einsamer Vogel

Diskutiere einsamer Vogel im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Letzten Sonntag sind wir bei uns in der Stadt spazieren gegangen.Zufällig kamen wir an einem Zoogeschäft vorbei. Da hörten wir irgendetwas...

  1. #1 Esther Schmidbauer, 29. Mai 2007
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Letzten Sonntag sind wir bei uns in der Stadt spazieren gegangen.Zufällig kamen wir an einem Zoogeschäft vorbei. Da hörten wir irgendetwas schreien. Als wir in das dunkle Geschäft hineinschauten sahen wir etwas erschreckendes!!! Ein grösserer Käfig stand hinter der Ladentheke mit einem einzelgehaltenden Vogel, leider wissen wir nicht was das für eine Vogelart ist.Auf jeden Fall schrie er und flog immer hin und her. Uns kamen schon fast die Tränen ;-(( Kaum zu glauben, er musste ganz alleine bis Dienstag ausharren da ja am Montag Feiertag war. Er wurde abgestellt wie ein toter Gegenstand! Ich habe so einen Hass auf die Leute die den Laden haben, die sind sich garnicht bewusst was sie damit anrichten!!!! Werde mal ein ernstes Gespräch mit denen führen! Das traurige ist das man da warscheinlich eh nichts machen kann - traurig aber wahr.

    [​IMG]



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 29. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Das ist ein Graupapagei.

    Ich würde an deiner Stelle aber nicht mit der Tür ins Haus fallen sondern versuchen mit den Inhabern ganz ruhig und sachlich zu reden.

    Damit erreichst du mehr.
     
  4. #3 Reginsche, 29. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Obwohl, auf dem zweiten Bild sieht es gar nicht mehr wie Grauer aus.

    Vielleicht doch ein Alexander?
     
  5. #4 wolfguwe, 29. Mai 2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich kann bei den bildern nur raten, ein graupapagei kann ich aber nicht erkennen, denn der hat keinen langen schwanz!!!
    wenn ich raten soll, tippe ich auf halsbandsittich, aber wie gesagt, viel erkennen kann man nicht
     
  6. #5 Esther Schmidbauer, 29. Mai 2007
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    vergrössertes Bild

    habe das Bild etwas vergrössert.

    [​IMG]
     
  7. #6 wolfguwe, 29. Mai 2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    habe dann anscheinend ja richtig geraten, hier ist auch die blaue mutation abgebildet: hier
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    das ist ganz klar ein Halsbandsittich. Allerdings spielt es gar keine Rolle, ob Halsi, Grauer oder sonst eine Vogelart... ich finde es herzlos, fast schon kriminell, den Vogel ohne Artgenossen tagelang alleine in einem dunklen Ladengeschäft eingesperrt zurück zu lassen :traurig:

    Selbstverständlich würde auch ich zum Ladenbesitzer hingehen um mit ihm zu reden. Stimme aber Reginsche zu, denn mit der Tür ins Haus zu fallen, könnte alle "Brücken" zu dem armen Halsi abbrechen, schlimmstenfalls Ladenverbot bedeuten.

    Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg, und vor allem dem armen Halsbandsittich ein besseres, glücklicheres Leben :trost:
     
  9. #8 wolfguwe, 29. Mai 2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo sonja,

    da sind wir uns absolut einig.
    es erleichtert aber das gespräch, wenn ich zumindest dem jetzigen halter sagen kann, dass man die vogelart kennt und nicht erst rumstottern muss
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Uwe

    da stimme ich Dir absolut zu, und hoffe und wünsche, dass Esther mit ihrem Gespräch Erfolg haben wird. Allerdings habe ich selbst schon erlebt, dass manche Zoohändler ganz schön stur sein können, und der festen Überzeugung sind, nur weil sie die Tiere verkaufen, sich bestens mit deren Grundbedürfnissen auszukennen.
    Ich drücke die Daumen :trost:
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....und ich auch, versuchen muss man es :zustimm:
     
  12. #11 Reginsche, 30. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Auf dem ersten Bild sah es wirklich nach Grauem aus.
    Denn da sah ich auch kein Schwanzgefieder.

    Auf dem zweiten Bild dann aber die langen Schwanzfedern.

    Ist ja auch egal.
    Hautsache Esther erreicht da n diesem Zoogeschäft etwas.

    Der Kleine tut mir echt leid.

    Leider sieht es sehr vielen Zoogeschäften so aus...........

    Ich muß ganz ehrlich sagen, mir wäre es am liebsten wenn Zoogeschäfte nur noch Zubehör und Futter verkaufen dürfen.
    Die Tiere werden nur von Züchtern abgegeben.

    Denn leider ist ja 52 Mal im Jahr Wochenende und dazu noch Feiertage und lange Wochenenden.

