Eingefrorene, halbreife Hirse / eingeforener halbreifer Mais

Diskutiere Eingefrorene, halbreife Hirse / eingeforener halbreifer Mais im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle hier im Forum ! Nun habe ich die erste Lieferung von halbreifer Hirse bzw. halbreifem Mais bekommen. Das ich diese Sachen bis...

  1. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier im Forum !

    Nun habe ich die erste Lieferung von halbreifer Hirse bzw. halbreifem Mais bekommen.

    Das ich diese Sachen bis zu 1 Jahr in der Gefriertruhe aufbewahren kann, weiß ich schon.

    Aber wie sieht es aus, wenn ich die eingefrorene Hirse / Mais wieder auftaue?

    Ich habe das jetzt bündelweise eingefroren. Wie lang kann ich denn aufgetaute Hirse verfüttern?

    Die selbse Frage, stellt sich für mich für den halbreifen Mais.

    Wie sollte ich aufgetaute Hirse / Mais lagern, wenn er dann noch für ein paar Tage verfütterungsfähig ist? In den Kühlschrank ins Gemüsefach damit oder einfach irgendwo an einem warmen Plätzchen?

    Ich würde mich sehr über ein paar kurze Antworten von Euch freuen !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    friere die Hirse/Mais bereits in Portionsgrößen ein .Und wenn Du sie benötigst lege sie ohne Plastiktüte zum Auftauen auf ein Tablett .Wenn das aus Platzgründen nicht geht, nimm die benötigte Menge raus und wickle den Rest wieder gut ein . So hast Du keinen Verlust. rasti
     
  4. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rasti !

    Die Sachen liegen jetzt aber schon in der Gefriertruhe. Kann man denn zum Beispiel Rispenhirse noch problemlos trennen? Ich meine, Rispenhirse ist ja sehr zart und sind dann die einzelnen Stängel nicht miteinander vereist? Oder friert das gar nicht so eng zusammen und ich kann immer noch nach und nach portionsweise die Stängel wieder rausnehmen?

    Den Mais habe ich übrigens mit der Naturhülle (sprich Blätter) eingefroren. War das so richtig oder hätte ich diese vorher abtrennen sollen? Das ginge vielleicht jetzt noch, allerdings stehe ich einer Teilung der Maiskolben skeptisch gegenüber, es sei denn, man hat ein elektrisches Messer, oder?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Kathrin,

    das Einfrieren der Rispe ist okay so. Meine ist sogar noch mit einem Gummi gebündelt und so eingefrohren....das klebt nicht so zusammen, wenn man einzelne Stengel vorsichtig wegnimmt. Ich nehme mir morgens oder bereits am Abend zuvor die gewünschte Menge für den Tag raus, lege es auf ein Zewa-Tuch und wenn es aufgetaut und nicht mehr so kalt ist (geht eigentlich schnell), dann kann es verfüttert werden.

    Das gleiche gilt für den Mais, nur braucht der etwas länger zum Auftauen. Den hättest Du allerdings vorher schälen sollen und auch schon in Teile zerschneiden, damit Du die gewünschte Menge einfach entnehmen kannst. Die Blätter, die Du jetzt mit eingefrohren hast, werden sicher beim Auftauen sehr matschig werden.
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathrin :0-


    Infos zum einfrieren und auftauen findest Du im Pirol.

    Wichtig beim Auftauen ist die Hirse kurz ins warme Wasser legen oder warm spülen damit die Zellwände nicht platzen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gabi und hallo Federmaus !

    Danke für Eure beiden Antworten.

    Na, dann werde ich den Mais nochmals schnell rausnehmen und versuchen, die Blätter noch irgendwie abzubekommen und dann alles mit einem Messer zerschneiden und wieder in die Truhe legen. Ich hoffe, ich schaffe das, ohne das der Mais wieder auftaut.

    Liebe Federmaus - der Link funktioniert leider nicht ! Ich würde ihn aber gern lesen. Kannst Du nochmals schauen? Danke !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kathrin :0-


    Vielleicht gehts nicht zum Verlinken :+keinplan .

    Oben in der Navigationsleiste unter Projekte findest Du den Pirol. Dort dann auf Archiv und dann Ernährung. Dann bist Du auf der verlinkten Seite und findest 2 Artikel zum einfrieren.
     
Thema:

Eingefrorene, halbreife Hirse / eingeforener halbreifer Mais

Die Seite wird geladen...

Eingefrorene, halbreife Hirse / eingeforener halbreifer Mais - Ähnliche Themen

  1. Zuviel mais ungesund ?

    Zuviel mais ungesund ?: Hallo , Wie ja einige wissen habe ich Egerländer Klätscher Tauben. Da ich im Moment etwas mehr Zeit habe, habe ich das zähmen welches ich schon...
  2. Vogel frisst nur Hirse

    Vogel frisst nur Hirse: Hallo, ich habe einen Haussperling der aufgrund einer Behinderung nicht ausgewildert werden konnte. Dieser hat eine große Zimmervoliere und...
  3. Halbreife Hirse ernten (Thüringen) / bestellen

    Halbreife Hirse ernten (Thüringen) / bestellen: Hallo liebe Forumsmitglieder, wir möchten unseren zwei Nymphensittichen auch gerne halbreife Hirse anbieten (und auf Vorrat einfrieren). Kennt...
  4. Der Mais-Wahn

    Der Mais-Wahn: Heute, 21 Uhr auf Phoenix, wird 6x wiederholt. Eine der Hauptursachen für den Rückgang vieler Vogelarten und vielleicht ganz passend zum kürzlich...
  5. Hirsekörner für Draußenvögel?

    Hirsekörner für Draußenvögel?: Hallo zusammen! Wir haben Wellis und füttern darüberhinaus ganzjährig auch "unsere" bunte Schar an "Draußenvögeln" (Blaumeisen, Kohlmeisen,...