Einsteigerfragen

Diskutiere Einsteigerfragen im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo! Trage mich auch mit dem Gedanken, mir ein paar Kanarien anzuschaffen. Es soll einfach eine bunte, aufgeweckte Bande sein, die etwas...

  1. #1 Goldvogel, 13.08.2010
    Goldvogel

    Goldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Hallo!

    Trage mich auch mit dem Gedanken, mir ein paar Kanarien anzuschaffen. Es soll einfach eine bunte, aufgeweckte Bande sein, die etwas Leben in die Bude bringt - an Aufzucht von Jungen denke ich nicht.
    Die Wohnung hat Platz für einen Käfig von 120x80x180cm (BxTxH), ist zentral beheizt (Bodenheizung) und es gibt kein kühles Zimmer, in dem ich die Tiere im Winter unterbringen könnte.

    Den Punkt "wichtigen Themen" habe ich mir durchgelesen, es bleiben aber noch ein paar Fragen / Unsicherheit:

    1. Wieviele Vögel passen ganzjährig in o.g. Käfig und wie kann die Zusammensetzung sein? Falls mehr als 1 Paar, gehen z.B. 1 Hahn und 2-3 Hennen, oder vielleicht nur mehrere Hennen? Kann eine ältere Henne ausgleichend wirken?
    Kann man die Arten beliebig mischen, z.B. Gesangskanarien und Farbkanarien? Vertragen sich Tiere von einem Züchter / aus einem Gelege besser?

    2. Werden beim Freiflug große Fenster / Balkontüren erkannt? Reicht eine große Pflanze davor, um ein Dagegenknallen zu verhindern? Wie groß darf eine freie Glasfläche sein?

    3. Ist jeder Instinkt zum Erkennen giftiger Pflanzen (z.B. Dieffenbachia) weggezüchtet?

    4. Was darf / sollte ein Kanari im Fachhandel kosten? Im Internet finden sich Angebote von 8.- bis 100.- EUR.

    5. Wären andere Vögel für mich geeigneter? Deren Lebenserwartung sollte aber nicht über 20 Jahren liegen (viel mehr bleiben mir auch nicht).

    Vielen Dank
     
  2. #2 Green Joker, 13.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    1. In deinen Käfig passt ein Paar gut. Dass sie irgendwann in den Trieb kommen kannst du schwer verhindern, und es ist auch das natürlichste, sie diesen Trieb (mit Plastikeiern) ausleben zu lassen. Dafür müsste das Paar dann alleine sein, denn während der Brut sind die Tiere oftmals aggressiv.
    Um eine Triebigkeit so gut es geht zu verhindern müsstest du ganzjährig auf Keimfutter, zuviel Obst und Gemüse, und künstliches Licht verzichten. Das wird auf Dauer etwas schwierig.
    Du kannst sicherlich auch einen Hahn mit z.B. drei Hennen halten (mehr würde ich dir nicht raten), dann musst du aber einen Käfig bereithalten, um eventuell streitende Tiere (z.B. während der Triebigkeit) zu trennen. Manche Vögel hassen sich auch so abgrundtief, ganzjährig, dass sie dauerhaft getrennt werden müssen auch außerhalbs des Triebs.
    Dass die Vögel (auch nur ein Paar) trotz alledem mehrere Stunden Freiflug kriegen müssen, versteht sich von selber.

    2. Ich würde die Fenster anfangs mit Vorhängen zuhängen. Ich denke nicht, dass eine Pflanze reicht. Irgendwann kapieren sie, dass sie dort nicht wieter können und wissen, wie groß der Raum ist. Trotzdem lasse ich meine Tiere nie alleine beim Freiflug. Zu schnell stürzen sie hinter einen Schrank, etc. (auch wenn der Schlitz oben abgedeckt ist) und können sich nicht mehr selber befreien. Dort würden sie verenden, wenn man ihnen nicht hilft.

