einheimische Vögel als haustiere....?

Diskutiere einheimische Vögel als haustiere....? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Original geschrieben von Elch Bei einigen geht das nicht, weil sie nicht zu heilen sind und da gilt es dann abzuwägen, ob man dem Vogel ein...

  1. Rena1

    Rena1 Guest

    ich kenn´eine auffangstation,da leben gehandicapte mauersegler seit 8 jahren....diesen menschen zoll ich meinen respekt,wenn man bedenkt das diese vögel täglich gefüttert werden müssen,da ja bekanntlich ein mauersegler seine nahrung nur im flug aufnehmen kann.

    auch hatte ich eine gehandicapte radtaube in alleinhaltung....ich stell´mal bilder rein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tsa-tsa

    tsa-tsa Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    behinderte einheimische Vögel zu halten finde ich völlig o.k. Warum müssen Tiere eingeschläfert werden, nur weil sie in der Natur nicht überleben können? Ihr haltet ja sogar flugfähige Papageien u.a. in Käfigen und Volieren.

    Wir haben seit 12 Jahren eine behinderte Rabenkrähe und eine Saatkrähe als wirkliche Familienmitglieder. Ich kann nach so vielen Jahren sagen, es wäre eine Schande gewesen die beiden töten zu lassen nur weil sie nicht fliegen können. Es sind beide mopsfidele Lauftiere geworden, die mit ihrer Behinderung super zu recht kommen und richtig Spass am Leben haben und das hoffentlich noch viele Jahre lang!!!

    Grüsse
    Tsa-Tsa
     
  4. Rena1

    Rena1 Guest

    ich finde es immer wieder schön auf menschen zu treffen,die sich dieser gehandicapten tiere annehmen und wünsche es werden noch mehr.

    natürlich bin ich nicht für´s einschläfern,solange keine lebensgefährliche/krankheit vorliegt.

    hatte auch eine krähe,die ich aus einen schwindeligen zoogeschäft herraus kaufte....sie wurde von mir hochgepäppelt und kam danach zu fachleuten,die die möglichkeit hatten sie auszuwildern....was auch gelang.

    aber wie rosi n. schon schrieb´gibt es leider auch die schattenseiten aus profitgier.

    das macht mich nachdenklich.... :?
     
  5. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rena!
    Das mit den Mauerseglern würde mich brennend interessieren. Kannst du mir vielleicht ein paar genauere Infos geben?
     
  6. Rena1

    Rena1 Guest

    hi,elch...

    irgendwie hab´ich die adresse und teln.versiebt,finde sie bestimmt noch und schick sie dir per PN,0ki?

    da kannst du dich am besten informieren...sind super leute...:0- :0-
     
  7. #26 Alfred Klein, 2. Juli 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Um die Überschrift mal zu zitieren.
    Sollte ich einen erwischen der unberechtigt, ohne Grund und nur zum Spaß, Wildvögel hält zeige ich den sofort an.
    Das ist nun mal ganz einfach verboten.
    Gegen Hilfestellung bei Verletzungen u.Ä. ist nichts zu sagen.
    Das ist für mich aber auch alles. Zudem soll eine gefundener Wildvogel schnellstmöglich in fachkundige Hände.
    Das ist besser für den Vogel, den Finder und nicht zuletzt so vom Gesetzgeber gefordert.
    Ich sehe daher eigentlich gar keinen Grund darüber zu diskutieren.
    Und sollte jemand angezeigt werden der Wildvögel halten darf so wird diesem auch nichts passieren.
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    uih...

    hallo,alfred.....wie gehts dir`?....:0-

    da kann ich ja beruhigt sein...ich hatte bei den einheimischen tieren,die ich aufpäppelte, immer unterstützung von TÄ,TK und vogelschutzbund.

    so auch letztes jahr mit den kleinen mauersegler...wie gesagt, sind superleute.auch bekam ich immer tatkräftig unterstützung unserer feuerwehr die bei mir die verletzten tiere abholten,wenn kein TA zur verfügung stand...und an ort und stelle brachten,wo sie versorgt werden konnten...... :0- :0-
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    Nachtrag...

