ein zweiter oder nicht ?

Diskutiere ein zweiter oder nicht ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nachdem ich nun definitiv weiß das sie ein Mädchen ist möchte ich gern einen Partner für sie. Sie ist seit 2003 bei uns im Tierheim als Findl....

  1. Meuschi

    Meuschi Guest

    Nachdem ich nun definitiv weiß das sie ein Mädchen ist möchte ich gern einen Partner für sie. Sie ist seit 2003 bei uns im Tierheim als Findl. Hatten dort ein en männl. Grauen mit dem sie sich super verstanden hat. War auch ein Findl. Leider ist er an einem Virus verstorben. Nach langen suchen eine männl Leihgabe bekommen, aber sind überhaupt nicht warm miteinander geworden. Selbst nach einem Jahr. Es wurde sogar so schlimm das die Kollegen nicht mehr rein konnten wenn ich mal frei hatte. Obwohl ich nur gefüttert u. sauber gemacht habe u. nie viel Zeit für die beiden hatte, weil ich eigentl. der Hundepfleger bin . Hat sie mich auserkoren bei mir zu leben. Sie ist zu Hause ganz lieb u. kann raus wenn ich da bin. Nun habe ich gehört es gibt eine Papageienstation wo sie ihren Partner selber suchen kann. Lohnt sich das bei so einem eigensinnigen Charakter? Und wo ist diese Station ? Meine Voliere ist 1,20-0,98-1,80 ich hoffe die reicht dann für 2 Graue. Im Sommer gibt es eine Voliere im Garten die 3 mal 3 Meter groß ist. So das wars erst einmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Es lohnt sich immer, vor allem weil sie schon einen Partner hatte und nun aus der Not Dich gewählt hat. Ich würde eine Verpaarung bei einem Grauen, der schon in einer Partnerschaft gelebt hat, nicht aufgeben. An was für einem Virus ist der Partnervogel verstorben?

    Gruss

    Kai
     
  4. Chris OG

    Chris OG Guest

    Hallöchen,
    zur ersten Frage: Ich kenne eine Papageienstation, die Verpaarungen durchführt. Diese heißt Papageien-Park Bochum. Internet: zoo-mundt.de
    Da weiß ich sicher, dass Frau Mundt Verpaarungen durchführt. Sie kennt sich auch ganz gut mit Papageien aus und hat beruflich seit zwanzig Jahren mit diesen Tieren zu tun. Sicherlich gibt es auch andere Stationen. Aber ich weiß nicht, wie dort die hygienischen Bedingungen sind. Bei Frau Mundt ist jedenfalls alles sauber, zumindest als ich dort war.
    Einfach mal anrufen und dann nach dem persönlichen Empfinden entscheiden.
    Zur zweiten Frage: Bei genügend Freiflug ( mind. 3 Stunden ) reicht der Käfig sicherlich aus. Natürlich gilt bei Papageien " je größer, desto besser". Ich habe meine Beiden in einem Käfig von der Größe 1X1X2 m. Der Käfig ist mit Natursitzstangen und mindestens vier Spielzeugen ausgestattet.
    Zu deiner Anmerkung bezüglich des Charakters deiner Grauen: Jeder Topf findet einen Deckel.
    Viel Glück bei Deinem Vorhaben.
    Gruß. Chris.
     
  5. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo erstmal,
    zuersteinmal würde ich Frau Ohnhäuser kontaktieren, zwar ein bißchen schwer zu erreichen aber richtig gut orientiert.
    Wir haben grade eine Verpaarung hinter uns. Wir hatten drei graue Hähne und ein Mädel. Leute hier auf der Insel suchten händeringend (weil gerupft) nach einem Hahn. Es hat gedauert...........Das Mädel hat die Jungs den ganzen Tag durch die Voliere gejagt.... Es hat zum Schluß nach 2 Monaten geklappt durch eine recht simple Sache. Sie mochte kein, hatte Angst vor Spielzeug! An dem Tag wo ich unserer Bande Spielzeug gebastelt habe, ist sie auf den Brutkasten und hat danach keinerlei Jagdspielchen mehr gemacht. Ist mit Sicherheit kein Allgemeinrezept doch Geduld hilft und die hatte ich schon fast nicht mehr. Jetzt ist sie zusammen mit unserem Sinbad (und die Trennung ist auch uns schwergefallen) und lieben tun sie sich noch nicht, doch schlafen tun sie schon mit einem Abstand von 50 cm. Ich wollte wirklich aufgeben, die Henne war absolut auf den Besitzer bezogen, verwöhnt bis zum geht nicht, immer mitgefrühstückt, immer auf der Schulter doch bei uns erstmal ganz fremd, ohne Bezugsperson und dann noch zwei (einer ist vergeben) Hähne die absolut nett, nicht verwöhnt, keine Handaufzuchten sind. Sie hat es geschafft! Es geht!
    Die Käfiggröße denke ich ist okay wenn die beiden ansonsten frei herumtoben können. Unsere, im Moment dreie leben da eher auf großem Fuß. 2x2x3H. Und dürfen trotzdem raus und Stühle anknabbern. Eine Verpaarung klappt auch umso besser wenn jeder Vogel einen Flucht und Heimatbereich hat.
    lg
    Kentara
     
  6. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hier gehts übrigens zu frau ohnhäuser. dein geier ist dort in bester betreuung und du bezahlst nur eine geringe schutzgebühr.

    http://www.papageien-partnervermittlung.de/
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Na ja....

