Einen Papagei

Diskutiere Einen Papagei im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Doris, meine E-mail lautet. u.rodewald@web.de hier können wir uns in Ruhe schreiben ,ich habe hier keine Lust mehr. Wir schreiben...

  1. #21 Ute Rodewald, 19. August 2006
    Ute Rodewald

    Ute Rodewald Guest

    Hallo Doris,

    meine E-mail lautet.

    u.rodewald@web.de

    hier können wir uns in Ruhe schreiben ,ich habe hier keine Lust mehr.
    Wir schreiben uns heute noch oder mogen.



    Gruß Ute
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kralltatze

    Kralltatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin nun wirklich ein "greenhorn"und nicht maßgebend.

    Ich lerne täglich von Seppl und hier im forum was Amazonen benötigen-dazu noch fachlicher Rat zB-Stefan Luft-Amazonen richtig halten und pflegen-Ich beginne mich zu schämen,daß diese grünen Flundern überhaupt je dem Urwald entnommen wurden.Wie will man ihnen gerecht werden?

    Ich meine nur mit aller Anstrengung der Vergesellschaftung.
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Weil Dir die User --öffentlich- nicht das schreiben was Du hören möchtest?

    Wenn das Alles so easy ist mit Vögel und Einzelhaltung, dann frage ich warum es überhaupt Abgabestationen usw. gibt?
    Dort sitzen nämlich fast ausschließlich nur Vögel aus ehemaliger Einzelhaltung.

    Und stimmt, manchmal gibt es scheinbar hoffnungslose Fälle, die allerdings vom Menschen dazu gemacht wurden.

    Vor über 4 Jahren habe ich einen über 40-jährigen Grauen aufgenommen, der sich bei mir recht eigenbrötlerisch benommen hat und von seinen Artgenossen nichts wissen wollte.

    Im Grunde hat man den Vogel nicht bemerkt.
    Er lebte (das tut er Heute noch, aber mit Partnerin) auf dem Boden, versteckte sich in seiner Kiste und kam gerade mal zum Fressen heraus. Der Vogel war/ist nicht gerupft, kein Schreier, kein Beißer.

    "Idealer" Einzelvogel und nicht zu verpaaren. Oder?

    Gut dachte ich (abfinden wollte ich mich eigentlich nicht damit), mag dieser Graue einer dieser berühmten Ausnahmen sein, aber zumindest lebte er in Gesellschaft mit anderen Grauen.

    Vor etwas über 2 Jahren nahm ich eine kleine Graue auf. Handaufzucht und trotzdem massive Angst vor dem Menschen. Gerupft war sie auch noch. Sah aus wie ein Brathähnchen und schrie, sobald ihr jemand zu Nahe kam.

    Diese kleine ängstliche Maus hat sich pö a` pö an diesen Eigenbrötler herangemacht, obwohl es genügend andere Hähne gab. Nein, aber dieser mußte es unbedingt sein.

    Seit über einem Jahr leben die Zwei als Paar zusammen. Sie ist wieder komplett befiedert, schreit nicht mehr und er ist nicht mehr eigenbrötlerisch.

    Du siehst, es geht sehr wohl. Es braucht nur seine Zeit.
    Und Graue sind eigentlich komplizierter was das Verpaaren/Vergesellschaften betrifft.
     
  5. coci

    coci Guest

    hallo,ich versteh deine einstellung nicht,du wurdest nicht angegriffen.die wurden nur erfahrungen und haltungsprobleme anderer ama-besitzer mitgeteilt
     
  6. #25 Ute Rodewald, 19. August 2006
    Ute Rodewald

    Ute Rodewald Guest

    Nein ich bin nicht beleidigt worden ,nur belehrt.Es ist ja richtig was ihr alle sagt.Ich bin auch nicht trotzig.Ich will mich nur mit den Haltern von nur einem Papagei unterhalten wie sie damit umgehen.Aber es traut sich hier keiner zu schreiben.Das ist schade.Aber ich möchte hier nun aufhöhren zu schreiben weil ich nun genug Leute habe die mir schreiben.Schließt das Thema hier.



    Gute Nacht Ute
     
  7. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    schön!!!

