einer meiner Agaporniden ist gestorben

Diskutiere einer meiner Agaporniden ist gestorben im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; HAllo heute ist eienr meiner beiden Agaporniden gestorben der andere sitzt jetzt bloß noch auf seinem häuschen was muss ich jetzt machen???

  1. jochen13

    jochen13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    HAllo heute ist eienr meiner beiden Agaporniden gestorben der andere sitzt jetzt bloß noch auf seinem häuschen was muss ich jetzt machen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jochen13

    jochen13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    kann mir niemand hlfen?? ist dringend!!
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo jochen

    so traurig das auch ist mit deinem Aga, aber welche Hilfe erwartest du denn um diese Uhrzeit? Du gibst keinerlei Hintergrundwissen bekannt. Alter, gab es Krankheitssymptome bzw. woran ist das Vögelchen gestorben...... eventuell etwas ansteckendes? Dann wäre dein zweiter Vogel auch gefährdet.
     
  5. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jochen,

    du kannst erst einmal nur Ruhe bewahren und dein übriges Vögelchen gut beobachten und gut versorgen.
    Frisches Wasser, frisches Futter, Gemüse in Form von Möhren oder Gurke....das sind ja auch die üblichen Dinge, die wir als Vogelhalter jeden Tag tun.

    Viele Menschen bekommen Panik und befürrchten, dass der Partnervogel auch schnell danach verstirbt. Das wäre sicherlich der Falls, wenn auch dieser Vogel erkrankt wäre.
    Oder wenn die Vögel giftige Zimmerpflanzen gefuttert haben, oder anderen Giften und Gefahren ausgesetzt waren (Zigaretten, giftige Dämpfe durch teflonbeschichtete Pfannen, Raclettes, bleikügelchen im Gardinenband, Durchzug und anderes).

    Gab es Krankheitsanzeichen vor dem Tod des Vogels (Plustern, Schweratmigkeit, veränderter Kot, Verhaltensänderungen)?

    Zeigt der verwitwete Vogel jetzt Krankheitsanzeichen?

    Futtert und trinkt der verwitwete Vogel inzwischen?

    Falls eine übertragbare Erkrankung befürchtet werden muss, so leg den verstorbenen Vogel bitte (eingepackt) in den Kühlschrank. So besteht evtl. noch die Chance im Rahmen einer Obduktion Infos zu gewinnen.

    Über die Möglichkeiten der Neuverpaarung schreiben wir später noch.

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
  6. jochen13

    jochen13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also bevor der vogel gestprben ist war er schon etwas komisch er ist nich mehr raus gegeangen wenn ich den käfig auf gemacht habe und war ängstlicher als sonst
    der vogel der noch lebt frisst wieder und er scheint auch noch ganz gesund zu sein
    ich habe beim züchter von dem ich die vögel habe angerufen und er meinte, dass ich morgen einen neuen vogel holen kann
     
  7. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jochen,

    Verhaltensänderungen bei Vögeln deuten oft auf eine Erkrankung hin. Da sollte man so schnell wie möglich einen vogelkundigen Tierarzt zu Rate ziehen. Dieser kann mithilfe seiner Diagnostik (Kropf- und Kloakenabstrich, ggf. Röntgen...) eine Diagnose stellen und eine Therapie einleiten.

    Ich rate dir dringend den verwitweten Partnervogel einem solchen Tierarzt vorzustellen und den Gesundheitszustand überprüfen zu lassen.
    Falls du das nicht tust, könntest du auch das Leben dieses Vogels und des neuen Vogels gefährden.

    Zur Verpaarung von Agaporniden gilt, dass sie gegengeschlechtlich verpaart werden sollten, also als Hahn und Henne.

    Man kann das Geschlecht der Agaporniden (mit Ausnahme bei den Tarantas) nur daran sicher erkennen ob sie Eier legen, dann sind es Hennen, oder dass eine DNA erstellt wurde. Bei den anderen Agapornidenarten gibt es keine sicheren äußeren Unterscheidungsmerkmale.

    Lass dich nicht auf's Glatteis legen mit Beckentest, Schnabelfarbe oder sonstigen skurrilen Methoden, sie taugen so viel wie das Lesen aus dem Kaffeesatz. Im Laufe meiner Tierschutzzeit habe ich unendlich viel Skurriles in Bezug auf die Geschelchtszugehörigkeit von Agaporniden gehört, ich könnte schon ein Buch schreiben...

    Wenn du uns deine PLZ verrätst, könnten wir dir ggf. einen vogelkundigen Tierarzt empfehlen.

