Eine neue Situation...

Diskutiere Eine neue Situation... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; gibt es bei mir ab dem Wochenende. Dann kommt endlich der seit zwei Wochen bestellte Käfig/Voliere, der/die dann im Wohnzimmer aufgestellt...

  1. SK69

    SK69 Guest

    gibt es bei mir ab dem Wochenende.

    Dann kommt endlich der seit zwei Wochen bestellte Käfig/Voliere, der/die dann im Wohnzimmer aufgestellt wird.

    Wie habt ihr es mit den Lichtverhältnissen? Morgens wird es ja erst spät hell und abends früh dunkel. Ich möchte nicht, da das Wohnzimmer an der Straße ist, den Käfig hell beleuchtet haben, da dann jeder Hans und Franz bei mir ins Wohnzimmer schauen kann.
    Abends ist es ja egal, da sind dann die Rolläden herunter. Momentan sind die Grünlinge ja im Vogelzimmer, da ist es ab 7.00h taghell.
    Wird es für die Vögel schwierig sein, sich umzugewöhnen?

    Wie lange in der neuen Behausung lassen, bis zum ersten Mal Freiflug?

    Komme mir vor, als wenn ich die Sperlis neu bekomme, komisches Gefühl.

    Grüße euch,
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Susanne,
    ich denke, du machst dir wieder viel zu viele Gedanken :trost:

    Die Sperlinge kommen in eine für sie neue Umgebung UND neues Eigenheim - - das ist die Umstellung !
    Wie du es da mit dem Licht machst, ist ihnen in dem Fall schon egal.
    Du kannst ja ab Nachmittag Zusatzbeleuchtung bieten.

    Ich würde sie ca. 2 Wochen im "Käfig" lassen, damit sie sich an das neue Zuhause gewöhnen und dann mit beobachtetem Freiflug beginnen.

    Viel Spaß beim Einrichten!!!!
     
  4. SK69

    SK69 Guest

    Danke Isrin,

    ich freue mich sehr aufs Einrichten und auf die Sperlis in unmittelbarer Nähe, mir ist aber auch irgendwie komisch dabei, ob es richtig ist. Erklären kann ich irgendwie nicht.
    Die Umgebung ist ja für sie total neu und da ich keine Zerstörer -Sperlis habe, mache ich mir auch keine Gedanken wegen annagen oder so. Nur ob die sich dran gwöhnen, dass nun ja öfter wir Menschen an ihnen vorbeirauschen und die Hunde, die sie nicht kennen. Mir gehen da tausend Gedanken durch den Kopf.
     
  5. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    Huhu,

    ich denke, die Pieper werden sich dran gewöhnen,
    hier rast auch ein großer Hund an der Voliere vorbei, der interessiert gar nicht, die vorbeirasenden Katzen werden schon skeptischer beäugt, und Göga gehört auch nicht zum erlauchten Clan des inneren Kreises, genauso wie Besuch :zwinker:

    Der Fernseher animiert zum Mitträllern-Piepen, stört auch nicht beim Schlafen.
    Zusätzliche Lichtquellen habe ich hier nicht, das Tageslicht sollte ausreichen mM.
     
  6. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Bei den Tageslicht bin ich doch schon anderer Meinung. Eine gute UV-Lampe ist doch schon wichtig, da das Fenster das Tageslicht filtert und nicht alle wichtigen UV-Anteile durchlässt. Im Sommer wenn die Geier am offenen Fenster oder gar auf den Balkon (o.ä) ist eine extra beleuchtung nicht unbedingt nötig, im Winter jedoch schon. Man kann die Lampe ja auch so steuern das sie mit Sonnenaufgang aufgeht und wenn es wieder dunkel wird wieder aus.

    Aber ansonsten würde ich mir keine großen Gedanke machen, die Sperlinge werden sich schon schnell eingewöhnen. :zustimm:
     
  7. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    @Bklitz ich betüdel seit frühester Jugend Vögel, noch nie gab es da zusätzliche Lichtquellen, meine Vögel sind immer sehr alt geworden :beifall:, von dem von der Katze gefressenen Welli mal abgesehen, aber dat is ein anderes Thema :zwinker:
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich denke, über die zusätzliche Lichtquelle brauchen wir nicht zu diskutieren, denn ich weiss, dass Susanne eine Lampe besitzt und diese auch anschließen wird.

    Meine Vögel hatten "früher" auch keine Lampen und sind alt geworden, aber inzwischen weiss man, dass "früher" auch nicht alles besser war und wenn ich "heute" sehe, dass meine Vögel deutlich aktiver sind ..... :freude:
     
  9. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    Ich diskutiere auch nicht, ich gebe lediglich meine Meinung kund :zwinker:

    Wenn meine Pieper noch aktiver werden, besteht die Gefahr, das die als hyperaktiv eingestuft werden :dance:,hier ist nach 23 Uhr noch Äktschen in der Voliere :D, also wenn lediglich die Aktivität dran hängt, besteht für mich da kein Handlungsbedarf.

    Hier gibt es auch keine Vitamintropfen ect pp, weil ich der Meinung bin, das eine, der Vogelart, entsprechende Ernährung plus Obst und Gemüse völlig ausreicht.

    Aber das darf , auch , jeder für sich entscheiden :+klugsche
     
  10. SK69

    SK69 Guest

    Ohje, bitte keinen Streit vor Weihnachten!:D So eine Diskussion wollte ich nicht entfachen!:nene:

    Alle meine Vögel haben Lampen. Momentan sind die vier ja im Vogelzimmer und da sind Neonröhren an. Abends ab 19.00h werden die ausgemacht und ein Nachtlicht von 5W angemacht.

    Im Wohnzimmer kommt auch eine Lampe hin, nur der Tagesablauf ist dann bei denen anders als jetzt. Auch in der Nacht wird ein Steckdosenlicht an sein. Ich habe immer die Befürchtung, dass die Vögel sich erschrecken und zu Tode flattern, von daher sind diese Nachtlichter super.

    Die Sperlis sind eben was Besonderes und ich selber bin auch so ein beklopptes Gewohnheitstier....:D
     
  11. SK69

    SK69 Guest

    So, nun habe sich die Vögel gewöhnt und hier ein paar Bilder:
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Super Susanne, die vertragen sich ja gut :zustimm:
     
  14. SK69

    SK69 Guest

    Ja Isrin, ich habe mich auch gewundert. Als Emil und Amelie letzte Woche dazu kamen, war von Anfang an eine tolle Harmonie da.
    Emil, der ja etwas deformiert ist am Unterschnabel braucht immer etwas länger zum fressen. Und auch dort gibt es keinen Streit. Gut, gegen Abend, wenn die Schlafplätze ausgemacht werden, dann wird gescheucht, doch das ist normal.

    Ich wundere mich, wie angenehm die Sperlis im Wohnzimmer sind. Sogar Carsten ist total begeistert und steht oft davor und schwärmt.
    Die Hunde können am Käfig vorbei laufen, die Sperlis schauen nicht einmal vom Futterplatz hoch. Unglaublich, hätte ich nicht gedacht.
     
Thema:

Eine neue Situation...