Eine Grasmücke? Welche Art?

Diskutiere Eine Grasmücke? Welche Art? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier. Habe jetzt seit längerer Zeit einen Vogel unter meinem Dachfirst. Dieser Vogel hat ein paar Junge...

  1. #1 legendmorpheus, 1. Juli 2009
    legendmorpheus

    legendmorpheus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin ganz neu hier. Habe jetzt seit längerer Zeit einen Vogel unter meinem Dachfirst. Dieser Vogel hat ein paar Junge ausgebrütet. Derzeit ist deshalb mein Balkon nur schwer benutzbar weil die fürsorgliche Vogelmutter nach dem rechten sieht sobald ich mich zur Balkontüre bewege (sie hört sich dann leicht schnatternd trk-trk-trk-zirp-zirp - das Geräusch gibt sie wohl auch von sich wenn sie ihre Jungen füttert). Natürlich habe ich dafür Verständnis vorallem weil ich hoffe, dass sich die Gute berühigt sobald ihre Jungen das Nest verlassen haben.
    Durch recherchen im Internet bin ich als ziemlicher Vogellaie (ich kann höchstens Vögel erkennen und benennen die sich in den Alpen aufhalten) zum Schluss gekommen, dass es sich dabei um eine Grasmücke handeln muss. Ich frage mich nun welche Art von Grasmücke es sein wird. (sofern es überhaupt eine ist.)

    Ich danke jetzt schon mal vielmals für eure Bemühungen

    Viele Grüße
    Daniel
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maze

    maze Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem Vogel handelt es sich um einen weiblichen Hausrotschwanz!
     
  4. #3 legendmorpheus, 1. Juli 2009
    legendmorpheus

    legendmorpheus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank maze für die schnelle Antwort!

    Ich bin ja froh, dass ich geschrieben habe ich sei ein "Vogellaie" - dies hat sich ja mit meiner Einschätzung mehr als Bewahrheitet. Ich danke also nochmal an der Stelle für die Antwort - und schäme mich für meine eigene Vermutung... :D

    Grüße
    Daniel
     
  5. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo,

    ich finde überhaupt nicht, dass man sich da schämen muss. Jeder weiß erst dann etwas, wenn er es gelernt hat - und das braucht mehr oder weniger Zeit. Für den "laienhaften Zustand" zu Beginn des Lernens braucht man sich nicht zu entschuldigen!!

    Abgesehen davon finde ich es absolut nachvollziehbar, dass man bei Identifizierung nach Abbildungen einen Rotschwanz und eine Grasmücke als ähnlich empfindet. Die Verhaltensunterschiede der lebenden Tiere bringt eben keine noch so gute Abbildung oder Beschreibung rüber!

    Also, ruhig weiter "laienhaft" fragen. Je öfter man fragt, desto mehr erfährt man ........... und irgendwann sind dann die Fragen auch gar nicht mehr laienhaft....

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  6. #5 Grinsofant, 2. Juli 2009
    Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich noch ganz gut an den Anfang erinnern..
    Das ist nun auch nicht so lange her *g*

    Am Gülper See war ich sehr erstaunt wie viele verschiedene Entenarten die anderen Beobachter sahen.Für mich sahen die alle gleich aus.
    Ich hätte zu dem Zeitpunkt hätte ich nie gedacht das ich die mal alle problemlos auseinander halten kann.(seltenheiten und exoten sind hiervon natürlich ausgenommmen)
    Bei den Singvögeln sieht das nicht viel anders aus.

    Das schöne beim beobachten ist das man nie wohl nie auslernt und jeden Tag was neues sehen oder erleben kann.

    Gruß Bernd
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Merops Apiaster, 2. Juli 2009
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Also, für mich ist das kein Weibchen, sondern ein Männchen im sog. "Hemmkleid". das heißt dass das Adultkleid noch nicht völlig ausgebildet ist (weißer Spiegel und co.).


    LG, Micha :)
     
  9. #7 Domesticus, 2. Juli 2009
    Domesticus

    Domesticus Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ....das hast Du treffend ausgedrückt.....:freude:

    VG
    Domesti :)
     
Thema:

Eine Grasmücke? Welche Art?

Die Seite wird geladen...

Eine Grasmücke? Welche Art? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...