumen, dass einer davon in deiner nähe ist :zustimm:
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    das sind ja wirklich gute nachrichten und in nrw findest du genügend züchter, ist eine kleine hochburg der züchter :D !
    hans (solcan), unser moderator, kann dir in seiner gegend sicherlich auch tips geben (köln und umland)

    viel erfolg
     
  12. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Das war ja heute ein Tag.
    Mit einem Unheimlichen Kater aufgewacht...naja aber das tut nix zur Sache, macht sie nur schwerer.^^
    Das Vogelfangen war nicht so einfach, im Gegenteil es war....eigentlich Furchtbar.
    Erst entwischt der eine, und ich kann ihn grade noch im Garten fangen, dabei verhäddert er sich im Netz und ich war eine halbe Stunde beschäftigt ihn zu befreien bis ich dann zur Schere gegriffen habe und dann sollte ich noch einen fangen, mit einem Kaputten Netz. :nene:
    Schon 15min zu spät...aber schon kontrollierter beim zweitenmal.
    Das war eigentlich fast Perfect...zumindest hab ich es so empfunden.
    Naja dann los zur Ärtztin.
    Das ging auch ganz schnell....sie hat die Vögel mittelmäßig behandelt.
    Das heißt sie war liebevoll aber irgendwie hab ich ihr da nich so ganz getraut...auch weil einer meiner kleinen direkt mal die "fliege" gemacht hat.
    Naja aber das kann passieren.
    Der Schnabel is geschnitten und sie hat bei selbigem eine Fehlstellung festgestellt...deswegen würde sie keine Zucht versuchen...ob ich mich daran halte weis ich nicht.
    Naja das an der Nase ist einfach Hornhaut, da würde sie nichts machen.
    Hab so ein Vitaminmittel welches ich unters Wasser mische.
    Wichtig sei das sie viel Unterhaltung bekommen...Spielzeug, usw. und das mit den Männchen fand sie auch gut.
    Also eigentlich sehr erfreulich.
    Ich bin auf jedenfall fertig...war doch alles sehr anstrengend.
    Aber im Prinzip sind es ja alles ganz gute Nachrichten. :bier:
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....außer der "leichten fehlstellung" des schnabels.
    bevor du gedanken der zucht weiterdenkst, würde ich auch erstmal die nächsten wochen abwarten und auf partnersuche gehen.
    wenn das übermäßige schnabelwachstum anhalten sollte, trotz richtiger ernährung, würde ich damit keine nachzucht zulassen

    ach ja, gerade bei sperlingen bin ich ein gegner von vitaminbomben, eine kompletternährung ist mehr als ausreichend und zusätzliche vitamine bringen dann überhaupt nichts. gut, im moment kann man mal eine aufbaukur kurzfristig zur stärkung durchführen, aber ansonsten finger weg von dem zeug, außer du willst dem handel dein geld schenken

    spielzeug ist schreddermaterial, frische äste sind dazu ideal

    aber toll, dass du beim ta warst und weiterhin viel spass
     
  14. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Jo, ich mach das jetzt erstmal so ein bisschen weiter.
    Muss sie mal an Obst etc. ran bringen. Das haben die ja sonst noch nich soviel angenommen...und soweit ich weis braucht das Zeit.
    Wer morgen den Käfig mal richtig schön machen.
    Aber das war heute für meine Nerven und natürlich auch für die Nerven der Tiere zuviel.
    Dann wird das schon, sie haben denke ich keinen besonderen Schnabelwachstum sondern wurden einfach nicht behandelt :traurig: so konnten sie auch nich wirklich essen.
    Was die Ärtztin meinte war das die Schnäbel an sich, also von der Geburt an eine Art Überbiss haben. Sind ja Geschwister.
    Deswegen meinte sie ich solle kein Brutkorb einsetzen.
    Ich strebe nicht an groß zu Züchten oder mit diesem Ziel zu arbeiten, viel mehr werd ich es einfach zulassen.
    Es ist eh nicht sooo Wahrscheinlich das sowas dann klappt, wenn es das aber tut heist es ja nicht unbedingt das sich die Fehlstellung, die auch nicht soooo tragisch ist wie ich finde, vererbt.
    Da ja die Gene des anderen Teil OK sind.
    Danke für eure Hilfe und ich werd euch weiter auf dem laufenden halten.
    mfg Lasse
     
