Einrichtung Innenvoliere

Diskutiere Einrichtung Innenvoliere im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo! Nachdem ihr mir schon wertvolle Tips für unsere Innenvoliere gegeben habt, hoffe ich nun auf weitere Tips für die Einrichtung. Die...

  1. #1 Sandra M., 6. April 2001
    Sandra M.

    Sandra M. Guest

    Hallo!

    Nachdem ihr mir schon wertvolle Tips für unsere Innenvoliere gegeben habt, hoffe ich nun auf weitere Tips für die Einrichtung. Die Voliere wird nun nächste Woche angeliefert und ist nun doch grösser als geplant (l 3,60 m x t 2,00 m x h 2,42 m) Von dort wird ein direkter Zugang nach drassen gebaut und im Sommer soll eine grosse Aussenvoliere angebaut werden. Wir hatten schon mal gedacht die Wände mit Schiefersteinen zu mauern. Eine Badestelle sollen Tom und sein zukünftiger Partner auch bekommen, aber die kleinen Gartenteichs, die man in den Baumärkten kaufen kann sind zu tief. Wie sieht es aus mit der Verschmutzung? Vielleicht hat jemand eine andere Idee. Was für Zweige müsse da rein? Kann ich auch Grünpflanzen reinsetzen, ohne das diese direkt zerfressen sind? Sind noch andere Dinge wichtig? Hoffe auch eure phantasievollen Antworten.


    Liebe Grüße


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo Sandra,

    Erstmal Sorry für die späte Antwort, in den Osterferien ist hier aber viel los. (Haus voll mit Gästen bzw. Verwandten)

    Was du planst hört sich wirklich gut an, die Geier werden sich bestimmt freuen. Als Badestelle habe ich in meinem Vogelzimmer einen mit Wasser gefüllten Blumenuntersetzer (Durchmesser: ca. 1 Meter) am Boden stehen. Der Boden ist nicht glatt sondern mit kleinen Noppen, sodass sie nicht ausrutschen können. Die Reinigung von dem Ding ist aber wirklich anstrengend, ich komme jeden Tag mit Bürste und Wassereimer bewaffnet ins Vogelzimmer. ;) Etwas besseres hat sich aber noch nicht gefunden, falls du eine andere Idee hast bin ich auch sehr gespannt darauf.

    Zu den Zweigen: Ich würde auf jeden Fall härteres Holz wie z. B. Eiche verwenden. Knabberäste sollten sie zusätzlich bekommen, damit halten die Sitzstangen auch etwas länger. Meine Geier haben heute Äste vom Apfel,- und Birnenbaum bekommen. Mit Blüten und Knospen,- die Geier waren wie verrückt danach. Leider kann ich aber nicht den ganzen Garten abholzen, sodass sie nur alle 2 Tage etwas bekommen können.

    Grünpflanzen werden von den Aras meist sofort zerstört. Wobei das in einigen Fällen auch positiv ist, Löwenzahn, Kresse, Gras oder Vogelmiere sind ja sehr gesund.
    Mit Zimmerpflanzen wäre ich aber sehr vorsichtig. Auch dürfen die Vögel keinen Dünger fressen können. (-> giftig)

    Was bei meinen Geiern als Volierenausstattung sehr gut ankommt sind natürlich Spielzeuge. Mit Lebensmittel eingefärbte Holzteile (Kugeln, etc.) sind bei Leo der Hit.
    Als Beschäftigungsmaterial bekommen sie auch öfters Advents-Strohkränze (dürfen aber nicht behandelt sein). Die halten allerdings nicht sonderlich lange. ;)
    Kauknochen für Hunde sind auch gut zur Beschäftigung geeignet.

    So wirklich weiterhelfen kann ich dir warscheinlich nicht, weil ich selbst nicht unbedingt zu den kreativen Geistern gehöre. Wenn du in der Zwischenzeit ein paar Anregungen bekommen hast oder dir eine gute Idee gekommen ist wäre ich also sehr froh wenn du mir das mitteilen könntest. :D
     
  4. Jule

    Jule Guest

    Hallo Sandra,

    als Eintrichtung kann ich dir noch empfehlen:

    Eine lange Kette mit Karabinerhaken und auf diese aufgefädelte Eichen- oder Buchenholzklötze (Abfallstücke von Pfosten aus dem Baumarkt gehen auch - unbehandelt!)unterschiedlicher Größe, die in der Mitte ein Bohrloch haben.
    Bei zwei Karabinerhaken auch als Schaukel möglich.

