eine kurze Vorstellung

Diskutiere eine kurze Vorstellung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen heute bin ich per Zufall auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich habe mich etwas durchgelesen und mir eure tollen Fotos und eure...

  1. nati

    nati Guest

    Hallo zusammen
    heute bin ich per Zufall auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich habe mich etwas durchgelesen und mir eure tollen Fotos und eure Grauen lange angeschaut- echt Klasse , supersüß.
    Nun aber zu meinem Zuhause, dass ich mir auch mit einer Grauen teile - allerdings bin ich mir da nicht mehr so ganz sicher, ob es wirklich eine Henne ist. Die Züchterin sagte es zwar, aber ein Bekannter, der auch etwas von Papageien versteht, meinte es wäre ein Hahn. - Aber wie ich ja jetzt - dank des Forums - weiß, kann man es leicht bestimmen lassen.
    Meine Süße ist eine Handaufzucht und lebt mittlerweile 6 Jahre bei uns ( ich habe noch einen Sohn). Ich spiele auch mit dem Gedanken mir einen zweiten Grauen anzuschaffen, aber ob das klappt???? Sie ist sehr auf mich fixiert und ziemlich eifersüchtig. Erst seit kurzem darf mein Sohn sie auch anfassen, natürlich auch nur, wenn sie will ;) Aber immerhin.
    Zum Thema sprechen! Jo, das macht sie auch, allerdings ist sie kein Plappermaul, dafür aber Meisterin im Nachahmen von Tönen und Geräuschen, Pfeifen lernt sie auch schneller als Sprechen. Deshalb kommt es immer wieder zu lustigen Situationen, besonders wenn Besuch da ist. So, aber nun genug geredet.
    Hier noch ein kleines Foto von Sammy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Nati,

    herzlich Willkommen im Grauen-Forum :0-

    Leider ist das Foto von Deinem Sammy nicht zu sehen, aber ich bin sicher, dass er total süss ist.

    Dass Du ihm einen Partner dazuholen willst, das finde ich super. Ich habe selbst meinen Bubi leider zu lange alleine gelassen. Vor 3 Wochen ist dann endlich Klein-Maggie bei uns eingezogen und die beiden verstehen sich prima.

    Ich hatte ehrlich gesagt schon ein wenig Angst vor der Vergesellschaftung, denn mein Bubi war (leider) auch sehr auf mich fixiert.

    Sobald Klein-Maggie da war hat sich das aber schnell geändert :D
    Jetzt bin ich nur noch "zweitrangig" und die beiden sind ein Herz und eine Seele.

    Also nur Mut, Dein Sammy wird sicher noch viiiiiiiiel glücklicher wenn er einen Partner hat.

    Alles Liebe für Dich und Deinen Sammy :0-
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Hallo Nati,

    schön, wieder eien Grauen-Fan kennenzulernen !
    Ich hatte auch zu Anfang nur Einzelvögel. Insbesondere unser Methusalem (auch Handaufzucht) war mein ein und alles; und er hat mich auch total geliebt; ich durfte alles mit ihm machen usw.
    Damals war ich der Meinung, daß er ein unglaublich glücklicher Vogel wäre, und daß ich für ihn mehr als nur ein Ersatzvogel sei.

    Als er Anfang dieses Jahres leider verstorben ist, haben meine Frau und ich uns entschlossen, bei der selben Züchterin wieder ein neues Baby zu holen. Während der mehrmonatigen Wartezeit auf die neue Brut kam Erin zu uns, die wir aus schlechter Haltung übernommen haben - sie ist auch total auf mich fixiert (Nina wird gehackt), verschmust und extrem anhänglich. Aber das Baby wollten wir natürlich trotzdem haben. Leider haben wir es dann nicht bekommen; stattdessen zog korz drauf Baby Odin bei uns ein.
    Erin hat ihn sofort akzeptiert; Odin mochte sie auch und ließ sich gerne von ihr kraulen. Da erst ist es uns so richtig bewußt geworden, daß es für einen Vogel nichts schöneres gibt als die Liebe und Gesellschaft von anderen artgleichen Vögeln.
    Das Verhalten von Erin mir gegenüber hat sich nur wenig geändert - sie will weiterhin ihre Krauleinheiten von mir haben, spricht und Pfeift genausoviel wie früher. Allerdings ist sie mir nicht mehr so böse wie früher, wenn ich sie mal irgendwohin nicht mitnehmen möchte, da sie ja auch noch den Odin hat.
    Im Laufe der Zeit kamen dann noch Susa und Coco dazu. Susa ist sehr menschengeprägt und kommt aus (sehr guter) Einzelhaltung - sie liebt Nina, läßt sich von ihr auf den Rücken legen und am Bauch kraulen uvm. Sie spricht, Pfeift, fliegt fröhlich herum und knutscht mit allen anderen Grauen.
    Coco kommt aus sehr schlechten Verhältnissen (Einzelhaltung im Käfig im Gang eines Mietshauses) und hatte zu Anfang große Angst vor dem Kontakt mit anderen Vögeln. Aber er hat dies inzwischen überwunden und kann sie ohne Angst akzeptieren. Kraulen und knutschen traut er sich noch nicht mit ihnen; wohl aber mit Nina und mir.

