Einsteigerfragen

Diskutiere Einsteigerfragen im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen ! Also vor einigen Jahren, als ich noch jünger war, hatte ich schonmal Zebrafinken, aber daran kann ich mich nur vage erinnern....

  1. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo zusammen !

    Also vor einigen Jahren, als ich noch jünger war, hatte ich schonmal Zebrafinken, aber daran kann ich mich nur vage erinnern.
    Ich hab mich hier schon gut durchglesen usw.
    Aber dennoch habe ich einige Fragen, bevor die süße "Vogelschar" nöchste Woche in meine Voliere einzieht :)

    1. Müssen Zebrafinken, genau wie Kanarienvögel in einem Jahresrhytmus untergebracht werden bei dem es genaue Unterschiede in Licht und Futter zwischen Sommer/Frühling und Winter gibt, um z.B. den Bruttrieb zu regulieren?

    2. Ist es okey Kanarien und Zebrafinken unter Aufsich gemeinsam freifliegen zu lassen? Warum man sie nicht zusammen halten soll, weiß ich. Aber während des Freiflugs können sie sich ja aus dem Weg gehen, bzw müssen kein fremdes Futter fressen oder so.

    3. Ich hab sehr unterschiedliche Angaben gefunden, wie alt Finken werden. Ich hab von 4-6 über 8-10 jahre gelesen, was stimmt denn nun?

    4. Ebenso habe ich extrem unterschiedliche Erfahrungsberichte gelesen über die lautstärke, manche Leute sagen sie kreischen förmlich den ganzen Tag (was ich mir nicht vorstellen kann). Ich habe in Erinnerung das es eher ein munteres "Murmeln" ist mit dem sie sich unterhalten. Wie ist das bei euch so?

    5. Sollte man ZF zum brüten offene oder geschlossene Nester anbieten?

    Sooo das wars erstmal :) Danke schonmal :)

    LG
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 13.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    1.: Wäre nicht unangebracht. Erfahrene Züchter machen das.
    2.:Warum auch nicht?
    3.: Alles stimmt, richtet sich nach Haltung und Unterbringung.
    4.: In der Wohnung kann es je nach Empfindlichkeit schon nerven.
    5.: Eine Nistgelegenheit in der sie ein geschlossenes Kugelnest bauen können, dazu gehört dann auch vernünftiges Nistmaterial!
    Ivan
     
  3. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Ja das ist mir auch klar ;) Wollte nur wissen welches Nest sie eben brauchen. Ist ja nicht so als hätte ich keine ahnung davon ;) Habe ja auch schon mit meinen Kanarien gezüchtet, auch wenn das ein bisschen anders ist.


    Danke für deine Antworten
     
  4. #4 IvanTheTerrible, 13.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nester bauen sie selbst!
    Und in welcher Nistgelegenheit können sie bei entsprechendem Nistmaterial ein schönes, geschlossenes Kugelnest bauen? Vielleicht in einem Futternapf?
    Da gibt es doch wohl nicht viel Möglichkeiten, oder?
    Übrigens ist "Züchten und "Züchten" wirklich nicht dasselbe.
    Ivan
     
  5. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Ich weiß jetzt welches Nest sie brauchen, wusste ich auch schon nach deiner 1. antwort.
    ich wollte nur nochmal sagen, was ich wissen wollte.
    das war nicht so gemeint, dass ich das immer noch nicht verstanden habe ;)
     
  6. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Mich würde mal interessieren ob man ZF auch Eifutter für Kanarien anbieten kann oder ob das grundlegen anders ist. Also muss man Eifutter spezielle für Exoten holen? Wenn ja was ist daran so anders?
     
  7. #7 IvanTheTerrible, 17.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Warum denn wohl nicht, ist doch Eifutter? Man sollte nur drauf achten, das kein Hanf und Negersaat untergemischt ist.
    Ansonsten gibt es dutzende Marken.
    Ivan
     
  8. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Danke für die Antwort, hätte ja sein können das die Zusammensetzung anders ist ;)
    Dann werde ich mal auf der Verpackung lesen ob bei dem, was ich immer habe sowas drin ist.
     
  9. Luceo

    Luceo Labormaus

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29323
    Das Eifutter ist dasselbe, aber dann bitte ohne Farbverstärker. Es ist. evtl. Hanfsaat beigemengt, das wird dann halt liegen gelassen.