    Beißringe für Hunde- gibt es auch mit Durchmesser ca. 20 cm ebenfalls an Kette mit Karabinerhaken aufgehängt,

    großer Ast mit Ketten als Schaukel aufgehängt,

    mehrere dicht mit Schnur zusammengebundene Äste, zum Knabbern und darauf sitzen,

    selbst geflochtene dicke Schnüre.

    Mit Papageienspielzeug aus dem Handel habe ich nur sehr kurzlebige Erfahrungen gemacht!

    Viel Spaß!
    Gruß Jule
     
  5. Nici

    Nici Guest

    Hallo Sandra,
    nun auch noch von mir ein paar Tips:
    - Badestelle:
    habe selber ebenfalls eine solche Schale wie Doris gehabt und damit (sorry,Doris) keine guten Erfahrungen gemacht. Zum Einen gehen meine beiden nur sehr ungern allein auf den Boden (es sei denn ich spiele dort mit ihnen) und zum Anderen ist so ein Ding wirklich mordsmäßig schwer zu reinigen. Man kann das Teil ja nicht mehr anheben, geschweige denn im gefüllten Zustand durch die Türen ins Bad bugsieren.... wie also bekommt man das Wasser da raus, um das Teil zu säubern ? Vielleicht hast du ja eine Möglichkeit gefunden, Doris, ich war dazu offensichtlich zu doof ...
    Empfehlen kann ich nur eine Badestelle, die etwas erhöht steht. Hat den Vorteil, dass die meisten Viecher (die ja meist sowieso möglichst weit oben sitzen wollen - Sicherheitsgefühl) lieber darin baden. Außerdem den unschlagbaren Vorteil, dass man etwas einplanen kann, durch das man das Wasser ablassen kann (in einen Eimer o.ä.) und schon ist das Säubern ein "Kinderspiel". Ich selbst habe momentan einen Zimmerspringbrunnen (Marke Eigenbau) in Planung, man kann dazu natürlich auch einen fertigen, käuflichen nehmen. Vielleicht läßt sich das bei Euch ja auch mit den Schiefersteinen kombinieren? Ich meine, dass das Wasser da runter plätschert und dann in ein "Becken" unten läuft? Ist auch super für die Raumluftbefeuchtung ....
    Bzgl. des Beckens habe ich im Moment für die oben erwähnten Plastikteiche, die "Bachläufe" im Auge, sind auch aus Plastik aber viel flacher (muß nur noch eine Möglichkeit des Ablaufs ausknobeln).
    Apropos Schiefer .... was nehmt ihr da für einen ? Ganz glatt oder die gebrochenen Platten ? Ist das Zeug nicht ziemlich scharf und läßt sich evtl. zu gut benagen ?
    Noch zum Baden: wenn ihr die Außenvoliere habt, kommt wahrscheinlich für die Geier sowieso nichts an das Baden im Regen heran (wenn sie sich erst mal dran gewöhnt haben).
    - weitere Einrichtung:
    mit Pflanzen in meinem Vogelzimmer habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, sie sind zwar nicht rangegangen (Yucca-Palme), aber das Ding sah ständig aus als hätte es geschneit. Man ist da wirklich dauernd am Putzen, wenn man die Blätter grün halten will, die Viecher stauben doch ganz schön und meine Pflanze hat den Staub magnetisch angezogen. Mittlerweile habe ich eine ganz gute Lösung gefunden: habe einen großen Kübel im Zimmer, in den ich ständig frische Zweige (Weide, Haselnuß, Obstbaum) ins Wasser stellen kann. Dadurch bleiben die Zweige sehr frisch bzw. bekommen sogar neue Knospen und Blätter und die lieben Papas haben ständig Grünzeug zum Benagen und es sieht auch noch hübsch grün (oder blühend) aus. Außerdem "baden" sie auch sehr gerne in den feuchten Ästen, wenn ich sie vorher besprüht habe.