    3. Auf keinen Fall giftige Pflanzen in Vogelreichweite aufstellen!! Sie erkennen das nicht und sterben im schlimmsten Fall! Du solltest auch auf gedüngte Erde, etc. in Vogelnähe verzichten.

    4. Vom Kauf "im Fachhandel" würde ich dir dringend abraten! Dort sind die Tiere oftmals unbemerkt krank. Da wirst du keinen Spaß dran haben. Mache dir zuerst Gedanken, was du möchtest. "Stinknormale" Kanarien kosten um die 8 bis 15 Euro. Wenn du allerdings eine Positurrasse zum Beispiel möchtest, bist du schon mit 30 bis 1500 € dabei (ich habe solche Tiere auch schon gesehen, ist also kein Blödsinn).
    Zudem sind die Vögel in Zoohandlungen oftmals stark überteuert!
    Gucke dir bei mehreren Züchtern (nicht bei Vermehrern bitte) die Tiere und die Haltung an. Sollte es stark dreckig sein, oder du entdeckst kranke Tiere, die zwischen anderen in der Voliere fliegen, solltest du dort nicht kaufen.
    Breche nichts übers Knie, lass dir Zeit. Ein seriöser Züchter drückt dir keine Tiere aufs Auge und lässt dich auch mehrmals kommen, ohne dass du "kaufen musst".
    Warte allerdings mit dem Kauf am besten bis zum Herbst/Spätherbst. Dann sind die Jungvögel alt genug (ganz wichtig: kaufe keine Tiere VOR der Jugendmauser! Diese sind oftmals dem Stress eines Umzugs noch nicht gewachsen. Ein seriöser Züchter verkauft seine Tiere auch nicht VORHER), und die Schauen sind vorbei, so dass die Züchter die Tiere abgeben, die nicht in der eigenen Zucht bleiben.
    Ebenso finden im Herbst Börsen statt, dort kannst du dich auch umschauen. Allerdings siehst du hier auch nicht, wie die Tiere gehalten werden, das bedarf also einem guten Auge (denn Verlass auf die Worte eines Züchters ist oftmals nicht gegeben).

    5. Es kommt drauf an, was du dir vorstellst. Kanarien machen sehr viel Schmutz (mit Futter, etc. sie kacken auch aus der Voliere raus, kA wie sie das schaffen). Sie werden auch oftmals nicht zahm, bleiben manchmal ihr Leben lang nervös und hektisch wenn du in der Nähe des Käfigs hantierst. Dafür singen sie aber schön und sind eben noch mehr "Wildvogel". Sie sind immer in Bewegung und man kann sie super beobachten. Es gibt Hunderte verschiedene Formen und Farben, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Allerdings ist der Gesang mancher Hähne auch sehr schrill.
    Prachtfinken zum Beispiel sind teilweise leiser, machen auch weniger Dreck und sind oftmals noch viel hektischer. Sie lassen sich besser in Schwärmen halten und schreiten darin auch oft zur Brut, ohne große Aggressionen.
    Sittiche sind zum Teil sehr laut und meckern viel. Dafür braucht man m.E. starke Nerven (Sittichbesitzer sehen das oft anders). Sie machen auch je nachdem weniger Dreck und werden auch manchmal zahm, aber nicht alle.
    Ich empfehle dir folgende Bücher:
    klick
    klick
    Diese haben mir sehr geholfen bei der Entscheidung. Wenn man noch keine genauen Vorstellungen hat, kann man sich dort informieren, welchen Platzbedarf die Vögel haben, wie laut sie sind, wie sie zu halten sind, wie groß sie sind, etc.

    Ich hoffe, das hat dir etwas geholfen.
     
  3. Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Hallo Goldvogel,
    ich beantworte dir mal 2 Fragen, da ich auch kein Kanari-Experte bin (noch nicht ;-)
    2. Meine beiden Kanarien sind nicht gegen das Fenster geflogen. Ich hab auch auch die Rollos auf Fast-Halbmast und dann noch Blumen, Spielplatz ect auf der Fensterbank stehen.
    4. Ich hab 10 € beim Züchter pro Vogel bezahlt.

