einer meiner neuen Nymphies ist krank?

Diskutiere einer meiner neuen Nymphies ist krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Eva, das hast du gut gemacht! Ich hoffe, das solch dubiosen "Züchtern" ds Handwerk gelegt wird! Hmmm, wenn Engelchen weiter nichts...

  1. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Eva,

    das hast du gut gemacht!
    Ich hoffe, das solch dubiosen "Züchtern" ds Handwerk gelegt wird!

    Hmmm, wenn Engelchen weiter nichts frißt, dann müßte sie wohl zwangsernährt werden! Wie das geht, weiß ich aber auch nicht.

    Bell, Piwi und Lanzelott müssten ds wissen! Die melden sich bestimmt noch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Traumfeelein, 15. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    habe noch mal mit dem Tierarzt gesprochen, sie wird gleich abgeholt und wird wahrscheinlich zwangsernährt. Dazu muß sie dann etwa eine Woche da bleiben. Das ganze kostet mich dann 13€ pro Tag, und ich nehme mal an die heutige Behandlung noch mal extra kostet. weiß ich aber noch nicht. Man das kostet ein Heidengeld, hatte doch schon 76€ für beide Tierärzte zusammen bezahlt. Aber ich kann sie doch nicht elend sterben lassen. Und der Arzt hat doch mehr Ahnung wie ich, der weiß genau wie man das richtig machen muß, mit dem Zwangsernähren. Ich mach das vielleicht zu vorsichtig, habe immer Angst das ich ihr weh tue, weil sie ja so schrecklich dünn und auch schwach ist.

    So muß jetzt mal wieder Schluß machen, in etwa einer halben Stunde wird Engelchen abgeholt. Ich kann Euch garnicht sagen wie ich mich fühle.*wein* Es ist einfach zu schrecklich, was so ein kleines Tierchen alles mitmachen muß.
     
  4. #43 Sittichmama, 15. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Zooladen

    Hallo zusammen,

    ich habe eben dem besagten Zooladen einen Besuch abgestattet. Man war dort sehr gesprächig. Ich habe mir die Aufzuchtsstation zeigen. Alles in allem machte es einen sauberen Eindruck.

    Was mich jedoch wundert, es gab fast alle Arten von Vögeln inkl. Großpapageien. Die Verkäuferin war auskunftsfreudig. Von ihr habe ich erfahren, daß sie die Vögel mit 3-4 Wochen bekommen, und dann mit der Hand großziehen.

    Nistkästen und ähnliche Einrichtungen habe ich nicht gesehen. Also ist davon auszugehen, daß sie die Vögel von anderen Züchtern bekommen. Wie Eva schon rausbekommen hat, stammt Pumuckel von einem Züchter von weiter weg. Seit wohl Verwandschaft zu sein.

    Eine Quittung habe ich anstandslos bekommen, nur wurde mir verweiget, die Ringnummern auf der Quittung zu merken.

    Auf meine Frage, ob es besser wäre, die Piepmätze allein zu halten, wurde mir gesagt, daß man sich auf jeden Fall einen zweiten dazu holen sollte. Bringt wahrscheinlich mehr Geld. Klar 260EURO sind mehr als 130 Euro.

    Ich hoffe, daß dem Engelchen bald besser geht. Da ich Dr. Pieper gut kenne und sehr gute Erfahrung mit ihm gemacht, weiß ich, daß sie dort in den besten Hände und alle erdenkliche Hilfe bekommt.

    Und ich denke, ich spreche im Namen aller, sind wir in Gedanken bei ihr und beten für die Kleinen.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Hallo Eva und Claudia,

    klar drücken wir alle die DAumen... das MUß doch helfen.