    Ansonsten habe ich selber mit meinen beiden nicht so gute Erfahrungen mit an Ketten hängenden Sitzästen gemacht, zumindest nicht als "Hauptäste". Ich habe festgestellt, dass sie nur äußerst ungern von diesen schwingenden Dingern losflogen. Seitdem ich die beiden, am weitesten entfernten, Hauptäste fest an den Wänden installiert habe, fliegen sie wieder von einem Ast zum andern.
    Kann übrigens jemand diese Erfahrung teilen ?
    Habe darüberhinaus aber noch ein paar Kletter-und Spieläste, die an Ketten hängen, aber von denen wird eben nicht losgeflogen, sondern sich nur "hangelnd" fortbewegt.
    Vielleicht sind meine Geier ja auch nur ein bißchen "eigen", wahrscheinlich muss man einfach ausprobieren, was dem einzelnen Vogel liegt und was nicht.
    Ich habe noch ein bißchen was, das muß aber bis heute Abend warten, muß jetzt zur Arbeit .....
    Ciao erstmal
    [Geändert von Nici am 11-04-2001 um 06:38]
     
  6. Nici

    Nici Guest

    .....so, jetzt noch ein paar Ergänzungen:
    - habe Jute-/Hanfseil vom Meter in einem Seileladen gekauft, ist unbehandelt und viel billiger als das fertige Spielzeug. In diesem Laden gibt es auch sämtliches Zubehör und man kann tolle große Schaukeln und andere Sachen daraus basteln. Falls Du so einen Laden bei Dir nicht findest und Interesse hast, könnte ich dir die Anschrift geben, ich glaube, dort kannst Du auch bestellen. Dort gibt es z.B. auch Karabinerhaken in allen Größen und vor allem ohne Feder im Öffnungsmechanismus. Wir hatten schon einen Fall (Kakadu) bei einem unserer Stammtischmitglieder, der sich beim Beknabbern von Spielzeug die Zunge in einem Schlüsselring eingeklemmt hat. Die Zunge schwoll in Null komma Nix an und es stand zu befürchten, dass der Vogel erstickt. Bei der Gelegenheit erzählte die behandelnde Tierärtzin, dass das auch häufiger bei Karabinerhaken (mit Federschließtechnik) vorkommt. Ich persönlich verwende nur schraubbare Kettenglieder, die gibt es in allen Größen in Baumärkten, passend zu den Ketten, die es dort vom Meter gibt und aus denen man phantastisch alles mögliche an Spielzeug bauen kann. Dickere Äste aus dem Garten in Stücke sägen (mal längs, mal quer), Loch reinbohren, versetzt äuffädeln, fertig. Dazwischen kann man Kauknochen, Kauschuhe und ähnliches für Hunde, Holzknochen, -glocken, Stoffreste und ähnliches auffädeln. Der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt. Der Hit bei meinen sind z.B. auch Klopapierrollen (der Papprest), bzw. von Zewa-Tüchern, Alufolie etc., wo die innere Papphülle übrigbleibt, die kann man ebenfalls prima mit auffädeln. Holzwäscheklammern sind auch eine tolle Sache, ich verstecke die überall im Zimmer (anklammern) und die beiden entwickeln den vollen Ehrgeiz auch alle zu finden und zu zerlegen.
    Ich habe auch mal diese Katzenspielzeugteile ausprobiert, die außen mit Sisalseil bespannt sind und drinnen kleine rasselnde Bälle haben. Die gibts in allen möglichen Formen, Kugeln, Mäuse, länglich etc. Der Nachteil ist nur, dass das ein nicht ganz billiger Spaß ist, da sie bei mir höchstens zwei Tage halten.
    Dann gibts noch ein tolles Teil (ich glaube bei Ricos Futterkiste), das ist ein "Stahlkorb", der beim Kauf mit allem möglichen Sachen gefüllt ist, den kannst du ganz leicht aufschrauben und immer wieder neu befüllen (s.o., Holzstücke, Nüsse etc.). Das Ding ist total stabil und immer wieder interessant, wenn man die Füllung immer mal wieder variiert. Zumindest hält es den Schnäbeln bei mir schon seit einem Jahr stand, was man von z.B. Acryl-Spielzeug nicht sagen konnte.
    Ach, dann fällt mir noch was ein, was bei mir der totale "Renner" ist : alte Telefonbücher! Die bohre ich an einer Ecke komplett durch und dort ziehe ich eine Kette hindurch. Dann wird das ganze auf meiner "Spielplattform" angekettet.
    Besonders Caruso (der Kerl) gerät immer in einen wahnsinnigen "Zerfetz-Rausch".
    Übrigens: eine "Spielplattform" kann ich nur empfehlen, wird bei mir rege benutzt.
    So, das soll erst einmal alles sein, vielleicht fällt mir noch was ein oder du hast Fragen ?
    P.S.: Wie hast du das mit den beweglichen Smilies gemacht ??
    [Geändert von Nici am 11-04-2001 um 20:36]
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Doris

