Einfuhrverbot für Wildvögel.

Diskutiere Einfuhrverbot für Wildvögel. im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Eben da bin ich gegenteiliger Meinung. Statt mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln (Inzucht) Farbschläge und Mutationen heraus zu züchten...

  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Alfred,

    geht jetzt wieder die Züchterhatz los? Auch Mutationen und verschiedene Farbschläge sind gesunde Vögel! No further comment.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich dachte hier geht es um Wildfänge, und nicht um Mutationen - die übrigens auch in freier Wildbahn auftreten, und dort sicherlich nicht durch Inzucht.
     
  4. chris-XX

    chris-XX Guest

    Was muss und was muss nicht?!

    [​IMG]

    hallo Moni,

    es ist aber unbestritten, dass Mutationen eben und insbesondere durch Inzucht hervorgerufen
    werden - oder? Das es in der Natur auch zu Abweichungen von der Nominatform kommt, ist wohl
    ebenfalls unbestritten. Nur dass diese Tiere, in Freiheit nur eine sehr geringe Überlebenschance
    haben. Wenn ich an all die verschiedenen Ausprägungen bei Haustieren: Hunden, Katzen, Enten,
    Hühner, Meerschweinchen und Kaninchen denke - ja dann kann man sagen, gut die Vögel sind
    noch recht gering betroffen. Aber auch hier - und da besteht der Zusammenhang zum Beitrag
    im Bereich Schutz von Wildtieren, bzw. Vermeidung von Wildfängen, liegt es sowohl an der
    Nachfrage der Käufer als auch am Angebot der Züchter Abweichungen sinnigerweise zu
    vermeiden. Aber die Geschmäcker sind eben unterschiedlich - und vielleicht passt halt ein
    gelber, weisser oder blauer Halsbandsittich statt einem Grünen besser zum Haus-Design. :?

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Mutationen werden auch durch Inzucht hervorgerufen, ja. Aber die verschiedenen Farbschläge sind noch das geringste Übel - es kann ja auch mal eine Genmutation auftreten die man nicht von außen sieht, die aber Krankheiten hervorruft etc.. Die Chance Inzucht zu vermeiden hat man natürlich eher wenn man mehr "Ausgangsmaterial" zur Verfügung hat.
     
  6. #25 Alfred Klein, 27. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ich frage mich warum ein Welli blau sein muß oder grau, eventuell sogar weiß?
    Was Inzucht bedeutet kann man in Deutschland aus der gar nicht so fernen Vergangenheit lernen.
    Wie war es denn noch vor einem Jahrhundert? Wie viele "Dorfdeppen", also Schwachsinnige durch Inzucht, gabs denn? In jedem Dorf mindestens einen.
    Warum gibts die kaum noch?
    Exakt genau so ist es bei den Tieren, schließlich sind die Menschen auch nur Säugetiere.
    Und die Züchter hatten zu Anfang genug Ausgangsmaterial für gesunde Zuchten. Daß sie nun keines mehr haben, besonders bei den australischen Arten, sind sie selber schuld.
    Es wurden "Dorfdeppen" gezüchtet auf Teufel komm raus. Nun wird rumgejammert. Alle die nach "frischem Blut" jammern sollten sich zuerst mal an die eigene Nase fassen. Schließlich haben genau diese Leute den Schaden verursacht.
    Nein, bedauern kann ich die alle nicht, mir tun nur die Tiere leid welche unter der unsäglichen Dummheit pokalsüchtiger Vereine und Menschen leiden.
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Da Du ja so genau über alles Bescheid weißt, erübrigt sich wohl jede weitere Diskussion :trost:
     
  8. chris-XX

    chris-XX Guest

    Das Ideal ist nichts als die Wahrheit von Weitem. - Lamartine

    hallo Moni,

    gut, beschränken wir uns nochmal auf das Beitragseröffnungsposting. Es geht doch wohl "nur"
    darum, den Import-Handel mit Wildfängen zu unterbinden - so weit als möglich. Ausnahmen
    wird es immer geben, weil's durchaus sinnvoll ist, um eine genetische Vielfalt insbesondere bei
    seltenen Tierarten innerhalb von koordinierten Arterhaltungszuchtprogrammen zu gewährleisten.