    hallo,alfred

    ich bin voll deiner meinung,diese tiere haben nichts in unsere wohnungen zu suchen und sollten fachleute überlassen werden,die entscheiden....und die möglichkeit haben,sie auszuwildern.

    bei mir sind diese tiere nur solange,bis sie in die auffangstationen gebracht werden können.
    versorgt werden sie bei mir nur unter der anleitung der fachleute.

    deswegen find ich es wichtig:
    bei aufnahme einheimischer Tiere nicht selber versuchen dem tier helfen zu wollen,sondern sich gleich mit den fachleuten in verbindung zusetzen(TÄ,TK,Tier/Vogelschutzbund.
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Rena.
    Dat hat Sonja ( Owl ) bestimmt nicht so gemeint. Es kommt eben beim Schreiben nicht immer richtig rüber.

    @ Alfred
    Wie war es in der ReHa ? Hat sie Dir wat gebracht ?

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo...

    @elch
    hier ein bild von der radtaube...leider find kein bild von der taube allein sondern nur mit meinen katzen....auch sie verstanden sich prächtig....die taube hatte keinen käfig,lebte mit mit meinen anderen tieren frei in der wohnung und auf dem balkon...meist schlief sie bei den katzen.....

    bitte dieses bild nicht missverstehen,danke!

    sie lebt heute irgendwo in niederbayern unter ihresgleichen.
     

    Anhänge:

  12. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Alfred

    Du hast ja recht und doch wieder nicht.
    Heimische Vögel werden in großer Zahl privat gehalten.Natürlich nur Nachzuchten (wenn mans dann immer glauben soll)
    In diesem Sommer habe ich mich über einen Züchter geärgert der fortlaufend Dohlen ab dem 11.Tag zur weiteren Handaufzucht für 100 Euro das Stück anbot.Bei meiner Nachfrage war das erste Gelege schon ausverkauft das zweite noch nicht geschlüpft
    aber Abgabetag war der 19.6.Behörde ? vergiß es.
    Addi stand übrigens in der gleichen Zeitung auch mit Dohlen.
    Wie zum Teufel kommt jemand an Knutts?Die kennt im Binnenland kaum jemand wie kommt man legal daran??? In der Nachzuchtstatistik vom VDW für 2002 stehen sie drin.
    Arme Vögel
    schöne Grüße
    rosi.n.
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest


    hallo,alfred

    wie meinst du das....?gibt´s da genehmigungen und wie sind da die auflagen....:?
     
  14. #33 Bianca Durek, 3. Juli 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Wildvögel

    Hallo Alfred,
    wie wäre es damit, habe ich gerade in einem anderes Forum
    gefunden. Dieser User hat hier auch schon in diesem Thread
    geschrieben, nur eben gegenteilig.

    ____________________________________________________
    Ich mag die Amseln auch sehr gerne. Wenn sie im Vogelzimmer hausen genieße ich das richtig. Sie sind zwar nicht gerne gekäfigt und daher sieht das Zimmer dann nach kurzer Zeit ziemlich beschissen aus, aber durch ihre Art machen sie das Putzenmüssen wieder wett.
    Sie lieben vor allem Gemütlichkeit. Warum auf einer elenden Stange sitzen, wenn man einen Korb mit Stoffresten finden kann in dem man "entenförmig" sitzen, leise singen und mit dem Schnabel die Stoffreste sortieren kann?
    Besonders beliebt sind bei Amseln und auch bei Rabenvögeln Stoffe mit Apfelmuster...
    ____________________________________________________

    Ich glaubs einfach nicht 0l

    Bianca
     
  15. Antje

    Antje Guest

    Re: Alfred

    Findest Du es in Ordnung so etwas über Personen zu sagen, die keine Chance mehr haben dazu Stellung zu beziehen? Ich finde das ziemlich krass...
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    Irrtum

    @antje

    addi ist registriert als foren-guru....nehm an er kann antworten wenn er will,sorry!
     
  17. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bianca!

    Ich glaube du hast da was in den "falschen Hals" gekriegt.
    Ich halte die Amseln nicht als Haustiere. Es sind verwaiste Nestlinge, verletzte Tiere, die im Vogelzimmer aufgepäppelt werden und dann, sobald wiederhergestellt, ausgewildert werden.

