Eine frage zum verhalten

Diskutiere Eine frage zum verhalten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, meine zwei grauen sin bei mir schon in dritter hand.Angeblich laut cites 24 jahre. Die beiden sind sehr unterschiedlich in ihrem...

  1. #1 Vogelschwarm, 27. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    meine zwei grauen sin bei mir schon in dritter hand.Angeblich laut cites 24 jahre.
    Die beiden sind sehr unterschiedlich in ihrem verhalten.
    Während der eine sehr freundlich und fröhlich ist knurrt der andere wie ein hund,wenn ich an den käfig b.z.w. in den käfig gehe.
    Sie beißen nicht .Der freundlich knabber mich nur immer an und das tut auwa.

    Wo erfahre ich mehr über verhalten der grauen und könnt ihr mir tipps geben ?

    Grüße Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Oliver,

    sieh mal hier ;)
     
  4. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2

    Hi,

    ob der eine knurrt und somit das Verhalten der beiden unterschiedlich ist, weil der andere sich (gegenüber dem Halter) anders verhält. Dass sollte möglichst kein Grund sein, sie zu trennen -um aus einem lieben vielleicht zwei Liebe zu haben- wenn die zwei untereinander gut zu recht kommen. Wohlmöglich, dass es sich noch um Wildfänge handelt; Näheres kannst Du aus den C.I.T.E.S.-Dokumenten entnehmen. Graue zählen zwar zu den intelligentesten unter anderen, doch nicht zu vergessen, gehören sie auch den sensibelsten an. Wenn sie nun eben damals in der Wildbahn durch einem Mann (Meistens männliche Fänger) gefangen worden. So kreischen sie noch gegenüber zu Männer. Aufhören tun sie eigentlich dann schon nach einigen Jahren irgendwann. Doch 24Jahre hierfür ist weit zu viel! Ich würde sagen, der kreischende hat noch einiges anderes leider an nicht guten Erlebnissen hinter sich! Jetzt bleibt es dennoch dir (dem aktuellen Halter) überlassen, ihm mehr Vertrauen zu schenken, auch mit 24J. wird es noch sein, dass er ein Stück Apfel aus deiner Hand nehmen wird! Ist alles nur eine Geduldsfrage !..
     
  5. #4 Vogelschwarm, 27. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    ich denke,dass es nicht an "Mann" liegt.Der knurrt auch bei martina und unserer tochter celine.Während der andere wie gesagt freundlich ist .

    Grüße Oliver
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Oliver!
    Du schreibst das es sich um ein Pärchen handelt, kannst du eventuell genau sagen ob es die Henne oder der Hahn ist der knurrt, Hähne haben nämlich manchmal die Angewohnheit ihr Revier und Partnerin vor vermeindlichen Feinden oder Rivalen zu schützen und dann können sie oft derartiges Verhalten oder Lautäußerungen von sich geben.
    Davon abgesehen, wenn der Graue nicht zahm ist oder schlechte Erfahrungen durch den Menschen gemacht hat(du schreibst ja er ist aus dritter Hand), kann es auch davon kommen das er knurrt wenn man sich ihm nähert, ist dann eine Drohgebärde und heißt sicherlich wie soviel kommt nicht zu nahe.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Vogelschwarm, 27. Dezember 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo,

    leider kann ich nicht sagen wer wer ist.
    Das kann man ja wohl nur durch einen DNA test rausfinden ,oder ?

    Grüße Oliver
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ja das kann man wirklich nur durch eine DNA Analyde 100% rausfinden, und wenn du das noch nicht gemacht hast dann rate ich dir dazu.
    Ausgefallene saubere Federn reichen dazu, aber sonst wirst du auch nicht wirklich wissen ob es sich bei deinen Beiden wirklich um ein Pärchne handelt oder?
    Züchter oder ander sagen ja viel, doch wissen tut es keiner zumindest Optisch kann man sie nicht unterschieden egal was jemand sagt, da erlebt man oft sein blaues Wunder.
     
Thema:

Eine frage zum verhalten

Die Seite wird geladen...

Eine frage zum verhalten - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...