    Frage 1 interessiert mich auch. Bis auf die Höhe ist mein Käfig nämlich identisch..
     
  4. #4 maiklippe, 13.08.2010
    maiklippe

    maiklippe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46282 Dorsten
    Käfiggröße

    Also ich würde ein Paar hineinsetzen, das ist auch ausreichend und für alle Beteiligten ohne Stress, denn wie schon erwähnt kann es in der Brutzeit, die nicht zu unterdrücken ist zu Rivalitäten kommen. Und da tun sich Hennen wie Hähne nichts!!!

    Wenn du keine Jungen haben willst, dann solltest Du dir 5-6 Plastikeier besorgen, damit Du diese gegen die echten austauschen kannst. Dann durchläuft die Henne das natürliche Verhalten, was zu begrüßen ist.

    LG
    Maiklippe
     
  5. #5 Goldvogel, 13.08.2010
    Goldvogel

    Goldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Erstmal vielen Dank für die sehr ausführlichen Antworten. Dazu möchte ich noch 2 Fragen nachschieben:

    6. Wie finde ich Kanarienzüchter in BW, am besten im Raum KA/PF/S ? Im Internet finden sich die meisten in NRW (scheint das Zentrum der Vogelzucht zu sein).

    7. Gibt es einen Veranstaltungskalender zu den Vogelbörsen, bzw. wie erfährt man, wann und wo eine stattfindet?

    Parallel beginne ich nun damit, mich über Prachtfinken zu informieren. Habe ja noch Zeit, wenn der Handel mit Kanarien erst im Herbst beginnt.
     
  6. #6 Green Joker, 13.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    6. Gucke mal unter:
    hier
    Ansonsten schau dich mal auf der Seite des DKB und der AZ (die zwei großen Vogelzüchterverbände in Deutschland) um. Frage dort an (wenn du es nicht selber herausfindest), ob es Vereine in deiner Nähe gibt. Rufe dann den Vorsitzenden an und frage, was bei ihm gezüchtet wird. So kannst du Kontakt mit den Züchtern aufnehmen.
    Oder du schaust hier, dort werden auch viele Vögel angeboten.

    7. Ja das mit den Börsen ist nicht einfach. Entweder du schaust hier im Forum und findest eine in deiner Nähe, oder aber du fragst bei dem DKB oder der AZ oder aber den Ortsvereinen in deiner Nähe nach.

    Für Prachtfinken beginnt die Zeit auch im Herbst, an sich für jeden Vogel. Denn erst dann sind die Nachzuchten alt genug und die Vereinsschauen vorbei.
     
  7. Dread

    Dread Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    25
  8. #8 Paulaner, 13.08.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    14
  9. #9 Goldvogel, 16.08.2010
    Goldvogel

    Goldvogel Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Heimtiermessen

    Vielleicht interessiert das noch andere:

    Die Animal in Stuttgart findet vom 22.10. - 24.10.2010 statt. Was dort genau gezeigt wird, bzw. wer die Aussteller sind, geht aus der Webseite (http://www.messeninfo.de/Animal-M626/Stuttgart.html) nicht so richtig hervor. Unter "Messen der Branchen" finden sich noch weitere Termine für Heimtiermessen.
     
Thema:

Einsteigerfragen

Die Seite wird geladen...

Einsteigerfragen - Ähnliche Themen

  1. Mönchssittich (Einsteigerfragen)

    Mönchssittich (Einsteigerfragen): Hallo Ihr Lieben, seit gestern wohnt bei uns ein Mönchssittich. Lasko ist 5 Monate alt, grün wf, eine Handaufzucht. Leider finde ich im Netz...
  2. Einsteigerfragen

    Einsteigerfragen: Hallo zusammen ! Also vor einigen Jahren, als ich noch jünger war, hatte ich schonmal Zebrafinken, aber daran kann ich mich nur vage erinnern....