einer meiner neuen Nymphies ist krank?

Diskutiere einer meiner neuen Nymphies ist krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen Allerseits, ich bin neu hier, und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich bin Eva, das Traumfeelein, bin 51 Jahre, und habe 4...

  1. #1 Traumfeelein, 13. August 2002
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    ich bin neu hier, und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich bin Eva, das Traumfeelein, bin 51 Jahre, und habe 4 Nymphies.
    Timmy, ein 7jähriger Schecke, Flöckchen, ein ca 2jähriger Weißkopfschecke, Pumuckl, wildfarben, ca 10 Wochen, Geschlecht?, und Engelchen mein derzeitiges Sorgenkind. Sie ist ebenfalls ca 10 Wochen alt, und soll ein Weibchen sein.

    Pumuckl und Engelchen sind vorige Woche bei mir eingezogen.
    Mit Engelchen habe ich leider ein Problem. Sie frißt und trinkt kaum was, und sitzt fast den ganzen Tag leicht aufgeplustert auf der Stange. Sie ist auch schon sehr dünn geworden. Gestern war ich deshalb auch schon bei einer Tierärztin gewesen, leider war meine wo ich sonst hingehe nicht da. Sie meinte auch das Engelchen schon etwas dünn sei. Sie gab ihr eine Spritze in die Brust. Und gab mir auch noch eine Spritze mit Osteosal mit, wovon ich ihr 5 Tropfen ins Trinkwasser geben soll. Aber Engelchen geht nicht ans Trinkwasser. Somit nimmt sie auch diese Tropfen nicht.
    Das Schlimme ist, das es ihr gestern als sie wieder in ihrem Käfig saß, sehr schlecht ging. Sie schüttelte ständig ihren Kopf und würgte. Und saß ganz elend auf dem Boden des Käfig`s. Ich habe daraufhin die TÄ noch einmal angerufen, und sie meinte das käme jetzt vom Streß und es würde sich bald wieder legen. Damit hatte sie wohl recht. Engelchen schüttelt und würgt nicht mehr, aber besser geht es ihr anscheinend immer noch nicht. Sie sitzt nach wie vor wie ein Häufchen Elend da, und schläft viel.
    Ich hatte schon vor sie mal eine Weile, damit sie zur Ruhe kommt alleine im Käfig zu lassen, habe also Pumuckl rausgenommen. Doch dann schreit sie, und ich habe ihn wieder zu ihr gesetzt. Die beiden scheinen sehr aneinander zu hängen. Das war also auch keine Lösung.
    Weiß einer was ich noch tun kann, denn ich befürchte das sie mir sonst noch verhungert.
    Hier habe ich mal ein Bild von Engelchen
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 13. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Eva,

    ich hoffe, Du hast die beiden nicht aus der Zoohandlung in Ohligs oder der großen in Hilden.

    Ich kann Dir nur raten direkt mit den beiden zum Tierarzt zu gehen. Da Du nicht allzuweit von mir weg wohnst, würde ich Dir den Dr. Piepern in Leverkusen empfehlen.

    Bei Vögeln sollte man nicht allzulange mit dem TA-Besuch warten.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Eva,

    ich kann dir nur raten, den TA zu wechseln und dir einen zu suchen, der wirklich vogelkundig ist!

    Ich verschiebe deinen Beitrag mal ins Krankheitenforum, dort sitzen die Spezialisten!
     
  5. #4 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Claudia,

    nein habe ich nicht, die beiden sind aus Langenfeld. Die Züchterin ist wohl auch Tierheilpraktikerin.

    Beim Tierarzt war ich ja, nur leider war nur eine Vertretung da. Wieviel Ahnung die von Vögel hat kann ich nicht sagen.
     
  6. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
  7. #6 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Rainer,

    ist für mich leider nicht so einfach, da ich keine Auto habe, und da ich behindert bin, und nicht mehr aus dem Haus kann. Meine Tochter erledigt für mich solche Sachen. Aber sie geht arbeiten, und kommt immer erst um 17:45h nach Hause.

    Die Tierärztin nach der wir eigentlich immer hingehen, ist Vogelkundig, doch sie scheint im Urlaub zu sein. Und die jetzt da ist, ist wohl ihre Vertretung. Ich wußte das leider nicht vorher.

    Ja und die Züchterin, die wohl Tiereheilpraktikerin sein soll. Auf Grund wie sie reagiert hat, habe ich irgendwie kein Vertrauen mehr zu ihr.

     
  8. #7 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Marina,

    Das Würgen machte sie erst nach der Spritze. Jetzt würgt sie nicht mehr, und ihr Zustand ist eigentlich wie vor der Spritze. Allerdings wirkt sie nicht mehr so ganz apathisch. Sie öffnet jetzt die Augen wenn ich komme, und guckt sich um.

    Die Tierärztin hatte gestern wohl noch gemeint wenn bis heute Abend keine Besserung sei, dann soll ich sie noch mal anrufen.

    Sie hat sie gestern ja untersucht, aber nichts gefunden was auf eine Krankheit schließen läßt. Sie fand nur, das Engelchen etwas sehr dünn sei.
     
