Einsamer Nymph

Diskutiere Einsamer Nymph im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; lHallo, ich habe vor ca. 4 Wochen einen Nymphensittich von Bekannten bekommen. Sie ist eine Handaufzucht und wirklich sehr zahm und...

  1. Sue

    Sue Guest

    lHallo,
    ich habe vor ca. 4 Wochen einen Nymphensittich von Bekannten bekommen.
    Sie ist eine Handaufzucht und wirklich sehr zahm und liebesbedürftig.
    Ihre Vorbwsitzer mussten Sie wegen schwerer Krankheit abgeben, obwohl Sie sie noch gar nicht lange hatten.
    Ich denke Sie ist jetzt ca. ein dreiviertel Jahr alt.
    Ich habe außerdem noch 2 Ziegen und 2 Wellensittiche.
    Mein Problem ist, ich dacht wirklich nicht, daß sie sooo laut sein können.
    Wenn Sie bei mir ist, ist sie ganz leise, ist sie im Käfig pfeift sie den ganzen Tag in den schrillsten Tönen.
    Ich denke sie braucht einen Partner...
    Meine Frage: ist es dann doppelt so laut oder wird sie dann ruhiger?
    Ich wohne in Miete und meine Ziegen und Wellis sind im vergleich echt leise Vögel.... !!!! Wenn die dann doppelt so laut sind, krieg ich ärger mit dem Vermieter. Das Vögel pfeifen ist ja klar, aber die Lautstärke ist echt krass, da klirren dir die Ohren.
    Ich hab ein Vogelzimmer und mach dann immer die Tür zu, wenn ichs nicht mehr aushalte, aber ist trotzdem noch im ganzen Haus zu hören..
    Sollte ich dann eine Zahmen kaufen oder ist das egal.
    Wie alt sollte der Partner sein?
    Ich könnte von dem Züchter wo Sie her ist einen Partner für sie bekommen, wäre aber auch eine Handaufzucht.
    Würde mich über Tipps echt freuen...!
    Wenn ich hier lese, manche haben 5 oder noch mehr, die müssen ja taub werden, wenn die alle so laut sind wie meine Kleine...
    Hoffe ihr könnt mir helfen.
    Danke schon mal
    Liebe Grüße
    Sue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 8. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sue :0-


    Das ist genau das warum Nymphen als Schreier verschrieen sind.
    Nymphen die alleine gehalten werden und/oder auf den Menschen fehlgeprägt (auch durch HA), schreien weil sie mit dieser Situation unzufrieden sind. Denn der Mensch kann keinen Partner ersetzen. Wobei sich aber Nymph als Mensch sieht und den Mensch als Partner erwählt hat.

    Eine Verpaarung ist sehr wichtig um den Nymphie wider zu resozialisieren. Wobei es sich bei Deiner Fehlgeprägten etwas schwieriger gestalten kann. Da sie erst lernen muss wieder Nymph zu sein.




    Meine 8 sind leiser als die 4 Wellis einer Freundin. Den Wellis quatschen fast den ganzen Tag dahin. Nymphen haben mal "ihre 5 Minuten" und dann ist wieder Ruhe.
     
  4. Sue

    Sue Guest

    welchen Partner

    Hallo,
    vielen dank für deine schnelle Antwort.
    Was kannst du mir für einen Partner empfehlen?
    Soll ich eine Handaufzucht nehmen oder in unserem hiesigen Zooladen einen kaufen.
    Für einen zahmen würd ich 50 euro zahlen, ein normaler kostet so um die 35 Euro.Welcher wäre besser für meine kleine?
    Danke schon mal
    LG
    Sue
     
  5. #4 Mari & Rico, 8. Mai 2005
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Hallo Sue.
    Nur ganz kurz...bitte nicht aus einem Zooladen.Geh lieber zu einem seriösen Züchter ;) .Zu allen anderen Fragen halt ich mich zurück, da gibts hier Leutz, die das besser wissen als ich.
     
  6. #5 Sittichmama, 8. Mai 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Zufriedene Nymphen sind nicht laut, im Höchstfall max. 10 Minuten pro Tag.

