Eine erfreuliche Entwicklung...

Diskutiere Eine erfreuliche Entwicklung... im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Nachdem ich bei Penny neulich bass erstaunt war, weil ich nur noch Bodenhaltungs- oder Freilandeier gefunden habe, war ich heute...

  1. #1 Kanadagans, 14. Juni 2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo !

    Nachdem ich bei Penny neulich bass erstaunt war, weil ich nur noch Bodenhaltungs- oder Freilandeier gefunden habe, war ich heute zufällig bei Aldi und fiel schier aus allen Wolken...
    Ebenfalls auschließlich Bodenhaltungs- und Freilandeier 8o !

    Woher kommt denn nun dieser spontane Gesinnungswandel ?
    Vor allem Aldi, der Billigladen schlechthin, verkauft keine Batterieeier mehr... Hat den Laden in meinen Augen gleich erheblich sympathischer gemacht.
    Ist das jetzt nur eine vorübergehende Laune, wurde der Handel dazu verdonnert, oder wie ist das zu verstehen ?
    Am Verbraucher liegt es sicherlich nicht, denn ein Vater sagte zur Tochter: " Pack weg, fahren wir woanders hin...", als sie mit keinen Käfigeiern ankam...
    Kann es kaum fassen...

    Grüße, Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    bei und haben die bisher immer nur freilandeier verkauft

    LG
    Blaufuß
    :zustimm:
     
  4. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kaufe auch Eier aus Bodenhaltung- und Freilandhaltung. Aber ob das wirklich stimmt, was auf der Verpackung steht, glaub ich nicht, denn die Eier sind genauso billig wie bisher.

    Viele Grüße Meggy
     
  5. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi, auf Eier aus Bodenhaltung sollte man genauso verzichten,
    wie auf solche aus Käfighaltung. Die Tiere haben bei Bodenhaltung
    man gerade doppelt so viel Platz wie die Käfighühner.
    Ist doch genau so bekloppt.
    Gruss Hoki
     
  6. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    ich fange jetzt nicht an, selbst hühner zu halten um an die eier zu kommen :(
    so gesehen müsste man fast jedes Tierische Nahrungsmittel weglassen,
    da bleibt noch "grünfutter"!
    das kann man auch nicht essen, sind lebewesen und durch früchte vermehren sich Bäume usw....
    wo soll das denn enden?
    nur noch wasser??

    LG
    Blaufuß
     
  7. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi
    Eier aus Freilandhaltung sind doch OK und die Paar Cent mehr hat doch wohl
    auch jeder über oder? Beim Auto oder der Urlaubsreise darf es doch auch
    ruhig etwas teurer sein ,nur bei den Lebensmitteln muß man tüchtig sparen.
    Die zerrupften Hühner sieht man ja nicht direkt.
    Gruß Hoki
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Auf die Eistempel achten:

    D 0-XXXX

    Das D für Deutschland, die 0 für Freilandhaltung. Umso höher die erste Ziffer, desto übler die Haltung.
    Besser als 0 sind nur noch die Eier vom Bauern nebenan ;) (welche ich sowieso allen "Ladeneiern" vorziehe.
    Ich finde es auf jeden Fall einen kleinen Fortschritt, dass es solche ("0-er") Eier nun auch bei Aldi & Co zu kaufen gibt.


    LG
    Alpha
     
  9. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja geht ja eigentlich auch nicht. Da sind auch tausende von kleinen Tierchen drin, die wir mit bloßem Auge nicht sehen können.

    Einen Stempel kann man heute überall anfertigen lassen. Ich weiß nicht, glauben tu ich das nicht, was auf den Eiern steht.

    Viele Grüße Meggy
     
  10. Harry

    Harry Guest

    Musst du wohl, ausser du wirst kompletter Selbstversorger, inklusiver aller Elektrogeräte usw.. ;)

    (Natürlich schadet es nicht den ganzen Siegeln bisschen misstrauisch gegenüber zu stehn)
     
  11. Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    ja, wo öko draufsteht muss nicht öko drin sein :( schon traurig :(

    die armen keime im wasser...
    ach ja, sich hier unterhalten ginge ja auch nicht,

    Blaufuß produziert keinen eigenen strom :D

    ich hab wenigstenz gelernt, wie man so ein teil richtig lesen muss :D

    LG
    Blaufuß :trost: :zustimm:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe mal gehört, das Bauern die nen grossTeil Bodenhaltungshühner haben...ihre restlichen Batterieeier auch als Bodenhaltungseier deklarieren können! Die genauen Verhältnisse der Anteiligkeiten ( 1 Drittel/zwei Drittel?) weis sich aber nicht mehr!

    gruss tobi
     
  14. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Eier von Aldi sind mir jedenfalls lieber als die vom Eiermann. Auf meine Frage, ob die nur von seinem Hof stammen, antwortete er - klar! Da frag ich mich, was für eine Fram er haben muß, um diese Massen zu produzieren und wer kontrolliert den?
    Ich hab jetzt jedenfalls Glück Eier von Biobauer kaufen zu können, da sehe ich zumindest die Hühner draussen rumlaufen und der hat nicht immer Berge an Eiern vorrätig. Wir hatten früher selber mal Hühner und deswegen weiß ich aus Erfahrung, daß es auch Zeiten gibt, wo die Hühner nicht so viel legen.
     
Thema:

Eine erfreuliche Entwicklung...

Die Seite wird geladen...

Eine erfreuliche Entwicklung... - Ähnliche Themen

  1. Welche von denen haben sich gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben?

    Welche von denen haben sich gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben?: Bitte nimmt mich ernst! Ich habe ne frage haben sich Agarponidrn(Unzertrennliche) gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben oder...
  2. Entwicklung unserer "Ente" Maya und Josef

    Entwicklung unserer "Ente" Maya und Josef: Ich habe hier beabsichtigt einen neuen thread aufgemacht, und möchte euch an Mayas Entwicklung teilhaben lassen. Ich bin stolz wie Oscar :D:D:D...
  3. Bitte Infos zu Mohrenkopfpapageien

    Bitte Infos zu Mohrenkopfpapageien: Hallo, bitte teilt mit mir Eure Infos über Mohrenkopfpapageien. Seit Dienstag halte ich zwei Mohrenkopfpapageien und sauge noch alle Infos...
  4. Entwicklung des Gefieders eines Sonnensittich ?

    Entwicklung des Gefieders eines Sonnensittich ?: Hallo! Ich hätte wieder mal eine Frage an euch. Meine jungen Sonnensittiche sind ja jetzt ein halbes Jahr alt, ich habe endlich einen Züchter...
  5. Naturbrut Gewicht der Kücken

    Naturbrut Gewicht der Kücken: Hallo liebe Amma Fans, wir haben unser erstes lebendes Kücken im Nistkasten sitzen und nun tauchen viele Fragen auf. 1. hat jemand erfahrungen...