Einfach so

Diskutiere Einfach so im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Pass auf deinen Bibo auf, irgendwann hole ich mir den :D Etwas neidisch bin

  1. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Pass auf deinen Bibo auf, irgendwann hole ich mir den :D

    Etwas neidisch bin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Wolfgang,

    haha, den bekommst du niemals und ohne Anhang schon dreimal nicht und mich eingeschlossen :nene:

    Und nun habe ich es endlich geschafft von Kalle ein Flugbild zu machen.

    [​IMG]

    Pauli auf dem Weg zu mir auf`s Sofa

    [​IMG]

    Pauli hat es fast geschafft

    [​IMG]

    Grübel, grübel, wie schafft es Pauli?

    [​IMG]

    Aber so wird das nichts!

    [​IMG]

    Pauli gibt auf und klettert wieder nach oben.

    [​IMG]

    Michael und ich betiteln ihn mittlerweile als Feuerwehrmann, da er diese Bogenleuchte ab einem bestimmten Punkt nur noch rutscht.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Coco mit Kalle

    [​IMG]

    Coco mit Bibo

    [​IMG]

    Und das ist etwas, was mir persönlich überhaupt nicht passt. Kabeln sind zum guten Glück alle geiersicher verstaut. Diesen Unfug hat Kalle seit einigen Tagen im Kopf.

    [​IMG]

    Pauli

    [​IMG]

    Pauli versteckt sich

    [​IMG]

    Coco

    [​IMG]
     
  5. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    tolle Bilder ebenso klasse finde ich Deine Viererbande. Die haben es ja echt gut bei Dir.
     
  6. #45 CocoRico, 27. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2008
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich versuche mein bestes, damit es meinem Viererteam gut geht. Perfekt bin ich dennoch nicht und werde es wohl auch nie sein.

    Aus diesen Bildern könnt ihr aber sehen, dass sie sich untereinander wirklich gut verstehen und es auch keinen Futterneid gibt.

    Hier sind sie zu sehen als es eben diesen Karotten-Müsli-Grießbrei gegeben hat, wofür sie wirklich alles liegen und stehen lassen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Coco und Pauli auf Michaels Sportklamotten bzw. im Schrank

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kalle

    [​IMG]

    Bibo

    [​IMG]
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Kalle am dösen

    [​IMG]

    Kalle auf dem Baumstamm

    [​IMG]

    Kalle am futtern

    [​IMG]
     
  8. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    So schöne Fotos von den Geiern :o
    Die letzten Bilder hast Du mit der Nikon aufgenommen, nicht wahr?

    Toll schaut Kalle aus, wie schön sie ausfärbt ... klasse!

    Weißt Du worum ich Dich beneide? Das ganze schöne Spielzeug, Du kannst alles aufhängen uns es bleibt heile und monatelang nutzbar :D
     
  9. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das sind ja schöne Bilder, herzlichen Dank dafür!

    Mich persönlich würde aber auch mal interessieren ob Deine Viererbande, denn auch miteinander kommuniziert bzw. ich meine: Können sich die grünen Kongo's mit den Grauen verständign bzw. sprechen sie eine Sprache?
    Und gab es nie Übergriffe auf die Kleinen?
    Ganz weit in meinem Kopf spielen wir eben auch mit dem Gedanken evtl. noch ein paar grüne Kongo's zu unseren Grauen hinzuzusetzen.
    Allerdings haben wir einen ziemlich dominanten Hahn und da habe ich etwas Bedenken.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Katja,

    ja, die kleine Kalle färbt nun immer mehr am Flügelrand und auch am Kopf und je mehr sie färbt, umso frecher wird sie. Morgens ist sie echt zum knuddeln. Da es ja jetzt am Morgen immer stockdunkel ist und sie noch total verpennt ist, ist sie um so schmusiger und da würde sie stundenlang hinhalten, wenn ich nur die Zeit dafür hätte.

    Was Kalle am Morgen von mir möchte, fordert Coco nun neuerdings am Abend von mir ein, eben auch, weil sie eigentlich schon müde ist, weil ich ja auch erst am dunklen Abend und eben auch relativ spät heimkomme.