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. jochen13

    jochen13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke
    dem anderen vogel gehjt es jetzt aber wieder ziemlich gut heute ist er wieder ziemlich aktiv geworden hat die ganze zeit gezwitschert und ist auch aus seinem käfig gekommen
    also meine plz ist 26532
     
  10. #8 Tante Alice, 9. Dezember 2009
    Tante Alice

    Tante Alice Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beijing/China
    Hallo Jochen,

    nun weißt du ja schon eine Menge mehr über traurige Agas. Ich möchte dir keinen Tipp geben, sondern nur eine Geschichte erzählen.

    Letzte Woche hat sich Benben von diesem Planeten verabschiedet, die alte Dame meiner Vögel. Fünf Jahre haben wir zusammen verbracht. Ich schätze, dass sie insgesamt mehr als 10 Jahre alt geworden ist. Ich hatte nicht gefragt wie alt sie ist, als ich sie kaufte. Benben konnte nicht fliegen, auch das wusste ich beim Kauf nicht. Fliegen habe ich ihr durch Tricks beigebracht.

    Inzwischen hat auch Lizi, ihr Gatte, die Trauer um seine Verblichene abgelegt, war unversehens wieder zu einem aktiven und lebendigen Mitglied der Fiederschar geworden. War er als treuer Gatte seiner schläfrigen, alternden Gattin stets zur Seite gesessen, um mit ihr den Tag zu verdösen, so macht er sich nun auf, entgegen den Verlautbarungen der Literatur, dass die Unzertrennlichen so unzertrennlich sind, dass selbst der zurückgebliebene Partner sich gleichfalls dem Tode ergebe, eine neue Gattin zu gewinnen. Ausgespäht war bereits Frollein Martina, Grüngefieder mit goldgelbem Gesicht, das ich für Goldi (m/single) gekauft hatte, was aber sowohl bei ihm als auch bei ihr auf keine Gegenliebe stieß. Martina hat sich mittlerweile mit Wally verbandelt, ohne jedoch den letztlich unvermeidlichen und unwiderruflichen Akt der Kopulation vollzogen zu haben, der den Treuebund besiegelt. So hatte Lizi also eine gewisse Chance, noch zum Schuss zu kommen. Zwei Tage mühte er sich, mit wachsender Panik von Wally beobachtet, zwei Tage sandte Martina Anzeichen von Hoffnung aus, ohne dass es aber zum glücklichen Finale mit dem goldenen Schuss kam.

    Die glücklose Brautwerbung entmutigte Lizi aber keinesfalls, hatte doch eines der gelben Frolleins, Lucy, Interesse gezeigt. Sogleich war auch Lizi wieder heftig in Liebeswerbung entbrannt. Lucy girrte und scharwenzelte, machte die Flügel (Beine) breit, ihre Pussi pulste liebestoll und erwartungsfroh, während Lizi ganz wirr und entschlossen war, es dieses Mal zum glücklichen Ende zu bringen. JEDOCH – auch hier kam es nicht zum entscheidenden goldenen Schuss, warum auch immer. Das wird der Chronist wohl nie erfahren, geschah doch die entscheidende Wendung bei seiner Abwesenheit.

    Das war's. Mit Gruß von

    Tante Alice
     
Thema: einer meiner Agaporniden ist gestorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unzertrennliche partner gestorben

    ,
  2. unzertrennliche alter

    ,
  3. unzertrennliche neuer partner

    ,
  4. unzertrennliche einer gestorben,
  5. unzertrennliche wenn einer stirbt,
  6. agapornid verstorben,
  7. unzertrennliche gestorben,
  8. Agapornide stirbt,
  9. Agaporniden Partner verstorben was jetzt ???,
  10. agaponiden tot,
  11. agapornid gestorben muss man das melden ?,
  12. unzertrennliche wenn 1 stirpt,
  13. haltung unzertrennliche jungvoegel sterben,
  14. die unzertrennlichen ein tier stirbt,
  15. vögel unzertrennliche einer gestorben,
  16. agarponiden partner stirbt,
  17. sollte man einen toten agaporniden ersetzen,
  18. unzertrennliche tod,
  19. gezwitscher von unzertrennlichen ,
  20. Rosenköpfchen gestorben schnupfen,
  21. unzertennliche hahn tot,
  22. wie lange leben unzertrennliche,
  23. agapornide tot,
  24. agapones verstorben,
  25. ein agaporni ist gestorben was passiert mit dem anderen?
Die Seite wird geladen...

einer meiner Agaporniden ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...