Ein Zimmerchen für die Agas ...

Diskutiere Ein Zimmerchen für die Agas ... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, im Aga-Forum bin ich noch recht neu *g*. Ich habe vor etwas über einem halben Jahr ein Pärchen Schwarzköpfen aus unserm...

  1. noreia

    noreia Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo zusammen,

    im Aga-Forum bin ich noch recht neu *g*.
    Ich habe vor etwas über einem halben Jahr ein Pärchen Schwarzköpfen aus unserm Tierheim bei mir zu Hause aufgenommen. Kurze Zeit später ist aber leider einer von beiden gestorben und mein Single ging auf Brautschau nach AIN in Kürten. Mitgebracht hat er nicht nur einen neuen Partner sondern auch noch 2 Kumpels Rosenköpfchen. :freude:
    Die 4 verstehen sich super und werden in wenigen Tagen auch ein kleines eigenes Zimmer bekommen Maße ca. 2,50m x 1,50m.
    Und nun zur eigentlichen Frage :grin2:
    Mein Freund hat richtig Spaß an der Bande und würde gerne noch gaaaaaanz vielen Agas ein neues zu Hause bieten. Ich bin der Meinung das bei der Größe vielleicht so 4-5 Pärchen wunderbar leben könnten.
    Oder was meint ihr?
    :+popcorn:

    Lg Nadin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Nadine,

    also meiner persönlichen Meinung nach ist der Raum für 4 Paare = 8 Vögel fast zu klein.

    Meine 4 Paar leben auch in einem kleinen Raum ca. 2,80 x 2,80 und ich habe schon oft ein schlechtes Gewissen weil ich der Meinung bin das ist fast zu klein für die Monsterchen. Ich sorge halt dafür das meine in jeder Höhe viel Beschäftigungsmöglichkeiten haben.

    Gut Du wirst hier noch andere Meinungen dazu hören, such einfach das für Dich Beste davon dann raus.

    Grüssle
    Corinna
     
  4. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Ich denke auch das das für soviele Paare auch ein bisschen zu klein ist,weil sie ja gar keine große strecke fliegen können, irgendwie find ich das zimmer wo meine freiflug bekommen (wo ich aber auch drin wohn) auch zu klein für meine beiden, weil sie nie eine große Strecke fliegen können und mein Zimmer is 3,50x3,50. Also ich hab da immer ein schlechtes Gewissen.
    Hast du denn die Möglichkeit sie in der ganzen Wohnung fliegen zu lassen oder sollen sie dann wirklich auch nur in dem Raum bleiben?

    Liebe Grüße Anja
     
  5. #4 ute siemund, 14. November 2006
    ute siemund

    ute siemund Guest

    Zimmerchen für Agas

    Hallo, zu dem Zimmerchen für die Rosenköpfchen möchte ich folgendes sagen:Ich habe auch zwei Päärchen Rosenköpchen aus Kürten geholt,und ein zweites ist noch dort! Die 4 Vögel ,die jetzt schon hier bei mir sind haben ein Zimmer von 3,90x3,00m. Wenn das andere Paar nun noch hier ist würde ich sagen, zum Fliegen brauchen alle zusammen in jedem Falle diesen Platz!:zwinker: :zustimm: Ansonsten habe ich den Eindruck, sie können sich nicht richtig ausbreiten beim Fliegen.

    Vielleicht habt ihr ja noch zusätzlich einen Platz zum Fliegen!!!!!!!!!!!!


    Alles Liebe und Gute mit Eueren "Kleinen"
    wünscht Euch Ute
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    kann mich den anderen anschliessen, für 4 Paare ist der Raum zu klein. Gerade da du noch Arten unter einander mischt! Wenn es hard auf hard kommt, udn sie sich im Raum beengt fühlen wird es zwangläufig zu beissereien kommen..
     
  7. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Nadine,
    ich kann mich so weit den anderen anschließen, das es dann wirklich etwas eng wird, hat aber mit den unterschiedlichen Arten überhaupt nichts zu tuen. Selbst wenn du 8 Schwarzköpfchen dort halten würdest, könnte es zu Streitereien kommen.
    Du warst ja schonmal bei mir und hast gesehen, das ich Rosen, Pfirsich und auch Schwarzköpfchen zusammen halte. Ist kein Problem der unterschiedlichen Arten;)

    Kannst dich ja mal wieder melden.
    Tschüüüsi
    Annette:)
     
  8. #7 Fabian75, 14. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest


    Annette mann oh mann wann kapiert ihr entlich? Warum glaubst du raten soviele Züchter udn Halter von verschiedenen Arten ab?
    Wenn es bei dir gut geht heisst es noch lange nicht das es bei anderen auch so ist...

    Aussagen wie die zwei Arten kann mal problemlos zusammen halten sind einfach falsch und sollten auch nicht propagiert werden..
    Das einzige wo man eine Ausnahme machen könnten wären Schwarzköpfchen mit den Pfirsichen...

    8(
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Nachtrag: noch eine ergänzung für die Leute die immer zu solchen Konstelationen raten!
    Wisst ihr wieviele Mixe es gibt und aus welcher Haltung die entstehen!!! Genau aus euren Ratschlägen, den meist sind es unerfahrene Leute die nicht mal sehen das ihre Henne Eier hat, schon zu genüge hier gelesen!
    Aber das macht ja alles nichts die zukünftigen Halter werden sicher auch argumentieren wir züchten ja nicht.... so so

    Hätte man alles von der gleichen Art und es kommt dennoch mal zu einer unerwartenen Brut so hätte man wenigstens keine Mixe..

    nun gut sei es so...

    ich rate dir tunlichst von deinem Vorhaben ab, verschiedene Arten zusammen zu halten...
     