    Während ich dies schreibe, sitzen Erin und Odin auf meinen Schultern und ziehen meine Haare durch ihre Schnäbel - wahrscheinlich hatte ich schon lange keine richtige Gefiederpflege mehr...

    Kurzum: Ich kann nur zu einem weiteren Vogel raten !
    Natürlich kann es auch sein, daß es nicht so schnell klappt wie bei uns. Aber die oft gehegten Befürchtungen "Vögel in Verpaarung lernen nicht sprechen" oder "Vögel in Gruppen brauchen den Menschen nicht und werden nie zahm" halte ich für veraltet.
    Im Gegenteil, unsere Vögel lernen sogar das Sprechen voneinander und reden auch miteinander - was gibt es schöneres ?

    Liebe Grüße !
     
  5. nati

    nati Guest

    THX für die nette Begrüßung - dass mit den Fotos hat erstmal nicht geklappt, sie waren leider zu groß, aber ich habe einen Verweis auf meine immer noch nicht fertige Homepage gesetzt, da kann man etwas von meiner Süßen sehen. Leider zu wenig, aber bestimmt kommen da noch bald mehr ;)
    Ich habe in der Zwischenzeit ziemlich viele positive Berichte über Vergesellschaftung gelesen - das klappt bestimmt -
    Meine Dame schläft übrigens ( Gott sei Dank) schon. Sie kann einen ganz schön beschäftigen :)
    Das mit dem Mitnehmen kenne ich. Wenn es mal nicht so läuft wie sie will, dann kann es schon sein, dass sie schreit 8( Sie hat mich auch prima dressiert, sie schreit und ich komme und mache dann, was sie möchte.
    Na ja, hier mal der Link zur Page:
    h**p://home.versanet.de/~rbiermann/papagei.html
    ( Ich weiß nicht, ob direkte links erlaubt sind )

    mfg nati
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nati,

    auch von mir ein herzliches Willkommen unter den Grauenfans!:0-

    Bin gespannt, ob sich deine Sammy nach einer Federanalyse wirklich als Mädel outet.;) Aber der Name passt ja auch für einen Hahn.;)
    6 Jahre sind ja für einen Grauen noch kein Alter... Es wurden schon bedeutend ältere Papageien erfolgreich vergesellschaftet. Also, nur Mut!

    Wegen der Bilder schau mal hier .

    Direkte Links auf HP´s sind nicht so gerne gesehen, deswegen ist die Adresse wohl auch nicht vollständig abgebildet.
    Du kannst aber in deinem Profil deine HP-Adresse angeben, sodass jeder dann unter deinen Beiträgen über den www-Button an deine HP gelangen kann.;)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Nati!
    Auch ich heise dich herzlich Willkommen im VF!
    Ich finde es absulut toll von dir das du deinen Grauen einen Partner besorgen möchtest, das ist einfach das beste für die Tiere.
    Natürlich kann es Anfangs etwas Probleme mit der Vergessellschaftung geben, allerdings darf man da nicht so schnell das Handtuch werfen.
    Ein Pärchen aus meiner Gruppe hat sich erst nach einen Jahr gefunden.
    Wichtig ist halt das du dich als Bezugsperson etwas zurückziehst damit die Beiden die Möglichkeit bekommen sich miteinander anzufreunden.
    Denn wenn die Bezugsperson ständig prisant ist besteht ja kein Grund für den Grauen sich mit Artgenossen zu beschäftigen.
    ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Vorhaben.
     
  9. nati

    nati Guest

    Nachwuchs kommt ins Haus

    THX für die Hinweise wegen der Bilder.
    Ich habe mich in den letzten Tagen ausführlicher informiert und in Dortmund gibt es eine gute Züchterin. Heute war ich da und habe mir ihre Papageien angeschaut. Sie hat drei süße Kongo Babys und ein wird Ende September zu uns ziehen < megafreu>
    Sie hat viele positive Erfahrungen mit Verpaarungen von Papageien gemacht und sieht kein Problem in dem Altersunterschied.
    Schon jetzt können wir es kaum erwarten, bis "er" zu uns kommt.... noch zwei lange Monate...aber wir können ihn immer besuchen und sehen, wie er sich...
    Ich werde euch auf dem Laufenden halten

    mfg nati
     
Thema:

eine kurze Vorstellung

Die Seite wird geladen...

eine kurze Vorstellung - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...