eine Frage :

Diskutiere eine Frage : im Pferde Forum im Bereich Tierforen; welchen Futterkalk ( Mineralkalk ) verwendet Ihr bei den Pferden? ???

  1. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern - München
    welchen Futterkalk ( Mineralkalk ) verwendet Ihr bei den Pferden? ???
     
  2. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern - München
    na ja...

    Mineralkalk für Pferde scheint es nicht zu geben .

    Trotzdem : danke für die vielen hilfreichen " Antworten ":D
     
  3. #3 Fritzifrau, 28.05.2007
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Na ja, weisst Du, Rasti, wir waren alle noch am Überlegen, wo wir den Kalk für die Pferde für Dich herbekommen könnten.. ;) Ausserdem, am Wochenende sind halt eben genau die, die mit Pferden zu tun haben, bei eben jenen. Und überhaupt jetzt waren wir z. B. damit beschäftigt die Heulieferung in die Scheunen zu bekommen, und ich denke, Mary wird aus dem selben Heuproblem im Moment nicht so viel am PC sein.
    Aber um nochmals auf die Mineralstoffe zurückzukommen; es kommt darauf an welche Rasse und welchen Verwendungszweck, sowie auf das Alter des Pferdes an, um dann zu wählen welche Mineralstoffe das Pferd bekommen sollte. Denn es gibt jede Menge Spezialmischungen, die eben auf die speziellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Eben mit z. B: Biotin, Zink, etc.. für schlechte Hufe und Haarkleid, oder mit Knoblauch, Pfefferminze, etc, jetzt gegen Insekten, oder z.B. mit diversen Kräutern wenn einer ein Problem mit der Lunge hat, oder Vitamin E, Und Elektrolyte wenn er Sport betreibt und viel schwitzt, etc, etc... Oder für Normalos die in mittlerem Alter und mittlerer Arbeit sind, halt auch eine 08/15 Mischung, die von allem ein wenig und in nicht so konzentrierter Form ist. Da kann man eben schwer aus der Ferne raten, weisst Du?
    Brauchst Du die Mischung für einen bestimmten Fall, oder wolltest Du Dich nur rein erkundigen? Wenn ich Näheres weiss, kann ich mal schauen ob ich passende Links für Dich finde. Ansonsten kann Dir auch der Tierarzt der das Pferd kennt, auf jeden Fall eine für ihn passende Mischung empfehlen.
    Ach ja, gerade eingefallen, es gibt auch verschiedenste Salz- und Minerallecksteine, die auch gerne von den meisten Pferden genommen werden und immer zur freien Verfügung stehen sollten.
     
  4. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern - München
    sorry,..

    war unglücklich formuliert ...
    Ich verwende für meine Igelstation Mineralkalk in hoher Konzentration und größeren Mengen und nahm ich bisher immer den von Equistro für Pferde.
    Bei diesem Mineralkalk benötigte ich für das Naßfutter einen bzw max. 2 Eßlöffel.
    Spart enorm Geld :D .
    So, und jetzt gibt es diese Mineralkalk-art nicht mehr 8( - die nächste Saison kommt aber bestimmt und ich lagere schon über den Sommer diverse Sachen für die Winterzeit ein.
    Der Kalk muß Mineralien und Spurenelemente etc. enthalten und zwar hochkonzentriert .
    Vitamine sind nicht wichtig, da ich sie mittels Brausetabletten über das Trinkwasser gebe und eine zu hohe Gabe gefährlich werden kann.
    Ich habe die Möglichkeit jede vet - Arznei etc. über Hei.... zu bekommen , muß nur den Namen wissen.
    Ich hoffe nun , die Pferdefans haben da event. einen Tip für mich :D .
     
  5. Mary

    Mary Guest

    Hallo Rasti,
    also für die Pferde haben wir keinen Futterkalk.
    Aber für die Hühner hab ich Gelita.Gibts auch für Pferde usw.
    Schau mal hier gelita.de.Vielleicht hilft Dir das weiter.
     
  6. Obi378

    Obi378 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Soest
    Huhu,
    versuch es doch einmal mit Vitakalk, das müste es bei jedem guten Tierfutterhändler geben...
    Auf der Arbeit haben wir zum Beispiel Blattin von Höveler, bekommen so ziemlich alle Säuger bei uns.... die Vögel eher Korvimin oder Nekton Produkte!!
    Viel Erfolg
     
Thema:

eine Frage :

Die Seite wird geladen...

eine Frage : - Ähnliche Themen

  1. dringende Frage zu meinen Kanarienvögeln

    dringende Frage zu meinen Kanarienvögeln: Ich habe 2 männliche Kanarienvögel die seit 4 Jahre schon zsm sind , in der letzen Zeit sind sie sehr anders drauf wie nie zuvor , ich mache mir...
  2. Eine etwas andere Frage, vielleicht etwas verrückt

    Eine etwas andere Frage, vielleicht etwas verrückt: Angesichts der Vogelarten, die eigentlich nicht ursprünglich in Deutschland und (Mittel)europa heimisch sind und dennoch hier erfolgleich leben...
  3. Auch eine etwas andere Frage

    Auch eine etwas andere Frage: Vor ein paar Tagen beim spazieren entdeckt. Zuerst dachte ich da wäre "jemand" (?) im Acker gerupft worden, dann sah ich dass ein ca 1m breiter...
  4. Zebrafinken allgemeine Fragen

    Zebrafinken allgemeine Fragen: Hallo, ich würde mir gerne Zebrafinken anschaffen. Da ich aber noch ein paar Fragen habe, stelle ich die lieber, damit ich nicht am Ende mit 4...
  5. Eine etwas andere Frage

    Eine etwas andere Frage: Ich habe in Hamburg an einem Fleet zwei Anhäufungen von leeren Muschelschalen gefunden. Diese Stellen sind nur vom Wasser aus zu erreichen. Ich...