Eine letzte Frage zur Beleuchtung, nur um sicher zu gehen

Diskutiere Eine letzte Frage zur Beleuchtung, nur um sicher zu gehen im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich weiß, ich habe schon einmal wegen der Beleuchtung für meinen Käfig gefragt und letztendlich habe ich auch schon alles...

  1. #1 Muffi-Fluffi, 19. Oktober 2015
    Muffi-Fluffi

    Muffi-Fluffi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg Ohlsdorf
    Hallo zusammen,

    ich weiß, ich habe schon einmal wegen der Beleuchtung für meinen Käfig gefragt und letztendlich habe ich auch schon alles gekauft und in Betrieb.
    Nur eine Sache irritiert mich leicht, seitdem ich die Birds von der Züchterin geholt habe.
    Aus allgemeines Anraten von euch habe ich mir eine T5 Narva Biovital 54W und eine Exoterra 50W als Sonnenspot für den Käfig (B120/H110/T65) geholt.
    Die Züchterin, von welcher ich meine beiden Sperlies geholt habe meinte, sie kenne die Biovital nicht und war skeptisch, was den UV-Anteil betrifft.
    Sie selbst benutzt eine T8 Arcadia Röhre (der Größe nach wohl 58W).
    Bitte seid mir nicht böse, dass ich nochmal nachfrage, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der UV-anteil der Biovital höher sein soll, ich möchte nur ganz auf Nummer sicher gehen. Letztendlich ist die Biovital ja auch "nur" reinem Tageslicht nachempfunden. Um einen höheren UV-Anteil anzubieten ist ja der Sonnespot gedacht, den ich pro Tag 2 Stunden dazuschalte. Daran kann ja eigentlich nichts verkehrt sein oder?

    Wie gesagt, sorry wenn ich nerve und ein weiteres Mal Danke für eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Biovital ist eine der Lichtquellen mit dem sonnenähnlichsten Spektrum, die heutzutage überhaupt erhältlich sind. Der UVA Anteil ist optimal für das Farbensehen der Vögel, der UVB Anteil reicht so aber nicht für eine ausreichende Versorgung. Dazu sind Röhren aber generell nicht sinnvoll.
    Was für einen Exoterra 50 W Spot hast Du gekauft?
    Die Sunray von Exoterra ist OK...alle anderen 50 W Spots kannst Du vergessen.
    Und zu der Sunray gibt es bis jetzt noch nicht allzu viele Erfahrungen....
     
  4. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo Ingo,
    vielleicht kannst Du mir auch helfen.
    Ich bin seit langem am Überlegen wegen einer machbaren Beleuchtung für unsere Vögel.
    Ich würde gern so etwas wie dei Sunray in eine Stehlampe packen und die Vögel zum künstlichen Sonnenbad darunter sitzen lassen. Sie suchen aktiv Wärme und Licht, so dass sie das sicher annehmen werden.
    Da wir die Vögel im Wohnbereich haben und kein extra Vogelzimmer, möchten wir das für Mensch und Vögel optimal gestalten.
    Ich würde also gern eine Stehlampe mit konventionellem Lechtmittel ersetzen gegen Stehlmape mit Sunray.
    Lampe baulich ähnlich dieser hier: Leuchten Direkt Stehleuchte Pia 18332-55 stahl 1xE27/60W Bogenleuchte Lampe NEU | eBay
    Ich weiss jedoch nicht, wie das mit dem notwendigen Vorschaltgerät zu handhaben ist, empfohlen wird es ja für das Leuchtmittel. Gibt es da irgendetwas, was man zwischen Steckdose und Stecker schalten kann? Die Fertigbausätze für die Terrarien würden (auch bei uns) zum Terrarium passen, aber nicht zu den Käfigen, Vögeln und letztlich ästhetischen Bedürfnissen von uns Menschen.
    Hast Du eine Idee? Oder kennst Du ein alternatives System, das ich vielleicht nicht gefunden habe?
    Wir (mit und ohne Federn) würden uns über Deine Hilfe freuen.
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich würde eher die Bright Sun Bird nehmen...zur Sunray habe ich einfach bisher nur wenige Daten und kann daher nicht guten Gewissens viel dazu sagen.. Im Prinzip kannst Du natürlich so eine Stehlampe umbauen. Dabei ist folgendes zu beachten- der Schirm muss, wenn vorhanden, möglichst breit sein. Sonst überhitzt die Lampe und hält nicht so lange. Die Schraubfassung musst Du gegen eine aus Keramik tauschen. Und für das Vorschaltgerät (ohne tun die Lampen gar nicht) muss Du einen Platz in nicht allzu großer Entfenrung vom Leuchtmittel finden. Für die Hochspannung zwischen EVG und Brenner unbedingt nur die dafür zertifizierten Kabel nehmen und die vom Hersteller empfohlenen Längen nicht überschreiten.
     
