Einbeinige Amazone

Diskutiere Einbeinige Amazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, so, war am Wochenende bei dem Kleinen und er hat die Op sehr gut verkraftet. Zumindest war er sehr fit und ist eifrig im neuen Käfig...

  1. Prisemuth

    Prisemuth Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo,

    so, war am Wochenende bei dem Kleinen und er hat die Op sehr gut verkraftet. Zumindest war er sehr fit und ist eifrig im neuen Käfig rumgeklettert.
    Das Bein wurde kurz oberhalb des Fußknöchels abgenommen, so dass er das Bein noch zum Klettern und sich abstützen benutzen kann.
    Zum Glück knabbert er nicht am Verband herum, daher braucht er keinen Kragen zu tragen.
    Der Tierarzt hat dem Besitzer ins Gewissen geredet und auch zu einer neuen Einrichtung, vor allem neuen Stangen geraten, da der Vogel an den Füßen Geschwüre vom ewigen Sitzen auf gleichdicken Stangen hatte, die wohl auch die Ursache für das geschwollene Bein waren.
    Auch am gesunden Fuß konnte ich so ein Geschwür erkenne, allerdings war es am abheilen - es wurde schon beim Tierarzt behandelt und soll jetzt durch die neuen Stangen ganz abheilen können.
    Leider hat die Amazone noch Angst vor der neuen Einrichtung, so dass die Seile nicht angebracht werden konnten und auch die JavaSitzstangen machen ihr noch Angst, da die leicht nachwippen, wenn die draufgehen möchten und sowas kenn sie ja gar nicht. Die Sitzbretter sind hingegen super.

    Insgesamt hat sich die Situation also verbessert, von ideal kann zwar keine Rede sein, aber wenn man weiterhin Druck macht geht da noch ein bisschen was.

    Bin fast an der Unbelehrbarkeit der Besitzer verzweifelt und auch jetzt gab es wieder böse Dämpfer. Mein Mann und ich haben noch ein Buch und ein Spielzeug mitgebracht und das Kommentar dazu war nur: Denk ihr wirklich man kann mir nach 34 Jahren Papageienhaltung noch was beibringen *argh* Ich wäre ihm fast an die Gurgel gesprungen. Wie kann man nur bei so vielen Fehlern die man gemacht hat, noch so von sich überzeugt sein :nene: 0l

    Naja, wir behalten die Sache weiterhin im Auge und ich schau mal, ob ich die Handyfotos die ich von Vogel und Käfig gemacht habe hier irgendwie reinbekommen.


    LG Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prisemuth

    Prisemuth Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hier die Bilder. Sie sind leider nicht sehr gut geworden.
     

    Anhänge:

  4. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Ein nettes Gockerle ... schaut fast aus wie mein Bimbam ...

    In solchen Käfigen werden leider noch viel zu viele Papageien gehalten.

    Ich hab auch noch solche im Keller stehen, die benutz ich aber lediglich als Quarantänekäfige.

    Maggy
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Schön Susanne,dass du dich da so einbringst und du hast ja auch schon vieles für den Vogel verbessern können.
    @Maggy. Mit dem Käfig hast du recht,bei mir steht noch das kleinere Model als Futterspender im VZ.Obwohl für Ferienhäuser ,als Verandakäfig etc.,finde ich solche manchmal auch ganz hilfreich!Gruß Ira
     
  6. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Susanne
    Schön das es voran geht ich finde es toll das du am Ball bleibst
    Maggy und Ira
    Ich hab sowas auch im Keller stehen führ den Notfall (Ich war damals richtig Stolz als ich ihn gekauft habe aber nach kurzer Zeit war er mir schon für einen Grünen zu klein und das gin garnich da ja noch ein zweiter Grüner dazu kommen sollte )
     
  7. #46 Angelika K., 29. März 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Susanne.

    Schön das du hier noch weiter berichtest und vor allem, dass es jetzt auch Bilder von der Amazone gibt. :trost:

    Wie heiß er/sie eigentlich?

