Eine Frage an die Welli-Besitzer

Diskutiere Eine Frage an die Welli-Besitzer im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich hatte vor einigen Jahren unter meinem kleinen "Schwarm" (KEIN Einzelvogel!) einen außerordentlich sprachbegabten Welli. Obwohl ich ihn...

  1. Nanou

    Nanou Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Ich hatte vor einigen Jahren unter meinem kleinen "Schwarm" (KEIN Einzelvogel!) einen außerordentlich sprachbegabten Welli.
    Obwohl ich ihn überhaupt nicht förderte, machte es ihm einen Heidenspaß, mich (allerdings nur abends) bei jeder Gelegenheit nachzuäffen... :~ Tagsüber kümmerte er sich ausschließlich um seine "Kollegen". ;) Leider lebt er inzwischen nicht mehr. Ich kümmere mich auch heute nicht um einen "Sprachunterricht" für meine Wellis, mir reicht es, dass sie zahm sind - im Schwarm. :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo zusammen,

    meine 6 Wellis können auch auch ein paar Worte sprechen oder mir nachpfeifen, egal ob Hahn oder Henne. Sie waren damals zu fünft, als der erste Welli mit dem Sprechen anfing.
     
  4. #23 Tierfreundin, 4. September 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Hallo,

    also wir bilden uns manchmal auch ein, dass unsere Wellis ein paar Worte nachsprechen können...Die zwitschern ja sowieso den ganzen Tag und letztes Wochenende glaubten wir zu hören, dass Sammy immer "Bibo Bibo" gerufen hat...

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo, Gino und Molly
     
  5. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nicht alle Wellensittiche WOLLEN sprechen. Können können es eigentlich alle. Die Begabung haben sie jedenfalls erblich bedingt.

    Es gibt da nur ein, zwei Kleinigkeiten, die man wissen sollte:

    - Ein Wellensittich "spricht" wenn überhaupt nicht wirklich, er ahmt nur etwas aus seiner Umgebung nach.

    - Nicht jeder Wellensittich spricht. So lange er einen oder mehrere Artgenossen hat, hat er auch keinen Grund dazu.

    - Im Unkehrschluss schließt das Vorhandensein von Artgenossen nicht aus, dass ein Wellensittich trotzdem spricht!

    - Wundermittelchen wie "Sprechperlen" gibt es nicht. Das einzige verlässliche Mittel ist Geduld beim Besitzer/Halter.

    - Es ist eine Binsenweisheit, dass nur Männchen sprechen könnten. Diese Ansicht liegt vermutlich daran, dass man Weibchen sowieso eher selten singen hört. Aber sprechende Welli-Hennen gibt es genau so.

    - Einen Wellensittich einzeln zu halten, bloß um ihn "sprechen" zu hören, ist Tierquälerei und defintiv alles andere als artgerecht!
     
  6. Cat_85

    Cat_85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Was ich erstaunlich finde, ist die Änlichkeit mancher Welli-Worte mit denen unserer. Obwohl sie ja gar keine Stimmbänder haben und das irgendwie anders produzieren. Echt genial.
     
  7. NinaU

    NinaU Guest

    Ich habe mir vor 3 Jahren mein Wellensittichmännchen, Chili (Australischer Schecke) geholt und ihm nach einem halben Jahr das Sprechen beigebracht.

    Er hat extrem deutlich gesprochen und bis zu 50 Worte gekonnt. Als ich dann ein halbes Jahr später einen zweiten jungen Welli, Gonzo (graues Gelbgesicht), dazu getan habe, hat Chili dem kleinen Gonzo das Sprechen beigebracht. Es entstanden dann so nette Situationen, dass der eine zum anderen sagte: "Wie heisst du? Ich heisse Gonzo! Gib Küsschen!" Das war wirklich zum Schießen! :-)

    Leider hat Chili dann irgendwann aufgehört zu sprechen, während Gonzo sein Talent und seinen Wortschatz immer weiter ausgebaut hat. Leider ist Gonzo aber völlig überraschend letztes Jahr gestorben und da hat Chili relativ schnell wieder angefangen zu sprechen. Jetzt habe ich einen neuen jungen Welli und ich bin schon sehr gespannt, ob Chili auch dieses Mal wieder so ein guter Lehrer sein wird ;-)

    Prinzipiell ist es aber schon sehr aufwendig einem Welli das Sprechen beizubringen. Nachdem Chili aber so gern mit meinem Handy gespielt hat, habe ich ihm seine Sätze einfach aufgenommen und, immer wenn er mit dem Handy gespielt hat, abspielen lassen. Mittlerweile haben wir schon so ein Ritual und wenn ich mal vergesse das Handy hinzulegen oder anzumachen, dann setzt er sich an den Platz, wo sonst das Handy liegt und quatscht seine Sätze so lange runter, bis er sein Handy bekommt. Dann quietscht er immer sofort vergnügt und hört aufmerksam zu. Irgendwann vergeht ihm dann die Lust und er fliegt davon, setzt sich auf einen seiner Lieblingsplätze oder auf meine Schulter und rattert das ganze Programm runter.

    Und immer morgens, wenn ich seinen Käfig aufmache, begrüßt er mich mit einem freundlichen "Hallo!"
     
  8. #27 Jeanne Le Bon, 5. September 2007
    Jeanne Le Bon

    Jeanne Le Bon Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meine Oma hatte auch früher mal einen Wellensittich und der hat immer *Hallo* gesagt. :D
    PS: Ich kenne ganz viele, die ihre Wellensittiche alleine halten.
     
  9. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Meine sagen ((((zum Beispiel :D )))) PI-PA-PO. Immer dann, wenn sie etwas sehr schön finden. Manchmal auch nur pflichtbewußt, wenn er ihr oder beide sie mir imponieren wollen - oder um Futter betteln.