    Und die Hähne Bibo und Pauli, denen ist das alles total egal. Die sind halt wie sie sind, immer gut gelaunt.

    Katja, weisst du was Bibo jetzt absolut vermehrt macht? Er bellt und das etliche Male hintereinander. Als der erste Schnee gefallen ist, war er hinundweg und stand am Fenster, hat die Schneeflocken verfolgt und total niedlich gebellt.

    Ich bin richtig glücklich mit deinen beiden Kongos und meine zwei Grauen erstrecht.

    Und ja doch, die letzten Bilder habe ich mit der supertollen Kamera gemacht. Habe endlich herausgefunden, wie man die Speicherkarte löscht, war echt zu doof dazu. Habe dabei aber auf alle Knöpfe rumgedrückt und muss dabei etwas verstellt haben. Nun bleibt mir nichts anderes übrig als das Handbuch zu lesen :k

    Und was die Spielsachen anbelangt, hast du schon recht bis auf so manches, was deren Lieblingsspielzeug ist. Das hängt auch nie lange oder wenn, dann nur noch die Baumwollschnüre.

    Allerdings dein toller Kletterbaum hat schon sehr schwer gelitten und ich könnte heulen, wenn ich mir die tollen Bilder von dir anschaue. Heute sieht er aus als wäre er schon hundert Jahre alt. Coco hat es fertiggebracht die eine Sitzstange auf die Hälfte zu verkürzen. Heute morgen dachte ich, dass der Kletterbaum schepps steht, habe ihn verschoben und was sah ich, Stange auf die Hälfte kürzer. Bald muss ich die Sitzstangen austauschen und dann in jedem Falle dickere.

    Hallo Kati,

    du kennst meine Geschichte über die Vergesellschaftung zwischen Coco und Pauli, die ja bestens geklappt hat. Genauso reibungslos verlief die Vergesellschaftung mit den grünen Kongos. Klar am Anfang hatten die grünen Babies Respekt vor den großen Grauen, aber im Laufe der Zeit haben sich die grünen meiner Coco genähert und heute sind sie die besten Freunde. Angriffe gab es bis dato nicht einen. Mal eine auf die Mütze, aber mehr auch nicht. Normaler Papageienalltag eben.

    Ob sie wirklich dieselbe Sprache sprechen oder auch nicht, kann ich dir nicht sagen, aber sie kommunizieren bestens miteinander. Fängt einer mit pfeifen an, machen die anderen mit. Bellt einer, macht der andere das auch und sie rufen sich den ganzen Tag und beschäftigen sich eben miteinander.

    Wie du dem Bild entnehmen konntest, wo sie eben zu viert auf dem Futterplatzkäfig hocken, so ist es eigentlich den ganzen Tag. Es ist wirklich ein harmonisches Zusammenleben unter den Papageien und ich würde diesen Schritt jeden Tag aufs neue wagen. Ich bereue ihn keinesfalls, ganz im Gegenteil. Seit die zwei bei mir leben, leben meine Papageien alle auf. Ich würde auch nie wieder die grauen von den grünen Kongos trennen, jeder von ihnen lernt von den anderen. Gerade die Graupapageien tat diese neugierigen Grünlinge absolut gut. Meine haben sogut wie vor nichts mehr Angst, da die Grünlinge überall sofort ihre Nase reinstopfen müssen.

    Nur, man sollte fit sein, wenn man sich die grünen ins Haus holt, denn die haben echt nur Schabernack im Kopf und sind blitzschnell und finden jede kleine Öffnung zum reinschlüpfen. Sicher ist vor denen nichts und Landeplätze finden die heraus, dass man echt nur am staunen ist wie z.B. stinknormale Schlüsselboards oder Türgriffe.