    Das ist auch gut so. Die andere Frage, die sich aber zwangsweise aufdrängt, ist doch die
    Tatsache, dass insbesondere in Freiheit gefangene Wildvögel eine ganze Menge Qualen
    erleiden, bis sie letztlich irgendwo im nicht artgerechten Wohnzimmer als Ziervogel landen.
    Das allein gilt es zu vermeiden. Nachzuchten sind eine Möglichkeit. Die andere ist es halt,
    ganz bewußt auf den Kauf von Vögeln mit fragwürdigem Hintergrund zu verzichten. In diesem
    Bereich ist ganz sicher noch viel Aufklärungsarbeit und Einsicht bei den Käufern von Nöten. :+klugsche


    hallo Alfred,

    also ich hätt' ja gerne einen » ROTEN Wellensittich - blöde nur, dass alle meine genialen
    Kreuzungsversuche erfolglos fehlgeschlagen sind. So ein Scheissendreck aber auch. :k :k


    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ja Chris, davon habe ich auch die ganze Zeit geredet!

    Rote Wellensittiche gehen übrigens nicht, weil es dem WS genetisch nicht möglich ist, rote Federn zu "erzeugen" - da müsste man ihn schon genmodifizieren :D Alle anderen Farben sind genetisch veranlagt, vereinfacht gesagt.
     
  10. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ist das nun eine Frage oder eine Feststellung(unbestritten) ?
    Um es aber einmal als Frage zu sehen lautet die Antwort = Nein !
    Du darfst mir aber gerne erklären wie Du zu einer solchen - angeblich unbestrittenen - Theorie kommst !

    Da die Erbänderung ansich nichts mit "Inzucht" zu tun hat und vielmehr eine natürliche Reaktion auf den Wegfall des Selektionsdruckes ist, mußt Du diese Frage schon an Mutter Natur richten.

    Gruß
    Oli
     
  11. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    INZUCHT und FARBMUTATIONEN


    hallo Oli,

    da Du ja schon bedeutend länger hier bist, erinnerst Du Dich vielleicht an den nachstehenden
    Beitrag? Davon ableitend, erspar ich mir einen weiteren Disput. Ehrlich ich habe echt überhaupt
    KEINEN Bock mich hier für was aufzureiben, was sich voraussichtlich nicht abschließend oder
    zumindest hier im Forum, wahrscheinlich nicht mit einem guten Konsens klären lässt.

    http://www.vogelforen.de/archive/index.php/t-103365.html


    Für eine weitergehende wissenschaftliche Betrachtung hier ein zweiter Link:

    http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/wriedta_2001.pdf


    Für mich beende ich das Thema damit als a-natürlich, denn bislang sehe ich noch keine
    grundlegende Basis hier in irgendeiner Form eine rein sachliche Diskussion zu führen, dafür
    gibt's mir zu schnell zu viele von persönlichen Emozionen geprägte Äußerungen. Persönlich
    mache ich das Thema nämlich in keinster Weise an Wellensittichen fest, obwohl ich könnte
    mich ja jetzt mal an einem roten DNA-Clown probieren. 8o

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Sicherlich, ich denke mal Du hast ja auch gar keine Zeit hierfür.
    Da Deine Hündin ja so vollkommen Fährtenfest ist, bedarf es sicher unzählige Stunden der Übung und da fehlt einem ja dann bekanntlich die Zeit.
    Soviel wie Du dann in der freien Natur verbringst.

