Einen 2. Nymphensittich

Diskutiere Einen 2. Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, morgen bekomme ich einen 2. Nymphensittich. Ich bekomme ihn von einer Züchterin, die ihre Zucht aufgibt. Er ist 3 Jahre alt und ein...

  1. BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Hallo, morgen bekomme ich einen 2. Nymphensittich. Ich bekomme ihn von einer Züchterin, die ihre Zucht aufgibt. Er ist 3 Jahre alt und ein Männchen... Nun die Frage, mein junger Nymphensittich ist auch ein Männchen, meinen sie, dass sie sich vertragen.. Der 2. muss nun endgültig dazu kommen, denn Puckie schreit sich schon die Seele aus dem Hals, weil er so alleine ist. MfG Bibi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Bibi,

    also eine Henne wäre zwar wesentlich besser......aber wenn es garnicht anders geht, dann mußt du es halt mit einem Hahn versuchen.....aber das kann auch schief gehen!

    Am besten vertragen sich halt Hahn/Henne! Henne/Henne geht meißtens auch ganz gut, die meißten Problem gibts bei Hahn/Hahn! Aber du kannst ja noch 2 Hennen kaufen, wenn es nicht gut geht ;) :) !

    P.S.: Wir sind hier alle per Du! :)
     
  4. #3 BlueCosmic, 30. Januar 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Bibi,

    ob die beiden sich vertragen, kann wohl keiner sagen :D.
    Kann sein, kann aber auch nicht sein. Es heisst aber auch nicht, dass sie sich unbedingt sofort vertragen müssen. Bei manchen kann das schon ein paar Monate dauern :)

    Am Anfang werden sie sowieso erst mal die Rangordnung festlegen. Da kann es dann schon öfters mal zum Streit kommen. Aber so lange da kein Blut fliesst, ist das in Ordnung.

    Aber ich denke mal schon dass er sich darüber freut, wenn er morgen Gesellschaft bekommt und nicht mehr so alleine ist ;)
     
  5. #4 BlueCosmic, 30. Januar 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    und wie der Rainer schon gesagt hat, kannst Du Dir ja noch 2 Hennen besorgen. Wenn das nicht ginge, müsstest Du Dich dann eben darum kümmern, dem neuen/alten Nymph ein schönes zu Hause zu vermitteln und nur eine Henne zu kaufen.

    Das ist dann zwar auch nicht so besonders toll, wenn er wieder seine Umgebung wechseln muss, aber immerhin besser, als wenn sie sich nur noch streiten würden.
     
  6. BibiNRW

    BibiNRW Guest

    hmm, meine eltern würden mir nie 4 Vögel erlauben..

    Hmm, dass mit den 2 Hennen dazu kaufen wird wohl nicht gehen, dazu würden mir meine Eltern nie eine Erlaubnis geben. Ich hoffe, dass sich die 2 gut vertragen... Vielleicht geht es ja gut, da beide noch Jung sind. *daumendrück* Ahja, ich vergesse es immer mit dem dutzen *gg* .. sietze automatik! :-) Eure Bibi
     
  7. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo BiBi,

    zunächst einmal freut es mich für Deinen Nymphie , dass er einen Partner dazugesellt bekommt. Ob Männlein oder Weiblein ist zunächst sekundär. Nymphensittiche sind sehr sozialverträgliche Tiere. In der Regel verstehen sich zwei gleichgeschlechtliche Nymphies nach einer gewissen Anlaufzeit sehr gut. Und zwei Männchen, hier möchte ich Rainer widersprechen, verstehen sich meisst besser als zwei Hennen. Ein Garant für eine harmonische Beziehung ist ein Dazugesellen einer Henne auch nicht..Sicherlich wäre es traumhaft, wenn Du ein Weibchen bekommen würdest, das sich dann auch noch mit Deinem Hahn verpaart. Aber dieses Glück hat man bei Zwangsverpaarten nur ganz selten.
    Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ist es Liebe auf den ersten Blick (das wünschen wir Dir natürlich) oder nach einer mehr oder weniger langen Anlaufzeit arrangieren sich Deine beiden Männer.
    Dass sie sich auf Dauer nicht ausstehen werden. ist sehr unwahrscheinlich, zumal es sich hierbei ja um recht junge Vögel handelt.
    Ich drücke Dir die Daumen und hoffe, dass Du nach einer gewissen Zeit erfreuliches zu berichten hast.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  8. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    nun es muß nich klappen es kann aber auch sehr gut gehen ..siehe bild...




