Einige Fragen an erfahrene Halter

Diskutiere Einige Fragen an erfahrene Halter im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, meine Mutter hat sich am Donnerstag zwei Graue beim Züchter geholt. Die Tiere sind Teilhandaufzucht und ungefähr 15 Wochen. Jetzt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Ramona, 24. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2009
    Ramona

    Ramona Guest

    Hallo,

    meine Mutter hat sich am Donnerstag zwei Graue beim Züchter geholt.

    Die Tiere sind Teilhandaufzucht und ungefähr 15 Wochen.

    Jetzt meine Fragen:

    Ist es normal, dass ( gerade das Weibchen) gehackt wird ohne Ende, wenn man sich der Voliere nähert?

    Das Männchen sitzt stellenweise nur teilnahmslos da, desöfteren aufgeplustert und regt sich kaum.

    Ab und an klettert er zwar, aber das wars auch schon. Pfeifen oder brabbeln wie es die henne tut - eher selten

    Was kann meine Mutter jetzt tun?

    Besteht die Möglichkeit, dass die Henne - wenn sie an die Umgebung gewöhnt ist - zahm wird?


    Der Hahn hat auch seit 2 Tagen durchfall, also kein normaler kot sondern richtig wässrig, ist das normal?
    Wären wirklich über Ratschläge und Tips froh, denn Mama ist irgendwie mit den Nerven runter und am Verzweifeln
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Als erstes mal zum Hahn:

    nein, wässriger Kot ist ein Alarmzeichen. Ihr solltet mit dem Vogel sofort einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen. Frische Probe seiner Ausscheidung mitnehmen zur Untersuchung. Auch sein Aufgeplustertsein spricht dafür, daß er sich unwohl fühlt.
    Sind die Jungvögel schon körnerfest oder bekommen sie noch Aufzuchtbrei? Möglicherweise führte auch eine Futterumstellung zum veränderten Kot.
    Also, schnellstens hin!

    Da die Vögel erst ein paar Tage in einer ungewohnten Umgebung sind, ist das Verhalten der Henne ganz normal. :) Ruhiges und kein bedrängendes Verhalten seitens der menschlichen Pfleger, sprechen mit beruhigender und freundlicher Stimme, etwas Singsang, keine hektischen Aktivitäten in der Nähe des Käfigs lassen die Vögel sich besser eingewöhnen.

    Das Hacken der Henne wird sich über die Zeit, nachdem sie ihre neuen Vermieter besser kennengelernt hat, je nach Sympathie zum einen oder anderen :zwinker: mit der Zeit legen.
    Nur keine Panik, sondern den Vögeln mehr Zeit geben, sich auf die Menschen einzustimmen und nicht umgekehrt die Vögel ad hoc zu etwas zwingen!
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Ramona,

    deine Mutter sollte so schnell wie möglich mit dem kleinen Schätzchen einen wirklich vogelkundigen TA aufsuchen, alle anderen Ratschläge nutzen dem Kleinen nichts...
    Ein solch junger Vogel hat nichts zuzusetzen und sein Immunsystem ist noch labil, sodass bei Krankheit Gefahr in Verzug ist.
    Und der Vogel scheint deiner Beschreibung nach offensichtlich krank zu sein ...
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ramona,

    normalerweise würde ich auch sagen, dass deine Mutter mit dem Hahn schnellstens zum vogelkundigen Tierarzt sollte.

    Dennoch hätte ich eine Gegenfrage zu dem Durchfall? Tritt der Kot permanent als Durchfall auf oder kann es damit zusammenhängen, dass er viel Obst und Gemüse bekommt. Denn nach der Verabreichung bzw. dem fressen, ist der Kot schon in einem wässrigen Zustand bzw. vermehrten Harnanteil und völlig normal, wenn dieser taggleich wieder im festen Zustand mit weißen Harnanteil ist.

    Auch würde es mich interessieren, ob er noch das Futter vom Züchter bekommt oder, ob er auch komplett ein anderes Körnerfutter als bisher bekommt.

    Ansonsten wirklich direkt zum Tierarzt.

    Angriffsaktionen, wenn Halter an die Voliere gehen, kenne ich aus meinen langjährigen Erfahrungen nicht. Allerdings kenne ich es auch von meinem Pauli, wenn er sich nicht ganz wohl in seiner Haut fühlt (wenn er z.B. etwas angestellt hat und ich zu ihm hingehe), dass er sich auch wie eine Kugel formt und er dann sein Gefieder hochstellt und wie ein Ball aussieht.

    Für ihn ist halt auch alles noch Neuland und der eine Vogel nimmt es gelassen hin, der andere wiederum nicht. Deine Mutter oder auch alle Menschen, die sich die Grauen anschauen wollen, sollten daher langsam auf die Voliere zugehen und leise mit ihnen reden, damit sie nicht erschrecken.
     
