einer meiner neuen Nymphies ist krank?

Diskutiere einer meiner neuen Nymphies ist krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wenn man das will Dann bekommt man die Dame doch dran! Eva hast Du noch die Rechnung bekommen? Wenn nicht, versuchs auch nicht mehr. Geh zum...

  1. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Wenn man das will

    Dann bekommt man die Dame doch dran!
    Eva hast Du noch die Rechnung bekommen?
    Wenn nicht, versuchs auch nicht mehr.
    Geh zum Finanzamt und zeige sie wegen Verdacht auf Steuerhinterziehung an. Da sie dir keine Rechnung gegeben hat hat sie die Pieper eventuell schwarz verkauft und nicht als Einnahme verbucht oder nicht in voller Höhe
    Na und sowas interessiert das Finanzamt gewaltig.
    Das ist zwar nicht die feine englische Art aber wenn man unbedingt will kann man der Dame doch einiges an Ärger verursachen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hallo traumfee habe dir eine PN geschickt

    kommt mir alles so bekannt vor was deine kleine hatte :(
    mist das ich den bericht nich eher gesehen habe :(

    lanzi
     
  4. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Oh je.....

    ...das stimmt wirklich traurig!!!

    Ich kann nur mithoffen, dass etwas passiert, damit diese Frau Züchterin überprüft wird und ihr das Handwerk gelegt wird!

    @ Lanzi
    Was meinst du was die Kleine gehabt haben könnte?
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    @ carolina ich tippe auf das GLS * Going Light Syndrom *

    das was Traumfee da beschreibt habe ich mehrmals erlebt bei wellis und einmal bei einem nymph :(
     
  6. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Eva,

    ich habe leider erst heute von dem Schrecklichen Ausgang gelesen. Ich hatte es befürchtet als ich den PC angemacht habe:(

    Ich kann nur sagen, das es mir schrecklich leid tut für das Engelchen.

    Das mit der Seite für so ein Thema finde ich eine klasse Idee!!

    @Lanzi:

    Was genau ist das GLS-das hört sich wörtlich übersetzt an, als ob der Vogel einfach immer weniger wird???


    Liebe mitfühlende Grüße Cordula
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    @ corspa ..genau das :(

    das tier kann das futter nicht verdauchen es kommt so wieder raus wie es rein kommt * selbst aufzuchtbrei*

    ich bvin nicht so informiert was die krankheit angeht alfredklein sagt das es sich warscheinlich um ein mega bakterium handelt
    ich bin noch am nachforschen

    einer im forumsagte mal das koobenhirse das einzigste sei was die vögel noch aufnehmen können ..kann ich leider nicht bezeugen :(
     
  8. #67 Traumfeelein, 18. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Lanzelot,

    entschuldige das ich noch Dir noch nicht geantwortet habe. Ich habe Probs mit meinen PC.

    Bei Engelchen waren die Symtome aber anders. Sie nahm einfach kein Futter mehr an, und machte auch nur ganz wenige und sehr kleine Häufchen. Mal sehen was ich am Mittwoch vom Tierarzt höre was sie gehabt hat.

    Mach mir im Moment ein wenig Sorgen um Pumuckl. Der will nicht alleine fressen. Wenn ich dabei sitze, oder besser noch wenn er bei mir auf der Hand sitzt, dann haut er rein wie ein Scheunendrecher. Er schreit gleich sobald keiner von uns im Zimmer ist. Kann ihn doch nicht überall mit hinnehmen. Z.B. in die Küche und ins Bad mag ich ihn nicht mitnehmen. Ist mir zu gefährlich.
     
  9. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Eva!

    Vielleicht trauert dein Pumuckl ja,
    da Engelchen nicht mehr da ist.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, sind Engelchen und Pumuckl ja von der gleichen Züchterin!
    Ich hoffe ganz fest, dass er nicht die gleiche Krankheit wie Engelchen hat!
    Fühl dich jetzt mal ganz lieb gedrückt! :)
    Ich weiss wie schwierig so eine Situation sein kann...

    Ich bin auch sehr gespannt, was der Opduktionsbericht ergibt!
    Zumindest kann man dann Rückschlüsse ziehen, was eventuell mit Pumuckl nicht stimmt.

    *ganzfestdaumendrück*
     
  10. #69 Traumfeelein, 19. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Re: Hallo Eva!