    Wenn dich aber so die Vergesellschaftung als solches von Coco mit Pauli und Kalle mit Bibo interessiert, dann schau mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=149636
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Monika

    auf den Bildern sieht es aber so aus würden die Grünlinge artig warten bis die Grauen den Fressnapf freigeben. Das deine Grünen den Grauen zeigen das man vor neuen Dingen keine Angst haben braucht, finde ich Super, sowas könnten wir auch gebrauchen. Unsere sind leider totale Angsthasen.

    Das Flugbild mit Kalle ist toll bitte lege dich weiter auf die Lauer.

    Deine Bilder erinnern mich das ich auch noch für mehr Spielmöglichkeiten sorgen sollte. Langeweile scheint ja bei deinen Geiern ein Fremdwort zu sein :zustimm:
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Wolfgang,

    sicherlich haben die vier auch eine Rangordnung unter sich ausgemacht. Erst darf Coco, dann Pauli, dann Kalle und zuletzt Bibo, der ohnehin immer brav wartet bis die anderen gefressen haben. Ist aber Pauli fern vom Fressnapf, dann kommen die zwei Grünen auch direkt zum Napf hin und strecken auch mit Coco den Kopf in den Napf. Nur habe ich halt auch nicht von allem ein Bild oder eben nicht alle eingestellt.

    Vor Pauli haben sie schon noch ein klein wenig Respekt, aber Kalle übt nun fleissig den Pauli zu ärgern, indem sie hinundwieder zu ihm hinfliegt und auch schon ausprobiert, ob sie es nicht doch schafft, auf Paulis Rücken zu landen - lässt er aber nicht zu und das ist auch richtig so. Auch umfliegt Kalle den Pauli und auch den Coco und die zwei nehmen das gelassen hin.

    Pauli wird aber nicht aggressiv, sondern er bewegt sich nur einmal und dann haut Kalle ohnehin ab.

    Bei Pauli wird es wohl so sein, dass er im Vergleich zu Kalle und Bibo halt schon ein Riese ist, aber boshaft wurde er bis dato noch nie. Die haben echt alle vier ein absolut gutes Gemüt.

    Schau dir am besten mal die Bilder aus der Vergesellschaftung an. Daraus geht auch hervor, dass Bibo den Coco küsst und die zwei sich wirklich mögen, was mich gerade bei Bibo total wundert, denn er wurde als Baby von Graupapageien übel zugerichtet und hat daher auch die Narbe in seinem Gesicht und dennoch hängt Bibo an Coco.

    Coco ist aber ohnehin ein absolut liebenswerter Graupapagei, der hier von jedermann geliebt wird und von Pauli ohnehin. Und meine süße Coco verteilt ihre Liebe an alle drei. Bei Coco hatte ich zu Beginn des Einzuges echt den Eindruck, dass sie Muttergefühle hat, weil sie ganz arg den Bibo umgarnt hat. Kalle auch, aber mehr den Bibo.

    Nee Wolfgang, hier kommt niemals Langeweile auf. Ich habe vielzuviel hier rumliegen und werde wohl auch die nächsten Jahren nichts mehr kaufen brauchen, da ich von Katja (Anton) auch etliche Spielsachen mitbekommen habe als ich von ihr Kalle und Bibo übernommen habe. Auch der Kletterbaum ist ein tolles Mitbringsel gewesen, den mittlerweile mehr die Grauen in Anspruch nehmen.

    Der andere Hintergrund ist halt auch der, dass Bibo ja leider von jeher flugunfähig ist (mehrere unbehandelte Bruchstellen am Flügel) diverse Hilfsmittel benötigt, um eben selbstständig sein zu können. Für ihn habe ich mich anfangs total eingesetzt und mir Gedanken gemacht wie er alleine zurechtkommen könnte und das Resultat könnt ihr ja den Bildern entnehmen. Die einzigste Ausnahme wo ich helfen tue ist die, dass ich ihn zur Sisalschaukel an der Gardinenstange trage und von dort wieder hole, wenn es Schlafenszeit ist. Kalle döst dort am Abend immer und er will rauf und Bibo zeigt es mir ganz deutlich. Ja, unsere Blicke haben einander gelernt zu verstehen. Ich glaube, er fühlt sich ganz wohl trotz seiner Behinderung.
     