  6. #5 Ramona, 24. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2009
    Ramona

    Ramona Guest

    hallo,

    danke für die lieben Ratschläge

    der durchfall trat meistens nur nach der obstgabe auf, allerdings bekamen sie nur banane, karotten, äpfel und mais


    nach langem hin und her und etlichen tränen von seitens meiner mutter ( wegen diverser warnungen in anderen foren vor dem züchter) haben wir die vögel dem züchter zurück gebracht

    die henne wurde heute mittag so dermaßen agressiv, dass sie in unsrem dabei sein meine kleine in die hand gebißen hatte

    von daher war die rückgabe wahrscheins das einzigst beste für die vögel

    was ich noch hinzufügen möcht:

    beim züchter haben sich die zwei vorbildlich verhalten - kein aufplustern, kein beißen - nichts

    allerdings kam es dort zu ner situation, die mir immer noch zu schaffen macht - genauso wie meiner mutter

    danke nochmals an alle, für die ratschläge
     
  7. Luna&leo

    Luna&leo Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97199 Ochsenfurt
    wie lang waren denn die vögel bei deiner mutter?
    schade das ihr es nicht mal ausprobiert habt das die vögel sich eingewöhnen könnten..
     
  8. Ramona

    Ramona Guest

    über eine woche

    wie gesagt, es gab für die rückgabe gründe - unter anderem das beißen meiner tochter, obwohl sie nichts gemacht hat
     
  9. #8 Regina1983, 25. August 2009
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Na man laesst doch kein Kind an die Papageien wenn man die erst eine Woche hat und keine Ahnung hat wie die sich Kindern gegenueber verhalten :nene: Da kann man echt nur sagen selber Schuld und gut fuer die Papageien dass ihr sie gleich wieder abgegeben hat. :zustimm: Manche Leute sind halt nicht fuer die Papageienhaltung geeignet. Sind halt keine Kuscheltiere wo man gleich streicheln kann, darueber haette man sich auch vorher erkundigen koennen... Mir tun nur die Papageien leid, sind bestimmt voellig verstoert jetzt...

    Regina
     
  10. Suman933

    Suman933 Guest


    Sehe ich ganz genau so - eine Woche ist gar nichts bei Grauen - und Kinder gehören nicht in deren Nähe - auch zum Schutz des Papas.

    Unsere Tracy hatte die ersten zwei Wochen viel wässrigen Kot, áuch von der Futterumstellung und vom reichlichen Obst und Gemüse. Auch die Aufregung in neuer Umgebung spielt da eine wesentliche Rolle. Und auf fremde Menschen - das wart ihr ja auch für sie - reagieren sie nun mal ängstlich mit allen Reaktionen.

    Tracy mag heute noch keine Fremden und sie ist inzwischen auch schon ein halbes Jahr bei uns.

    Der Züchter und seine Umgebung war ihnen vertraut, deshalb war da auch keine nennenswerte Reaktion.

    Vielleicht sollte man sich über die "ach so süssen putzigen Tierchen" doch im Voraus richtig informieren, befor man den Tieren so etwas antut.

    Gruss Dieter
     
  11. Ramona

    Ramona Guest

    Regina die Papageien waren draußen!!!! als meine Tochter und ich zu meiner Mutter kamen

    Sie wollte sich ganz normal auf die Couch setzen, und das wird wohl nicht verboten sein, ODER?

    Wenn Du die hintergründe nicht kennst, solltest Du ERST genauer hinterfragen und DANN irgendwelchen Stuß schreiben, der SO nicht paßiert ist

    Meine kleine ist NIE!!!!!!!!! allein zur Voliere hin

    Ich werd einen der Mods bitten, den Thread zu schließen bevor noch mehr unsachliche Kommentare kommen
     
  12. Suman933

    Suman933 Guest

    Das kann sehr schnell passierren wenn man mit Hintergrundinformationen spart und nur halbe Sache preisgiebt - wie soll einer dann konkret zu der Sache Stellung beziehen. Dann muss man sich solche Kommentare schon gefallen lassen. Oder nächstens mehr Infos preisgeben!!!!

    Gruss Dieter
     
  13. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt, stimme ich # 8 von Regina zu und hätte in ähnlichem Sinne geschrieben.

    So schreibe ich nur, daß es gut ist, daß die Papageien wieder abgegeben worden sind! 8(

    Und auch diesen Satz von Suman

    kann ich 3 x unterstreichen!!!!!!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Rena

    Rena Guest

    @ramona

    ich denke kaum das hier jemand stuss geredet hat.....zu dem hören und sagen betreffend des züchters,das euch veranlasst hat....

    das verstehe ich jetzt nicht wirklich....:?

    ansonsten schliese ich mich den vorrednern an..
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auf Wunsch der Themenstarterin wird das Thema geschlossen ;).
     
Thema:

Einige Fragen an erfahrene Halter

Die Seite wird geladen...

Einige Fragen an erfahrene Halter - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  4. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.