  9. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Weißt Du denn, was Engelchen gespritzt bekam?

    Was hat die TÄin den alles untersucht? Hat sie eine Kotprobe genommen?
     
  10. #9 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Marina,

    ich weiß nicht was sie gespritzt hat. Meine Tochter sagte mir das in der Spritze eine gelbe Flüssigkeit gewesen sei. Davon hat Engelchen jetzt auch einen gelben Fleck auf der Brust. Ach ja, dieses Zeug hatte einen sehr starken Geruch gehabt. Richtig unangenehm.
    Es sollte den Appetit anregen.

    Eine Kotprobe habe ich gleich von beiden Vögeln mitgegeben. War bei Beiden in Ordnung.
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Falls sie Pilze hat und sie bekam eine Antibiotikaspritze, dann begünstigt das das Pilzwachstum und das Würgen wäre erklärbar!

    Bitte kümmere dich um einen vogelkundigen TA, das ist sehr wichtig!
     
  12. #11 Sittichmama, 13. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Tierärztin

    Hallo Eva,

    ich hoffe ja nicht, das Deine Tierärztin eine gewisse Frau Dr. von S. aus Hilden ist. Denn dann hat Dein armer Piepmatz verloren.

    Heißt die Züchterin von der die beiden zufällig Zita mit Vornamen?

    Ich kann echt nur den TA Pieper aus Rheindorf ans Herz legen. Da ist Dein Engelchen wirklich in besten Händen.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  13. #12 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Re: Tierärztin


    Nein die Tierärztin ist von Solingen, und ich gehe schon dorthin seit ich Nymphies und Wellis habe, Dann sind immerhin über 20 Jahre. Die Vertretung kenne ich zwar nicht persönlich, doch habe ich vorhin noch mal mit ihr am Telf. über eine 1/2 Stunde gesprochen. Sie scheint durchaus Ahnung zu haben. Habe sie auch nach Pilzen gefragt, aber sie verneinte. Sie meinte es könnte auch psysich (oh Gott, jetzt weiß ich nicht mal mehr wie man das schreibt) sein. Das die Kleine nach den anderen trauert. Ich sollte ihr noch etwas Zeit lassen. Sie hätte nichts gefunden, was darauf hinweist. Ich soll sie heute Nachmittag noch mal anrufen, und sagen wie es dem Engelchen geht.
    Nein sie heißt sie nicht, sie heißt mit Vornamen Ursula
    Das glaube ich Dir gerne. Nur wie komme ich bezw. meine Tochter da hin?
     
  14. #13 Sittichmama, 13. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Leider weiß ich nicht wo Du in Solingen wohnst. Im Prizip über Langenfeld am Real vorbei, ab da ist Rheindorf schon ausgeschildert, von Langenfeld aus sind es etwa 10 Minuten mit dem Auto.

    Ich schicke Dir die Telefonnummer und die Anschrift mal per PN.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  15. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    arme kleines Engelein !

    Um den Appetit anzuregen kannst du einerseits Bird-Bene-Bac geben daß sind gefriergetrocknete vogelspezifische Darmbakterien bekommst du beim TA oder du gibst die Ignatia-Globuli die haben auch eine appetitfördernde Wirkung, du kannst die C20 nehmen, 5 Globulis in ein bischen Wasser auflösen und dem Engelchen direkt in den Schnabel spritzen.

    Hast du Rotlicht zuhause ?

    Wenn ja setze deine Kleine unter Rotlicht und bestrahle sie, du merkst ganz schnell ob es ihr gefällt und guttut oder nicht.

    Stelle die Lampe aber so auf daß sie jederzeit dem Strahl ausweichen kann, lasse die Lampe so ca. 30-40 cm vom Käfig entfernt stehen, am besten kannst du die Temperatur prüfen an dem du mit deiner Hand in den Strahl langst am Käfiggitter und wenn es für dich angenehm ist ist es genau richtig.

    Ferner kann ich dir auch nur noch mal ans Herz legen daß deine Tochter bitte zu einem TA geht der sich auskennt, den wenn die Kleine abgemagert ist dann heißt es höchste Eisenbahn, den unsere kleinen Pieper haben leider keinerlei Reserven.

    Hat die TA schon eine Kotprobe genommen ? Wenn nicht sollte diese daß bitte schnell nachholen.

    Du schreibst daß sie nicht ans Trinkwasser und Futter geht, wird sie evt. von den anderen nicht rangelassen ? Beobachte daß bitte mal genau, wenn dein Engelchen etwas schüchtern ist kann es sein daß die anderen einfach die Oberhand haben und das Kleine nicht zum fressen und trinken kommt da es einfach immer vertrieben wird.

    Ferner schreibst du daß sie 10 Wochen alt ist, aber futterfest müßte sie ja dann schon sein oder ? Mal fragend in die Runde guck( Experten bitte was dazu sagen).