    Ich habe 10 Nymphies und kann mich über die Lutstärke absolut nicht beschweren.

    Bei Handaufzuchten gibt es häufig Probleme bei der Verpaarung, da ihnen das Sozialverhalten fehlt.
    Hol ihr besser einen Partner, der keine Hanaufzucht ist. Dann lernt sie wie ein normaler Nymph zu leben.

    Und Du wirst sehen, mit Partner wird sie ausgeglichener und schreit mit Sicherheit nicht mehr.
     
  7. #6 Federmaus, 9. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sue :0-


    Welcher Vogel besser als Partner akzeptiert wird kann Dir niemand sagen. Aber wie Claudia schon schrieb sind Handaufzuchten schwieriger zu verpaaren als Naturbruten. Ich würde Dir auch einen gegengeschlechtlichen Nymph mit mindestens 6-9 Monaten empfehlen.


    Hier noch einige Adressen wo Du Nymphen bekommen kannst.
    - Vögel aus dem Tierschutz
    - Züchterdatenbank
    - Tierflohmarkt


    Es gibt aber auch viele arme Seelchen in Tierheimen die ein gutes neues Zuhause suchen. Oder hier im
    - Sperrmüll
    - Das Inserat
    - Avis
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Sue

    Den Aussagen von Heidi und Claudia möchte ich mich zu 100% anschliessen, obwohl bei nur "nur" 2 Nymphis leben, also kein Schwarm :~

    Bevor mein zugeflogener Hahn Rudi eine Partnerin bekam, hat er zuweilen ausdauernd und extrem laut geschrien. Mein Mann hatte dieselbe Befürchtung wie Du, dass wir nach dem Einzug einer Nymphin doppelt soviel Geschrei haben könnten. Deshalb hat es lange gedauert, bis Rudi und ich meinen Mann überzeugen konnten, dass Rudi ne Braut bekommen muss.

    Okay, bei Hildegard's Einzug damals hatten wir grosses Glück, und es war Liebe auf den ersten Blick.
    Das Geschrei hat sofort aufgehört, wie auf Knopfdruck. Das war fast schon ein bissel unheimlich :D
    Doch wir haben uns schnell und liebend gerne an die Harmonie gewöhnt :freude:

    Dir und Deinem Nymphen-Mädel wünsche ich viel Glück und Erfolg, und dass die Kleine bald mit nem charmanten Hahn spielen, klettern, schreddern und schmusen wird :zustimm:
     
  9. Sue

    Sue Guest

    Hahn Vaelntino gestern eingezogen...

    Hallo Ihr Lieben,
    seit gestern ist mein Hahn Valentino bei mir, bzw. zu meiner geperlten Henne Rosalie eingezogen!!! :dance:
    Er ist ca. 3 Monate alt eine Naturbrut und ein gescheckter imposanter Kerl. :zustimm:
    Als ich Ihn aus der Schachtel geholt habe, hat er mich erst mal kräftig gebissen : autsch mit viel Blut... 8(
    Aber ich kann dem Kleinen ja nicht böse sein, hatte ja echt riessig angst.
    Die beiden beäugen sich ja recht neugierig, nur dass interesse auf Seiten von Rosalie ist, naja nicht sehr groß.
    Aber ich denk, dass sich das bestimmt mit der Zeit ändern wird.
    Sie pfeift nach wie vor kräftig, und ab und an stimmt auch Valentino ein.
    Aber wie gesagt ist ja erst ein Tag vergangen. Wobei ich sagen muss, daß Sie lauter ist als er. Schriller irgendwie... !!!!
    Ich bemüh mich jetzt, nicht nur Rosalie zu beachten, sondern allgemein mit meinen Vögeln zu reden. Sie tut mir zwar leid, aber da muss Sie und ich jetzt durch.
    Soll ich Sie jetzt erst mal drinn lassen oder kann Sie trotzdem raus.
    Ich hab halt angst, dass dann auch Valentino raus kommt und ich Ihn dann nicht mehr rein bekomme.
    Soll ich dann Rosalie wegschicken wenn Sie zu mir kommt oder wie soll ich da vor gehen?
    Wenn ich mal Zeit hab, bringe ich ein paar Bilder meiner Süssen ein.
    Sag schon mal recht herzlichen Dank an alle, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen....

