Einer tollen Nachricht folgt doch leider immer eine schlechte

Diskutiere Einer tollen Nachricht folgt doch leider immer eine schlechte im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich habe doch letztens über den Behandlungserfolg von meinem Rosenköpfchen Micksy berichtet. Aber jetzt kommt schon wieder...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe doch letztens über den Behandlungserfolg
    von meinem Rosenköpfchen Micksy berichtet.

    Aber jetzt kommt schon wieder was neues, zwar betrifft
    es nicht meine Micksy, sondern mein Schwarzköpfchen
    Speedy !

    Also sie hat am Bauch eine Verdickung im Dezember schon
    gehabt, ich war beim TA wegen Verdacht auf Legenot und
    das hat sich ja jetzt als hinfällig erwiesen.

    Leider ist die Verdickung größer geworden und ist gelblich
    und ich habe in dem Krankheitsbuch gelesen das es
    vermutlich um die Xanthomotose handeln könnte, es
    wachsen an der Stelle auch keine Federn mehr !

    Am Montag ist wieder die Vogelspezialistin da und
    ich gehe auch zum TA mit ihr.

    Kann mir aber jemand verraten was man tun kann ?
    Es fühlt sich auch so schwammig an.

    Haben die Tiere große Schmerzen ?

    Weil in meinem Buch steht leider nicht viel drinne und
    unter dem Begriff "Suchen " im Forum sind leider keine
    Treffer da gewesen.

    Es wäre echt toll wenn mir jemand mehr über dieses
    Krankheitsbild verraten könnte !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 11. Januar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Das kann auch eine einfache Fettgeschwulst sein.
    Es fühlt sich schwammig an, schreibst Du. Wenn es sich noch verschieben läßt, könnte es durchaus ein sogenanntes Lipom, eine Fettgeschwulst, sein.
    Das wäre dann nicht weiter schlimm, das kann man lassen oder wenn es zu groß wird, auch operativ ohne große Probleme entfernen.
    Na, dann drücke ich mal wieder Daumen. ;)
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Ja, Alfred hat recht!
    Lilli hat das auch! Sie hat es bekommen, als sie immer so viel Gelegt hat und dadurch immer auf ihren eiern saß. Die fehlende Bewegung hatdazu geführt, das sich so einen Fettgeschwulst entwickelt hat. die ist auch Gelb und schwabbelig. Ich habe die sie damals auf Diät gesetz und öfter mal zum Fliegen animiert...und siehe da, die Geschwulst wurde immer besser!! Mittlerweilen hat sie sich fast zurückgebildet!

    Ich drücke die Daumen, daß das bei Micksy genauso ist!
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    ach Petra, Du scheinst ja wirklich keine Ruhe mehr zu haben!!! Das tut mir so leid für Dich, das wäre echt nicht nötig!

    Aber wie Alfred und Rainer schon schrieben, hört es sich wirklich nach einem Lipom an. Auch dass der Vogel dort wenig Federn hat, wie Du schreibst. --> Da es den Vogel anfängt zu stören, fängt er dort zu rupfen an.

    Ich persönlich habe auch mit Diät und Bewegungstherapie die besten Erfahrungen gemacht. Es gibt aber auch homöopathische Mittel dagegen: Carduus comp. und Coenzyme comp. Das habe ich aber auch hier im Forum mal gelesen und kann Dir nicht mehr dazu sagen. Ich glaube, Doris kennt sich damit aus :?

    Aber warte lieber noch den TA-Besuch am Montag ab, bevor Du in dieser Richtung etwas unternimmst. ;)

    Ich wünsche Dir und Speedy alles, alles Gute und viel Glück am Montag!!!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einer tollen Nachricht folgt doch leider immer eine schlechte

Die Seite wird geladen...

Einer tollen Nachricht folgt doch leider immer eine schlechte - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  3. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  4. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
  5. immer wieder unbefruchtete Eier

    immer wieder unbefruchtete Eier: Hallo, ich habe seit 3 Jahren mein Zuchtpaar Gebirgsloris, leider habe ich den Verdacht das es sich um zwei Hennen handelt. Habe für beide Tiere...