  13. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika,

    wieder super Bilder von deiner Viererbande :beifall:
    Du weist schon, dass du da vier ganz tolle Pieper hast. Alles harmonisch und sie passen einfach zusammen.
    Die Tiere spiegeln den Charakter seines Menschen wieder ;)
     
  14. Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Hallo Monika
    Ich schau immer gern bei den Grauen vorbei, weil ich immer Hoffe was von meinem zu lesen den ich zur Verpaarung jemanden hier gegeben hab.
    Deine Bilder sind einfach toll wie schön Deine Geier harmonieren.
    Liebe Grüsse Bine
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    hallo,
    :beifall:
    Da kann ich Bine nur zustimmen - ich schaue auch immer, ob's bei deinen Langflügeln oder deinen Grauen neue Fotos gibt....
    @ Bine:
    Davon lese ich heute das erste Mal....
    Magst du mir mal einen Link schicken - zu deinem Thema?
    LG
    Susanne
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sylvia,

    oh ja, das weiss ich, dass ich vier tolle Papageien haben. Die vier leben wirklich so zusammen als ob sie sich gesucht und gefunden hätten. Besser hätte es überhaupt nicht laufen können.

    @Katja (Anton):
    Soll ich dir mal etwas sagen? Dein Bibo wird jetzt richtig bockig. Die ganze Zeit ist er treudoof auf die Baumwollringe gestiegen, wenn er z.B. auf der Gardinenstange gesessen hat. Neuerdings, ungefähr seit 4 Tagen, habe ich ein richtiges Problem den abends auf den Ring zu bekommen, weil er einfach bockt und partout seine Füßchen nicht hebt.

    Bei Michael steigt er normalerweise sofort auf die Hand. Aber auch da macht es Bibo nicht mehr. Gestern wollten wir einkaufen gehen und du weißt ja, da müssen dann alle in die Volieren rein. Bibo sass auf seiner Voliere und Michael ist angekommen, um ihn einzusammeln. Bibo war aber schlauer als Michael und ist zw. Fensterscheibe und Voliere an den Gitterstäben entlang gekrabbelt und ich stand da und habe mir einen abgegrinst. Sobald Bibo wieder obenauf sass und Michael stand parat, war Bibo schnell wie ein Blitz und ist erneut an Stellen geklettert, wo wir ihn niemals erwischt hätten. Wir haben das Spiel dann eine Weile mitgespielt bis Bibo kleinbeigegeben hat.

    Bibo trickst uns jetzt richtig aus. Finde ich prinzipiell zwar ok, aber wenn man es eilig hat, ist es nicht mehr schön - aber da muss ich durch.
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    hier könnt ihr mal sehen wie der Papa mit dem Sohnemann umgeht und ich dies wohl vorerst nicht machen kann. Aber okay, eines Tages werden Pauli und ich auch soweit sein. Mir gefällt es in jedem Falle, was wir zwei nun schon erreicht haben und für alles andere, haben wir alle Zeit der Welt.

    Aber wie ihr seht, ist Michael total stolz auf sich, dass er den absoluten Bezug zu Pauli erreicht hat. Manchmal frage ich mich schon, wer hier eigentlich mehr für Pauli tut.

    Michael verabschiedet sich hier gerade von Pauli.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier sind mal wieder Kalle und Bibo gemeinsam auf dem Kletterbaum zu sehen.

    [​IMG]

    Coco macht sich schick

    [​IMG]

    Kalle, die so langsam aber sicher flügge wird.

    [​IMG]

    Und hier ist Kalle schon richtig müde.

    [​IMG]

    Und hier wieder nur Unfug im Kopf hat.

    [​IMG]

    Coco und Kalle beim fressen von Spätzle, Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen und Karotten.

    [​IMG]
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Während Pauli alles gelassen zur Kenntnis nimmt und als Modell herhält.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und als er keine Lust mehr hatte, bekam ich als nettes Dankeschön die Zunge von ihm seitlich herausgestreckt und sein böser Blick sagt mir "Hau ab!"