    Liebe Grüße

    Sue
     
  10. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sue,

    lass` die Zwei erstmal im Käfig, damit sich der kleine Valentino in Ruhe eingewöhnen und die Umgebung checken kann. Die Henne würde ich an deiner Stelle nicht gleich "auf Entzug" setzen, sondern die Steicheleinheiten langsam reduzieren. Mit den Beiden Reden finde ich völlig ok, wenn es ruhig und freundlich ist ;). Bin schon gespannt auf die Fotos :p !
     
  11. Sue

    Sue Guest

    Hallo,
    da ja vorgestern mein Hahn eingezogen ist, hoffe ich, daß sich das Geschrei meiner Henne Rosalie irgendwann legt.
    Leider ist bis jetzt noch keine Besserung eingetreten.
    Aber das ist ja auch noch zu früh.
    Heute morgen hat mich Valentino um 6.15 mit seinem melodischen Pfeifen aufgeweckt. Schön anazuhören aber um diese Zeit ?
    Ich probier mal ein paar Bilder einzustellen, hoffe es klappt.
    Die geperlter ist Rosalie, der gescheckte ist Valentino.
    Er ist noch ängstlich, aber wenn ich mit ihm spreche, hört er schon recht neugierig zu und kletter in meine Nähe.
    Er ist ein sehr netter Kerl zu ihr und meiner Meinung von der Stimme wesentlich leiser und angenehmer als Rosalie.
    Ich dachte immer es ist andersrum???
    Bin über alle tips, wie ich das Geschrei meiner Henne verringern kann, wirklich dankbar.
    Wobei ich sagen muss, mich nervts ja nicht ganz so, aber meinen Mann.
    Und dann nervt mich sein Gemoser und die Vöger.... naja.
    Hoffe es wird demnächst etwas ruhiger bei uns!!!!
    Leider klappt das mit den Bildern nicht, die sind alle zu groß
    Schade
    Gruß Sue
     
  12. #11 Stef/flyfree, 11. Mai 2005
    Stef/flyfree

    Stef/flyfree Guest

    ups, unabsichtlich geöffnet bin neu 7nd weis noch nicht wie man das wieder schliest *gg* Nicht bös sein Peace stef
     
  13. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Sei nicht enttäuscht, so schnell geht das nicht! Die Beiden kennen sich doch noch gar nicht.
    Lass ihnen Zeit, lass sie sich in Ruhe kennen lernen, und wenn sie sich verstehen, dann hört die Schreierei auf, ganz sicher!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Federmaus, 12. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sue :0-


    Wie gehts den heute :?

    Wie Anja schon schrieb wird Deine kleine Rosalie einige Zeit brauchen. Sie muß ja jetzt erst wieder lernen Nymph zu sein und nicht Mensch. Darum ist es auch wichtig das Du nicht zuviel Zeit mit ihr verbringst. Gib ihr einmal am Tag Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten und die Restliche Zeit lass die beiden mteinander mache.
     
  16. Mebi

    Mebi Guest

    Hallo sue :+party: ,
    ich würd auch sagen das die beiden sich erst mal aneinander gewöhnen müssen.Ich meine bei uns Menschen ist das doch genauso.Also schön verständnis zeigen.
    Als mein Nymph "Rocky" seine Partnerin "Kiri" vor 2 Monaten bekommen hat,haben die beiden sich auch erst mal ne Woche nur beobachtet um den anderen einschetzen zu können.Und jetzt sind die unzertrennlich und er schreit auch nicht mehr wenn ich den Raum verlasse.
    War auf jeden Fall eine sehr gute entscheidung einen zweiten Nymphen zu hollen :freude:

    Gruß
     
Thema:

Einsamer Nymph

Die Seite wird geladen...

Einsamer Nymph - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  4. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...