    Hallöchen Carolina,

    weiß nicht, kann sein, aber kann ich mir nicht vorstellen, denn Engelchen wollte einfach nicht mehr fressen. Bei Pumuckl ist das anders. Er frißt nur wenn er mit uns in einem Raum ist. Am wohlsten fühlt er sich wenn er auch noch auf der Hand oder auf der Schulter sitzen kann, und er den Futternapf hingehalten bekommt.
    Sobald er alleine ist, schreit er , und frißt dann auch nichts. Wenn dann wieder einer von uns da ist, scheints ihm wieder gut zu gehen. Aber ich muß nun mal auch kochen, auch mal ins Bad. Und Monique muß ja arbeiten gehen. Er ist doch auch nicht ganz alleine. Die beiden Großen sind doch auch noch da. Wenn auch nicht im gleichen Käfig.
    Er soll ja auch wieder einen neuen Partner bekommen, aber das geht nicht so schnell. Wie kann ich ihm denn beibringen das ich wieder komme, wenn ich in die Küche oder ins Bad gehe?
    Ich glaube Pumuckl mag einfach nicht alleine sein in seinen Käfig. Aber was soll ich machen. Bis Mittwoch muß ich mindesten noch warten bis ich genau weiß was Engelchen gehabt hat.
     
  11. #70 Traumfeelein, 19. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Wichtig! Es geht um Pumuckl

    Guten Morgen Allerseits

    woran erkennt man eigentlich ob ein Nymphie futterfest ist? Und wie hören sich die Betttellaute an?

    Also ich habe das Gefühl das Pumuckl um Futter bettelt, ich kann mich ja täuschen, aber diese Laute die er von sich gibt habe ich sonst noch nie bei einem Nymphie gehört. Das würde auch sicher erklären warum er nur in unseren Beisein frißt, am liebsten wenn er auf der Hand sitzt.
    Ich habe ihn gestern und heute morgen gewogen. Gestern wog er 94g und heute morgen wog er nur noch 92g. Kann das daran liegen, weil er noch nichts gefressen hat? Hatte ihn nämlich gleich nachdem er sein goßes Häufchen gemacht hat raus genommen, um ihn die Tropfen für die Wurmkur zu geben, und anschließend gleich gewogen. Oder kann das sein das er von den Tropfen abnimmt? Ach ja, am Samstag ich hatte es Euch geschrieben, wo er noch 96g
    Man ich kriege zuviel wenn er auch noch stirbt. Ich könnte diese Frau erwürgen. Ich weiß sowas sagt man nicht. Aber ich habe eine Stinkwut auf die

    Bitte antwortet mir schnell
     
  12. #71 Traumfeelein, 19. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Re: Wichtig! Es geht um Pumuckl /Nachtrag

    oder kann es sein das er Engelchen vermißt?

     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Traumeelein,
    wie sich Bettellaute anhören, weiß ich auch nicht, da wird sich sicher Bell oder jemand anders der sich damit auskennt noch melden!

    Zur Frage, ob er Engelchen vermißt....sie direkt vielleicht nicht, aber eine Partnerin bestimmt!
    Ich würde ihm, wenn geklärt ist, ob er gesund ist oder nicht, auch schnell wieder eine Partnerin geben.
     
  14. #73 Traumfeelein, 19. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Guten Morgen Rainer,

    ach könnte Pumuckl doch nur sprechen, damit er sagen könnte was los ist. So kann man doch nur vermuten.

    Das habe ich auch vor, aber das Ergebnis bekomme ich frühesten am Mittwoch. Ich weiß nicht ob ich so lange warten kann.

    Langsam wird`s auch mir zuviel, denn ab und zu muß auch mal schlafen. Ich bin total fertig, und der fehlende Schlaf von vorige Woche tut sein übriges

     
  15. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen ...nur ganz schnell ..frag sonst piwi die hat ja gerade junge vor ort :)

    klint ähnlich wie dasklabbern einer kinder rassel ..und dann wenn sie gefüttert werden ..machen sie ganz schnell hintereinander tschi tschi tschi

    so jetzt muß ich los sonst macht chef schimpf schimpf schimpf :D


    ps: im endstadium der krankheit fressen die vögel sogut wie nichts mehr weil sie wissen das es nichts bringt :(
     
  16. #75 Traumfeelein, 19. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Guten Morgen Lanzelot,

    na dann geh mal schnell, schließlich muß ja einer das Geld für`s Futter verdienen. :-))
     
  17. Bell

    Bell Guest

    Hallo Eva,

    wie sich das Betteln eines Nymphen anhört ist ziemlich schwer zu beschreiben. Ich würd mal sagen, eher ein Zischen bis Schnarren. Ziemlich laut. Die Laute BEIM gefüttert werden sind so, wie Lanzelot es beschrieben hat.

    Was Pumuckel fehlt ist Gesellschaft !