    Eva, wenn Du irgendwie Probleme wegen der hohen Tierarztkosten haben solltest, richten wir ruck zuck einen Spendenfonds für Engelchen ein, so schnell kannst Du gar nicht gucken. :) Schließlich fiebern ja nun alle mit dem Engelchen mit und wenn alle helfen, ist das doch keine große Sache (finanziell meine ich).

    ist ja auch witzig, ein vogelkundiger Tierarzt, der "Dr. Pieper" heißt. :D
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Eva....Danke Claudia :)!


    Ich drücke auch alle Daumen und meine Mädels alle Krallen, das es Engelchen bald wieder besser geht!

    Das mit dem Spendenfond...klar, bin dabei, falls es Probleme gibt!
     
  7. #46 Traumfeelein, 15. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallo Ihr Lieben,

    ich weiß garnicht was ich sagen soll. Ihr seid so lieb und verständnisvoll. Ich kann nur vielen vielen Dank sagen. Mir fehlen einfach die richtígen Worte und Euch zu danken, ihr habt mir schon sehr viel geholfen, indem ich hier schreiben darf.

    Das was diese Frau macht, hat mich sehr erschüttert. Das ist in meinen Augen grausam und Tierquälerei was die da wahrscheinlich auch noch im großen Stil macht, und müßte vom Gesetzgeber verboten werden. Aber leider ist so was schreckliches auch noch erlaubt.
    Und so kann man nur eins machen, solche Läden/Züchter wo auf diese Weise Tiere ja nur als Ware herabgesetzt werden, zu boykottieren, niemand sollte da mehr ein Tier kaufen. Ich bin der Meinung auch Tiere haben eine Würde, und sie haben auch Gefühle, auch wenn sie noch so klein sind. Und besonders Vögel wie Papageien und unsere Sittiche, haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten, und sind auch sehr inteligent, das heißt für mich das sie auch Gefühle haben. Das sie leiden unter so unwürdigen Handeln mit ihnen. Jedes Lebewesen und ist es noch so klein, ist genau wie wir ein Geschöpf Gottes und hat es verdient mit Respekt und Würde und auch liebevoll behandelt zu werden.

    Monique ist immer noch nicht da, meine Schuld. Ich hatte mich mit den Sprechstundenzeiten vertan. Dachte Dr. Pieper hätte heute von 16:00h bis 20:00h Sprechstunde, aber er hat erst ab 18:00h.
    Nun mußte das arme Engelchen noch länger in dem Kistchen bleiben. Hoffentlich geht das gut.
     
  8. Silverstar

    Silverstar Guest

    Hallo liebes Engelchen!!!

    Wünsche dir gute Besserung und alles Gute und hoffe das du sehr schnell wieder auf die Beine (und Flügel) kommst.
    Deine Geschichte hat mich sehr gerührt (kommen einem ja fast die Tränen), und mit deinem Frauchen das du jetzt hast, hast du einen guten Fang gemacht.

    liebe Grüße auch von meinen beiden nymphen
    melanie
     
  9. #48 bentotagirl, 15. August 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Eva
    Ich finde es toll das du den Amtstierarzt informiert hast. Vielleicht können die was gegen diese Frau unternehmen. Ich hoffe das Engelchen durchkommt. ich hatte ja in letzter zeit zwei Todesfälle , beide Vögel waren aus Zooläden. Die Tierarztkosten sind schon echt hoch bei mir waren es insgesamt 270 Eur. Also wenn du Hilfe brauchst sags ruhig . Ich bin überzeugt das dir Alle gerne helfen werden. Nochmals viel Glück.
    Liebe Grüsse Andrea
     
  10. #49 Traumfeelein, 15. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Armes Engelchen

    Hallo Ihr Lieben,

    Monique ist gerade eben zurückgekommen. Engelchen ist bei Dr. Pieper geblieben. Ihr Zustand ist sehr sehr kritisch, und die nächten Stunden werden entscheiden ob sie vielleicht eingeschläfert werden muß. Was sie hat weiß Dr. Pieper nicht. Er vermutet mal das sie total durchwurmt ist, aber die Tierärztin hier in Solingen konnte doch nicht feststellen, sie hat doch den Kot untersucht, und der war ohne Befund. Wenn er sie einschläfern muß, wird er sie nach Krefeld ins Institut schicken, um zu untersuchen ob sie vielleicht die Papageienkrankheit hat. Wenn sie allerdings Antibiotica bekommen hat, wird man nichts feststellen können. Morgen werde ich mehr erfahren

    Ich bin so traurig *wein*
     
  11. Nymphie

    Nymphie Guest

    Ohh,
    das hört sich ja gar nicht gut an.