  6. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Danke, Ingo.
    Mal schauen was wir basteln können.
    Schade, dass es kein fertiges System für mein Wunschsonnenbad gibt.
     
  7. Randy K.

    Randy K. Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Werder Havel
    Hallo zusammen, hab da mal ne kurze frage.

    Die Lampe ist klar, T5 Narva Biovital 54W. Aber wie war das mit der fassung und Reflektoren ?
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kannste nehmen, wei Du willst. Als Reflektoren entweder parabolisch (Platzintensiv) oder doppel ellipsoid zum aufklipsen.
    Aber wenn du es preiswert und fertig magst, sind die Aqua Light Dual Pro Leuchten auch nicht schlecht.
     
  9. Randy K.

    Randy K. Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Werder Havel
    Aha, brauche aber wenn eine zum an die Decke schrauben. Muss ich wohl nochmal im Forum stöbern und mich noch mehr belesen im Thema Beleuchtung.
     
  10. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    So, ich habe die Bright Sun Bird bestellt als Komplettset plus Reflektor (in häßlich schwarz). Da müssen wir was Lampengestellähnliches basteln und dann aufhängen. Mit den Fertiglampen scheitert es ja spätestens an der verdeckten Kabelführung, wo kein EVG zwischengefummelt werden kann.
     
  11. #10 Muffi-Fluffi, 19. Oktober 2015
    Muffi-Fluffi

    Muffi-Fluffi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg Ohlsdorf
    Danke Ingo für deine Bestätigung. Hatte so ja auch schon gedacht, nur war ich leicht verunsichert, als die Züchterin mich schief ansah, als ich die Narva nannte.
    Als Sonnenspot habe ich die Exoterra Sunray in 50 W, das ist richtig. Ich habe sie gleich als Komplettset gekauft mit Stativ, welches ich mit großen Scheiben an das Käfiggitter geschraubt habe (standartmäßig sind ja Klebestreifen für das Terrarium dran).

    Eine andere Frage hätte ich dann doch noch: ich habe festgestellt, dass die beiden seltsam reagieren, wenn das Licht ausgeht. Sie sitzt morgens auch noch am gleichen Fleck auf der Stange, nur er geht von ihr weg und klammert sich vorn an das Gitter.


    Nützt es vllt etwas, wenn ich ihnen ein Nachtlicht in den Raum stelle? Ich dachte an so ein kleines Batteriebetriebenes LED Licht, sehen die Vögel das auch stroboskopisch?
     
  12. #11 Muffi-Fluffi, 19. Oktober 2015
    Muffi-Fluffi

    Muffi-Fluffi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg Ohlsdorf
    Hallo Randy,
    ich habe bei der T5 Röhre den Lucky Reptile Light Strip Power. Da sind auch Bohrungen drin, dass man das Ganze an die Decke schrauben könnte. Da ist dann auch das Vorschaltgerät mit drin.

    (Sorry, wollte eigentlich direkt antworten, aber das hat nicht ganz geklappt)
     
  13. Hajo 13

    Hajo 13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    häng mich mal kurz dran. Ich möchte dieses System Birdking Ihr Shop für Vogelbedarf - Beleuchtungsset für Vogelhaltung kaufen. Ist die Röhre ok oder lieber mit einer Biovital tauschen?
    Außerdem habe ich als Beleuchtung - nicht für UV usw - eine 35 W Bresser Photokompaktlampe direkt in einer Deckenfassung. Kann ich das so lassen oder blendet die?