    Du sagst, daß Du ihn mit Tropfen gegen Würmer behandelst. Warum eigentlich ? Es gibt nicht einfacheres, als eine parasitologische Kotuntersuchung, wo festgestellt werden kann, ob er Würmer hat. Man verabreicht Wurmkuren nicht prophylaktisch, meiner Meinung nach, denn das, was der Vogel da bekommt ist Gift ! Das ist jetzt nicht nur so gesagt, sondern wirklich so. Die Würmer werden dadurch gelähmt und können deshalb ausgeschieden werden.

    Wenn er Würmer hat, dann müßtest Du sie längst im Kot entdeckt haben.

    Außerdem noch folgendes : Bei einer Wurmkur muß der gesamte Vogelbestand behandelt werden, auch wenn sie nicht im gleichen Käfig sitzen. Selbst durch flattern können aufgewirbelte Wurmeier in den Nachbarkäfig oder sonstwo hingelangen. Der Käfig muß täglich gereinigt werden, die Umgebung auch. Die Wurmkur muß nach 3 Wochen wiederholt werden, da nur die ausgewachsenen Würmer ausgeschieden werden und die bis dahin entwickelten Würmer wieder geschlechtsreif wären und neue Eier legen würden.

    Womit wird Pumuckel behandelt ? Wie heißt das Zeug ?

    Zu Engelchen möchte ich noch folgendes sagen :

    So leid es mir für die Kleine tut, daß sie so elend gestorben ist, aber was ich nicht verstehe ist die Tatsache, daß sie ohne Diagnose auf Würmer behandelt wurde. Das schwächt einen sichtlich kranken Vogel doch nur noch mehr und wenn sie so verwurmt war, daß ein Darmverschluß wegen der Verklumpungsgefahr der abgestorbenen Würmer droht, dann darf sie nicht mit einer Hauruckmethode entwurmt werden.

    Sei mir nicht böse, daß ich die Behandlungsvorschläge des TA´s anzweifle, vielleicht ist auch nicht alles so klar rübergekommen anhand Deiner Schilderungen, aber nach meinem Kenntnisstand ist das nicht richtig, was da bei Dir läuft.

    liebe Grüße

    Bell
     
  18. #77 Traumfeelein, 20. August 2002
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallo Bell.


    Also Schnarren so könnte man schon sagen, was Pumuckl da von sich gibt.

    Das er Gesellschaftschaft braucht ist mir klar, doch möchte ich das Untersuchungserbnis erst mal abwarten.
    Weil es mir von TA so gesagt wurde. Eine Kotuntersuchung war ja bereits vorige Woche Montag gemacht worden. War ohne Befund. Und der Tierarzt in Leverkusen hat wohl auch noch eine bei Engelchen gemacht. Gefunden hat er wohl auch nichts, dennoch vermutete er das Engelchen total verwurmt sei. Engelchen bekam die Wurmkur zur Vorsicht. Als Engelchen eingeschläfert wurde, hat man mir gesagt ich soll unbedingt die Wurmkur bei Pumuckl machen, auch zur Vorsicht.
    Habe ich aber nicht, habe extra darauf geachtet, da ich das vor ca 20 Jahren schon einmal bei einen Nymphen hatte.
    Das habe ich noch nicht gewußt. Kann das sein das alle TÄ eine Wurmkur als reine Routine machen?
    Ich hatte schon einma vor 20 Jahren einen Vogel wo ich eine Wurmkur auf Anordnung vom Tierarzt machen sollte. Doch keiner hat mir je gesagt das ich diese Kur wiederholen muß.
    Das war in einer Spritze aufgezogen. Auf der Spritze steht Codan. Weiß nicht ob das Zeug so heißt. Aber ich nehme es mal an. Es waren 2 oder 3ml drin Weiß es nicht mehr so genau.
    Ja weißt Du, ich habe ja leider keine Ahnung, warum der Tierarzt das anordnete, Sie hat auch nur einmal einen Tropfen von ihm und einen von mir bekommen. Mehr bekam sie ja nicht mehr, da sie ja bereits vorher gestorben war.
    Wie gesagt, eine Kotprobe hatten wir schon am Montag abgegeben, es ist nichts dabei rausgekommen. Auch die erneute Kotprobe von dem Tierarzt hatte nichts ergeben. Jedenfalls hat er nichts gefunden. Warum er dann aber trotzdem den Verdacht hatte, das sie verwurmt sei, weiß ich nicht.

    Weißt Du irgendwie fühle ich mich schuldig. Ich habe mich zwar nur nach den Anweisungen der Tierärzte gerichtet, aber ich bin nun mal kein Arzt, folglich muß ich mich nach dem richten was der Tierarzt sagt. Ich bin auch kein Züchter, vielleicht hätte ich dann besser gewußt was zu tun ist, und was Engelchen hatte.
    Jetzt muß noch auf das Ergebnis warten. Eine andere Wahl habe ich nicht

    Ich bin Dir nicht böse.
     
