Einleben?!

Diskutiere Einleben?! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, Mein Nachwuchs (übermorgen 3 Mon alt) hat nun einen Partnerin, die versteht sich aber nicht wirklich mit den Eltern. Wenn sie...

  1. #1 _Yasmine_, 21. März 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen,

    Mein Nachwuchs (übermorgen 3 Mon alt) hat nun einen Partnerin, die versteht sich aber nicht wirklich mit den Eltern. Wenn sie zusammen in der Voliere sind wird gebissen und gekämpft was das Zeug hält. Wenn sie ans Futter geht ist die Hölle los, ich hab sie deshalb mit ihrem Partner in nen extra Käfig.Wie lange wird es dauern bis die 4 sich vertragen und was kann ich tun um das zu beschleunigen.

    Viele Grüße Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 watzmann279, 21. März 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :idee: Hallo Yasmine, ich kann dir leider nicht weiterhelfen aber du bekommst sicher noch Hilfe von den Forummitgliedern.
    Beste Grüße Ingrid;)
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Nur mal zur Info, damit keiner denkt, wir reagieren nicht......Jasmin und ich haben telefoniert und hoffen einen Weg gefunden zu haben.

    @ Jasmin
    weiterhin *daumendrück* und ansonsten gern wieder [​IMG]! :zwinker:
     
  5. #4 _Yasmine_, 24. März 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Um euch auf dem laufenden zu halten...

    Wir haben das Mädchen wieder zurück zum Züchter gebracht:

    1. Unser kleiner ist einfach noch zu jung (wurde gestern erst 3 monate alt)
    2. Der Züchter hat ein festes Agapärchen auseinander gerissen, Ich konnte bevor wir sie mitgenommen haben sehen das sie und ein anderer Aga ständig zusammensitzen und schmusen und als wir sie dann zurück zu dem anderen Vögelchen gesetz haben, ist sie gleich zu ihm und hat mit ihm geturtelt was das Zeug hält, ich bin fest davon überzeugt das es ein Paar war, ist ja dann kein wunder, dass sie bei uns bissig war und niemanden an sich rangelassen hat, oder???
    Ich war schon ganz schön enttäuscht über diesen Züchter, er sollte sich schließlich damit auskennen und auch so manche Sachen berücksichtigen, hat er aber nicht. Im nachhinein denke ich (und auch der Rest uns´rer Familie) dass er sei einfach verkaufen wollte........So´n richtiger Geschäftsmann eben!

    Was sagt ihr dazu?

    @ Gabi

    vielen dank, das hilft mir sehr weiter, sollten wir nochmal was haben, holen wir uns besser noch eine zweite Meinung ein, das wird dann deine sein, Gabi.

    Jasmin
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jasmin,

    das wäre ja wirklich eine riesen S........, wenn es so gewesen ist. :+kotz:
    Dann war sie wahrscheinlich auch wirklich schon älter und konnte zudem mit Euren kleinen Hühnchen gar nichts anfangen. 8(

    Auch wenn jetzt erstmal wieder "Frieden" bei Euch ist, solltest Du Dir aber schon im Klaren sein, daß diese Zusammensetzung (Eltern + ein Kind) nicht auf Dauer friedlich bleibt. Sicher in absehbarer Zeit werden die Eltern den Kleinen verjagen und sehen ihn nicht mehr als ihr Kind an.....das ist nun mal Natur. Und er als 3. im Bund ist dann wie das 5. Rad am Wagen und braucht deshalb auch dringend einen Partner. Am besten wäre es echt, wenn er sich diesen in einem Singleschwarm selbst aussuchen könnte, frag doch deshalb mal bei Martina (sie hat die Augenringe) nach.

    Wünsche Euch alles Gute und mein Angebot steht natürlich! ;)
     
  7. #6 _Yasmine_, 2. April 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo Gabi.

    Ich werd ihn auf jeden fall verpaaren lassen, allerdings werde ich wohl besser warten bis er ein halbes bis dreiviertel Jahr alt ist, wenn die Eltern ihn nicht vorher wegscheuchen...

    Ich werd mich auch auf jeden fall mal bei Martina melden, das ist auch "nur" eine Stunde von uns weg...Nimmt sie die Jungen auf um zu verpaaren? Ich möchte nämlich echt das der kleine sich seine/n Partner/in selbst raussucht.

    Ist das eigentlich OK für den Aga wenn wir so lange mit Ihm Auto fahren???

    Vielen dank und liebe Grüße

    Jasmin
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jasmin,

    wahrscheinlich wird das eher passieren, spätestens wenn sie wieder in Brutstimmung kommen. Dann ist der Kleine überflüssig, weil er wahrscheinlich (da ja kein anderer da ist) die Nähe seiner Eltern suchen wird. Von daher solltest Du zumindest alles weglassen, was zur Brutstimmung animieren könnte, viel Abwechslung, viel Freiflug.

    Trotzdem solltest Du Dich schon jetzt mal mit Martina in Verbindung setzen, denn in der Regel sind die Plätze zur Verpaarung oft knapp und es gibt Wartelisten. So kann Dich Martina zumindest schon mal auf die Warteliste setzen und Du hast irgendwann mal einen Platz für den Kleinen sicher.

    Ja, sie nimmt die zu verpaarenden Agas auf und dort können sie sich dann in einem kleinen Schwarm selbst einen Partner aussuchen. Das ist eh die beste Lösung zur Verpaarung bei den Agas.

    Eine Stunde ist doch nicht lang, da sind manche andere Agas schon viel viel länger unterwegs. Du mußt nur zusehen, daß er sicher in einer kleinen Transportbox sitzt, wo er vielleicht auch eine Hirse und ein Apfelstück oder anderes Lieblingsobst drin hat. Die Box dann mit einem Tuch etwas abdecken (ich mache das immer halb, so daß der Aga entweder rausgucken kann oder wenn er Angst hat, sich in dem zugedeckten Teil verstecken kann).
    Das wird schon, keine Bange. :zwinker:
     
  9. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi Gabi,

    Jasmin hat sich schon bei mir gemeldet, allerdings habe ich jetzt erst diesen Thread entdeckt :zwinker:

    VG
    Martina
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hi Martina,

    na, dann ist ja alles klar. :zwinker:
     
  12. #10 _Yasmine_, 8. April 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo Gabi,

    wie du schon weißt habe ich mich mit Martina in verbindung gesetzt.

    Alles was zum Nisten anregen könnte ist weg oder umfunktioniert, d.h. unser Nistkasten ist nun ein Schlafhüsschen das allerdins nur dann genutzt wird wenn `ne Hirse drin ist....:idee:

    Aber seit sie kein Nistmaterial mehr bekommen muss meine Tapete wieder dran glauben, vorallem unser kleiner ist da ganz scharf drauf...:schimpf:
    Aber solange es ihnen gut geht, man(n) kann ja tapezieren!:D

    Vielen dank nochmal für deine Hilfe.

    Viele liebe Grüße

    Jasmin
     
Thema:

Einleben?!

Die Seite wird geladen...

Einleben?! - Ähnliche Themen

  1. 3 Wochen mit Lily und wieder viel gelernt

    3 Wochen mit Lily und wieder viel gelernt: :zustimm: Es ist schon toll mit unserer kleinen Dame. Wir gewöhnen uns immer besser aneinander und es macht richtig Spaß. Hier mal eine...
  2. neuer Käfig - einleben???

    neuer Käfig - einleben???: Hallo zusammen, ich bin neu hier und weiß mir keinen Rat mehr. Wir haben einen 2 ½ Jahre alten Graupapagei – ein Mädel namens Lucy. Lucy kam...