einmal im monat genügt?

Diskutiere einmal im monat genügt? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich waschen den käfig plus inhalt einmal in der woche nur mit sehr heissem wasser danach wird er abgetrocknet.... jetzt hab mir jemand...

  1. symphony

    symphony Guest

    ich waschen den käfig plus inhalt einmal in der woche nur mit sehr heissem wasser danach wird er abgetrocknet....


    jetzt hab mir jemand gesagt dass es den tieren mehr schadet als nützt, und das wegen dem immunsystem der tiere.

    stimmt das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carina*

    Carina* Guest

    Also, das denk ich nicht. Einmal in der Woche sollte er schon sauber gemacht werden. Du desinfizierst den Käfig ja nicht, sondern wäscht ihn nur heiß.
    Meinen säuber ich auch einmal pro Woche und meine Wellis hatten noch nie irgendetwas! :0-
     
  4. Va.

    Va. Guest

    Hallo,

    ich denke, es hängt immer von der Größe des Käfigs ab und wie häufig sich die Wellis darin aufhalten. Als ich zwei Wellensittiche in einer Voliere gehalten habe und sie trotzdem den ganzen Tag draußen waren, habe ich die Voliere nur einmal im Monate sauber gemacht.

    Allerdings habe ich jeden Tage den gröbsten Schutz rausgenommen und neu mit BHG aufgefüllt. Richtig heiss abbrausen war aber nur einmal im Monat drin.

    Wenn die Vögel allerdings in einem kleineren Käfig wohnen, dann verdreckt er auch dementsprechend schneller und sollte öfter gereinigt werden.
     
  5. symphony

    symphony Guest

    es sind 2 wellis 45x85x65 cm ist der käfig..
    sie sind praktisch den ganzen tag draussen aber fressen tun sie drinnen der 'spielplatz' ist zwar über den käfig , der andere zwischen meine lautsprecher der anlage ... der plastik der als auffangbecken dient wir auch einmal in der woche erneuert
    ich bringe städig was vom wald mit sei es äste oder tannenzweige oder anderes zeug....
    ich denke ihr immunsytem sollte so schon auf trab sein....
     
  6. Va.

    Va. Guest

    Ich würde es immer nach dem Schmutzgrad entscheiden, ob gereinigt werden muss oder nicht. Wichtig ist, dass die Äste heiss abgeschrubbt werden, wenn Du sie aus dem Wald holst, da oft noch Erreger an den Ästen "hängen" die durch den Kot von Wildvögeln übertragen wurden.
     
  7. Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Also ich habe eine kleine Innenvoli,
    85 breit, 60 tief und 90 hoch, die ich alle 2 Wochen reinige, je nachdem wie dreckig sie gerade ist auch öfter, aber das reicht eigentlich alle 2 Wochen bei mir, dann aber auch richtig, Äste austauschen, neues BHG und alles mit heißem Wasser reinigen.
    [​IMG]
     
  8. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    ich denke mal, dass das reinigen jede woche mehr als genug ist. ich bin da nicht ganz so reinlich. allerdings werden bei mir die futterplätze täglich gereinigt.
     
  9. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich reinige auch ein mal die Woche den Käfig.
    Den Boden der Kotschubladen wechsel ich jedoch 2 mal die Woche.
    Ich halte das auf alle Fälle für notwendig, da sich meine Geier viel
    im Käfig aufhalten 0l . Außerdem hat sich Jasmina zur Gewohnheit gemacht,
    Äpfel in Kleinstteile zu zerschreddern. Danach sieht der Boden natürlich
    entsprechend aus 8(
     
  10. Baumbart

    Baumbart Guest

    Ich kann noch nicht einmal sagen, daß ich einen festen Turnus habe.
    Ich reinige nach Sichtprobe. Da meine Wellis eh den ganzen Tag on-the-fly sind verteillt sich das auch etwas anders. Und staubsaugen tu ich täglich (was mich daran erinnert, daß mein nächster Staubsauger keine Beutel mehr braucht! :~ ). Wasser- und Futterplätze werden täglich ausgewechselt (ausgespült und gebürstet, und zum Trocknen 24h hingelegt), Äste und loses Interieur ca. alle 14 Tage mit Heißwasser und Bürste behandelt und Volliboden, wie gesagt, nach Sichtkontrolle Sandwechsel mit Heißwasser und Bürste.
     