    Toll was ihr alles für den Vogel gemacht habt. :zustimm:

    Der Käfig sieht etwas leer und kahl aus so ohne buntem Spielzeug. Aber die Amazone muss ja jetzt erstmal mit der
    neuen Situation klar kommen.
    In ein paar Monaten sieht das bestimmt schon anders aus.
    Frische Äste mit Knospen wären natürlich klasse. :+schimpf

    Fliegt die Amazone noch?

    Der Käfig ist zwar klein, reicht jetzt aber völlig aus. Wenn er noch größer wäre müsste die Amazone ja noch mehr klettern um
    an einen anderen Platz zu kommen.
     
  8. Prisemuth

    Prisemuth Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo zusammen,

    der Kleine heißt Tommy, soll ein Hähnchen sein und er mag anscheinend nur Männer, zumindest war er von meinem Mann begeistert und ließ sich kraulen, ich hingegen musste auf meine Finger aufpassen ;-)
    Ist schon toll so einen Vogel in live zu erleben, aber eine Lautstärke hat der Kleine, au mann, da möchte ich kein Nachbar sein.

    Ja, ich weiß der Käfig ist echt kahl, aber er hat sowas von Angst vor dem Spielzeug gehabt und erst vor den Seilen. Habe dem Besitzer gesagt, er soll die Sachen halt in Sichtnähe mal hinlegen, damit er sieht, dass die Sachen nichts machen und sie dann nach und nach im Käfig anbringen. Hoffe das nützt was, aber man muss halt daran denken, dass er die letzten 34 Jahre kein Spielzeug etc. hatte, da kann man nicht überstürzen. Auch wenn ich ganz ungeduldig bin und am liebsten alles gleich eingerichtet hätte ;)

    An der Käfiggröße kann erstmal nichts weiter geändert werden, da der Besitzer den Käfig jetzt ja schon zu groß findet. Allerdings darf er jetzt auch aus dem Käfig raus - also auf den Käfig und die Stange die man oben reinhängen kann. Fliegen kann er anscheinend nicht. Denke aber mal, dass er das jetzt wieder lernt, da er ja im alten Käfig gar keine Platz hatte die Flugmuskulatur zu trainieren.

    @Angelika: Klar, werde ich auch jetzt weiterhin berichten, was sich so bei Tommy tut. War die letzte Woche einfach nicht in Stimmung weiter zu schreiben, da es erstens nicht viel Neues gab und ich mir große Sorgen um eines meiner Wachtelchen gemacht habe, da sich das Dummhuhn ein Bein schlimm gebrochen hat und ich echt Angst hatte, dass ihr der Fuß abgenommen werden muss oder es nicht richtig zusammenwächst.


    LG Susanne
     
  9. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ein unfaßbares Vogellos. Macht mich richtig traurig.
     
  10. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Susanne,

    finde ich toll daß Du Dich so um den Vogel bemühst. Vielleicht kannst Du die Halter mit entsprechenden Videos auf Youtube oder Bildern hier aus dem Forum noch zum Umdenken bewegen. Nicht umsonst heissts: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Such Dir mal schöne Flugbilder, Voli-Bilder, Pärchenbilder (!!), Papageienzimmerbilder raus und zeig sie den Haltern. Nach dem Motto: "schaut mal - käme die ein oder andere Idee nicht auch für Euch in Frage?"

    Nicht aufgeben! Vielleicht sehen die Halter ein, daß sie dem Vogel nicht gerecht werden bzw. nicht gerecht werden wollen. Da Du das nicht mit erhobenem Zeigefinger machst, denke ich wird das was. Bei solchen Haltern kommt man mit Vorwürfen nicht weiter, sondern nur mit Engelsgeduld - das ist meine Meinung.

    LG
    papagilla

    P.S.: ich drück weiterhin sämtliche Daumen :zustimm:
     
  11. #50 Prisemuth, 27. Juni 2010
    Prisemuth

    Prisemuth Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo zusammen,

    wollte nur schnell Bescheid geben, dass der Kleine nun einen neuen Besitzer hat *freu* Zwar auch unerfahren, aber voller Tatendrang und Wissensdurst und, wie ich meine, einfach mit viel mehr Gefühl für das Tier und seine Bedürfnisse.
    Das Bein ist übrigens wunderbar verheilt und auch die neue Einrichtung wird nach sehr langem Zögern nun gerne angenommen und kaputt gespielt.
    Die Sitzbrettchen sind immer noch der Renner und es gibt nichts tolleres als sich drauf zu legen und es abzunagen.

