eine kleine geschichte

Diskutiere eine kleine geschichte im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; herr ernie und frau berta auf mittwochnachmittagstour frau berta wird zwar wieder immer hübscher, macht auch regelmäßig ihre gymnastik, ist...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    herr ernie und frau berta auf mittwochnachmittagstour

    frau berta wird zwar wieder immer hübscher, macht auch regelmäßig ihre gymnastik, ist aber immer noch fußgängerin.

    heute traute sich sich zum ersten mal unter den großen alten wohnzimmerschrank, und kam garnicht wieder zum vorschein. herr ernie ist natürlich brav hinterhergetippelt.

    ich habe mich dann auf den dicken teppich gelegt, um diesem schauspiel beizuwohnen.

    frau berta tippelte bürzelwackelnd, sich mit gerecktem hals umguckend, vorne weg, blieb stehen, guckte, quäkte etwas, herr ernie tippelte hinterher, guckte auch und quäkte zustimmend.
    dann wurden fach"hähnisch" die decke und die seitenwände abgekopft. erst frau berta, dann überprüfend herr ernie. sie quäkend sich übereinstimmind zu. bis in alle vier ecken wurde alles wohlwollend, gründlich inspiziert, abgeklopft und für geeignet befunden.

    frau berta hing sich sogar einmal an eine deckenleiste um die stabilität des altbaus zu überprüfen. herr ernie beobachtete seine frau anerkennend dabei, guckte ihr auf den wackelnden hintern, und konnte sich einen frechen *pfiff* nicht verkneifen, der schlingel. was frau berta mit einem kurzen, kocketierenden kommentar beantwortete.

    frau berta hat dann beschlossen hinten links in der ecke das schlafzimmer einzurichten.

    im laufschritt, bürzelwackelnd quer durch das wohnzimmer getippelt - herr ernie musste gucken, dass er hinterher kam - bis vor die große balkontür, denn dort befindet sich ein großer aga-baumarkt (der ungebildete mensch nennt es plump "bastmatte"), machten herr ernie und frau berta sich daran material für schlafzimmermöbel zu sammeln.

    leider musste ich gemeiner mensch den baumarkt schließen, sonst hätten herr ernie, frau berta und ich großen ärger mit samson bekommen.

    das schien herrn ernie und frau berta aber garnicht weiter zu stören. sie machten noch einen gemütlichen bücherregalbummel, kehrten kurz in das retaurant "zum großen feigenbaum" ein, um sich dann auf den heimweg zu begeben.

    frau berta musste sich nur einmal kurz entrüsten, als sie vor ihrem haus stand und der aufzug nicht sofort kam.
    ich unaufmerksamer mensch reichte ihr natürlich sofort das stöcken, madame stieg auf und ich fuhr sie hoch, damit sie unbeschadet ihr trautes heim betreten konnte. herr ernie ließ nicht lange auf sich warten, um noch kurz mit seiner frau zu besprechen, wie sie nun das neue schlafzimmer einrichten, dann dösten sie erst mal eine runde.

    morgen ist ja auch noch ein tag ...

    gute nacht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Conni Plümecke, 26. September 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hallo und guten Morgen, Claudia !
    Super niedlich, Deine Geschichte ! Habe mir bildlich vorgestellt, wie Ernie und Berta da am rumwatscheln sind und muss ziemlich bescheuert ausgesehen haben, so mega-grinsend vor dem Bildschirm :D
    Wünsche Dir und Deinen Piepsi's ein schönes Wochenende
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Claudia,

    das hast Du köstlich erzählt! :D Wer Agas und ihren trolligen Watschelgang kennt, kann den Nachmittag von Frau Berta und Herrn Ernie sicher gut nachempfinden und ebenso den "gemeinen Menschen". ;) Habe beim Lesen jetzt sicher auch nicht anders als Conni vor dem Bildschirm ausgesehen. :D :D :D
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Ich freue mich dat es Berta Tag von Tag besser geht. Und dat sie sich schon " äussert " ist doch ein sehr gutes Zeichen. Nämlich nur ein schimpfender Aga ist ein guter Aga:D
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    "äussert" ist nett ausgedrückt. :)
    uns klingeln schon wieder manchmal die ohren.
    wenn's mal richtig laut ist haben wir uns in den letzten monaten immer ein "erniiiiiiiiie!" angewöhnt, aber es ist garnicht mehr immer ernie! :D

    das ungleichgewicht zwischen den beiden scheint sich auch etwas ausgeglichen zu haben, zumindest im moment ... mal weitersehen, ob das so bleibt.

    mein persönlicher eindruck ist auch, dass berta viel zufriedener wirkt, weil sie in den letzten zwei monaten, seit die halskrause ab ist, ihr komplettes gefieder (bis auf die letzten fehlenden schwungfedern) wieder auf vordermann gebracht hat.
    sie fühlt sich jetzt deutlich sichtbar wohl!

    und mit dem fliegen, das kriegt die kleene auch noch hin! :)

    gruß,
    claudia
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    @coni und gabi,
    yep, das beste ist, wir haben nun parkett im wohnzimmer (ernie und berta kannten bisher nur teppich), wie sie in den kurven rudern müssen, wenn sie's mal eilig haben. :D

    euch auch ein schönes we!
    man liest sich,
    gruß,
    claudia
     
  8. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Claudia!

    Echt süße Geschichte! War sicher spannend und niedlich das ganze zu verfolgen. Ich selbst beobachte meine Agas auch zu gerne, genau wie sie es tun.