    henne hahn hahn hahn henne hahn
     

    Anhänge:

  9. Bell

    Bell Guest

    Hallo Bibi,

    ich würde mich bei der Züchterin erkundigen, wie der Hahn gelebt hat. Wurde er zur Zucht eingesetzt ? Lebte er in einer Außenvoliere ? Hatte er eine Partnerin ? Ist er an Menschen gewöhnt ?

    Wenn das Alles mit Ja beantwortet wird, dann wirst Du diesen Hahn zum unglücklichsten Vogel der Welt machen, wenn Du ihn jetzt in einen Käfig im Haus sperrst, ohne weibliche Gesellschaft und in unmittelbarer Nähe zu Menschen.

    Ich denke dabei nicht nur an den Hahn, sondern auch an Deinen jetzigen Nymphensittich und an Eure Ohren :)


    *denSittichenzuliebe*
     
  10. Kim

    Kim Guest

    Hallo!

    Frueher hatten wir 3 Haehne zusammen gehalten. Das ging eigentlich ohne Probleme. Zwei der Haehne haben wir schon zusammen bekommen und von dem dritten ist die Haenne gestorben.
    So mussten sie zu tritt weiter leben.
    Nur morgens war es ziemliches Geschrei, bei drei Herren ;)

    Mein Eltern haben dann die ersten zwei Haehne verschenkt und ich bekam dem dritten. (Das war mein erster Nymphensittich!). Ich hab mich dann nach einem Partner umgesehen. Ich habe dann ein wunderschoenen Hahn gekauft. Ich konnte einfach nicht wiederstehen. Damit hatten wir wieder zwei Haehne, die sich aber auch super verstanden.
    Ausserdem hielt ich mir damit offen noch zwei Nymphen zu bekommen ;) die ich natuerlich auch bekommen hab.

    So genug erzaehlt, 8o wollte eigentlich nur sagen das sich zwei Haehne auch super verstehen koennen.

    Gruss
    Kim
     
  11. Antje

    Antje Guest

    Wir haben 2 Hähne und 2 Hennen und die HÄhne verstehen sich untereinander sehr gut, jedenfalls besser als die Hennen.

    Aber es gibt da ein anderes Problem: Du sagst, daß der Hahn aus einer Zucht stammt. Mit 3 Jahren, war er ja sicherlich selbst ein Zuchthahn und hatte auch eine feste Partnerin. Und die wird er schrecklich vermissen. :(

    Das wird für den Hahn nicht einfach und für Euch auch nicht. Er wird nämlich wahrscheinlich lautstark und verzweifelt nach ihr rufen. Ich finde diese Verpaarung nicht gelungen. Ich glaube nicht, daß der Hahn in der Wohnung in einem Käfig ohne Henne glücklich wird, auch wenn Du Dir noch soviel Mühe gibst, ihm ein schönes Zuhause zu geben. Ich würde es an Deiner STelle nicht machen. Es würde ihm in einer Außenvoliere sicherlich besser gehen, schließlich hat er 3 Jahre nichts anderes gekannt.

    Hast Du nicht die Möglichkeit Dir einen anderen Nymphen zu besorgen? Entweder eine Henne (die noch nicht verpaart ist!) oder ein Jungtier? Das wäre für alle Beteiligten sicher die bessere Lösung.

    Denk mal drüber nach ...
     
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Stimmt!

    Daran hatte ich nicht gedacht!

    Sollte es ein Zuchthahn sein, dann mach es bitte nicht! Wie die anderen schon schreiben hatte er dann ja schon eine Partnerin, ihn da wegzureisen wäre eine ziemliche Quälerei!
    Allerdings fände ich dann auch das Verhalten der Züchterin ziemlich bedenklich unfd herzlos!