  15. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo lasse,
    bitte denke daran, dass du zum züchten der papageien (alle krummschnäbel) eine zuchtgenehmigung brauchst!!
    nicht einfach so züchten - - könnte wirklich ärger geben!
    zum "brutkorb" sage ich jetzt mal nix :D
     
  16. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    frech wie ich bin: brutkorb=nistkasten :D :D :D

    ....aber der obligatorische hinweis auf die genehmigung zur zucht ist leider immer wieder erforderlich :zustimm:
     
  17. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    ja, ja - ich hatte das schon richtig verstanden :D :D
    aber ob er ....?????

    aber wenigstens kriege ich eine zustimmung :freude:
     
  18. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Jetzt bin ich Verwirrt. ^^
    Naja erstmal den Käfig umbauen und neue Partner finden.
     
  19. #18 Gerlinde Schmuc, 19. Juli 2007
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    ich züchte. Aber nur, wenn die Tiere dies dringend anzeigen. Im Falle der Sperlis wurde mir gesagt, nur wenn Du einen Nistkasten bietest. Bei mir war die Henne auch ohne brutlustigt. Also aufgehängt und Ergebnis: zwei supergoldige Youngsters. Halt keine Regel ohne Ausnahme.
    Im Prinzip ist das für Dich aber alles erst mal nahe Zukkunft (ca. 1 Jahr). Und so lange solltest Du Deine Träume verscheuchen.

    Zu den Schnabelüberwüchs:
    Es gibt Tiere, die optimal ernaährt werden, genug Naturäste haben und dennoch diese Tendenz zeigen.
    Was hab ich schon alles versucht.
    Meist sind ältere Tiere davon betroffen.
    Dies ist nicht so bedenklich.
    Eine Verabreichung von homöpoatischen Mitteln (richtig???) (Globoli = gewebestärkend kann etwas helfen).
    Ich habe Schnabelüberwuchs und überrmäßiges Krallenwachstum nur selten gehabt - aber dennoch vorhanden. Bei gleicher Ernährung. Nun halte ich meine Vögel in einem Vogelzimmer.
    Bessere Optionen brachte der Einsatz einer Bird Lamp. Wobei du dieses schon durch eine Freivoli übervorteilst.
    Der Uwe hat schon recht - Sperlis leben unter kragem Bedingungen.
    Dennoch - die Brutzeit aller Vögel ist immer dann, wenn es halbreife Sämereien gibt. Sprich Regenzeit. Also viel Keimfutter. Da kannst Du sogar Sonnenblumenkerne keimen lassen (wie bei uns die Schokolade). Keimfutter bietet fast alle Vitamine (E, B VitamineI, ist Kalorienreduziert und leicht verdaulich. Alle Vogis bekommen es von mir 2 X die Woche.

    Für künstliche Vitamine bin ich nicht. Weder bei Vogis noch bei uns. Diese sind inzwischen heftigst umstritten. Ebenso die Dosierung.

    Mein "Geheimrezept" besteht durch die Bank seit Jahren aus ganz einfach zu beschaffenden Obst und Gemüse: 1 x pro Woche Petersillie, 1 x pro Woche geschreddert oder in Stiften Karotte mit eimem Spritzer Leinsamenöl (Vitamin E) Gurke (gut fürs Gefieder), 2 x pro Woche Keimfutter (Vitamin B) und 1 x pro Woche Multivitaminsaft in einem extra Trinkröhrchen. Z. B. von Hohes C. Ohne chemische Zusatzmittel oder Halbarkeitsmacher.

