Eingewöhnen und Zähmen

Diskutiere Eingewöhnen und Zähmen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Welli-Besitzer und Forum-Benutzer! Als erstes muß ich mich (und meine Wellis natürlich) mal vorstellen. Ist nämlich mein erster...

  1. Kassandra

    Kassandra Guest

    Hallo liebe Welli-Besitzer und Forum-Benutzer!

    Als erstes muß ich mich (und meine Wellis natürlich) mal vorstellen. Ist nämlich mein erster Beitrag hier im Forum!

    Also ich habe jahrelange zwei Welli-Weibchen (Korina u. Zitrone) gehabt. Allerdings waren beide von Anfang an sehr scheu und sind nie richtig zahm geworden. Ich glaube fast, sie hatten beide sehr schlechte Erlebnisse mit Menschen gehabt.

    Naja, heuer im Juni ist mir dann meine Zitrone verstroben ***schnief**** War echt schlimm!
    Und ich habe lange nicht gewußt, was ich tun soll.

    Kurz und gut vor 3 Tagen habe ich 2 ganz entzückende Welli-Weibchen (Buffy und Kiki) dazu genommen, weil mir die Korina so leid getan hat (trotz intensiver Beschäftigung mit ihr, war sie doch einsam)!

    Vor allem die Beiträge über Wellis darf man nie alleine halten, haben mich echt überzeugt und meine Sorge, daß die alte Dame zwei Jungvögel nicht akzeptieren wird waren echt völlig unnötig!

    Sie ist so glücklich wie noch nie!!!


    - Jetzt zu meinen Fragen an Euch:

    Wie verhalte ich mich diesmal richtig in der Eingewöhnungszeit? Was kann ich tun, um den neuen den Start im neuen Leben so leicht wie möglich zu machen?
    Ab wann soll ich beginnen, sie an mich und meine Hand zu gewöhnen?
    Sind 3 Weibchen ein Problem? Ich habe eh vor, wenn sich die 3 zusammen gelebt haben, vielleicht noch welche dazu zunehmen.

    Ich bin für jede Antwort dankbar!

    Liebe Grüße an alle Vogelliebhaber!
    Kassandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid

    Sigrid Guest

    Hallo Kassandra,
    herzlichen Glückwunsch zu deinen Neuzugängen :)

    Wie verhalte ich mich diesmal richtig in der Eingewöhnungszeit?
    In den ersten Tagen eher vorsichtig. Leise u. sanfte Worte sind erlaubt. Aber gut beobachten, wie er sich beim Futtergeben verhält. Hat er Angst, wenn du die Käfigtür aufmachst? Bleibt er ruhig sitzen?

    Was kann ich tun, um den neuen den Start im neuen Leben so leicht wie möglich zu machen?
    Biete ihm von Anfang an schon Obst u. andere Leckereien wie Vogelmiere , Karotten etc. an. Er braucht Vitamine sein Leben lang. Wellis die keine Obst zu sich nehmen, kann man zwei - bis dreimal wöchentlich einige Tropfen eines guten Vogel-Vitaminpräparats ins Wasser geben.


    Ab wann soll ich beginnen, sie an mich und meine Hand zu gewöhnen?
    Wenn er keine Angst zeigt, kannst du sofort zum zweiten Schritt übergehen, also am besten so früh wie möglich. Wenn er einigermaßen an deine Hand gewöhnt ist, kannst du ihm auch beim Freiflug helfen, zu seinem Käfig zurückzufinden oder überhaupt reinzugehen.

    Sind 3 Weibchen ein Problem? Ich habe eh vor, wenn sich die 3 zusammen gelebt haben, vielleicht noch welche dazu zunehmen.

    Eine ungerade Zahl könnte immer ein Problem werden. Weibchen sind etwas beißfreudiger, aber da Wellis im allgemeinen friedliche Vögel sind, dürften sich die Probleme in Grenzen halten. Aber denke an die gerade Zahl.

    Viel Spaß mit deinen Geiern wünscht -> Sigrid
     
  4. Kassandra

    Kassandra Guest

    Hallo Sigrid!

    Danke für Deine Antwort! Deine HP habe ich schon eingehend besichtigt. Konnte einige gute Tips finden. Echt super gemacht! Gartuliere!

    Nun zu meinen Neuen: gerade eben habe ich mit meiner Hand den Bauch von Buffy gestreichelt. Sie blíeb ganz ruhig sitzen. Hat sich nicht sehr geschreckt, vielleicht war sie ein bißchen überrascht! Die Kiki ist noch ein wenig scheuer!

    Bezüglich der Nahrung: ich habe ihnen von Anfang an Karotten, Petersilie, Äpfel und Wientrauebn angeboten, aber bis auf die rote Hirse haben sie noch nichts angerüht. Dauert wahrscheinlich noch ein bißerl!

    Oije oije, was seh ich da!!!!! Die Buffy ist aus dem Käfig geflogen! Das wollte ich eigentlich nicht! Hoffentlich findet sie wieder zurück!

    Ich werde Dir aber gerne weiter von meinen Vogi berichten!

    Liebe Grüße,
    Kassandra
     
Thema:

Eingewöhnen und Zähmen

Die Seite wird geladen...

Eingewöhnen und Zähmen - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Stieglitz Mayor Mutationen eingewöhnen?

    Stieglitz Mayor Mutationen eingewöhnen?: Hall bin neu hier!! .Halte Stieglitz Mayore in Aussenvoliere so wie innen.Habe aber immer wieder Ausfälle.An Sauberkeit kann es nicht liegen da...
  4. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  5. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...