    Das ganze ist beim Reg.Präs. amgemeldet und läuft mit Zustimmung der Behörden.

    Bitte entschuldige, wenn ich mich da mißverständlich ausgedrückt habe, aber jetzt ist klar was läuft, oder?
     
  18. #37 Vogelfreund, 4. Juli 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    der Beitrag von Bianca hatte ich auch so verstanden, das du Amseln aus Spaß an der Fruede hälst...

    Aber so ist es ja nicht....

    Finde ich super das du dich um die Aufzucht und Auswilderung von Amseln kümmerst. Solche Leute bräuchten wir öfter!!!

    @Antje:

    Das jemand schreibt das Addi in einer Zeitschrift Dohlen anbietet, finde ich nicht verwerflich. Wieso denn auch, darf das niemand wissen? Solange es der Wahrheit entspricht, wovon ich jetzt mal ausgehe, ist da in meine Augen nichts krass....
     
  19. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    wieso Antje?

    Das Thema heist einheimische Vögel als Haustiere.
    Bei Addi kannste welche kaufen
    Kronenkraniche Austernfischer Alpendohlen usw.
    Diese Anzeige steht in einer Zeitung ist somit öffentlich .
    schöne Grüße
    rosi.n.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Alfred Klein, 4. Juli 2003
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Das sind so die Probleme wenn man was schnell in die Tasten haut. ;)
    Nee, Elch, das ist soweit klar, ich weiß ja daß Du hilfst bei den Wildvögeln.
    Aber mit Deinen Äußerungen könnte eventuell einer auf die Idee kommen..... und schon hält einer verbotenerweise Amseln.
    Es ist besch....eiden, aber in der Öffentlichkeit muß man wirklich seine Worte auf die Goldwaage legen um auch nur einen Spatz zu schützen.
    Das ist etwas in unserer Gesellschaft was ich nicht nachvollziehen kann und noch weniger verstehe: Haben wollen!
    Egal was es ist - es gefällt, also muß ich es haben.
    Diese Denkweise ausrotten scheint unmöglich, dazu sind die meisten zu übersättigt mit dem was sie schon alles haben.
    Etwas Bescheidenheit und auch der Natur ginge es sehr viel besser.

    Sorry, das war jetzt offtopic, es sind auch keine User hier gemeint, es ist die allgemeine Situation da draußen, dort wo die Leute es immer noch nicht kapiert haben.

    Mal sehen was nach den einheimischen Wildvögeln als schmückendes Haustier dran ist - Elefanten oder so was?
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Rosi,

    ich gehe mal davon aus, daß Addi seine Kronenkraniche, Austernfischer und Dohlen nur in geeignete Haltung abgibt.
    Wobei für meine Begriffe diese Tiere in die freie Natur gehören, bestenfalls in einen Tierpark, aber nicht in Privathand.
    Mit einer Zucht einheimischer Arten zum Zwecke des Verkaufs kann ich mich nicht identifizieren.
     
Thema: einheimische Vögel als haustiere....?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel als haustier

    ,
  2. star als haustier

    ,
  3. star vogel haustier

    ,
  4. wildvogel als haustier,
  5. wildvögel als haustiere,
  6. drossel als haustier,
  7. suche zuchter von einheimischen vogeln,
  8. einheimische vögel zu hause halten ,
  9. wildvogel als Haustier halten,
  10. wild vogel als Haustier illegal,
  11. stare als Haustiere,
  12. stieglitz haustier ?,
  13. einheimische vögel halten,
  14. heimische Vögel als Haustier,
  15. mit welch vogel arten konnen sich feuerzeisige paar,
  16. Eine amsel Zuhause halten,
  17. amenyn kosten,
  18. feuerzeisig kanarien mischling haltung,
  19. einheimische Haustiere,
  20. amsel zu hause halten,
  21. singdrossel als haustier,
  22. drossel als haustier halten,
  23. amseln als haustier,
  24. amsel haustier,
  25. content
Die Seite wird geladen...

einheimische Vögel als haustiere....? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...