    Das PI-PA-PO haben sie sich selber ausgesucht - blitzschnell aufgeschnappt, als ich ausnahmsweise mal etwas unkontrollierter zu ihnen gesprochen habe (ach, ihr mit eurem pipapo). Dann habe ich es ihnen immer wieder vorgesprochen bzw. vorgesungen.

    :0-
     
  10. pseudomonas

    pseudomonas Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw/essen
    hallo,

    von meinen acht wellis kann einer sprechen ;) und zwar: seinen namen "peewee", dann macht er noch die schnalz-geräusche nach, die ich mache wenn ich die vögel rufe, er sagt "komm her" und "ich bin der dicke peewee" :D

    übrigens: peewee ist gelb ;)

    das wars von meiner seite.

    gruß
     
  11. #30 Tierfreundin, 5. September 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Naja, entweder können die alle nicht lesen, oder ihnen liegen die Tiere nicht wirklich am Herzen, denn mittlerweile steht in jedem Wellensittichratgeber, Zeitschriften oder Internet, dass Wellis Schwarmtiere sind und man diese nicht alleine halten soll...

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo, Gino und Molly
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Nur weil viele es machen ist es noch lange nicht richtig... :zwinker:
    Wellis sind und bleiben Schwarmtiere und sollten mindestens einen Partner haben. Alles andere ist, vorsichtig ausgedrückt, nicht richtig.
     
  13. Peppi

    Peppi Guest

    "Nicht richtig", ist m.M. nach zu milde ausgedrückt, ich würde schon fast sagen, dass es an "Tierquälerei" grenzt. :(
     
  14. Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meine Beiden sprechen nicht. D.h sie sprechen nicht mit mir, aber die 2 unterhalten sich den ganzen Tag! Und nur das ist mir wichtig! :p
    Ich habe 2 Rosella und das Männchen flötet Melodien nach. Aber sprechen tut er auch nicht in unserer Sprache.
     
  15. coco454

    coco454 Guest

    Zitat von Jeanne Le Bon

    PS: Ich kenne ganz viele, die ihre Wellensittiche alleine halten.


    Es macht mich immer wütend wenn ich sowas höre. Du kannst doch wohl nicht meinen das das den Wellis gut tut. Sorry wenn ich jetzt gleich meine Meinung sage aber ich muss jetzt mal Kontra geben!:+schimpf

    Man liest überall in Büchern , im Internet, überall, das Wellis nicht als Einzelvogel gehalten werden sollen. Das ist ja wohl mehr als logisch. Wellis sind halt mal Schwarmvögel und können das auch in einem anderen Land nicht abstellen8( Man sollte sich wirklich vorher überlegen ob man bereit ist sich um mehrere Wellis kümmern zu wollen oder man nur einen haben will. Und wenn die Entscheidung aufs zweite zutrifft dann sollte es man den Knirps zuliebe ganz lassen!:prima:
    Viele kommen dann ja wieder mit dem Thema, ja die werden so viiel zahmer und der ist auch so glücklich. Ja, was soll er denn bitteschön machen, er hat ja gar keine andere Wahl, wenn er sonst niemanden hat, Wellis werden auch super im Schwarm zahm. Ich habe auch fünf Stück und die sind auch alle so zahm geworden:zustimm: Und viele hier im Forum können bestimmt davon berichten wie ihre Wellis im Schwarm zahm geworden sin:beifall:

    Heute soll meine neue Voli geliefert werden, ich freu mich schon rießig. Es kommen die Tage auch noch 3 Neuzukömmlinge dazu. Bin schon ganz aufgeregt:p :D

    LG coco und Pieper
     
  16. Peppi

    Peppi Guest

    Na da freuen wir uns auf die neuen mit Fotos. :)
     
  17. coco454

    coco454 Guest

    Klar, kommen bestimmt welche:prima: :zwinker:
    Ich muss nur nochma kucken wie des mit dem Fotos reinstellen geht:~
    LG coco und Pieper;)
     
  18. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Leider sehen das viele Menschen immer noch nicht ein...8(
    Manche aus Unwissenheit, das ist ja noch akzeptabel, das kann man ändern.
    Aber manche auch aus Gründen, die versteh zumindest ich nicht...8(

    Gestern kam eine Reportage im TV, da waren RAF-Terroristen im Gefängnis (wofür es seeehr gute Gründe gab!), die fühlten sich zu isoliert...
    Da sind die Leute auf die Straße gegangen und haben Demos gemacht mit Spruchbändern, dass "Einzelhaft = Folter" sei.

    Als ich das sah, hab ich gar nicht verstehen können, dass es für viele so schwer ist, das auf andere Wesen zu übertragen...?
    Was haben die Vögel verbrochen, dass man sie nicht nur einsperrt, sondern auch noch isoliert?? Sie werden also schlimmer behandelt als Schwerverbrecher, und das, obwohl sie unschuldig sind...8( :?
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Na, wenn das kein unglücklicher Vergleich ist, dann weiss ich es auch nicht :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Jeanne Le Bon, 6. September 2007
    Jeanne Le Bon

    Jeanne Le Bon Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Ich finde es auch nicht richtig Vögel allein zu halten! Doch es gibt immer wieder Leute, die das nicht begreifen, dass man Vögel zu zweit halten muss!

    PS: Mein Papa hat mir versprochen ein Welli-Pärchen zu kaufen, weil er die selber immer total süß fand! Er hat nur eine Bedingung gestellt, nämlich das ihm das Weibchen gehört^^
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
     
Thema:

Eine Frage an die Welli-Besitzer

Die Seite wird geladen...

Eine Frage an die Welli-Besitzer - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...