    Bitte beobachte auch genau ob die anderen die Kleine in Ruhe lassen oder ärgern weil Vögel sind leider so grausam und mißhandeln geschwächte und kranke Artgenossen oft.
    Wenn es der Fall ist und sie wird nicht in Ruhe gelassen würde ich sie trotzdem einzeln setzen, du kannst ja den "Krankenkäfig" ja neben dem anderen Käfig stellen damit sie Sicht- und Rufkontakt hat.

    Ich drücke dir alle erdenklichen Zehen und Daumen und was ich noch gar nicht geschrieben habe, es ist wirklich ein süsser Spatz dein Engelchen.

    Liebe Grüße

    Petra
     
  16. #15 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal


    Gut ich werde heute Nachmittag noch mal bei den Tierarzt anrufen, denn jetzt ist die Ärztin nicht mehr da.
    Also eine Rotlichtlampe habe, und sie sitzt auch auch davor.
    Ja ich weiß, nur kann meine Tochter sich nicht so oft freinehmen, Du weißt sicher wie das der Arbeit überall aussieht. Sie hatte sich gestern schon freigenommen, damit sie zum Tierarzt kann.
    Ja, ich hatte gleich von beiden Vögeln abgegeben, war aber in Ordnung, also ohne Befund.
    Also ich habe die beiden Engelchen und Pumuckl, so heißt der andere, noch nicht zu den beiden Große gelassen. Sie sollten sich erst aneinander gewöhnen.
    Sie von Pumuckl zu trennen, wäre keine gute Lösung, da sie sehr aneinander hängen. Sie saßen schon bei der Züchterin eng zusammengekuchelt.Sie fängt dann auch sofort an zu zetern.
    Pumuckl ist allerdings sehr sehr lebhaft. Frißt auch normal. Allerdings habe ich auch schon gesehen, wenn die Kleine am Napf sitzt kommt er auch sofort, und schiebt sich dazwischen. Da ist aber auch der Moment wo sie auch ein paar Körnchen frißt. Nur ist Pumuckl eben ständig in Bewegung und auch sehr neugierig.
    Danke, das finde ich auch, und wäre für mich schlimm wenn sie es nicht schaffte.
     
  17. #16 Sittichmama, 13. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Eva,

    wenn Du keine Möglichkeit hast zum Tierarzt zu kommen, kann ich Dir anbieten morgen mit Deinem Engelchen zum Dr. Pieper zu fahren, da ich ab morgen Urlaub habe.

    Meine Telefonnummer hast Du, Du mußt Dich nur melden. Ich helfe Dir gerne.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  18. #17 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Danke Claudia,

    dann werde ich mal abwarten wie es bis morgen früh ist, und Dich dann anrufen.
    Ab wann bist Du denn erreichbar? Hast ja dann Urlaub, schläfst sicher dann auch etwas länger. ;)

     
  19. Antje

    Antje Guest

    Hallo Claudia,

    das finde ich wirklich klasse von Dir... :)

    @Eva: Hast Du Engelchen schon Kolbenhirse angeboten? Da kann auch ein kranker Vogel nur schwer widerstehen. Häng aber gleich mehrere Rispen in den Käfig, damit Pumuckl sie auch dran läßt.

    Ansonsten drücke ich Dir die DAumen, daß die kleine bald wieder fit ist, sie ist ja wirklich eine Schönheit.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Traumfeelein, 13. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Antje,

    ja habe ich. Ich habe an jeder Stange rechts und links rote Kolbenhirse gehangen, weil die Züchterin mir nahegelegt, den kleinen nur rote Hirsekolben zu geben. Die sollte ich auch noch abspülen. *Aber irgendwie verstehe ich das mit dem Abspülen nicht warum. Ich könnte mir denken das sich dann Schimmelsporen von der Feuchtigkeit in den Kolben bilden.*
    Ich habe ein noch auf dem Boden einen gelegt, und einen Napf zusätzlich mit Wellifutter reingehangen, und auch dieses so wie auch etwas vom Nymphenfutter auf den Boden gestreut.
    Habe auch Salat(Eisbergsalat), Möhre Apfel und Paprika angeboten. Wobei mir aufgefallen ist, das sie Möhren anscheinend sehr gerne mag. Denn da ging sie sofort dran. Die waren auch sehr schnell weg. Pumuckl hat wohl auch dabei geholfen, aber die Möhrenstückchen die hat sie verteidigt. Da hat sie ihn auch angefaucht.
     
  22. Antje

    Antje Guest

    Also die Kolbenhirsen bitte NICHT abspülen. Da hast Du schon Recht, daß Du das angezweifelt hast.

    Salat würde ich im Moment nicht anbieten, da die Vögel davon sowieso schnell Durchfall bekommen und für Engelchen wäre das eben natürlich ganz schlecht, wo sie sowieso schon geschwächt ist.

    Du kannst Ihr auch mal in Kamillentee eingeweichten Zwieback anbieten, wenn sie im MOment nicht gern Körner frißt.
     
Thema:

einer meiner neuen Nymphies ist krank?

Die Seite wird geladen...

einer meiner neuen Nymphies ist krank? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...