    Sperlis nemen Obst und Gemüse nun seltener an als andere Vogelarten. Aber das Schrettern macht Spaß.. Dabei bleiben aber immer ein paar Bröcken im Schlund. Nur weil sie nicht alles verzehren, sollte man sich nicht entmutigen lassen. Etwas bleibt immer. Und die Vögel wissen immer wieviel sie brauchen.
    So wie unsere Körper. Wenn ich Lust auf Senf habe, nehme ich halt mal vom Finger zwei, drei Spritzer.
    Wir ernähren uns aus Überzeugung gesund. Allerdings haben wir Zweibeiner da einen Vorteil. Uns schmeckt von Vornherein alles Gesunde besonders gut. Von Kindesbeinen an. Sahnesößchen (Sonnis) muß natürlich auch mal sein.

    Ansonsten empfehele ich dringend das Buch von Dr. Dietmar Steinmetz (Ulmer) "Vögel richtig ernähren"- der mir gesagt hat - wenn ich wüßte, welcher Vogel , warum, bei gleichen optimalen Lebensbedingunge, einen Hornüberschub hat, wäre ich reich.

    LG Linda
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Wow danke, das is ja mal eine gute Beschreibung.
    Werd sicher einiges Übernehmen, das mit der Möhre hatte ich mir eh schon Überlegt.
    Das wird schon bin erstmal froh das sie jetzt wieder richtig fressen können.
    mfg Lasse
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ja, linda hat ausführlich geantwortet und vor allem auch das richtige geschrieben: es gibt viele wege nach rom und jeder favorisiert seinen weg!

    wenn du verwirrt bist, bezieht es sich sicherlich auf die zuchtgenehmigung. in deutschland muss jeder sittich/papagei zwangsweise beringt sein (herkunftsnachweis muss möglich sein). beringen kann man aber nur dann, wenn man eine zuchtgenehmigung vorher beantragt hat und diese dann auch erhalten hat. ringe kann man nur beziehen, wenn man diese zg hat (beantragung beim amtstierarzt, untere naturschutzbehörde etc., je nach bundesland). auch ein einmalige zucht ohne abgabe der vögel ist verboten und deshalb kam der hinweis, dass man zum züchten eine zuchtgenehmigung benötigt. grundlage ist dafür der "§ 17g Tierseuchengesetz"/Psittakoseverordnung

    kann man aber auch nachlesen: bna-ev
     
Thema:

Ein ungewollter Wiederanfang^^

Die Seite wird geladen...

Ein ungewollter Wiederanfang^^ - Ähnliche Themen

  1. Ungewolltes Mövchenpaar

    Ungewolltes Mövchenpaar: Ich hoffe, dass hier jemand noch eine Idee für mein Mövchenpaar hat: Ich versuchs kurz zu machen. Normalerweise habe ich seit knapp 20 Jahren...
  2. Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!

    Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!: Hallo Ihr Lieben, lange hab ich nix mehr geschrieben über unseren neuen Mitbewohner, aber es war einfach zu viel zu tun. Mittlerweile wohnen...
  3. Ungewollt sperlingspapagei besitzer!

    Ungewollt sperlingspapagei besitzer!: Hallo zusammen, Ich habe vor 4 Monaten bei einem bekannten 1 Päärchen Sperrlingspapageien übernommen. Weggenomen wäre besser ausgedrückt, weil...
  4. Mein erstes ungewolltes und unerwartetes Ei (spezielle Fragen)

    Mein erstes ungewolltes und unerwartetes Ei (spezielle Fragen): Hallo ich hab mal schnell ein paar spezifische Fragen zu dem Thema. Undzwar hat meine Henne eben leider unter etwas Stress ein Ei gelegt. Ich...
  5. Ausbruch!!! Ungewollter Freiflug!

    Ausbruch!!! Ungewollter Freiflug!: Hallo!:) Gestern Nachmittag sind meine Agas ausgebrochen!:schimpf: Sie haben die Platte mit dem streu irgendwie wegschoben und sind dann alle...