    Ich drücke alle erdenklichen Zehen und Daumen die bei uns im Haushalt sind und wir hoffen und bangen daß es doch noch gut ausgeht.

    Man sollte dieser Person wirklich das Handwerk legen8( 8( !!!!

    Hoffentlich übersteht die Kleine daß !

    Sie ist wohl jetzt alleine bei Dr. Pieper, schade daß sie von ihrem geliebten Pumuckl getrennt wurde war aber nicht anders zu machen hoffentlich gibt sie sich nicht auf.

    Bitte sei dir Gewiss auch wenn es nur ein winziger Trost ist hier drücken dir alle die Daumen daß es die Kleine schafft.

    Die Ungewissheit ist schrecklich ich weiß das und deshalb kann ich dir leider auch nur virtuell die Hand halten und mit dir bangen und hoffen.

    Ich weiß eigentlich gar nicht was ich schreiben soll den die ganzen Worte können nur ein kleiner Trost sein.

    Liebe Grüße

    Petra
     
  12. #51 Sittichmama, 15. August 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ach, Eva,

    das tut mir alles so leid. Fühl Dich von uns allen in den Arm genommen.

    Wir sind alle für Dich und das Engelchen da. Wenn Du unsere Hilfe brauchst, melde Dich einfach.

    Und wenn Du jemand zum Reden brauchst, ich bin für Dich da.

    In Gedanken sind wir im Moment alle bei dem kleinen Engelchen.

    Ich weiß aus eigener Erfahrung, Dr. Pieper kann manchmal echt kleine Wunder vollbringen.

    Ich bin eigentlich nicht gläubig, aber in solchen Moment bete ich zu Gott, daß er diesem kleinen unschuldigen Wesen hilft.

    Und der sogenannten Züchterin wünsche ich alles nur nichts gutes. Ich denke, mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da.

    Gerade kommt mein Yogi zu mir geflogen und flüstert mir zu, daß ganz bestimmt alles gut wird. Dem wage ich nicht zu widersprechen.

    Alles Liebe

    Claudia

    Mensch, sei gut zu Deinem Tier.
     
  13. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Eva,

    ich kann mich nur noch den anderen anschließen und Dir und dem Engelchen alles Gute wünschen. Die Story mit der Züchterin ist echt unter aller S...!!!8( 8(

    Ich hoffe das es dem Engelchen nun schon etwas besser geht, und das wir morgen an dieser Stelle gute Nachrichten lesen können.

    Ich bin in Gedanken bei Dir und dem ENGELCHEN.

    Wie ergeht es denn eigentlich Pumuckl ohne seine Gefährtin?
    Ruft er die ganze Zeit nach ihr?

    Sorgenvolle Grüße Cordula
     
  14. #53 Traumfeelein, 16. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Danke Cordula.

    ja ich wünsche mir das auch, nur sieht es leider sehr schlecht aus. Hoffen wir also um ein Wunder, und das ich sie bald wieder bei mir haben kann.

    Nein Pumuckl hat nicht nach ihr gerufen, und es geht ihm sehr gut. Dieser Schlawiner hat nichts wie Unsinn in seinem Köpfchen. Und ich weiß nicht ob Nymphies Farben richtig erkennen können, aber so wie es aussieht liebt Pumuckl die Farbe gelb. Alles was Gelb ist, hat für ihn scheinbar eine magische Anziehungskraft. Vielleicht ist es auch nur Zufall, aber es sieht wirklich so aus, als wenn er auf Gelb steht.