    Warte erst einmal ab was sie das nächste mal begutachten *hi hi*
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi tanja,

    ich befürchte, so wie ich meine berta kenne, wird sie auf dem kürzesten weg wieder zum geplanten schlafzimmer tippeln und mit der einrichtung beginnen wollen. :~ 0l

    hach es ist ein kreuz!!!
    sobald berta etwas höhlenartiges vorfindet macht sie balztänzchen für ernie.
    nun ist sie gut über'm berg und fängt genauso an wie früher. :~

    also sowas von einem dickkopf!
    ich schrieb ja schon mal, die sollten nicht "rosen"- sondern "sturköpfchen" heißen.

    gruß,
    claudia
     
  10. knuppel

    knuppel Guest

    Ja, Sturköpfe entspricht manchmal den richtigen Ausdruck. Wenn Agas was wollen, dann setzen sie es auch in die Tat um. Egal was für Hürden gemeistert werden müssen. Da hat man dann auch überhaupt keine Chance.

    Das ist wie mit meinem Gardienenkasten :(
    Ich bekomme sie da einfach nicht raus. Sie haben schon schönes Spielzeug draußen und jede Menge Abwechslung, aber das Verbotene ist doch viel schönder. Alleine wenn die "Tanja" dann immer aufstehen muss. Mein schimpfen wird dann auch gleich übertönt, so dass ich dann nur noch drüber schmunzeln muss.
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    agas zu erziehen kann man sich abschminken :D :D
    das ist ehrer umgekehrt.
    (mein gott, ich lese mich ja schon wie guido! :D , t'schuldigung! aber ist doch wahr.)

    ich weiss nicht, ob du es verfolgt hattest, berta wäre im frühjahr fast eingeschläfert worden, nun hat sie sich super erholt und geht gleich zu ihren alten gewohnheiten über.

    einerseits schön! ist eine bestätigung für mich, dass es ihr wirklich gut geht, aber andererseits ... :~

    mal sehen, ganz schön spannend, immer was los, mit und bei den agas.

    gruß,
    claudia
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Claudia,

    ich hab auch ne Henne, die fast pausenlos Eier legen wollte. Das hat sich gottseidank endlich völlig gegeben, seit sie in unserem kleinen Schwarm lebt. Hast Du vielleicht schon mal an "Zuwachs" gedacht, daß dadurch das Problem evtl. zumindest gemindert werden könnte? Dein "Stur"köpfchen hätte dann vielleicht nicht mehr soooo viel Gelegenheit dazu, ihren alten Gewohnheiten nachzugehen, denn wo mehrere Agas sind, fehlt die Ruhe dafür.
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo gabi,

    ja, so einen versuch haben wir hinter uns, vor ein paar jahren.
    berta duldet keine weitere (auch fest verpaarte) henne in ihrem revier. das ging damals bis hin zu blutigen kämpfen.

    dann müsste ich mir wahrscheinlich mehrere weitere pärchen zulegen.
    aber erstens könnte das auch wieder zu viel stress für bertchen sein, und zweitens, bekäme ich hier zu hause ein VETO.

    da bleibt mir wohl nichts weiter, als wie bisher, alles, was irgendwie zur familienplanung animieren könnte aus ihrem aktionsradius zu verbannen.

    :~

    gruß,
    claudia
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Claudia,

    hm, das ist natürlich schade, aber dann wäre mir das auch zu riskant. Darfst Du deshalb Deinen Agas auch nichts zu nagen, frische Zweige usw. anbieten? Denn das animiert ja auch schon gewaltig.
     
  15. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi gabi,

    doch, frische zweige bekommen sie!
    gerade berta muss soviel beschäftigungsoptionen wie möglich haben, sonst kommt sie vielleicht wieder auf die idee sich aufzupicken.

    ohne höhle hat sie bisher nur geschreddert und nichts, oder nur wenig ins rückengefieder gesteckt.
    zumindest hat sie es nicht in einer ecke gesammelt.

    ich hoffe das bleibt so!!! :~

    wenn nicht, habe ich ein echtes problem.

    gruß,
    claudia
     
  16. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Claudia,

    oh je, das ist ja wirklich ein Kreislauf ohne Ende und Du bist nicht zu beneiden :(
    Ich drücke Euch ganz feste die Daumen, daß der jetzige Zustand bleibt und Deine Berta sich damit zufrieden gibt!!!
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Wat soll dat denn heissen ? " Ich lese mich schon wie Guido "
    :? :? :?
     
  18. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    lieber guido,

    das mit dem "erziehen" war meine spontane antwort auf knuppel, weil agas eben so sind wie sie sind.

    als ich mein eigenes geschreibsel nochmal las, dachte ich eben, "so erklärt sonst guido die agas".
    so isses ja auch! stimmt doch auch!

    war eigentlich ein kompliment an dich! :~

    gruß,
    :p
    claudia
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Wenn dat so gemeint war, bedanke ich mich herzlich.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Claudia

    deine Geschichte ist total schön geschrieben. Könnte man direkt sammeln, solche Geschichten... über Agas kann man ja wohl wirklich Bücher schreiben:D
    Mal ne dumme Frage... weil die sicher schon irgendwo hier besprochen wurde.... warum läßt du Berta nicht auf Plastikeiern brüten? Dann könnte sie sich "austoben" und es gäbe trotzdem keinen Nachwuchs... ??? :0-
     
  22. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo gunna,

    erstmal dankeschön :)

    wenn es wirklich so weit kommt, dass berta wieder eier legt, würde ich es so oder ähnlich machen.

    nur ich hoffe es kommt garnicht erst wieder soweit, da so eine brut auch ein kraftakt für eine henne ist.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

eine kleine geschichte

Die Seite wird geladen...

eine kleine geschichte - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...