    1. Eigendlich nicht, schädlich ist es aber auch nicht. Nur Feuchte Kälte mögen sie nicht. Die Mindesttemperatur im Winter ist 15°C.
    2. Zusammen Fliegen lassen klappt. Zebrafinken sind aber extrem Neugierig und verschwinden dann mal schnell im Käfig der Kanarien, also aufpassen ;)
    3. untere Lebenspanne bei Außenvolierenhaltung (ohne geheiztes Schutzhaus), und Misch-Masch-Volierenvermehrung.
    Obere Grenze halt bei entsprechender Unterbringung, und vorallem dürfen die Weibchen nicht zu oft Brüten, das verkürzt nähmlich das Leben ;)
    4. Ein Männchen, kein Problem, Zwei, so lala.... bei knapp 20 bisste Froh wenn du die Tür zumachen kannst :D
    Es geht nicht um die Lautstärke sondern darum das ständig das selbe kommt.
    5. Kommt auf die Baukünste an, viele schaffen (noch) ein Freihstehendes Nest, wobei man mit dem Kanariennest auf Nummer sicher geht das nix Rausfällt.
    Ansonsten Halboffene Nistkästen. Die Exotennester sind nicht gut, schlecht zu kontrollieren und nach einer Brut für den Müll.

    Sie brauchen kein Schlafnest! Und kommen auch mit normalen Exotenfutter in Brutstimmung. Bei reichlichem Grünfutter sind sie nicht mehr zu halten und zur Not wird auch im Futternapf gebrütet - also Achtung!
     
  10. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    @ Luceo

    Vielen Dank für die ausführlichen Informationen ! :)
    Hast du vielleicht einen Link oder ähnliches vielleicht direkt von einem Online Shop wie solche halboffene Nistkästen aussehen sollen? Bis jetzt sind mir nur diese Kanariennester und als Exotennester ausgeschriebene unter gekommen.

    Welches Nistmaterial nehmt ihr so/welches ist gut geeignet? Ich weiß das Sharpie auf keinen Fall verwendet werden soll.
     
  11. Luceo

    Luceo Labormaus

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29323
    Ich bastle die immer selber aus Pappe, nach der Brut wandern sie gleich in den Müll. Die sind dann 13 x 13 x 13, vorne 6cm hoch.
    Hier ein Bild:Bild

    Also meine Bekommen feine Gräser aus dem Garten. Damit können sie Richtig schön bauen (Wenn sie nicht grad das grobe Süßgras zum futtern verbauen). Ganz zum Schluss gibts aber bei mir Sharpie zum Auspoltern.
    Aber ansonsten Kokosfaser
     
  12. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Der Nistkasten sieht ja echt interessant aus, irgendwie komisch :D
    Bin mal gespannt ob andere auch noch zeigen/sagen was sie als Nest nehmen.
    Hier halten sich ja die Antworten in Grenzen *g*
     
  13. #13 Luceo, 17.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2010
    Luceo

    Luceo Labormaus

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29323
    Stimmt schon... ich mal ein Foto von meinen zum Vergleich....

    Bitte sehr:

    [​IMG]
     
  14. Fennja

    Fennja Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Köln
    Ahhh das sieht für mich schon besser/übersichtlicher aus.
    Super, ich denke das ich mir auch sowas basteln werde :) Das ist einfach, billig und man kann es danach weg schmeißen und beim nächsten mal ein sauberes neues nehmen
     
  15. Luceo

    Luceo Labormaus

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29323
    Alle Vorteile auf einmal, und groß genug ist es auch!:zustimm:
     
Thema:

Einsteigerfragen

Die Seite wird geladen...

Einsteigerfragen - Ähnliche Themen

  1. Mönchssittich (Einsteigerfragen)

    Mönchssittich (Einsteigerfragen): Hallo Ihr Lieben, seit gestern wohnt bei uns ein Mönchssittich. Lasko ist 5 Monate alt, grün wf, eine Handaufzucht. Leider finde ich im Netz...
  2. Einsteigerfragen

    Einsteigerfragen: Hallo! Trage mich auch mit dem Gedanken, mir ein paar Kanarien anzuschaffen. Es soll einfach eine bunte, aufgeweckte Bande sein, die etwas...