    Wie gesagt ich gehe davon aus, daß er eine Partnerin hat, ist aber auch sehr warscheinlich, weil die Züchterin ihn dann bestimmt nicht 3 Jahre behalten hätte!
     
  13. #12 Sittichmama, 31. Januar 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Eins meiner Pärchen ist auch ein reines Männerpaar. Die beiden sich mit 1,5 Jahre kennen gelernt und es war Liebe auf den ersten Blick.
    Wenn einer den anderen nicht sieht ist das Geschrei groß. Die beiden schmusen fast den ganzen Tag, wenn sie nicht gerade fressen oder Blödsinn machen.
     
  14. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    also ich sehe da doch ernste Probleme:

    1. du hast einen jungen hahn und nur setzt du ihm einen "alten" dazu, dass gibt bestimmt erstmal ärger.

    2. Ein 3 jähriger Zuchthahn, wird bestimmt nicht mehr zahm, oder nur sehr schwer und ob er sich mit einem anderen Hahn "zufrieden gibt" !!??

    Also wenn überhaupt Hahn/Hahn, dann müsste es m.E. ein ganz junger sein, der nicht schon zur Zucht angesetzt war!!!

    Also ich würde dir von dem Kauuf eines älteren Zuchthahns dringend abraten! *sorry*

    Hat die Züchterin denn keine hennen??? eine henne wäre 100000000000000000x besser!
     
  15. #14 BibiNRW, 1. Februar 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2002
    BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Die Züchterin..

    ...hat mehrere Sittiche, aber nur 3 Nymphen.. 1 Paar (was sie nicht getrennt her gibt) und halt den Hahn.... Eure Bibi
     
  16. Bell

    Bell Guest

    Hallo Bibi,

    und wie steht es mit seiner Unterbingung ? Kommt er aus einer Außenvoliere ? Wie lange hat er dort gelebt ?
    Wie scheu ist er ?

    Ich hoffe das geht gut, aber ich würde mich auf jeden Fall rückversichern, daß Du ihn zurückgeben kannst, denn wenn ich mir einen 3 Jahre alten Außenvolierenvogel in einem Käfig vorstelle wird mir ganz mulmig.

    *denSittichenzuliebe*
     
  17. BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Habe den Nymphenhahn doch nicht genommen...

    ...dem Tier zu Liebe, nur weiss ich leider nicht, wie ich es der Züchterin sagen soll. Hole mir nächsten Monat ein Weibchen und einen grösseren Käfig! Warum erst nächsten Monat, weil mir diesen Monat das Geld fehlt! Kann im Augenblick nur Futter für meinen Puckie besorgen, wenn er neues gebrauchen würde. Mfg Bibi
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Bell

    Bell Guest

    Hallo Bibi,

    ich denke, wenn Du der Züchterin Deine Bedenken mitteilst, dann wird sie es verstehen, wenn sie sich selbst um das Wohlergehen ihrer Abgabevögel sorgt.

    Wenn nicht, dann ist es eh besser, Daß Du Dir dort keinen Vogel geholt hast.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück bei der weiteren Suche
    nach einem Nymph und einem schönen, großen und günstigen Käfig.


    *denSittichenzuliebe*
     
  20. Antje

    Antje Guest

    Hallo Bibi,

    ich denke Du hast die richtige Entscheidung getroffen. Sag es der Züchterin ruhig so, wie wir es Dir gesagt haben. Sie wird das sicher verstehen. Schließlich möchte sie ja auch nur das beste für Ihre Vögel, sonst würde sie ja das andere Paar auch nicht nur gemeinsam abgeben.

    Ein größerer Käfig ist natürlich immer gut. Die paar Wochen werdet Ihr beide ( Du und Dein Vogel) sicher noch aushalten können. ;)
     
Thema: Einen 2. Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vertragen sich zwei nymphensittichhennen

    ,
  2. vertragen sich 2 nymphensittich hennen

    ,
  3. vertragen sich zwei nymphensittiche hahn und henne

Die Seite wird geladen...

Einen 2. Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  5. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...