    .......jedem das Seine.:~

    [quuote=Chris OG]Diese heißt Papageien-Park Bochum. Internet: zoo-mundt.de
    Da weiß ich sicher, dass Frau Mundt Verpaarungen durchführt. Sie kennt sich auch ganz gut mit Papageien aus und hat beruflich seit zwanzig Jahren mit diesen Tieren zu tun. Sicherlich gibt es auch andere Stationen. Aber ich weiß nicht, wie dort die hygienischen Bedingungen sind. Bei Frau Mundt ist jedenfalls alles sauber, zumindest als ich dort war.
    [/quote]

    Verpaarungen werden dort sicherlich durchgeführt, aber grundsätzlich ist Alles auf VERKAUF ausgerichtet.

    So einen Vogel wie "Findl" würde ich dort niemals dort hingeben. :nene:

    Wenn ich ehrlich bin.....keinen Vogel, aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen.


    Ja, das wäre schon wichtig. ;)
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch noch die Papageienhilfe in Aachen, dort werden auch Verpaarungen/Vergesellschaftungen genacht und noch eine in Velbert-Langenberg -- diese beiden Stelen würde ich vor (wenn überhaupt) der genannten Stelle in Bochum kontaktieren.
    Oder wie schon erwähnt Frau Ohnhäuser, doch jenachdem wo man wohnt, ist sie eben auch sehr weit weg. Ja, ich weiß, es sollte kein Weg zu weit sein, aber mancher hat eben auch Grenzen, was ich verstehen kann -- 1000 Kilometer einfache Strecke wären mir z.B. zu weit.
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    evt nebensache aber...

    Du solltest auf alle Fälle dein Vogel mal zuerst untersuchen lassen! Da er schon im Kontakt mit einem kranken Vogel war der ja Mitterweile verstorben ist.
    Daher bbevor nur an sowas zu denken, unbedingt zuerst einen Check machen lassen ob mit dem Grauen alles ok ist... Den du könntest so den anderen bestand "verseuchen"

    Ich erinnere mich an eine sehr sehr liebe und gute Moderatorin die hier mal aktiv war. Sie hat durch ihre Gutgläubigkeit mehrere Graue verloren, da sie einen Vogel aufnahm der scheinbar gesund war, stellte sich später als kranken Vogel aus der den ganzen Bestand verseuchte..

    bitte unbedint den Vogel zuerst nach krankheiten untersuchen, danke..
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Kentara

    Kentara Guest

    Du solltest auf alle Fälle dein Vogel mal zuerst untersuchen lassen! Da er schon im Kontakt mit einem kranken Vogel war der ja Mitterweile verstorben ist.

    Uff, irgendwie überliest man immer was!!! Natürlich ist es als erstes wichtig das graue Mädel untersuchen zu lassen! Müssen ja auch Unterlagen da sein woran der andere gestorben ist. Bekannter hier auf Mallorca hat auch die böse Erfahrung gemacht, einen Grauen aufgenommen und jetzt hat er die Federkrankheit bei allen feststellen lassen.....Jetzt hat er ca 10 Papas und muß diese bis ans Lebensende betreuen, dürfen nicht brüten, nie einen anderen dazu kaufen etc.
    lg
    Kentara
     
  12. Meuschi

    Meuschi Guest

    Vielen Dank für Eure vielen guten Ratschläge. Natürlich habt Ihr recht wenn ich sie erst mal durchchecken lasse. Hatte total vergessen das Coco am Herpesvirus gestorben ist. Und es wäre schlimm wenn ich dadurch einen gesunden Bestand gefährten würde. Haben twar nach dem Tod von Coco bei Ihr gleich eine Blutprobe genommen die negativ ausgefallen war. Aber das war vor zwei Jahren.
     
Thema: ein zweiter oder nicht ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienpark Bochum Erfahrungen

    ,
  2. papageienpark bochum schlechte erfahrungen

    ,
  3. erfahrungen papageienpark bochum

    ,
  4. käfige papageienpark bochum forum
Die Seite wird geladen...

ein zweiter oder nicht ? - Ähnliche Themen

  1. Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde

    Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde: Hallo, ich bin wissbegierig und habe heute diesen Trauerschnäpper aufnehmen können. Nun ist mir aufgefallen das der Vogel eine zweite...
  2. Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg)

    Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg): Hallo, Brauche dringend hilfe. Vor 3 wochen sind auf meinem Balkon taubenküken geschlüpft. Seit zwei tagen ist die mutter und eines von zwei küken...
  3. Glanzsittiche und andere Vögel?

    Glanzsittiche und andere Vögel?: Hallo! Ich habe bereits einmal ein ähnliches Thema aufgemacht in dem ich fragte ob man Nymphensittiche und Glanzsittiche zusammen halten kann,...
  4. Greifvogel, die zweite

    Greifvogel, die zweite: Hallo zusammen, und noch ein Greifvogel, den ich nicht zuverlässig bestimmen kann - ebenfalls gesehen am 30.7.2016 in Garstadt bei...
  5. Bruchwasserläufer ? die Zweite

    Bruchwasserläufer ? die Zweite: Hallo, und hier auch von E1 der Rieselfelder Münster am 08.05.2016. Ich vermute hier Bruchwasserläufer, ist das korrekt? Die schlechte...