Eine Frage zu Japanische-Mövchen.

Diskutiere Eine Frage zu Japanische-Mövchen. im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Halloi ;) Ich habe ein Päärchen Japanische-Mövchen und seit heute eine Mischlingshenne. Ich wollte nun gern wissen ob es Schwarmtiere sind....

  1. #1 Der Freund aller Tiere, 8. August 2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi ;)

    Ich habe ein Päärchen Japanische-Mövchen und seit heute eine Mischlingshenne.
    Ich wollte nun gern wissen ob es Schwarmtiere sind.
    Reichen ein Paar um Babys zu bekommen oder müsste es eine Gruppe sein?
    Ich danke in voraus für die Antwort. :jaaa:

    Lieben Gruss Matthias :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    diese Fragen sind bestimmt schon hundert Mal beantwortet worden.
    Suchfunktion!!
    Gruß
    Siggi
     
  4. #3 FliegendeHollaender, 8. August 2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    sind nicht unbedingt Schwarmtiere, ein Schwarm kann aber das hat auch Nachteile weil JM oft alle zusammen in ein Nistkasten wollen, und dan wird die Brut wohl nichts
     
  5. #4 Der Freund aller Tiere, 10. August 2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi ;)

    Danke Dir für die antwort FliegenderHolländer.

    Lieben Gruss Matthias :0-
     
  6. Helen

    Helen Guest

    Hoi Finkenliebhaber

    Mit der Brut würde es schon klappen. Meine Mövchen brüten manchmal zu dritt Eier aus.

    Gruss Helen
     
  7. #6 Der Freund aller Tiere, 20. August 2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi Helen ;)

    Danke für dein erfahrungsbericht ;)

    Liebe Grüsse Matthias :0-
     
  8. #7 Eiersammler, 26. August 2004
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hey Matthias
    irgendwie haben wir wahrscheinlich die gleichen Vögel.
    Also ich habe meine Mövchen im Schwarm und auch einzeln. Die Brut klappt super sowohl bei den Einzelnen als auch beim Schwarm. Meine Mövchen sitzen manchmal zu "6" im Nest (Alttiere mit selbständigen Jungen), aber dann wirds für Eier zu eng im Nest, so erzwingen wir aber auch mal eine Brutpause.
    Ansonsten sind Mövchen super Ammenvögel, bei uns wurde durch die Reisfinken ein Nest auseinandergepflückt, das Kücken fiel raus (ca.1-2 Tage alt) und wird jetzt fleissig durch die Nonnen aufgezogen (brüteten selber und haben 3 Tage später auch Jungen gehabt.
    Wie du siehst, sind Mövchen sehr einfach.
    Bis dann Sabine
     
  9. #8 Eiersammler, 26. August 2004
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Habs vergessen, das Kücken ist ein mopsfideler Silberschnabel
     
  10. Helen

    Helen Guest

    Hoi Sabine

    Hast Du gewusst, dass Du Mövchen und Silberschnäbel kreuzen kannst?

    Bei mir passierte es einfach. Als ich meine ersten Vögel kaufte, hockte so ein Päärchen (ein Silberschnabel und Mövchen) zusammen. Ich wollte, dass die beiden Piepser zusammenbleiben können. Es dauerte nicht lange, und schon wurde gebrütet. Ein frecher Teenager regierte bald die Welt. Wenn Mama und Papa sich paaren wollten, setzte sich der frischgebackene Herr einfach blitzschnell dazwischen. Diesem Mischling wollte ich ein Weibchen kaufen. Diese Dame wurde aber nicht akzeptiert. So musste mein lustiger Peiass eben gehen. Ein kleiner Tausch in der Zoohandlung und die neue Dame hatte Ihren Partner. Nun brüteten bei mir manchmal 2 Päärchen. Den Nachwuchs gab ich immer weg. Bei den Mövchen kann es vorkommen, dass nicht mehr gebrütet wird, wenn der Nachwuchs behalten wird. Kann, aber muss nicht.

    Gruss Helen
     
  11. #10 Eiersammler, 27. August 2004
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hallo Hellen,
    ist mir wirklich neu, bei mir in der Voliere sind feste Pärchen,bisher konnt ich noch nicht beobachten,dass da etwas zwischen Mövchen und Silberschnäbeln passiert ist, der Nachwuchs war vom äußeren auch artenrein.
    Stell doch mal ein Bild deiner Kleinfamilie ein.
    Übrigens hab ich den kleinen Silberschnabel bei den Mövchen reingesetzt, da diese ja bei Finken, Webern und Witwen als Ammenvögel genutzt werden können (find ich doof, bei mir hats aber dem kleinen aber das Leben gerettet, denn ich würde warscheinlich nicht so einen kleinen Pipser großkriegen, den Schnabel zu treffen ist das eine aber bei so nem Winzling? bei Kanarien und meinem kleinen Singsittich gings damals gut aber die waren ja schon älter und wesentlich größer)
    also bis dann Sabine
     
  12. Helen

    Helen Guest

    Hoi Sabine

    Leider kann ich Dir kein Bild bieten. Ich hatte damals noch keinen Fotoapparat. Die beiden Vögel von damals leben leider nicht mehr. Was damals geschah, geht heute nicht mehr. Es waren nur ein Silberschnabel und ein Mövchen. Heute sind es ein Päärchen Silbschnäbel und 9 Mövchen. So paaren sie sich nur untereinander. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Kreuzung wieder stattfinden würde, wenn ein Silberschnabel allein mit den Mövchen zusammenleben würde.


    Gruss Helen

    (bei mir lebt, ist auch ein Distel-Kanarienvogel. Mischling zwischen Distelfink und Kanarienvogel.)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 gänseblümchen, 14. September 2004
    gänseblümchen

    gänseblümchen Guest

    Guten Abend!
    Ich weiß noch nicht wie das hier so läuft aber mir ist heute ein Mövchen zugeflogen und ich würde mich freuen,wenn ich ein paar Informationen bekommen könnte! Ich habe auch schon bei GOOGLE geschaut aber ich denke ich kann hier eher "Hilfe" bekommen!
    Also würde mich freuen über eine Antwort!
    Danke!
    Liebe Grüße "gänseblümchen" :)
     
  15. Helen

    Helen Guest

    Hoi Gänseblümchen

    Hast Du schon eigene Vögel? Zu Finkenarten kannst Du Mövchenarten fast überall dazusetzen. Oder leben bei Dir Sittiche? Dann müsste ich selbst fragen wie weiter.

    Hast Du gar keine Mövchen, oder andere Vögel? Besorg dem Kleinen unbedingt einen Gspanen. Es will ja auch geplaudert werden. Zum Füttern gibt Kleinexotenfutter (eine Körnermischung) und Eifutter. Dazu gibst Du Salat, Karotten und Obst. Immer genügend Trinkwasser dabei haben. Gebadet wird auch gern. Zum schlafen ist ein Nest immer angenehm. Dem Vogel würde ich unbedingt Freiflug gestatten, vorallem dann, wenn Der Käfig nicht so gross ist. Hälst Du noch andere Vögel, müssen sich die Neuen und die Andern einmal begutachten. Stell sie einfach einmal Käfig an Käfig und schau, wie sie reagieren. Mit der Zeit kannst Du sie zueinander lassen.

    Mövchen sind friedfertig. Du kannst sie mit vielen Vögel kombinieren. Bist Du aber nicht sicher mit welchen, frag besser einen Fachmann.

    Lieber Gruss Helen
     
Thema:

Eine Frage zu Japanische-Mövchen.