    Tam
     
  13. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christian

    wenn Du Sachlichkeit einforderst, bitte ich Dich erst einmal Dich selbst daran zu halten. Dein Link erklärt zu diesem Thema rein garnichts und begründet auch keinen Disput.
    Was zählt sind biologische Fakten. Inzucht ruft keine Erbänderungen hervor, sondern erhöht die Wahrscheinlichkeit, daß möglicherweise bereits vorhandene autosomal rezessive Erbänderungen homozygot auftreten.
    Dies mag bei dem mehr als fragwürdigen Beispiel des "Dorfdeppen" (soweit es sich überhaupt um eine autosomal rezessive Erbkrankheit handelt) eine Rolle spielen, sicher aber nicht bei den mehr als bereits 3000 bekannten Erbkrankheiten des Menschen.

    Es ist also nicht eine Frage dessen, was sich klären läßt, sondern ganz nach dem Motto "das Rad braucht nicht neu erfunden werden" eine Frage dessen, was bekannt ist. Insofern möchte ich mich nicht aufreiben in einer Diskussion ob die Erde nun eine Scheibe ist oder nicht.

    Gruß
    Oli
     
  14. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    hi Tam,

    genau DAS ist der Grund, Du hast es erfasst - auch wenn ich von meiner Hündin ausschließlich
    in der Vergangenheit sprach. Sie ist schon länger tot. Ich habe heute keine Tiere mehr.

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  15. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    hallo Oli,

    jetzt bist Du gerade zwischen rein gerutscht. Aber macht nichts. Ich habe keineswegs die
    Absicht den Mensch mit einer Farbmutation bei Vögeln zu vergleichen. Ich habe auch nicht
    vor, mich auf den Forenbeitrag als solchen zu beziehen, absolut nicht. Ich habe nur absolut
    so gar KEINE Lust mich mit Postings wie dem von Tam auseinanderzusetzen. Echt nicht. :(

    Insofern danke ich Dir, dass wir uns diese grundsätzliche Mutations-Diskussion ersparen. :) :)

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  16. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Welche Diskussion ? Nochmals - Inzucht führt zu keinen Erbänderungen !
    In Anbetracht dessen was natürlich als Selektionsdruck auf eine Population einwirkt und was dieser Druck bewirken kann, kann man sich in etwa vorstellen was der Wegfall für Auswirkungen hat. Da mag man ganz nach dem Motto" Arterhaltung durch Zucht" an den grünen Schwarm waschechter Natur-Wellensittiche in einer total veränderten Situation träumen, die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Die Resultate(selektive Veränderungen durch den Menschen ausgenommen) aber dann der Inzucht oder der Pokalgeilheit zuzuschreiben zeugt nur von mangelnden Verständnis.

    Insofern nach Deinem Motto "Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen" auch der Dodo sang - zur Wissensbildung "Der Gesang des Dodo - David Quammen"

    Gruß
    Oli
     
  17. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    hallo Oli,

    entschuldige bitte - ich bin mir noch nicht schlüssig, wie ich mich auf Deine Zeilen hier verhalten will.
    Vor allem auch nicht, ob das hier der richtige Platz ist, zumal es eigentlich "nur" darum ging das
    Elend, welchem Vögel die aus Wildfängen stammen auf dem Transport nach Deutschland unter-
    liegen ausgesetzt sind - und das es mir, wie vielleicht anderen auch, nicht unterstützungswürdig
    erscheint. Ein ehrenwertes Anliegen, das es lohnt eine Mail mit entsprechendem Inhalt zu verfassen.

    Warum wir dann einen Sprung über Farbmutationen und Inzucht bis zum ausgestorbenen Dodo
    und wissentschaftlichen Feldforschungen über eine Inselbiogeographie machen, ist mir allerdings
    auch noch nicht klar? Gut, kommen wir doch noch auf die Thematik Farbmutationen durch Inzucht
    zu sprechen. Bist Du Züchter? Züchter verwenden bekanntermaßen die "positive" Seite von Inzucht
    dahingehend mit relativ nahen Blutsverwandten eine genetisch möglichst reinrassige Zuchtlinie zu
    erhalten. Daraus werden bekanntermaßen Tiere mit den gewünschten Eigenschaften ausgewählt.
    Das ist wohl das gängige Verständnis von Inzucht. Sind wir uns soweit einig? Der Wegfall des
    von Dir erwähnten natürlichen Selektionsdruckes mag bei in Menschenobhut gehaltenen Tieren
    eine weitere Rolle dahingehend spielen, dass bestimmte zuvor unterdrückte Merkmale vermehrt
    in den Vordergrund treten - auch ohne Inzucht. Ich glaube soweit sind wir uns einig - oder?

