Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel

Diskutiere Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Hallo meine lieben Vogelfreunde, wir waren heute im Tierheim, um uns ein paar Wellensittiche für unsere Außenvoliere zu holen. Dabei fiel uns ein...

  1. #1 Astara16, 13.05.2018
    Astara16

    Astara16 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster SH
    Hallo meine lieben Vogelfreunde,

    wir waren heute im Tierheim, um uns ein paar Wellensittiche für unsere Außenvoliere zu holen. Dabei fiel uns ein kleiner Kanarienvogel auf, der auf dem Boden hockte und fürchterlich zerzaust aussah. Auf Nachfrage teilte man uns mit, dass der Kleine behindert sei: Er hat nur ein Bein, kann kaum fliegen und die Federn wachsen nicht gerade, sondern zum Teil wieder in die Haut des Vogels ein. Eine klare Fehlzucht. Der Kleine hat uns so erbarmt und nachdem er kaum eine Chance auf eine Vermittlung hat, haben wir ihn mit nach Hause genommen.
    Morgen geht es erst mal zum Tierarzt, damit er uns sagen kann, wie wir ihn am besten pflegen können.
    Nun meine Frage an Euch:
    Wie stattet man am besten den Käfig für den Kleinen aus (wir haben ihm übrigens Tweety getauft - sehr einfallsreich, ich weiß ;-)). Wie sähe eine Sitz- und Schlafgelegenheit aus? Er wäre in einem großen Käfig zusammen mit zwei gesunden Kanarienvögel untergebracht, würde sich aber naturgemäß nur im unteren Teil des Käfigs aufhalten.
    Habt Ihr schon mal gehört, dass ein behinderter Kanarienvogel von gesunden attakiert wird? Wenn ja, müßten wir uns überlegen, ihn separat unterzubringen.
    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten-
    LG Astara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo!
    Bei mir lebte ein Schwefelgelber Girlitz, einbeinig und auf einem Auge blind mit anderen Vögeln problemlos in einer relativ großen Außenvoliere (ca. 50 qm). Er konnte trotz Behinderung gut fliegen und wurde auch nicht attakiert, da er sich trotz Handycap unauffällig verhielt. Er zeugte sogar Nachwuchs. Ich berichtete seinerzeit mal darüber.
    Wenn er mit 2 gesunden Kanarien in einen geräumigen Käfig soll, stellt sich mir die Frage.....Wie groß wird sein neues Zuhause sein? Sitzstangen könnten auch schräg, bzw. diagonal angebracht werden. So hätte er auch die Möglichkeit, sich in der oberen Etage aufhalten zu können, ohne von oben beschissen zu werden. Sich nur unten aufhalten zu können, finde ich nicht so prickelnd.
     
  4. #3 Astara16, 13.05.2018
    Astara16

    Astara16 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster SH
    Der Käfig hat eine Breite von 85 cm, eine Tiefe von 48 cm und eine Höhe von 83 cm

    Und er kann definitiv nicht fliegen, nur ein bißchen flattern.
     
  5. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Ganz ehrlich.....dann kommt der Kanarienvogel vom Regen in die Traufe. Der Käfig ist m. E. für 3 Kanarien, davon einer mit extremer Behinderung zu klein. Ich empfehle Dir einen zweiten Käfig und einen weiteren behinderten Vogel als Kumpel für ihn zu Vergesellschaftung.
     
  6. #5 Astara16, 13.05.2018
    Astara16

    Astara16 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster SH
    Vielen Dank, das hab ich mir auch bereits gedacht. Die Kanaren haben aber immer Freiflug, wenn wir da sind, also wochentags ab 17 Uhr udn am Wochenende immer wenn wir da sind. Deshalb, denke ich, ist der Käfig groß genug. Nur unser behinderter Kleiner kann natürlich diesen Freiflug nicht genießen :-((.

    Trotzdem noch einmal die Frage nach einem geeigneten Schlafplatz für den kleinen, bevor das hier wieder untergeht....
    Ich habe im Internet von Korksitzbrettern gelesen. Was haltet Ihr davon?
     
  7. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    im Westen von NRW,
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Astara16, 14.05.2018
    Astara16

    Astara16 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster SH
    Danke Dir für den Link, den Artikel kannte ich aber schon.

    Ich habe mir Deinen Rat zu Herzen genommen und habe hier im Forum eine Suchanzeige aufgegeben für einen Partner. Hab nur so meine Befürchtung, dass es schwierig werden wird, einen Partner zu finden. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!
     
  10. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Vögel mit Handicap werden schon mal angeboten. Vielleicht nicht heute oder morgen, aber evtl. in absehbarer Zeit. Ich hoffe, daß sich für ihn schnell ein "Artgenosse" findet.
     
Thema:

Einrichtung Käfig behinderter Kanarienvogel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden