einheimische Vögel als haustiere....?

Diskutiere einheimische Vögel als haustiere....? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ja...kann aber nichts ablesen weil ich mich nicht traue ihn einzufangen und meine augen auch nicht mehr die besten sind. :0- :0-

  1. Rena1

    Rena1 Guest

    ja...kann aber nichts ablesen weil ich mich nicht traue ihn einzufangen und meine augen auch nicht mehr die besten sind.

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Stieglitze kommen überall in Deutschland vor. In fast jedem Park und auch Friedhöefen sind sie auch gerade jetzt zur Jahreszeit anzutreffen. Sie sind in ihrem Bestand auch nicht gefährdet.

    Asiatische Stieglitze wurden vor Jahren sehr häufig eingeführt.
    Der bekannteste dürfte der Graukopfstieglitz sein. Aber auch er gehört zu den mittlerweile geschützten Arten.

    Ferner gibt es verschiedene Unterarten des Stieglitzes, eine sehr begehrte Art ist der Stieglitz Major.
    Er ist größer als unser einheimische Stieglitz und intensiver gefärbt. Auch ist der Weißanteil im Gefieder größer.
    Des weiteren soll es den "doppelt Major"geben, er kommt in Sibieren (Kamtschatka) vor und ist noch mal ein Stück größer.
    Ob es aber eine weitere Unterart ist kann bezweifelt werden, da Vögel je kälter die Regionen werden, immer ein Stück größer sind.
    Dies lässt sich auch am nordischen Dompfaffen feststellen.
    Der Dompfaff in unsere Region ist schlanker als die bayrischen Gimpel.
    Und dies mag nicht nur an die Knödel liegen. :D :D :D

    Kreuzungen zwischen Stieglitzen und Kanarien kommen auch heute noch vor.

    Mutationen bei Waldvögeln sind auch sehr häufig.
    Bekannt dürften sein:Braune Erlenzeisige, braune Dompfaffen

    Gruß
    Tam
     
  4. tamborie

    tamborie Guest

    Ein Foto auch ein schlechtes wäre schon hilfreich!

    Gruß
    Tam

    *Seitenblick auf a.canus werf*
    Jetzt hab ich verstanden!!!!! Das hört hier wohl nie auf? Nicht wahr!
    Es ist auch immer die Frage wie man an einen Vogel kommt.
     
  5. Rena1

    Rena1 Guest

    danke,,,,

    dann kann es nur ein graukopfstieglitz sein.....und was mache ich jetzt...?????
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Hier ist ein Foto eines Graukopfstieglitzes zu sehen:
    Kuckst Du
     
  7. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    Es gibt sicher im raum münchen einen halter der graukopfstieglitz hält u züchtet.
    wende dich mal an den www.Waldvogelverband.de
    die können deinen vogel auch bestimmen .
    wenn er da untergebracht wird ist er in guten händen
    :0- mfg wp
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    ich hatte schon mal blder reingestellt..

    eins hab´ich gerade gefunden....vielleicht kann man was erkennen:)
     

    Anhänge:

    • 5-1.jpg
      Dateigröße:
      23,5 KB
      Aufrufe:
      106
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Ja kann man, es handel sich auf alle Fälle um ein Mischling zwischen Kanrienvogel und Stieglitz.

    Also kein Fall für die Waldvogelfreunde.

    Gruß
    Tam
     
  10. Rena1

    Rena1 Guest

    danke Tamborie

    also doch.....ist gut zu wissen,denn jetzt kann man mir nicht wieder an die wäsche:D

    :0- :0- :0-
     

    Anhänge:

  11. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    hallo ich sehe es genau wie tam ein armer kerl den man nur zum anschauen u zur freude des halters halten kann, an deiner stelle würde ich ihn mit kanarien halten.
    den eine zucht mit kreutzungen sollte man auf keinen fall resckieren ! den ein gleiner % satz der mischlinge sind fruchtbar.
    bei kanarie hobby nicht so schlimm ,bei stieglitzen furchtbar!
    mfg wp
     
  12. Rena1

    Rena1 Guest

    genau das hab´ich jetzt vor

    nachdem ich endlich weiss das es ein mix ist...danke euch!und zwar schnellstenst....muss mir nur eine voli besorgen...es stimmt so wie er jetzt gehalten wird....isser ein armer kerl...musste aber erst die art wissen...ansonsten wäre er zu euch gebracht worden,wenn es ein einheimischer gewesen wäre.