  10. #9 Anette T., 14. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Jaaaa,Jaaaaaaa, Jaaaaaaa Fabian,*gähn*


    Nadine, ich denke mal, wenn Frau Broich das auch so sehen würde, hätte sie Euch bestimmt kein Pärchen Rosenköpfe dabei gegeben. Ist wirklich kein Problem .#


    Liebe Grüße
    Annette

    P.S. Wie geht es den Nymph ? Wieviel sind es denn mittlerweile geworden:p ?
     
  11. kathana

    kathana Guest

    Also ich halte auch verschiedene Aga arten zusammen und hatte bisher auch keinen Ärger damit.Nun muss ich mich aber auch mal outen und dazu sagen das ich einmal eine Brut hatte.
    Davon leben nun 2 in einer seperaten Volie und das ding ist geritzt.
    Sicherlich war es ein "fehler " meinerseits.Aber trotzdem hab ich sie sehr gerne.
    ich denke auch da spricht nichts gegen .
    Lg Kat
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Kath weisst du noch was du sagst? egal...

    Anette@ sry das ich deine Texte asl Mist bezeichnet habe! Mir geht es eigetlich nur um folgendes. Du gibst mir sicher Recht wenn man sagt das man grundlegen nicht verschiede Arten zusammen halten sollte, oder? Die folgen die passieren können kenne wir alle!

    Mich macht es einfach sauer wenn man öffentlich dazu rät! Ist das wirklich Sinnvoll? Ich sage nein, warum müssen es zwei verschiedene Arten sein?
    Klar es gibt ausnahmen, diese Ausnhamen sind aber meist wenn die verschiedenen Arten getrennt gahalten werden, und so sollte es auch sein.

    Oder wie bei euch, wo es anscheinet klappt, aber könnt ihr das dan nicht per Pn ausmachen? Den Grundlegend ist es nun mal falsch verschiedene Arten zusammen zu halten.

    Oder was sind eure Argumente damit ihr eine solche Haltung gut heisst. Und Anette ich will dir nichts böses, ich vetrete nur meinen Standpunkt..
     
  13. kathana

    kathana Guest

    Hi Fab,
    ja ich weiss was ich sage.
    Ich sage das es bei MIR gut klappt und das ich manch fälle kenne , bei denen es auch funzt.
    Es ist sicherlich für die Artenreinheit besser nur EINE art zu halten,da wiederspreche ich dir ja garnicht.
    Wie gesagt ich oute mich auch...ich halte ja auch mehrere arten zusammen.
     
  14. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9

    Was soll denn passieren wenn man mit den Tieren nicht züchtet ? Wie man das verhindern kann, ist ja schon oft genug angesprochen worden.

    Ich sehe keine Probleme, das man verschiedene Arten zusammen hält . Ich bin auch nicht die einzigste, die mehere Arten zusammen hält und ich habe auch noch nie von Problemen gehört.
    Es ist m.E eine Charaktereigenschaft der Tiere, ob sie miteinander harmonieren oder nicht und nicht ein Artenproblem sondern oft ein Platzproblem.
    Es gibt auch PK die sich untereinander nicht verstehen oder auch Sk u.s.w

    Da ich nicht züchten will und auch nicht werde sehe ich darin kein Problem und ich denke mal, das das Nadine auch nicht vor hat.
    Und meinen Standpunkt kann und werde ich auch öffentlich und nicht per Pn weiter geben.


    Annette
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. noreia

    noreia Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Richtig Annette *g*

    Also das man die verschiedenen Arten schon zusammen halten kann, hab ich ja nu wirklich bei dir gesehen. Wobei die bei dir natürlich auch ne Menge Platz haben :)

    Und wenn es nicht gehen würde, hätte Fr. Broich mir die beiden Paare zusammen auch nicht vermittelt, da ja bekannt war, das die zusammen leben sollen.

    Dem Manni-Nymph gehts prima, hat mittlerweile auch ne Frau *g* Ist auch immer noch so lieb ... ausser er beisst in mein Piercing an der Unterlippe :+schimpf *g*. Insgesamt sind es jetzt 10 Nymphen, aber nu is auch schluss *g*

    Lg Nadin
     
  17. noreia

    noreia Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    So, jetzt habe ich alles durchgelesen.

    Züchten will ich definitiv nicht. Wer mich kennt (ich weiß, es sind hier nicht viele *gg*) weiß, das ich wirklich nur Abagabetiere bei mir aufnehme.

    Ich werd jetzt auch sicherlich nicht losrennen und zusehen, das ich von irgendwoher noch schnell viele versch. Arten bekomme und das Zimmer damit voll packe. Erstmal werden die beiden Paare eh alleine in dem Zimmer wohnen und dann irgendwann mal kommt vielleicht noch ein Paar dazu.
     
Thema:

Ein Zimmerchen für die Agas ...

Die Seite wird geladen...

Ein Zimmerchen für die Agas ... - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Ich habe mir neue Agas zugelegt

    Ich habe mir neue Agas zugelegt: Hallo Ich habe mir 2 Agas zugelegt´- ein Pfirsichköpfchen und ein Rosenköpfchen das sinsdse :))[ATTACH]