Eine neue Gelbmaske

Diskutiere Eine neue Gelbmaske im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Ich weiß nicht, ob sich hier irgendwer erinnert - es ging damals vor 100 Jahren mal und meinen Gelbmasken-Sperlings-Hahn Krümel, hier mit...

  1. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Ich weiß nicht, ob sich hier irgendwer erinnert - es ging damals vor 100 Jahren mal und meinen Gelbmasken-Sperlings-Hahn Krümel, hier mit Kopfschiefhaltung abgegeben weil angeblich zugeflogen.
    Nun ja Krümel hat hier - trotz Behinderung - nun schon 2 (teure!) Hennen verschlissen und obwohl er mich damit bald an den Rand des Ruins bringt, habe ich ihm dennoch letzte Woche zum dritten mal eine neue Henne zukommen lassen. Liebe auf den ersten Blick - na für das Geld wird man das ja auch verlangen dürfen ;)
    Nun bin ich aber auch fest entschlossen: wenn die Henne alt genug ist nächstes Jahr wird gezüchtet, oder sagen wir mal, es wird wenigstens versucht - mehr als unbefruchtete Eier, wenn der schiefe Hahn nicht trifft, kann ja eigentlich nicht passieren, gelle ;)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sperli

    sperli Guest

    hey, kenne mich nicht wirklich aus, was meinst Du mit Hennen verschlissen?
    Gruß Sperli
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo
    ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Zucht.
    Wo kommt eigentlich die Behinderung her? Kann die vererbt werden, kam mir nur so als Frage in den Kopf, da ich vor 100 Jahren noch nicht mitgelesen habe;)
    hast du ein Bild?
     
  5. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Ja ich bin auch mal gespannt - die sind ja schon normalerweise schwer zu züchten, und dann mit der Kopfschiefhaltung ...
    Wo die her kommt, keine Ahnung. Verletzung? Schlaganfall? Nervenlähmung?
    Als er zu mir kam, haben wir ihn durchgecheckt. Röntgen zeigte so etwas ziemlich vergrößerte Leber und Nieren, aber alle Behandlungen haben nix geholfen. Nichts desto trotz ist der kleine fit und lebt immer noch munter vor sich hin - eben länger als die Hennen, die ich zugekauft habe (das meinte ich nur mit verschlissen *g*).
    Wie wardas noch - Totgesagte leben länger...?
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich will ja nicht unken aber wenn was mit Leber und Niere nicht stimmt würde ich nicht züchten.
    Aber das musst du wissen, ich denke aber auch nachdem die nicht so leicht züchten muss man sowieso abwarten ob es klappt.
     
  7. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Tja, man weiß es nicht. Ich denke aber nicht, dass es sich um ein genetisches Problem handelt. Und ob die Organe wirklich kaputt sind - ich meine einfach, dann säher der ganze Kerl nicht so gut aus. Bis auf den schiefen Hals ist der top:)
     
  8. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Alexandra,

    und, wie geht es Krümel und seiner neuen Liebe ;) ?
     
  9. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Alles schön :D
    Nun kann erst einmal der Alltag einkehren *lach*
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Gelbmaske

    Hallo
    Mich würde mal interessieren wo Du die Gelbmaskenhennen
    kaufst. Ich suche für meinen zweijährigen Hahn schon seid
    8 Monaten eine Henne. Weibchen sind bei Gelbmasken
    ziemlich selten. Es werden immer nur Paare oder einzelne
    Hähne verkauft.


    Grüüüßßße
     
  12. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Bislang hatte ich immer Glück, neue Hennen zu bekommen. Immer wenn hier eine verstarb, habe ich in die "Papageien" Zeitschrift geschaut, in der ja viele Züchter annoncieren. Und immer gab es da mindestens eine Henne in den Anzeigen, die auch immer noch beim Züchter war, wenn ich angerufen habe. War immer jedesmal sehr knapp, denn es gab immer schon auch andere Interessenten. Einmal kam so eine Henne aus Chemnitz, einmal aus Stuttgart und jetzt zuletzt aus Duisburg. Es gibt nicht viele Züchter von Gelbmasken, aber die wenigen, die es gibt,ekken sich glaube ich untereinander oft. daher einfach mal telefonisch von Züchter zu Züchter hangeln und evtl. die nächste Henne einfach reservieren lassen ;)
     
Thema:

Eine neue Gelbmaske

Die Seite wird geladen...

Eine neue Gelbmaske - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...