    Doris Guest

    Hi Nici,

    Wegen der Badestelle: Damit hast du wirklich recht. Die Reinigung von dem Ding ist sehr aufwendig. Die ideale Lösung ist es deshalb nicht.

    Aber deine Ideen sind wirklich gut, ich werde mal sehen was sich da machen lässt! In den nächsten Tagen nehmen wir sowieso die Aktion "neue Kletterbäume" in Angriff,- was bei 4 Vogelzimmern und 1 Voliere recht langwierig wird. ;) Die Badestellen werden wir bei der Gelegenheit ebenfalls anders gestalten. Die Idee mit dem "Abfluß" hört sich wirklich gut an!!
     
  9. #7 Sandra M., 17. April 2001
    Sandra M.

    Sandra M. Guest

    Hallo!

    Erst mal entschuldigung, daß ich bis jetzt nicht geantwortet habe, hatte aber 1 Woche Urlaub und zu Hause habe ich noch keinen Internetanschluß. Eure Ideen sind ja wirklich klasse. Die Voliere steht jetzt mittlerweilen und diese Woche werden wir dann weiter von innen basteln. Von dem Schiefer sind wir mittlerweilen ab. Mein Mann möchte jetzt so eine Art Gebirgslandschaft aus Zement (?) bauen. Ich werde dann eure kreativen Gedanken in die Tat umsetzen, da das Spielzeug in den Tiergeschäften viel zu teuer ist, zudem Tom z.B ein Sisalseil total zerflückt und dann nach 1 Tag völlig uninteressant ist. Tom ist zumindest schon mal begeistert von der Geräumigkeit seines neuen 1-Zimmer Appartement. Bezüglich der DNA-Analyse habe wir aus München noch kein Bescheid bekommen, waren aber schon bei 2 Züchtern nach dem geeigneten Partner Ausschau halten (beim zweitenmal war Tom mit dabei). Bei dem 1. Züchter war ein total süsser Gelbbrustara aber leider war der Züchter nicht bereit für eine Geschlechtsbestimmung. Bei dem 2. Züchter hatten wir Tom mitgenommen. Wider Erwarten ist er direkt zu der Geier-Dame hin und hat sie geküsst. Falls also Tom ein Mann ist, werden wir ihm seine Herzensdame dann holen.

    Auf jeden Fall werde ich heute dann mal zum Baumarkt fahren und mir dann auch mal kreative Gedanken machen. Werde mich dann noch mal melden.

    P.S. Die Adresse für die Smilies habe ich von Reni, ich glaub sie ist von dem Grau-Geier-Forum. Falls jemand interesse hat, kann ich die Adressen direkt per Mail schicken. (Würde hier den Rahmen sprengen). Ich hoffen, daß Reni nichts dagegen hat.

    Bis dann
     
Thema: Einrichtung Innenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einrichtung für innenvoliere

Die Seite wird geladen...

Einrichtung Innenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung

    Mein Käfig - Verbesserungsvorschläge bei der Einrichtung: Hallo liebe Gemeinschaft hier, als neuer, unerfahrerner Welli Halter freue ich mich auf Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge bei der der...
  3. Rosellasittiche

    Rosellasittiche: Hallo :). Ich bin neu hier in dem Forum und stelle mich mal kurz vor, bevor ich meine Fragen zu dem Thema stelle. Ich bin Leonie, 16 Jahre alt...
  4. Erfahrungen und Ideen für dekorative Innenvoliere gesucht.

    Erfahrungen und Ideen für dekorative Innenvoliere gesucht.: Hallo, ich möchte mir eine neue Zimmervoliere für meine Gouldamadinen bauen und diese möglichst dekorativ gestalten. Ich möchte sie also...
  5. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...