    [​IMG]

    Na gut, dann muss Coco eben mal herhalten.

    [​IMG]

    Und Kalle gleich mit

    [​IMG]

    Und hier will mir Coco deutlich zu verstehen geben "Jetzt ist Schluss, sonst hüpfe ich auf die Kamera!"

    [​IMG]
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Moni,

    schön, das Pauli so ein gutes Verhältnis zu Michael hat, der ihn sicher auch mit seinem schönen Gesang und Klavierspiel zu seinem Kumpel gemacht hat :D.

    Du hast ja auch schon vieles bei Pauli ereicht, da ist sicher auch noch mehr drin, so liebevoll wie du mit den Geiern umgehst :).

    Die Bilder sind natürlich wiedermal superschön :zustimm:.
    Das Bild von der Schlafmütze Kalle gefällt mir ganz besonders gut :zwinker:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manu,

    du willst mir doch nicht etwa sagen, dass ich nun Klavier- und Gesangsunterricht nehmen muss, damit ich soweit komme wie Michael bei meinem Pauli? Meine armen Nachbarn, muss gleich in der Apotheke eine Großpackung Oropax kaufen gehen, dann kann es losgehen. Unsere Engländerin Peddy wartet bestimmt schon auf mich :D und bekommt bestimmt gleich einen Heulkrampf, wenn ich loslege :+schimpf

    Aber es stimmt, was Pauli und ich schon in diesen 1,7 Jahren erreicht haben, ist wirklich viel. Niemals hätte ich damit gerechnet, dass er mich eines Tages auf dem Sofa besuchen kommt oder er gar auf dem Couchtisch landet. Heute ist es Alltag und das sind die Dinge, worüber ich mich sehr freue, dass er es von sich aus einfach macht, weil er hier mitbekommt, dass die anderen es eben auch machen.

    Auch hätte ich nie gedacht, dass Michael und ich jemals mit unseren Händen so nah an ihn heran dürfen, da eben die Vorbesitzer ihn mit Lederhandschuhen gepackt haben, um ihm ein Zwangsbad zu unterziehen. Ich kann mich noch gut an die erste Zeit erinnern, wo er angefangen hat zu zittern, wenn wir nur mit unseren Händen in die Nähe von ihm gekommen sind. Heute, ja heute ist davon nichts mehr zu sehen. Siehe alleine schon das Bild mit Michael, wo er Pauli streichelt. Ich darf das nicht, aber wir sind heute schon soweit, dass ich meine Hand neben ihn hinlegen kann und beißt nicht zu, was er anfangs getan hat.

    Fast täglich, wenn er neben mir auf dem Sofa spielt, spreche ich liebevoll mit ihm und halte ihm immer wieder einen Finger hin. Er öffnet dann auch den Schnabel und mein Finger ist dazwischen. Mal zwickt er auch und dann muss ich nur sagen "Pauli, was soll das?" und er lässt locker. Allerdings zwickt er nur noch und beißt nicht mehr und das sind für mich eben die kleinen weiteren Fortschritte zwischen mir und ihm.

    Pauli ist für mich einfach ein Paradebeispiel zu sehen wie sehr sich ein Papagei zum positiven entwickeln kann, ein richtiges Vertrauen zum Menschen aufbaut, wenn man sie mehr oder weniger machen lässt und mit ihnen liebevoll umgeht.

    Aber das schönste und überhaupt das Wichtigste mit Pauli ist einfach die Tatsache gewesen, dass selbst ein sog. Wanderpokal mit unterschiedlichen Erfahrungen und dazu immer nur ein Einzelvogel gewesen ist, sich absolut toll entwickelt, wenn er vergesellschaftet wird. Ich hatte riesige Angst davor Coco und Pauli zu vergesellschaften, weil beide adulte Papageien waren und was ich damals live miterleben durfte als die zwei sich innerhalb weniger Minuten den Welcome-Kuss gegeben haben, zeigte mir, dass ich richtig gehandelt habe und so wieder zwei "glückliche" Papageien hatte. Coco, der aus seiner Trauer herausgekommen ist und Pauli, der endlich einen artgleichen Partner bekommen hat und sofort wusste, was er zu tun hat.