    LG
     
  14. Speedy3333

    Speedy3333 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Vogellampen an der Decke kann es auch (je nach Käfighöhe) sein.. dass sie zu weit weg ist. Je nach Stärke ist es oft so dass es nur innerhalb 50cm messbare UV-Anteile gibt. also am besten direkt über den Sitzplatz des tiers.. :)
     
  15. amanyx

    amanyx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe 15 Kanarienvögel. Viele Menschen für gute Lösungen suchen simulieren Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Ich wollte helfen und ein Produkt zu empfehlen, die ich selbst verwenden, und ich denke, dass dies die beste und einfachste Lösung ist. AutomatikDimmer Zeitschaltuhr.
    Automatikdimmer Zeitschaltuhr - Plumladen
    Mfg.
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Funzt aber nicht bei Halogen Metalldampflampen und T5 Röhren - die sind aber nunmal nach wie vor die Lampen der Wahl für Vögel.
     
  17. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Unsere Vögel wachen mit unserer Philips Weckleuchte auf und gehen mit dem Schlafmodus auch wieder "zu Bett". Funktioniert wunderbar, dass so meist alle an ihren Plätzen sind, bevor es richtig dunkel ist.
    Wenn die Vögel dann langsam munterer werden, kommen die Jalousien langsam hochgezogen.
    Also alles nur Halbautomatik aber Teamkompatibel ;-)
     
  18. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich bin mir nicht sicher, ob diese Weckleuchte nicht beim Dimmvorgang in für die Vögel (nicht für uns) sichtbarer Frequenz flackert.
    Das wäre dann kein sanftes Wecken/Schlafengehen.
    Ich würde mal beim Hersteller anfragen, mit welcher Frequenz die Lampe beim Dimmen flackert.
     
  19. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Ja, das ist eine gute Idee.
    Werde ich mal angehen, wenn es so sein sollte, kann man vielleicht noch eine bessere Alternative finden.

    Die Lampe läuft auf LED und steht einige Meter entfernt vom Käfig der Bourkes. Es sind auch nur ein paar (ca. 5) Minuten, die helfen, den richtigen Platz einzunehmen und ist insgesamt schon auf sehr dunkel eingestellt. Beo pennt mit oder ohne Lampe in seinem Schlafhaus, wenn ihm danach ist und braucht sie gelegentlich nur, um zu begreifen, dass er wirkich in sein Häuschen muss.
    Morgens allerdings kommen dei Jalousien erst auf, wenn auch Beo langsam aufgewacht ist und den Transport in den Käfig zur Morgentoilette anfordert (Morgenritual fürs Kaka). Bis dahin ist die Lampe dann doch an, ca. 1/2 Stunde. Die Bourkes werden mit uns und der Lampe schon wach, gehen aber auch noch einmal in den Schlummermodus auf der Stange.

    Das Schaltgeräusch einer Zeitschaltuhr im Dunkeln ist für dei Bourkes nicht akzeptabel. Deshalb werden die Insekten als letzte "geweckt".

    Für uns (besonders die Vögel) funktioniert es mit der Lampe besser als ohne.

    Licht ist immer ein kompliziertes Thema, was man sich wünscht gibt es meist nicht ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wenn die LEDs frequenzgedimmt sind, flackern die beim dimmen.
    Abgesehen davon ist die Lichtfarbe der LEDs für die Vögel nicht weiss, es ist für sie gefärbtes Licht.
     
  22. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Danke für den Hinweis. Also muss ich nach der Dimmart fragen?

    Aufgrund meies Vetos kommen bei uns keine anderen LED-Leuchtmittel oder Energiesparer ins Haus. Nur "alte" Glühlampen oder Halogen.
     
Thema:

Eine letzte Frage zur Beleuchtung, nur um sicher zu gehen

Die Seite wird geladen...

Eine letzte Frage zur Beleuchtung, nur um sicher zu gehen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Beleuchtung - meine Einkaufsliste

    Beleuchtung - meine Einkaufsliste: nachdem ich nun als Laie so vieles erfragt habe, hier nun meine Ergebnisse: Es geht hier rein um eine Aufstellung von mir und deshalb verzichte...
  3. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  4. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  5. Beleuchtung sinnvoll verbessern

    Beleuchtung sinnvoll verbessern: Ich würde gerne meine Beleuchtung sinnvoll verbessern und dabei möglichst viel von meiner Vorhandenen Beleuchtung weiter benutzen. Ich habe eine...