     
  15. #54 Traumfeelein, 16. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Engelchen lebt nicht mehr

    Hallo,

    ich habe heute morgen mit dem Tierarzt gesprochen. Engelchen hat es nicht mehr geschafft, sie war einfach zu schwach um noch um`s Leben zu kämpfen. Der Tierarzt mußte sie heute morgen einschläfern. Er sagte mir das es nicht mehr ging, es wäre nicht mehr mit anzusehen gewesen wie sie leidet. Armes kleines Engelchen, durfte nur ein paar Tage bei mir sein, und sie durfte nur 10 Wochen alt werden. Sie hatte einfach keine Chance gehabt erwachsen zuwerden.

    Ich kann Euch garnicht sagen wie ich mich jetzt fühle.Da ist nicht nur Trauer, da ist auch Wut und Enttäuschung, das man so mit Tieren umgehen kann. Sie sind Lebewesen wie wir, und haben doch auch das Recht ihrer Art entsprechend zu leben.

    Ich weiß noch nicht wie, aber ich habe vor für Engelchen eine Seite machen. Ich möchte da von ihrem Schicksal berichten.
    Vielleicht kann ich damit etwas erreichen. und verhindern das anderen daselbe passiert, zumindest aber das mal darüber nachgedacht wird, was man Tieren mit comerziellen Handaufzuchten antun kann, und wie solche Handaufzuchten von statten gehen. Denn ich selber habe das auch nicht gewußt. Ich dachte, das die Züchter die Kleinen öfters aus dem Nest in die Hand nehmen, so das sie an den Menschen gewöhnt werden, und das sie möglichweise noch zusätzlich zufüttern. Klar kenne ich auch, das man die Vögel aus der Not raus mit der Hand aufzieht, dann wenn die Eltern nicht können oder wollen. Aber ich wußte nicht das es Züchter gibt die das mit Absicht machen, um aus einen Vogel ein Kucheltier zu machen, und für viel Geld verkaufen. Ich meine, wenn einer ein Kucheltier braucht oder unbedingt haben will, dann soll der sich doch ein Stofftier kaufen, und nicht ein lebendiges Wesen, und schon gar nicht einen Vogel.

    Liebe sehr traurige Grüße
    Eva
     
  16. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    :( :( :( Ohje, das tut mir sooo leid... :( :( :(

    Ich war bisher nur stille Mitleserin und Daumendrückerin, aber ich möchte Dir trotzdem sagen, daß es mir leid tut, daß die kleine Maus es nicht geschafft hat. :(

    Traurige Grüße
    Marina :(
     
  17. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Eva,

    ich hab die ja schon auf deine Mail geantwortet!

    Kann nur nochmal bekräftigen, wie leid es mir tut!

