Ein ungewollter Wiederanfang^^

Diskutiere Ein ungewollter Wiederanfang^^ im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Ich möchte es ja nicht ausreizen, aber was passiert wenn man es nicht macht. Mehr als eine Geldstrafe wär es nicht...oder doch. :D Würd mich...

  1. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Ich möchte es ja nicht ausreizen, aber was passiert wenn man es nicht macht.
    Mehr als eine Geldstrafe wär es nicht...oder doch. :D
    Würd mich einfach mal Intressieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    das wäre eine ordnungswidrigkeit (hohe geldstrafe und kann auch zur beschlagnahmung der vögel führen)
    das risiko ist es in keinem fall wert

    (für sogenannte "unfälle" kann man in ausnahmefällen eine einmalige sondergenehmigung beantragen, mein amtstierarzt hat diese bisher aber noch nie ausgestellt (ist ein freund von mir)!!)
    im regelfall wird bei diesen "unfällen" absicht unterstellt, denn eine brut lässt sich sicher und einfach verhindern
     
  4. #23 Gerlinde Schmuc, 19. Juli 2007
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    über Sinn und Unsinn von Zuchtgenehmigungen läßt sich sicher lange und an anderer Stelle diskutieren.

    Viele hält von der Zucht ab: nötiger Zusatzraum für die Jungvögel, die Sorge sich nicht von den Jungtieren trennen zu können, bzw. wo sie dann hinkommen.
    Ist man hier mit sich im Reinem kommt als nächster Schritt die Zuchtgenehmigung. Sowie zuchttaugliche Paare (die sich gut verstehen und in einer Top Kondition sind). Denn von Anfang an genetisch vorbelastete Vögel möchte man als Züchter ja auch nicht weitergeben. Man hat ja einen Ruf zu verlieren:zwinker: ; gelle.
    Zur Zuchtgenehmigung gehören folgende Schritte:
    1. Nachweis über Kenntnisse zur Psittakoseverordnung beim Amtstierarzt. Je nach Bundesland auch über spezielle Anatomie des Vogels, Futter, übliche Krankheiten, Benennung anderer Vogelarten und deren Heimat. Keine Angst: Die Frage lautet in etwa: "Und was kennen Sie noch für gefiederte Freunde? Wo leben die und wie unterscheiden die sich von den von Ihnen gehaltenen Vögeln?
    Dies ist alles lernbar und die Prüfung kostet auch nicht die Welt. Danach bekommst Du eine Bescheinigung über die bestandene Sachkundeprüfung.

    2. Der Amtstierarzt oder ein Stellvertreter kommen unangemeldet vorbei und begutachten Deine Tiere und deren Unterbringung.

    3. Der schwierigste Teil zur Zucht für viele: Sie beschauen Deinen Quaratäneraum für den Fall des Auftretens von Psittakose. Dieser Raum sollte gekachelt sein und damit leicht zu desinfizieren. Eventuell langt auch Klicklaminat an den Wänden mit Silikon fugenfest abgedichtet.

    Die Eingangsbedingungen (auch das Anfgangs-Alter des Züchters) sind von Bundesland zu Bundeland verschieden und teilweise auch in Landeshauptstädten. Bitte vorher unverbindlich erkundigen.

    Wir kommen aus Mainz.
    Einmal über den Rhein gespuckt in der Landeshauptstadt Wiesbaden ists wieder ganz anders auch als sonst in Hessen. Hier wurde im letztem Jahr (Vogelgrippealarm) besonders scharf reagiert. Bekannte hatten dies alles. Aber nicht auch noch einen separaten RAum für ihre 4 Vogis ohne Möbel zum fliegen. Daran ists gescheitert.

    LG Linda
     
  5. Lgebbers

    Lgebbers Guest

    Gibt wieder gute Neuigkeiten, sie fressen erstaunlich viel.
    Hatte unsern "Trog" bis oben hin gefüllt...heute abend waren nur noch Krümmel drinne und der Boden ist Sauber.
    Also echt gut gefressen würd ich sagen.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Ja die sperlinge können schon echt "reinhauen". Die vertilgen eine ganze Menge.
     
Thema:

Ein ungewollter Wiederanfang^^

Die Seite wird geladen...

Ein ungewollter Wiederanfang^^ - Ähnliche Themen

  1. Ungewolltes Mövchenpaar

    Ungewolltes Mövchenpaar: Ich hoffe, dass hier jemand noch eine Idee für mein Mövchenpaar hat: Ich versuchs kurz zu machen. Normalerweise habe ich seit knapp 20 Jahren...
  2. Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!

    Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!: Hallo Ihr Lieben, lange hab ich nix mehr geschrieben über unseren neuen Mitbewohner, aber es war einfach zu viel zu tun. Mittlerweile wohnen...
  3. Ungewollt sperlingspapagei besitzer!

    Ungewollt sperlingspapagei besitzer!: Hallo zusammen, Ich habe vor 4 Monaten bei einem bekannten 1 Päärchen Sperrlingspapageien übernommen. Weggenomen wäre besser ausgedrückt, weil...
  4. Mein erstes ungewolltes und unerwartetes Ei (spezielle Fragen)

    Mein erstes ungewolltes und unerwartetes Ei (spezielle Fragen): Hallo ich hab mal schnell ein paar spezifische Fragen zu dem Thema. Undzwar hat meine Henne eben leider unter etwas Stress ein Ei gelegt. Ich...
  5. Ausbruch!!! Ungewollter Freiflug!

    Ausbruch!!! Ungewollter Freiflug!: Hallo!:) Gestern Nachmittag sind meine Agas ausgebrochen!:schimpf: Sie haben die Platte mit dem streu irgendwie wegschoben und sind dann alle...