    Pauli lehrte mich vieles. Er ist derjenige, der mir deutlich gezeigt hat, dass man sich den Abgabetieren annehmen sollte und eben nicht, wenn der Wunsch nach Papageien besteht, den süßen Babies. Ich selbst habe mit zwei Babies angefangen, würde es aber heute wirklich nicht mehr machen. Der Grund ist einfach Paulis Entwicklung gesehen zu haben, der aus ganz anderen Verhältnissen gekommen ist als aus meinen und sich heute mit Sicherheit wohler fühlt als zuvor.
     
  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Pauli. mein Sorgenkind

    Hallo.

    der eine oder andere weiss ja, dass Pauli vor knapp einem Jahr hier direkt nach dem fressen einen Erstickungsanfall hatte, wo er dann ein Körnchen am Oberschnabel hatte.

    14 Tage danach das gleiche Spiel, auch wieder nach dem fressen und ich aber dennoch zum TA. Alles wurde kontrolliert und er war gesund.

    Vor einigen Wochen hatte Pauli wieder nach dem fressen einer Clementine Erstickungsanfälle.

    Letzte Woche erneut und auch wieder nach dem fressen.

    Vor knapp einer Stunde futterte er gemütlich Grießbrei, den ich mit Karottensaft angerührt habe und darunter noch Müsli und Banane vermischt war. Direkt im Anschluss daran flog er auf den Kletterbaum und schwupps, erneut einen Anfall.

    Man, es fällt mir dabei so schwer, ruhig zu bleiben, aber mein TA sagte mir ja damals, dass ich Pauli in so einer Situation nur beruhigen soll und wenn machbar, ihm am Hals kraulen soll. HA, leicht gesagt, wenn Pauli sich das nicht einmal in so einer Situation von mir gefallen lässt. Aber, ich habe mir die Worte meines TA so sehr eingeprägt, dass ich mittlerweile ruhig bleiben kann und nur beruhigend aus der Entfernung auf Pauli einrede. Mein TA sagte mir damals, dass je mehr Stress dann um ihm herum passiert und eben direkt mit ihm, könnte dann zum Tod führen und genau deshalb, muss ich Ruhe bewahren.

    Was ich immer direkt im Anschluss mache. Rollos runter und Fenster auf und ich habe Pauli direkt vor die geöffnete Balkontüre auf seiner Sisalschaukel gesetzt.

    Es ging eine ganze Weile, aber nun ist Pauli wieder fit und ich auch wieder innerlich ruhig. Er klettert und spricht wieder.

    Wären seine Ergebnisse beim Januar-Check-up 2008 anders ausgefallen wie sie sind und es nicht immer im Anschluss nach dem fressen passiert wäre, wäre ich jetzt sofort zum TA gefahren. Nur so weiss ich, dass es einfach im Zusammenhang an seinem Fressverhalten liegt, aber dennoch werde ich im Januar 2009 wieder das große Check-up bei ihm machen lassen, um einfach auf der sicheren Seite zu sein, dass er keine Aspergillose oder sonstige Atemwegserkrankungen hat.

    Mir bleibt jedes mal das Herz stehen, wenn ich Pauli dabei beobachte. Aber merkwürdigerweise nicht nur mir, denn Coco konnte ich dabei sehr gut beobachten, dass ihm auch nicht ganz wohl war als er Pauli so gesehen hat. Er hat dabei neben mir gesessen und ganz starr zu Pauli hingeschaut.
     
Thema: Einfach so
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. biboderes

Die Seite wird geladen...

Einfach so - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  5. Gänseei einfach mitnehmen?

    Gänseei einfach mitnehmen?: Hallo, Wir haben hier in der Stadt einen See an dem sich jedes Jahr viele Gänse der verschiedensten Arten befinden. Nun lag vor Kurzem ein Ei...