    Wir denken an Dich *in den Arm nehm und drück*
     
  18. #57 Traumfeelein, 17. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Guten Morgen,
    ich kann immer noch nicht schlafen, ich finde immer noch keine Ruhe. Vielleicht liegts ja daran das ich nicht weiß was Engelchen eigentlich hatte. Warum sie krank und warum sie sterben mußte. Und jetzt habe ich Angst das die anderen 3 auch krank werden. Besonders aber Pumuckl. Sie sind zwar alle munter, machen auch keinen kranken Eindruck, aber immer wenn sie mal still vor sich hindösen, was ja eigentlich auch normal ist, klopft mein Herz bis zum Halse. Ich gehe dann gleich zu ihnen gucken. Aber sie gucken mich dann mit ihren dunklen Knopfaugen an, und ich weiß das sie sind gesund. Pumuckl kommt sofort und hängt betteln am Törchen.
    Ich habe ihn gestern mal gewogen, er wiegt 96g. Ist also ein großer stattlicher Bursche, und hat einen gesunden Appetit. Ist sehr lebhaft und unheimlich neugierig. Ja und sehr anhänglich. Am liebsten sitzt er entweder auf dem Kopf oder am Hals unterm Kinn.
    Hier mal 2 Bilder vom Pumuckl die Monique gestern von ihm gemacht hat. Aber nicht denken das bei uns die Bilder schief an der Wand hängt. Monique hatte wohl die Kamera etwas schief gehalten. Ist ja auch nicht so einfach bei einem Vogel, der immer auf die Kamera sich setzen will.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe mir gestern noch mal die Bilder die ich von Engelchen gemacht habe angesehen. Sie sieht eigentlich schon auf den Bildern krank aus. Wir hatten die beiden Donnerstag abend bekommen, und da sie beide recht zahm waren und nicht in Panik gerieten hatte ich an dem Abend bereits die ersten Bilder gemacht. Wenn ich darf, dann lade ich sie alle mal hier rein. Die Bilder sind zwar nicht besonders gut, weil eben ohne Blitz, und es schon etwas dunkler wurde, aber ich meine das man es da schon sehen konnte. Denn bereits da schlief Engelichen schon den ganzen Abend, nur hatte ich mir dabei noch nichs gedacht, und nahm da noch an das es die fremde Umgebung sei.
    Ab Freitagmittag bis Sonntagnachmittag, habe ich jeden Tag bei der Züchterin angerufen. Sie mag sie sich ja genervt gefühlt haben, aber das war mir egal.
    Sonntag war dann Monique beim das erste Mal mit Engelchen TA. Wie es dann weiterging wißt Ihr ja.
     
  19. Antje

    Antje Guest

    mensch Eva,

    das tut mir jetzt wirklich leid und ich bin auch stinksauer auf diese tolle "Züchterin".

    ich weiß jetzt gar nicht so recht, was ich dazu schreiben soll, schöner Mist... :( :( :(

    Aber die Bilder darfst Du natürlich reinstellen. Ist doch gar keine Frage.

    Läßt Du denn nun bei Engelchen eine Obduktion machen? Das wäre auf jedem Fall besser. Und der "Züchterin" würde ich auch davon berichten, vielleicht kann Dir der Tierarzt ja auch bestätigen, daß Engelchen schon länger krank gewesen sein muß. Vielleicht bekommst Du dann wenigstens einen Teil des GEldes zurück. Hört sich zwar krass an, aber schließlich hast Du ja eine Menge Geld für das arme Engelchen bezahlt und dieser Frau gönne ich das Geld nun wirklich nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nymphie

    Nymphie Guest

    Oh gott ist das schrecklich !!!

    Mir fehlen vor entsetzen die Worte !

    Die arme Kleine hatte ja kein langes Leben gehabt.

    Ich bin in Gedanken bei dir und ich kann dich leider nur in Worten trösten.

    Es ist immer schlimm wenn man ein Tier verliert auch wenn es noch nicht so lange bei einem ist.

    :( :( :(

    Traurige Grüße

    Petra
     
  22. #60 Traumfeelein, 17. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallo Antje,

    danke das ich die Bilder reinstellen darf, werde ich dann aber erst morgen früh machen. Ist mir im Moment einfach zu warm.

    Ja ich lasse eine Obduktion machen. Der TA hat Engelchen nach Krefeld in ein Institut geschickt, dort wird sie untersucht. Wahrscheinlich bekomme ich schon am Mittwoch das Ergebnis.

    Es wird wohl schwer sein dieser Frau zu beweisen das Engelchen bereits bei ihr schon krank war. Ich habe das alles ja bereits dem Amtstierarzt berichtet, und der wollte sich der Sache annehmen, und sich ihren Laden mal genau ansehn. Er meinte das da wohl so einiges nicht stimmen könnte.

    Nun muß man erst mal abwarten, was weiter wird. Nur Du weißt ja, Ämter sind meistens sehr langsam. Das kann also unter Umständen noch eine ganze Weile dauern.
     
Thema:

einer meiner neuen Nymphies ist krank?