    Es gibt sicher sehr viele Tiere die einfach über lange Feiertage verhungern.
     
  13. #12 Masterfloh, 30. Mai 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo Leute, meine Frau hat dieses Thema eröffnet und ich war dabei als wir diese Fotos machten. Also ein Graupapagei ist´s definitiv nicht da dieser Vogel dazu viel zu schlank und zu ´lang´ dazu ist.

    1)
    Ich kenne diesen Zooladen schon seit etwa 30 Jahren. Ich war da mal mit einer Bekannten aus München drin die auch in einem Zooladen arbeitet die da sehr drüber erschrocken war - erreichten aber nichts... Die Chefin meinte nur ganz doof ´Was, da in München gibts auch Zooläden?´

    2)
    In dem Laden da waren noch ein paar Wellis und ein Meerschweinchen in dem Zimmer in den Boxen. Die Chefin wollte uns unbedingt dann das Meerschweinchen aufschwätzen mit dem Text ´dann wär´s endlich auch mal weg´...

    3)
    Vor kurzem kamen wir vorbei da stand eine Amazone in einem kleinen Käfig draussen mit einem Schild welche Wörter man dem Vogel man momentan nur vorsprechen soll damit er diese lernt! Der Vogel war nur als Werbe- und Statussymbol dort.

    4)
    Damals hatten diese Leute einen Graupapagei namens Coco der viele Jahre im Käfig da drin stand. Als ich vor einigen Jahren zu den Nymphis kam und noch keine Ahnung von allem hatte interessierte ich mich auch für Graupapageien. Da verkauften die mir zu einem viel zu überteuerten Preis ein Buch über Graupapageien mit dem Problem daß das Ding ein Ladenhüter war und anscheinend unbedingt endlich mal raus musste. Das Ding war aus den 70er Jahren was ich zuhause erst feststellte!

    5)
    Als ich da mit der Sache mit dem Buch drin war hab ich auch gefragt wie´s Coco denn geht und was aus ihm geworden sei. Da bekam ich zur Antwort daß es ihn von der Stange gehaun hat, da sie an Silvester vergessen hatten ihn mit nach Hause zu nehmen. Irgendwie meinten die kam er mit der Böllerei in dieser Nacht nicht damit klar...

    6)
    Als ich mit meiner Frau letztes Jahr vorbeikamen (als wir die oben genannte Amazone sahen) gingen wir an der Freivoliäre vorbei, die wie der Laden im Untergeschoss in einem Hinterhof bzw. so einer Passage steht. Wir schauten rein und stellten fest daß sich da eine Zwergwachtel mit dem Beinchen in einem Draht verfangen hatte und nicht mehr raus konnte. Wir sprachen dann den Chef an und der meinte erst daß die keinesfalls da irgendwie hängt. Wir haben´s ihm ein paar mal erklärt daß wir´s selber gesehen haben. Dann meinte er auf einmal daß es nicht sein kann denn die ist seiner Meinung nach ´hin´. Da forderten wir ihn auf er solle doch genau mal hinsehen daß sie sich bewegt und bei uns ein paar Minuten zuvor anständig herumgeflattert ist und definitiv festhängt. Irgendwann mal nach einer viertel Stunde hat er´s doch eingesehen und ging rein und befreite die arme Wachtel. Da hat´s mir gereicht und ich hab ihm durch die Blume ein paar Argumente zu verstehen gegeben und wurde etwas direkter indem ich ihm die Sache mit dem Graupapagei Coco der an Silvester starb ansprach. Da kam seine Frau aus dem Laden, ging ganz nach an ihm vorbei und murmelte am vorbeigehen ihm etwas hin was ich leider nicht verstehen konnte und beide verschwanden ganz schnell im Laden.... Die wussten anscheinend nicht mehr daß sie mir das vor einigen Jahren selber mal erzählten und da machten sie mir den Eindruck als wären sie erschrocken woher ich das mit dem Coco weis...

    7)
    Ein anderes mal hatten wir auch noch Kontakt mit denen. Meine Frau war in dem Bau wo der Zooladen ist im 1. OG beim Zahnarzt. Die Tochter meiner Frau und ich warteten im Erdgeschoss der Passage auf der Strasse zugewandten Seite auf meine Frau. Da haben die auch noch so einen 1-Euro-Laden. Da lauerte der Zootyp aus diesem Laden raus und gaffte auf die Strasse weil da zufällig ein Trauerzug zum Friedhof unterwegs war. Meine Stieftochter und ich warteten in der Passage und er fing an unverschämt und blöd daherzureden ob wir uns wohl nicht wo anders hinstellen können sondern da mitten dumm rumzustehen, da ihm die Sicht auf den Trauerzug vor Neugierde durch uns versperrt wurde. Der Durchgang ist gute 4 Meter breit und wenn er so schaulustig ist dann hätt er nur auf die Straße gehen brauchen....