  11. symphony

    symphony Guest

    die näpfe werden auch bei mir täglich gereinigt und weg gelegt bis zum nächsten tag ( 2 sätze näpfe) aber gefüttert wird nur im käfig sonst hätten wir ne riesen sauerei.....

    unten im käfig haben die mittlerwile so nen haushaltspapier die hab ich am boden noch nie gesehen....... daher ist es zu schade um den sand.. dafür fühle ich ab und zu die badewanne mit sand auf, vergebens!



    stimmt das das die keime nach 24 h nicht weiterleben können? i
     
  12. Baumbart

    Baumbart Guest

    Also irgendwo hab ich mal gelesen, daß man 99,8% aller Viren, Bakterien, Keime, etc. mit abkochen und 24h austrocknen abtötet.

    Die restlichen 0,2% bekommt man nur mit höherem Erhitzen, mehrmaligem Abkochen oder Chemie, weil sich die Erreger, teilweise mehrfach, abkapseln können, weg.

    Aber ich denke, 0,2% sind vernachlässigbar.
     
  13. symphony

    symphony Guest

    abkochen, hab gedacht nur heiss auspüllen würde genügen (ca 60°)..... kann man die näpfe abkochen? und wie gefährlich sind die restliche keime viren bakterien wenn man die näpfe nicht abkocht? ...für uns federlosen?



    muss ich bedenken haben wenn meine kleine tochter die näpfe oder die ständchen berührt?
     
  14. Baumbart

    Baumbart Guest

    Also vom reinen Menschenverstand würde ich sagen, wenn man es mit der Hygiene normal hält, und dazu zähle ich auch mit 60° heißem Wasser abspülen, kann nicht viel passieren. Medizinisch oder mit Studien kann ich das nicht belegen, aber wenn man immer einen gepflegten Status hält, glaube ich nicht, daß viel passieren kann..

    Das Wichtigste ist halt, daß die Wasser- und Futterstellen sauber sind, da dort das größte Potential für Erreger liegt, und daß der Kot nicht zentimeterhoch liegt. Der Boden muss auch nicht klinisch rein sein, da Wellis auch einen Teil des Kotes wieder aufnehmen.

    Ich für mich hab mir mal eine Faustregel geschnitzt:
    Immer wenn ich einen Futtertopf oder eine Wasserflasche hinhäng, frag ich mich, ob ich das Obst auch aus der schale essen würd oder das wasser aus der Flasche trinken würd.
    Das mit dem Wasser hab ich sogar schon gemacht.
    Und ich sag es mal so:
    Vogelvitamine schmecken auch nicht anders als Vitamine für Menschen! :D
     
  15. Schmu1961

    Schmu1961 Guest

    Guten morgen

    Also meine Käfige werden auch einmal die Woche sauber gemacht ich denke auch das reicht . Einmal im Monat , :nene: das ist mir nix das sieht erst einmal nicht schön aus und zweitens ich würde mich auch nicht wohl fühlen
     
  16. #15 flaeschchen, 17. Oktober 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Also wir machen 1x die Woche Großputz. Äste und die beiden Holzbretter sowie die große Futterschale werden mit dem Dampfstrahler sauber gemacht, die Trinkgefäße immer wieder komplett getauscht und zum Trocknen hingelegt..
    Der Boden wird auch 1x die Wochen komplett getauscht, mit Küchenrolle und BHG komplett neu ausgelegt...

    PS: Die Futterschale wird jeden Tag mit Wasser gereinigt... nur 1x die Woche eben richtig heiß...
     
  17. Liora

    Liora Guest

    Ich kann da nicht mitreden
     
  18. Sibse

    Sibse Guest

    *lol* Ach was :D

    btt:
    Ich reinige den Boden eigentlich auch nach "Sichtprobe". Näpfe und Schüsseln natürlich täglich, klar, aber auf dem Boden der Voli wird nur das "Gröbste" (z.B. unter den Schlafplätzen) entfernt und neu mit Streu aufgefüllt.

    Bisher sind alle Gesund und munter.

