Einschläfern

Diskutiere Einschläfern im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; @Coldplay Deine früheren Vögel sind an ganz unterschiedlichen Krankheiten verstorben. -Tumor -Federstoffwechselerkrankung...

  1. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @Coldplay

    Deine früheren Vögel sind an ganz unterschiedlichen Krankheiten verstorben.

    -Tumor
    -Federstoffwechselerkrankung
    -Vorderdarmerkrankung

    Da würde ich keinen Zusammenhang sehen.

    _______________________________________

    Trotzdem ist es immer gut, die eigenen Haltungsbedingungen noch mal kritisch zu hinterfragen.

    Das Beste ist es, sich dabei den Bedingungen in der freien Natur so weit als möglich anzunähern.

    Die klimatische Bedingungen und Lichtbedingungen bei Innenhaltung sind immer ein kritischer Punkt und in den allermeisten Fällen unzureichend. Wer kann, sollte sich deshalb unbedingt für eine Außenhaltung entscheiden.

    Ähnliches gilt für die "Keimdichte" bei Innenhaltung.

    Sich der Natur annähern, dies gilt im besonderen Maße auch für die Fütterung.
    Oftmals gilt hier, weniger ist mehr.

    Ganz besonders in Hinblick auf Grünzeug, Obst und Gemüse.
    Die beiden letzteren braucht der Wellensittich eigentlich gar nicht.

    Dafür sollten während der Brutperiode (wenn du züchtest) und während der Mauser ständig, ansonsten aber nur ab und an (selten) gekeimte Sämereien und trockenes Grünzeug zur Verfügung stehen (wie in der Natur).

    Grit, Kalk, grober Sand, Tierkohle, frische Zweige (insbesondere Weide) sollten dagegen ständig verfügbar sein. Die Weide leistet ersatzweise einen Teil dessen, was in der Natur die Eukalypten tun.

    Die Futterhygiene bedarf einer ständigen strengen Kontrolle!

    Die Instinkte gesunder Wellensittiche stellen sicher, daß sich die Tiere dann selbst mit allen Nötigem versorgen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einschläfern