Einfach von der Stange gefallen...

Diskutiere Einfach von der Stange gefallen... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Einer meiner Gouldmamdinen ist gestern morgen ganz plötzlich von der Stange gefallen und gestorben. Heul!!! :traurig: Er zitterte immer leicht...

  1. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Einer meiner Gouldmamdinen ist gestern morgen ganz plötzlich von der Stange gefallen und gestorben. Heul!!! :traurig:
    Er zitterte immer leicht mit den Flügeln, was ich schon mal geschrieben habe. Ich nahm an, dass das nichts besorgniserregendes wäre. Gestern ist er einfach von der Stange gefallen und krampfte dann so komisch. Es sah aus, als ob er ein wenig wackelte. Die Flügel waren aufgespreizt. Dann war er sofort tot. Gibt es bei Vögeln auch Epilepsie oder Herzinfarkt? Ich denke, dass es nichts ansteckendes ist, da die anderen nicht diese Symptome haben. Ansonsten hat er sich richtig wohl gefühlt und kam mir nie krank oder ruhiger als die anderen vor. :?

    Viele Grüsse von Mandy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Amadina

    Herzerkrankungen , Schlaganfälle , Herzinfakt u.a. kommen bei Vögel auch vor.
    Es ist gut für den Vogel, wenn er/sie nicht leiden musste . Bei deiner Gouldmamdine ging es schnell. Leider werden auch Vögel unterschiedlich alt.
     
  4. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß leider auch nicht, wie alt dieser Vogel war, da ich ihn erst bei einer Vogelbörse gekauft habe und er keinen Ring hatte.
    Gruß Mandy
     
  5. #4 Thomas B., 27. März 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich sags ja immer...Vogelbörsen!!!
    Kauf Deine Vögel in Zukunft besser woanders und boykottiere diese Veranstaltungen!
    LG
    Thomas
     
  6. #5 hansklein, 27. März 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Beileid.

    Hallo,

    erstmal mein Beileid, aber verstehen kann ich nicht, wie man einen Vogel, und dazu noch ohne Ring auf einer Börse kaufen kann. Alleine schon wegen der Gefahr, Krankheiten wie die Papageienkrankheit bzw. Ornithose in den ganzen Bestand einzuschleppen. Da können die anderen ja auch mal was abkriegen und dann hat man das Dilemma. Vögel dort mögen zwar günstiger sein, aber einen wo ich nicht sicher bin, dass er vom TA gecheckt wurde und nen Ring hat würde ich nie erwerben.

    Viele Grüße

    Hans und Geier
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Ich liebe solche unqualifizierten Äußerungen!
    Es ist keiner gezwungen dort zu kaufen.
    Wenn man einige Regeln beachtet, kommt man schon, bei entsprechendem Angebot, an gute Tiere dran.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Mandy,
    auch ich habe schon Pech beim Vogelkauf gehabt, obwohl ich alle Vorsichtmaßnahmen ergriffen habe.
    Wichtig, keine unberingten Tiere kaufen.
    Wenn jemand noch sehr unerfahren ist, sollte er versuchen jemand beim Kauf der Vögel mitzunehmen, der die Art kennt, oder schon gehalten/gezüchtet hat.
    Ich habe das 4 x Mal bei 2 Neulingen im letzten Jahr gemacht.
    Die Jungens waren zufrieden, die Verkäufer nicht so ganz und es sind "Gott sei Dank" keine Verluste aufgetreten.
    Es wurden ca. 40 Vögel gekauft.
    Die Zwei werden dem Hobby der PF-Haltung sicher noch einige Zeit erhalten bleiben, da nicht der Beginn direkt mit einer Enttäuschung anfing.
    Wenn es also noch ein nächstes Mal gibt (Vogelkauf), so frag doch mal im Forum für Unterstützung nach.
    Vielleicht findet sich jemand in deiner engeren Umgebung, der dir dabei hilft.
    Gruß
    Siggi
     
  9. Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Kann mich Richards Meinung nur anschließen. Einige meiner Wellis stammen auch von Börsen und ich wüßte keinen Grund, warum diese Vögel schlechter sein sollen als andere. Meine sind jedenfalls schon seit Jahren topfit!

    @Thomas B.: Vielleicht erläuterst Du mal näher, warum man Vogelbörsen boykottieren sollte und wo man deiner Meinung nach am besten Vögel erwerben sollte.

    Tschüss
     
  10. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Vogelbörsen gänzlich als schlecht zu bezeichnen, finde ich nicht O.K. Es gibt sicherlich schwarze Schafe, aber da geh ich einmal hin und nie wieder. Wenn man z.B. keinen Züchter in unmittelbarer Nähe hat, wo soll man dann sonst Vögel erwerben? Ich finde es allemal besser, als den Versand von Vögeln.
    Ich habe auch schon andere Vögel auf Börsen gekauft und hatte nie Probleme. Aber ich werde wohl aber nie mehr unberringte Tiere erwerben, weil man nicht viel nachvollziehen kann.
    Siggi, das ist eine gut Idee, jemanden, der schon einige Jahre mehr Erfahrung hat als ich, mit auf die nächste Vogelbörse zu nehmen. Werde ich das nächste mal sicherlich machen.
    Viele Grüsse Mandy
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Sandy,
    Ich habe meine Meinung zu Vogelbörsen kürzlich in diesem Thread ausführlich dargestellt und begründet:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=77202&highlight=Vogelb%F6rsen
    Und wer dann dort noch einen unberingten Vogel kauft, der also ganz offensichtlich aus unseriöser Quelle stammt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
    Wo man Vögel erwerben sollte?
    Am besten entweder beim seriösen Züchter oder, noch besser, bei den zahlreichen Vermittlungs- und Abgabestationen. Damit heizt man den "Markt" nicht noch an, sondern tut für die Vögel was Gutes, die schon abgeschoben worden sind und dringend ein Zuhause suchen.
    LG
    Thomas
     
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Mandy,

    > Dann war er sofort tot. Gibt es bei Vögeln auch Epilepsie oder Herzinfarkt?

    Sicher. Es gibt auch Arterienverkalkung, Zysten, Fettleber, Tumore, Nierenversagen, Blutgerinnsel usw. usf., an denen die Tiere von heute auf morgen sterben können.

    > Ich denke, dass es nichts ansteckendes ist, da die anderen nicht diese Symptome haben.

    Denken hilft dabei leider nicht, sondern nur eine Sektion des toten Vogels. Würde ich gerade bei so plötzlichen Todesfällen immer machen, weil es sich da auch um eine Vergiftung handeln kann. In jedem Fall ist es wichtig, die Todesursache zu kennen, um gegebenenfalls die noch lebenden Vögel schützen / behandeln zu können.

    Viele Grüße, Stefan
     
Thema:

Einfach von der Stange gefallen...

Die Seite wird geladen...

Einfach von der Stange gefallen... - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. 2 Jungvögel gefunden

    2 Jungvögel gefunden: Guten Abend, ich habe eben zwei Jungvögel zwischen meinen Autos im Carport gefunden. Beide scheinen sehr schwach zu sein. Sie müssten aus dem Nest...
  5. Zebrafink sitzt sehr krumm auf der Stange

    Zebrafink sitzt sehr krumm auf der Stange: Hallo Mein männlicher Zebrafink benimmt sich sehr komisch. Er sitzt komplett krumm. Er hängt wie ein Tuch auf der Stange, Kopf und Bürzel nach...