    Wobei mir dazu das einfällt, was unsere Kinderärztin mal zu uns sagte:
    je sauberer man alles hält, um so größer ist die Gefahr, dass sich z.B. allergische Reaktionen einstellen (bezog sich damals auf das Genöle vieler Bekannter, weil unser Junior zusammen mit zwei Hunden lebt 0l )
    Ich denke mal, dass das in gewissem Maß auf alle Lebewesen zutrifft.
     
  19. symphony

    symphony Guest

    ja, das haben sie uns auch mal gesagt, aber wir hatten auch katzen und hunde :D wie könnte man da zu hygienisch sein....

    aber gemeint war damit... ausser die psittacose (die gefährlich sin für den mensch) können vögel auch andere erreger weiter geben??






    ich bleibe bei meiner wochentliche reinigung, danke :prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Trink- und Futterquellen reinige ich auch täglich mit heißem Wasser und lasse sie dann trocknen.

    Alles andere reinige ich nach Empfinden, wobei ich den Schuber alle 2-3 Tage heiß abbürste und dann mit Küchenpapier auslege. Sand benutze ich nicht mehr, seit die Tierärtzin mir das Küchenpapier empfohlen hat, statt dessen biete ich in einem Extra-Napf Grit an, der auch gut angenommen wird.
    Zudem sind sowohl meine Einkaufstaschen als auch meine Mülltüten spürbar leichter geworden - denn Sand ist ja doch relativ schwer... :D

    Außerdem wäre mir, wenn ich früher schon Küchenrolle benutzt hätte, vielleicht eher (und rechtzeitig?) aufgefallen, dass Yoshi krank ist :traurig: , denn man hat auf Küchenrolle einfach "mehr Überblick".

    @Sivia:
    Da hab ich doch mal eine Frage. Nehmt ihr auch diesen Zusatz zum Entkalken? Eigentlich dürfte er ja nicht schädlich sein, aber ich habe da doch so meine Bedenken (und gestern erstmal in mühevoller Kleinarbeit den Kalk aus dem Kessel gespült 0l )

    Liebe Grüße
     
  22. Baumbart

    Baumbart Guest

    Ich bin zwar nicht Silvia, aber ich versuche mich mal.
    Industrielle Entkalker sind so die schlimmste chemische Keule, die man im Bereich von Tieren einstzen kann. Bitte nicht verwenden.
    Hol Dir bitte ne Flasche Billig-Essig aus dem Aldi, füll den Essig ein, lass es ne halbe Stunde stehen, und versprüh den Essig mit der Ente (zurück in die Flasche oder so), danach noch zweimal mit klar Wasser durchspülen und das Gerät ist entkalkt. Funzt auch bei Kaffeemaschinen und schont die Umwelt!
    :D
     
Thema: einmal im monat genügt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. obstreste auskochen

Die Seite wird geladen...

einmal im monat genügt? - Ähnliche Themen

  1. Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?

    Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?: Hallo zusammen, Unser Sperlipaar ist schon seit Monaten eifrig am Paaren, sie ist dauerhaft im Nistkasten und kommt nur zum fressen und trinken...
  2. Farbschlag? Henne, 9 Monate alt

    Farbschlag? Henne, 9 Monate alt: Hallo, hoffe es klappt mit dem hochladen. Welchen genauen Farbschlag hat unsere Türkisfarbene Henne? Hatte Bilder im Internet gefunden, doch sieht...
  3. 13627 Berlin Welli-Paar 3 - 5Jahre, 1 Hahn 2 Monate, 1 Henne 5 Monate

    13627 Berlin Welli-Paar 3 - 5Jahre, 1 Hahn 2 Monate, 1 Henne 5 Monate: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Pärchen Bonito und Bella, Hahn Luno, Henne Alma Die Elterntiere...
  4. Hilfe für Auswilderung einer 3 Monate alten Taube gesucht, Raum Augsburg

    Hilfe für Auswilderung einer 3 Monate alten Taube gesucht, Raum Augsburg: Ich habe vor ca. 2 Monaten eine Taube gerettet die von meiner Katze fast getötet wurde. Sie war schwer verletzt und es war fraglich ob sie wieder...
  5. graupapagei balzt miz 9 monaten?

    graupapagei balzt miz 9 monaten?: Hallo :) Wir haben ja immoment einen grauen hahn 9 mon. und einen meyer. 2,5 jahre henne. (Von unserem grauen ist die henne leider verstorben und...