einfangen aber wie ???????

Diskutiere einfangen aber wie ??????? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen Gestern bemerkte ich das mit meinem Welli Elfie (¾ Jahr) irgendwas nicht stimmte also beschloss ich sie einzufangen .Da meine...

  1. #1 Langweilerin, 27. November 2006
    Langweilerin

    Langweilerin Guest

    Hallo zusammen
    Gestern bemerkte ich das mit meinem Welli Elfie (¾ Jahr) irgendwas nicht stimmte also beschloss ich sie einzufangen .Da meine zwei Vögel sehr scheu sind war die Aufregung mal wieder groß. Das Einfangen ging ruckzuck über die Bühne .Elfie schrie laut los und danach viel der Kopf nach hinten ,die Augen gingen zu und der Vogel war wie tot.Ich war total geschockt ,mit dem leblosen Vogel in der Hand ,redete ihr ruhig zu,kraulte sie ein wenig auf einmal bewegte sie sich wieder.Ich setzte sie danach wieder im Käfig und da saß sie ca. 1 total verstört auf ihrer Stange aber jetzt ist wieder alles in Ordnung ,Elfie fliegt rum,friesst etc als ob nix gewesen wäre.:beifall:
    Ich mach mir jetzt schon riesen Sorgen wenn ich Sie wieder einfangen muss, das lässt sich ja leider nicht vermeiden Momentan bekommen sie alle 4 Wochen ein Tropfen Isomec in den Nacken, der Termin rückt auch schon wieder näher.
    Ich versuche das Einfangen so ruhig wie möglich hinter mich zu bringen ohne das sie ewig lang im Käfig rum flattern müssen Mein anderer Welli Oskar macht das gar nichts aus,der beißt mich zwar immer tierisch aber der lässt sich brav behandeln Danach bekommen die beiden auch immer ein Leckerchen als Trost..Wie macht ihr das? Wenn ich mit ihr zum Tierarzt gehe dann ist die Aufregung ja noch größer der Vogel überlebt den Stress bestimmt nicht.Sollte ich Elfie vielleicht im Dunkeln einfangen? Gibt es irgendwie Tropfen das sie ein wenig Beruhigt wird.z.b Bachblüten?.
    Liebe Grüsse
    Marion
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo marion,
    willkommen im forum.

    um meine vögel zu fangen benutze ich einen kleinen kescher. sie bekommen dadurch keine angst vor der hand, das fangen geht sehr schnell und schonend.

    es gibt kleine kescher mit einem durchmesser von 13 cm - damit kommst du auch durch ein türchen.
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Marion,
    m. M. nach ist es am günstigsten, die Vögel abends im Dunklen einzufangen. Allerdings nicht mitten in der Nacht im Tiefschlaf ;). Abends sind sie schon etwas müde und vergessen dann die Prozedur auch schneller. Wenn es tagsüber nötig ist, dann den Käfig/das Zimmer abdunkeln, denn im Dunkel sehen sie schlecht. Oder mit einem Kescher einfangen, geht auch oft besser als mit der Hand.
    Vor/in solchen Schocksituationen kannst Du Bachblüten Notfall-Tropfen geben (Rescue Remedy), kann man in der Apotheke bestellen oder gibt es auch online z.B. bei Bird-Box.de.
    Wogegen bekommen Deine Vögel Ivomec im 4 wöchigem Abstand?

    P.S.: Noch was zum Lesen zu Bachblüten und Anwendung http://www.pirol.de/p11_1203/p11-bachblueten.php und willkommen hier im Wellensittichforum :).
     
  5. #4 Langweilerin, 27. November 2006
    Langweilerin

    Langweilerin Guest

    das ist eine sehr gute Idee,....:freude: probier ich das nächste mal aus vielleicht ist der Stress dann nicht ganz so groß.
    Vielen Dank....
     
  6. #5 Langweilerin, 27. November 2006
    Langweilerin

    Langweilerin Guest

    ivomec bekommen sie gegen ihre Milben...Eine behandlung noch und dann haben wir es geschafft ...
    Die Notfalltropfen besorgen ich mir heute auch noch,für alle Fälle...Vielen Dank das ihr mir so schnell hilft.:prima:
    Marion
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich hatte nur gefragt, weil der 4-wöchige Behandlungsabstand etwas ungewöhnlich ist. Gegen Schnabelräudemilben (hatten meine auch schon) kenne ich bei Ivomecbehandlung nur einen 14-tägigen Behandlungsabstand.
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Wo musste sie denn einfangen, im Käfig? Oder beim Freiflug?
     
Thema:

einfangen aber wie ???????