  19. Bell

    Bell Guest

    Hallo Eva,

    Kot für eine Untersuchung sollte über mehrere Tage gesammelt und gut verschlossen (Plastikbehälter) aufbewahrt werden. Bestimmte Parasiten kann man auch nur im ganz frischen Kot finden, und zwar am besten Nachmittags (z.B. Kokzidien).

    Das heißt also, daß ein vogelkundiger TA nicht nur den frischen Kot untersucht, sondern auch eine Sammelprobe braucht, um eine Diagnose stellen zu können.

    Eine Wurmkur, die nicht wiederholt wird, ist vergebens. Auch muß nach der Wiederholung nach gut 4 Wochen erneut eine Kotprobe untersucht werden, um ganz sicher zu gehen, daß die Vögel wurmfrei sind.

    Codan ist nur der Hersteller der Spritze. Frag doch mal nach, was in die Spritze aufgezogen wurde. Eigentlich muß jedes Wurmmittel, welches direkt in den Schnabel gegeben wird, exact auf das Körpergewicht des Vogel dosiert werden.
    Wie gesagt : Es ist Gift !

    Prophylaktische (vorsorgliche) Wurmkuren sind meiner Ansicht nach bei Käfigvögeln im Hause nicht notwendig, da man hier gut Kot sammeln und untersuchen kann, bevor man den Vogel damit belastet. In großen offenen Volierenanlagen ist das schon eher zu vertreten, da es sonst ein Vermögen kosten würde.

    Du brauchst Dich nicht schuldig fühlen ! Ist schon klar, daß Du in der Not erstmal das tust, was Dir von Fachleuten vorgeschlagen wird. Leider wird aber auch häufig fehldiagnostiziert und falsch behandelt :(. Für Engelchen reichte scheinbar die Zeit einfach nicht aus, um eine vernünftige Diagnose zu stellen. Man muß leider bei Vögel sehr schnell sein, wenn sie schon so krank sind, denn wie Du ja am eigenen Leib erfahren mußtest sterben die Meisten nicht an der ursächlichen Krankheit, sondern sie verhungern. Vielleicht war sie aber auch einfach schon von Anfang an sterbenskrank.


    Wegen dem "Betteln" von Pumuckel mach Dir mal keine Sorgen. Das machen junge handaufgezogene Nymphen schon noch mal, wenn sie einfach nur Aufmerksamkeit möchten. Ignorier es bitte, solange Pumuckel allein sitzt, denn sonst besteht die Gefahr der Fehlprägung auf Deine Person.

    liebe Grüße

    Bell
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Bettelgeräusch

    Ich will mal versuchen es zu beschreiben :
    Es ist ein schleifendes, krächzendes, würgendes Geräusch . Klingt so ähnlich als wenn ein Kind das sich übergibt, würgt aber nichts mehr kommt. Ja ich weiss, das hört sich jetzt etwas ekelig an aber es klingt halt so. Dabei nicken die Kleinen dann noch mit dem Kopf , halten den Kopf dann wieder hoch Richtung Henne und fangen dann wieder an zu nicken. Die Lautstärke variiert recht stark von ganz piano bis sehr Laut.
     
  22. #80 bentotagirl, 21. August 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Eva
    Habe gerade erst gelesen was mit Engelchen passiert ist. Ich war ein paar Tage nicht im Forum. Es tut mir echt sehr leid:( . Weisst du schon das Ergebnis? wie geht es denn Pumuckel? Hoffentlich kann man der Frau doch noch das Handwerk legen. Mann ich finde das Alles echt schlimm.
    Liebe traurige Grüsse Andrea
     
Thema:

einer meiner neuen Nymphies ist krank?

Die Seite wird geladen...

einer meiner neuen Nymphies ist krank? - Ähnliche Themen

  1. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  2. Rotköpfige Papageiamadine krank?

    Rotköpfige Papageiamadine krank?: Heute aus Zufall gesehne das eine meiner RP der Kopf ganz kahl ist ! Hab sie gleich erst mal aus der Voliere genommen .Was könnte es sein sonst...
  3. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  4. Katharinasittiche neu eingezogen

    Katharinasittiche neu eingezogen: Hallo zusammen, ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen). Beide sind futterfest und...
  5. frohes neues Jahr

    frohes neues Jahr: Hallo, ich wünsche euch alles Einen guten Start ins neue Jahr. LG pfirsichkoepfchen