    :0- :0- :0-
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    mal´noch´ne frage...

    kann ich auch die gleichen mix dazu tun....oder nicht.
    mal nur so ein gedanke...weiss ned ob das gut ist
     
  14. Rena1

    Rena1 Guest

    heut....

    hab´ich einen grossen schwarm schwanzmeisen auf meiner terasse gehabt...leider konnte ich keine aufnahmen machen da ich ausserhalb meiner wohnung war mit meinen hunden...

    werden schwanzmeisen auch nachgezüchtet für den bestand...??

    bestimmt so ca.20

    :0- :0- :0-
     
  15. Erdsänger

    Erdsänger Europäer und Cardueliden

    Dabei seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Schwanzmeisen

    Hallo,
    ja, auch Schwanzmeisen werden in Menschenobhut gezüchtet. Niedliche Vögel.

    Grüße

    Erdsänger
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    das...kann ich alles nicht mehr nachvollziehen

    habe mich heute mit einen experten unterhalten der die einheimische vögel je nachdem wieder aufpäppelt und wieder in die freiheit indigriert...

    der sagte mir..das ist alles quatsch das man einheimische vögel für den bestand nachzüchten muss.

    allerdings bei greifer hat man nachzuchten gemacht.

    :0- :0- :0- :0-
     
  17. Erdsänger

    Erdsänger Europäer und Cardueliden

    Dabei seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Heimische

    Hallo,
    natürlich kann man auf die Bestände aus Menschenobhut zurückgreifen. Ich glaube es wurde schon gesagt, dass z.B. der Wiedehopf wieder ausgewildert wurde. Voraussetzung ist natürlich, dass geeignete Biotope vorhanden sind. Ist doch ein sinnvoller Effekt der Waldvogelhaltung.

    Grüße

    Erdsänger
     
  18. tamborie

    tamborie Guest

    Re: das...kann ich alles nicht mehr nachvollziehen

    Kein Mensch züchtet Vögel um den Bestand zu sichern!
    Dies sind sinnvolle Nebeneffekte in der Vogelzucht, siehe Balistar oder Wiedehopf.
    Hätte es keine Züchter gegeben würde es schlecht um diese Arten bestellt sein.

    Wir müssen mal langsam von den ewigen Entschuldigungen abrücken wir halten Vögel oder züchten Vögel aus Tierschutzgründen.
    Dies tun wohl die Allerwenigsten.
    Es ist ein Hobby und dieses Hobby wird immer mehr unter artgerechten Gesichtspunkten praktiziert.
    Es ist also kein Makel Vögel der Vögel wegen zu halten, wenn man dies so tun kann dass sich ein Vogel dabei wohl fühlt.


    Gruß
    Tam

    Zu dem Mischling würde ich auf alle Fälle nur ein Kanarienvogel setzen.
    Mischlingszuchten lehne ich, egal für welche Vogelart, ab und dies muss man nicht noch mit dem Kauf von solchen unterstützen.
     
  19. Rena1

    Rena1 Guest

    und ....

    wie sieht es mit auswildern aus..??das wäre das schönste für mich diesen vogel in freiheit zu wissen wenn die chancen gegeben wären....

    ehrlich gesagt... noch ein dazu zunehmen..da stellt sich bei mir die nackenhaare .....wieder einen vogel einsperren zu müssen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tamborie

    tamborie Guest

    Re: und ....

    Diese Art gibt es in freier Wildbahn nicht, es handelt sich um einen Mischling.
    Eine Zwangsverpaarung zweier unterschiedlicher Arten.
    Seine Überlebenschance ist gleich Null.

    Dann versuch ihn doch in eine Volierenhaltung abzugeben.

    Gruß
    Tam
     
  22. Erdsänger

    Erdsänger Europäer und Cardueliden

    Dabei seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Kanarien-Mischling auswildern

    ... das wäre sein Todesurteil. Gebe ihn am besten an einem Hobby-Züchter mit einer Kanarien-Voliere.

    Grüße

    Erdsänger
     
Thema: einheimische Vögel als haustiere....?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel als haustier

    ,
  2. star als haustier

    ,
  3. star vogel haustier

    ,
  4. wildvogel als haustier,
  5. wildvögel als haustiere,
  6. drossel als haustier,
  7. suche zuchter von einheimischen vogeln,
  8. einheimische vögel zu hause halten ,
  9. wildvogel als Haustier halten,
  10. wild vogel als Haustier illegal,
  11. stare als Haustiere,
  12. stieglitz haustier ?,
  13. einheimische vögel halten,
  14. heimische Vögel als Haustier,
  15. mit welch vogel arten konnen sich feuerzeisige paar,
  16. Eine amsel Zuhause halten,
  17. amenyn kosten,
  18. feuerzeisig kanarien mischling haltung,
  19. einheimische Haustiere,
  20. amsel zu hause halten,
  21. singdrossel als haustier,
  22. drossel als haustier halten,
  23. amseln als haustier,
  24. amsel haustier,
  25. content
Die Seite wird geladen...

einheimische Vögel als haustiere....? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...