    Von Pokalgeilheit habe ich nicht gesprochen. Reden wir weiter?

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  18. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Letzteres war ja eigentlich nur zur ergänzendenden Erklärung im Zuge meines Unverständnis warum die Sprache überhaupt auf Farbmutationen und Inzucht kam und dies mit fachlich falschen Aussagen. Insofern kann ich Dir die Frage nicht beantworten.

    Dies wäre wohl in einem gesonderten Thema deutlich besser aufgehoben.

    Gruß
    Oli
     
  19. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    hallo Oli,

    fein, dann reden wir gerne nochmal über Farbmutationen.
    Würde mich freuen, das Thema mal schön rundherum zu
    diskutieren. Auf einer soliden fachlichen Basis, ich muss
    mich nämlich erst noch schlau machen, was es mit dem
    sogenannten Heterosis Effekt auf sich hat. Ich freue mich
    also auf eine nicht von Polemik und Populismus geprägte
    sachliche Diskussion. Echt. :) :)

    Und dann rufen, wir hier jetzt eben noch mal zum Verzicht
    vom Kauf von Vögeln auf, die aus Wildfängen stammen, die
    bis zum Handel in Deutschen Tiergeschäften einen langen
    Leidensweg hinter sich haben und der mit einer einfachen
    Mail und einer sich daran anschließenden Eingabe im
    Bundestag zumindest vielleicht eingeschränkt werden kann.

    Also liebe Vogelfreunde, bitte beteiligt Euch an der Mail-Aktion. :zustimm:

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Ist halt das Problem, die Nachfrage. Wer achtet den worauf? Solange Hinz und Kunz halten darf wird es legale und illegale Tiere zu hauf geben. Nur wenn diese Haltung erheblich eingeschränkt wird, wird es zu einer Entlastung führen in den Ursprungsländern führen.
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ein generelles Einfuhrverbot fände ich auch nicht gut. Eher so die Richtung wie Raven sagt - es muss besser kontrolliert werden was mit den Tieren hinterher geschieht.
     
Thema:

Einfuhrverbot für Wildvögel.

Die Seite wird geladen...

Einfuhrverbot für Wildvögel. - Ähnliche Themen

  1. Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.

    Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.: Liebe Wildvogel Freunde gerade das Trinkwasser bei Frost sollte nicht fehlen.Ich habe immer eine Plastic Schale genommen und einen Stein mit...
  2. Hilfe Wildvogel Amsel

    Hilfe Wildvogel Amsel: Hallo Seit circa 4 Jahren kriegen wir Besuch von einem Wildvogel (Amsel). Dieser wird von uns mit Rosinen gefüttert und fühlt sich sehr wohl. Er...
  3. Junge Kohlmeise auswildern

    Junge Kohlmeise auswildern: Hallo ich bin neu im Forum und kenne mich nicht sehr gut aus. Aber ich schreibe hier mit der Hoffnung, dass mir geholfen wird. Wir haben vor...
  4. auffangstation fur wildvogel in Olching

    auffangstation fur wildvogel in Olching: schade, hier, im allegemeinen forum geht es bestimmt unter, Es gibt ja kein forum hier fur auffangstationen ?... die adressen konnten nutzlich...
  5. Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung

    Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung: Hallo liebe Vogelfans und -experten, ich möchte mich gerne mit diesem Anliegen an euch wenden. In meinem Freundeskreis sorgt dieses Thema immer...