    Da nochmal reinzugehen ist in meinen Augen trotz aller Liebe zu den Tieren zwecklos, denn die sind unverbesserlich...
     
  14. #13 Reginsche, 30. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na prima.

    Deine Geschichte gibt mir jetzt aber echt zu denken.

    Warum habt ihr nicht schon früher eingegriffen und den Amtstierarzt verständigt?

    Kann ich jetzt nicht ganz so nachvollziehen.

    Ihr wisst wie es in dem Laden zugeht und tut nichts?????:traurig:
     
  15. #14 Masterfloh, 30. Mai 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Denkst du daß man da was erreicht und die was unternehmen?
     
  16. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Die Inhaber werden sicherlich nichts unternehmen. Aber die Behörde würde ich über die Gegebenheiten und Geschehnisse dort schon informieren.
    Auch Zooläden mit Tierverkauf erliegen bestimmten Auflagen und Mindestbedingungen.
     
  17. #16 Reginsche, 30. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Da das Ganze ja nun schon länger her ist, wird man vielleicht nicht mehr viel machen können.

    Ihr hättet viel früher reagieren müssen.

    Aber vielleicht habt ihr ja einen guten Amtstierarzt der auch mal zuhört.
    Ich würd zu ihm hingehen und ihm ganz sachlich die Lage mal schildern und auch von den vergangen Ereignissen erzählen.

    Vielleicht greift er ein.

    Viel Glück
     
  18. #17 Pinkmilka, 7. Juni 2007
    Pinkmilka

    Pinkmilka Guest

    Ist ja ganz toll, ein Zoogeschäft und dann einen Vogel alleine halten. Eigendlich sollten die doch mehr Ahnung haben. Da kann man sich ja schon vorstellen, wie die Ihre Kunden beraten.
     
  19. #18 Masterfloh, 7. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Heute waren wir wieder mal in der Stadt eine Runde spazieren und haben wieder einen Blick in den Laden durch die Scheibe geworfen. Der Käfig stand noch da, aber der Vogel nicht mehr... Die haben so keine Tiere mehr sondern verkaufen nur noch ihr Zubehör. Das sind die tollen Geschäfte die Spiegel empfehlen...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Masterfloh, 26. April 2009
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Der Laden hat mittlerweile arg Probleme bekommen und man hat die Leute dazu vom Amt her gezwungen die Tiere, welche im Hof in einer Freivoliere waren, abzugeben - wegen sehr schlechten und vor allem sehr dreckigen Haltungsbedingungen...

    Irgend jemand hat da auf den Ämtern nachgebohrt - möchte nicht wissen wo die Vögel jetzt sind. Es waren einige Wellis, Zwergwachteln, ein Nymphenpärchen usw....
     
  22. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Gerade lese ich diesen Beitrag und dachte, er sei ganz aktuell.
    Dann sah ich, daß Du, Masterfloh, ihn nur aktualisiert hast.

    Wenn in dem Geschäft keine Tiere mehr gehalten und verkauft werden, dann ist das gut. (Schlecht ist: man muß vermuten, daß diese Leute die Tiere irgendwohin gegeben haben und man muß sich um sie Sorgen machen).

    Ich möchte aber eins anmerken: es gibt solche und solche Veterinärämter und Amtsveterinäre. Eine derartige Haltung in Verbindung mit den Aussagen über den an Herzschlag vor Angst verstorbenen Graupapagei ist unbedingt dem zuständigen Vet.amt mitzuteilen. Auch Fotos mit Zeitangabe sind für Veterinäre sehr hilfreich.

    Masterfloh, bitte lasse doch einmal durch eine Dir bekannte Person im Laden nachsehen, ob da tatsächlich kein Tier mehr sein Dasein fristen muß.
    Du kannst ja wohl nicht so einfach mehr unerkannt da hinein.

    Und: auch für Zoogeschäfte gelten die Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien und das Tierschutzgesetz. Allgemein gilt (besonders für Großsittiche und Papageien), daß sie bei Überschreitung eines 4-Wochen-Zeitraumes in der Haltung so zu behandeln sind, als ob sie auf Dauer dort
    leben müßten. Manche Veterinäre erweitern des Zeitraum um einige Wochen, aber dann gibt es Auflagen.

    Will sagen: lieber Masterfloh, Ihr hättet den armen Tieren vor 2 Jahren durch eine Meldung beim Vet. amt bestimmt eher helfen können...

    Viele Grüße
    tun.
     
Thema:

einsamer Vogel

Die Seite wird geladen...

einsamer Vogel - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)