    :zustimm:

    Und das große Problem ist halt, daß es nunmal ein tolles Gefühl ist, von so einem süßen Wesen als Partner "auserwählt" zu sein, ganz exklusiv!
    Alle anderen werden weggebissen, nur mich will der Vogel , nur ich darf...! :dance:
    Ist das nicht schön?! :beifall: :k
    Das ist doch das viel tollere Gefühl, oder?! :prima:
    Bei so `ner Geschichte geht mir wirklich das Herz auf! :trost:
    Das ist schön, richtig schööööön!!! :freude:

    :rockon: :rockon: :rockon:
     
  8. #27 mäusemädchen, 20. August 2006
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Ute,
    was haben diese "Belehrungen" schließlich Deinem Vogel gebracht?


    Um weiterhin für Deine (papageienunwürdige) Vorgehensweise Bestätigungen zu erhalten?

    Zur Erinnerung: Bisher bist Du ständig auf die falschen Ratschläge "abgefahren"!

    Gruß
    MMchen
     
  9. tonitx

    tonitx Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    also im prinzip halte ich meine amazone auch alleine.jedenfalls hat sie keinen artgleichen partner und lebt mit einem königssittich zusammen.klappt wunderbar.habe die beiden aus total besch.... verhältnissen gaholt und sie blühen derart auf das ich sicher sagen kann denen fehlt es an gar nichts.und diese kombination wird auch so bleiben.denke es gibt fälle in denen man wirklich gut überlegen sollte ob die "ist" situation noch zu verbessern ist oder ob man es so läst wie es gut ist.besonders bei vögeln die schon einen derartigen leidensweg hinter sich haben.
    das ist meine meinung und ich denke mal das ist auch gar nichr so verkehrt.
    gruß toni
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    auch ich habe "nur" eine amazone. ich hab mich zwar in den handelsüblichen büchern vor der anschaffung schlau gemacht.dort stand drin (wenn sie keinen zweitvogel haben wird er an ihnen hängen wie eine klette) ich dach ja gut kein problem ich bin ja den ganzen tag zuhaus, klar ist dieses gefühl "schön" nur ich darf meine amazone anfassen alle anderen werden weggebissen aber ist es immer noch ein schönes gefühl wenn ich einkaufen gehen muss und meine ama verzweifelt versucht mich davon abzuhalten das ich die wohnung verlasse ? ich habe jedesmal so ein schlechtes gewissen wenn ich ausser haus muss und ich glaube nicht das ein mensch einen partner für eine amazone ersetzten kann, auch wenn ich 24 stunden zuhause währe. ich hab seit dem ich ossy hab mein ganzes leben auf ihn eingestellt da kommen viele sachen zu kurz was für mich auch nicht sehr einfach ist. also werde ich weiter nach einer henne suchen, nicht damit ich meine freizeit wieder habe, sondern weil ich ossy einfach ein artgerechtes leben bieten möchte.
     
  12. #30 Angelika K., 20. August 2006
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Da das Thema weitergeht möchte ich auch mal etwas schreiben.

    Es ist traumhaft, wenn sie ein Paar findet. Wenn man eine einzeln gehaltene Amazone verpartnern kann die auch schon im Alter etwas fortgeschritten ist. Klasse. Toll. Würde ich mir auch gerne wünschen.
    Hat wohl nur bei uns nicht funktioniert.
    Seit drei Jahren sind sie zusammen und es klappt nicht.
    Ich habe weiterhin zwei Einzelvögel die sich nur beobachten und mittlerweile akzeptieren.
    Aber mehr auch nicht.
    Unsere Henne will nicht. Lässt ihn nicht in Ihre Nähe. Vergnügt und krault sich lieber alleine. Und das immer.
    Das war schon so, als sie noch allein bei uns war (1 Jahr). Ich habe vor ihr gestanden und mit ihr geredet...und sie hat den Kopf ins Gefieder gesteckt. Sie hat auch damals nur gewartet.

    Beide lieben ihren Menschen den sie nur 3 Stunden am Abend sehen und der sich dann auch nicht dauernd mit beiden beschäftigt.
    Ist natürlich berauschend für mich wenn er nicht da ist: Er schreit und sie schaut traurig und sagt nix.

    Klar hatten wir den Hahn nach einer gewissen Zeit auch wieder weggeben können. Aber wie lang soll eine Probezeit sein ?
    Es wäre auch nach drei, vier Montaten schwierig gewesen ihn wegzugeben aber einfacher als nach 1-2 Jahren. Wir hatten immer noch gehofft.
    Jetzt natürlich nicht mehr.

    Es ist der 2. Hahn für sie.

    UND ich wünsche es mir nicht das beide nur an mir herumhängen.
    Abgesehen davon, machen sie es sowieso nicht, weil ich nicht die Bezugsperson bin.
     
Thema:

Einen Papagei

Die Seite wird geladen...

Einen Papagei - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...