    LG Susanne
     
  12. #51 maggyogau, 27. Juni 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Susanne

    schön zu hören, daß sich die Vorbesitzer doch zur Abgabe durchgerungen haben. Wie hast Du das hingebracht?

    Weiß der neue Besitzer von Tommy, daß hier der eine oder andere gute Tip zu holen ist?


    Gruß
    Maggy
     
  13. #52 Prisemuth, 27. Juni 2010
    Prisemuth

    Prisemuth Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo,

    ich habe dabei keine große Rolle gespielt - okai ich/wir haben mit unseren Nachfragen genervt - aber das wars auch schon. Grund für die Abgabe ist eine neue Beziehung des Besitzers und schwupps, schon ist der ach so geliebte Vogel völlig uninteressant und soll weg. Mir ist es nur Recht :-)

    Das Forum hier habe ich schon weiterempfohlen und auch schon die Buchempfehlungen zum Thema. Bin echt guter Dinge und er übt schon wieder fleißig fliegen bzw. er segelt ;-)

    LG
     
  14. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Schön zu hören das die Geschichte ein Gutes ende genommen hat, führ das Beinchen leider zu spät, aber führ den Rest seines Lebens hat er jetzt ein Tolles Leben, auch als einbeinige Amazone kein Problem,und das er anfängt zu Fliegen einfach nur Super
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Schade..

    ..das mir momentan die Zeit fehlt regelmäßig ins Forum zu schauen.

    Ich komme z.T. nicht mehr aus dem Kopfschütteln heraus, wenn ich so manche Beiträge lese. :nene::nene::nene:

    Ein Vogel der nur noch ein Bein hat ...die Mindestanforderungen spielen in so einem Fall absolut gar keine Rolle und kein ATA würde dies verlangen!

    Ich habe jahrelang einen einbeinigen Edelpapagei gepflegt (das Bein wurde beim Vorbesitzer durch dünne Hanfschnüre abgeschnürt und mußte bis zum obersten Gelenk amputiert werden).

    Für diesen Vogel war es eine Tortur (beim Vorbesitzer) in einer Voliere untergebracht zu sein.
    Der Vogel hat aufgrund seines normalen Körpergewichts enorme Probleme gehabt den Körperausgleich zu schaffen und hatte dadurch im Laufe der Jahre Deformierungen des gesamten Skelettes aufgewiesen.

    Trotz Sitzbrettern hat der Vogel stets die Stangen/Äste vorgezogen (es ist halt ein Vogel).

    Und aus diesem Grunde würde ich Niemanden dazu raten einen derart gehandicapten Vogel so unterzubringen, so daß dies den Mindestanforderungen entspricht.

    Mindestanforderungen hin oder her...sie sind auf Vögel ausgerichtet, die gesund, flugfähig und agil sind...nicht für Vögel, die extreme Handicaps aufweisen.
     
  17. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Heike
    Ich bin von deinem Beitrag ein wenig Irritiert

    a) Über was führ Beiträge musst du den Kopf schütteln und vor allem warum?

    b)Alles was ich hier gelesen habe war in Ordnung nicht einer hat was falsches oder schlechtes geraten

    c)Wenn du den Leuten schon Rätst die Mindestanforderungen außer acht zu lassen solltest du konkret sagen worauf sie stat dessen achten sollen und nicht irgend eine Kritik ins blaue werfen damit ist niemandem geholfen (Zeit hin oder her)

    d) Nicht jeder hat schon viele gehandicapte Vögel gepflegt aber jeder lernt gerne dazu also lass uns an deinem Wissen teilhaben man weiß ja nie wann man es braucht


    Sorry aber im ersten Moment hab ich geglaubt du hättest den Beitrag nicht ganz gelesen
     
Thema:

Einbeinige Amazone